Dyson Airwrap test

Dyson Airwrap Test: Unterschiedliche Haartypen im Check

Der Dyson Airwrap ist der neuste Hit unter YouTubern. Er soll Deine Haare besonders schonend stylen – ganz ohne Hitzeschäden. In diesem Dyson Airwrap Test findest Du heraus, ob sich eine Anschaffung für Dich lohnt.

Ich habe mir verschiedenste Reviews angeschaut und fasse für Dich die verschiedenen Erfahrungsberichte zusammen, gebe wichtige Tipps und Tricks zum Styling und verrate Dir, ob es sich auch für Dich lohnt, sich den Dyson Airwrap zuzulegen.

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

Zum Thema Locken ohne Hitze findest Du hier weitere hilfreiche Tipps.

Was ist der Dyson Airwrap

Der Dyson Airwrap ist ein Haarstyling-Tool, mit dem Du auf besonders schonende Art Deine Haare frisieren kannst.

Ob definierte Locken, glamouröse Wellen oder wallend glattes Haar – der Dyson Airwrap kann all das.

Dank der acht unterschiedlichen Aufsätze können die Stylings umgesetzt werden.

Dyson setzt dabei auf eine innovative Technik: Der sogenannte Coanda-Effekt erzeugt einen Luftstrom, der das Haar nicht nur trocknet, sondern auch ohne Hitzeschäden stylt.

Soweit die Theorie. Das klingt schon mal ziemlich ideal.

Hier siehst Du, wie der Dyson Airwrap im Werbespot vorgestellt wird:

Der Preis für das Produkt ist allerdings recht hoch: Rund 500 Euro muss man für das komplette Set zahlen. Hier kannst Du es kaufen.

Dank vieler YouTuberinnen, die einen Dyson Airwrap Test gemacht haben, kannst Du Dir allerdings jetzt schon einen ersten Eindruck des Dyson Airwraps machen. Und das ganz kostenlos.

So kannst Du Dir stellvertretend zu Deinem Haartyp Dein eigenes Bild des Dyson Airwraps machen.

Was kann der Dyson Airwrap?

Das „Dyson Airwrap Haarstyler Complete“ Set hat ganze acht Aufsätze:

Eine runde Volumenbürste, mit der Du wunderschöne Föhnfrisuren kreieren kannst – ganz ohne Föhn!

Zwei 30mm Lockenaufsätze, und zwei 40mm Lockenaufsätze. Jeweils ein Aufsatz dreht die Locken im und jeweils der andere Aufsatz gegen den Uhrzeigersinn.

Eine weiche und eine feste Smoothing Bürste. Mit ihr kannst Du Dein Haar seidig glatt kämmen.

Und ein Trocknungsaufsatz, sprich Föhn, der Dein Haar bereit fürs Styling macht.

Was sollte man bei der Anwendung beachten?

Eine Besonderheit des Dyson Airwraps ist, dass er Dir mehrere Styling-Schritte erspart.

Durch den sogenannten Coanda-Effekt werden die Haare an die Aufsätze angezogen, ohne zu verknoten oder zu verheddern. Der aus den Aufsätzen ausströmende Luftstrom trocknet Dein Haar während er es gleichzeitig stylt.

Daher ist es wichtig, dass Du Dein Haar stets in feuchtem Zustand hast, wenn Du den Dyson Airwrap verwendest.

Der Lockenstab

Der Lockenstab des Dyson Airwraps verspricht definierte Locken, die sprunghaft und voluminös aussehen. Der Werbespot sieht schon mal interessant aus.

Ob die Reviews das gleiche Ergebnis zeigen, siehst Du jetzt.

Das Ergebnis bei dünnem und feinem Haar

Dünnes Haar hat YouTuberin Milabu und macht in diesem gesponserten Video den Dyson Airwrap Test. Bei gesponserten Videos gilt: Kritisch betrachten. Das wird jetzt auch gemacht.

Wie schnell hat sie den Dreh raus:

Das Haar wurde wie im Werbespot versprochen, von dem Lockenstab angezogen. Durch den Luftstrom werden die Haare ganz automatisch um den Lockenstab gewickelt.

Sie hatte so gut wie keinerlei Probleme. Dazu muss man aber auch sagen, dass sie das Produkt vorher bereits verwendet hat. Das ist also kein sogenanntes Unboxing Video, wo jemand das Produkt vor der Kamera auspackt und zum ersten Mal testet.

Gab es Probleme oder Besonderheiten:

Kritikpunkt: Fraglich ist, wie lange die Locken auch tatsächlich im Haar bleiben. Im Video sah es bereits gegen Ende des Videos deutlich weniger lockig aus. Locken, die nicht lange im Haar bleiben – nicht ideal. Wie Du dagegen vorgehen kannst, zeige ich Dir in unserem Artikel zum Thema Locken, die lange halten.

Wie gut sieht das Ergebnis aus:

Die Locken sehen wunderbar definiert aus! Und auch die Beach Waves können sich sehen lassen!

Fazit:

Der Dyson Airwrap funktioniert praktisch einwandfrei an dünnem Haar und kreiert wunderschöne, sprunghafte Locken. Einzig die Frage, wie lange die Locken halten, bleibt in dieser Review unbeantwortet.

Wenn Du das Problem von schnell aushängenden Locken bereits kennst, wird der Dyson Airwrap hier keine Wunder wirken können und die Locken halten wahrscheinlich genauso lange wie mit einem normalen Lockenstab.

Ansonsten kannst Du das Styling noch aufpeppen, indem Du eine vorteilhafte Frisur für feines Haar auswählst. Welche das sind, haben wir hier für Dich im Überblick.

Hier geht´s zur kompletten Review:

Der Dyson Airwrap Test an Naturlocken

YouTuberin Andreas Choice hat wunderschönes dickes Haar mit leichten Naturlocken. Auch dieses Video wurde von Dyson gesponsert, das soll uns aber nicht weiter stören, wir schauen uns die Review unvoreingenommen an:

Wie schnell hat sie den Dreh raus:

Zu Beginn des Videos kann man gut sehen, dass sie leichte Startschwierigkeiten hat. Sie dreht die Locken in die falsche Richtung und wiederholt daher den Schritt noch einmal. Beim zweiten Versuch ist das Haar noch nicht ganz trocken also geht sie nochmal dran. Dann klappt‘s aber auch!

Gab es Probleme oder Besonderheiten:

Man merkt, dass es doch eine ganze Weile dauert, bis sie ihre Haare gestylt hat. Gerade bei einem voluminösen Haarschopf wie ihrem, dauert es länger als mit einem gewöhnlichen Lockenstab, bis die Haare um den Lockenstab gewickelt werden. Dennoch dürfte die zusätzlich investierte Zeit den Aufwand wert sein, wenn man dafür auf Hitzeschäden verzichtet.

Darüber hinaus betont sie extra, dass sie immer schneller und routinierter vorgehen konnte, sobald sie den Dreh raushatte.

Wie gut sieht das Ergebnis aus:

Das Ergebnis hat definitiv beeindruckt. Sie hat sprunghafte und glänzende Locken, die locker und leicht fallen. Ihre Begeisterung steckt auf jeden Fall an und auch die Vorher-Nachher Gegenüberstellung zeigt eindeutig, dass ein klarer Unterschied zu erkennen ist.

Fazit:

Der Dyson Airwrap überzeugt an dickem Haar und kreiert wunderschöne Locken. Einzig die Dauer des Stylings ist etwas lang, aber die Mühe wert. Mit wiederholter Nutzung ist außerdem davon auszugehen, dass man eine gewisse Styling-Routine bekommt und deutlich schneller wird.

Den kompletten Dyson Airwrap Test siehst Du hier:

Dyson Airwrap Test für dickeres Haar

YouTuberin Ariba Pervaiz hat sehr dickes und widerspenstiges Haar. Sie gibt Tipps, wie das Haar besonders voluminös aussieht.

Wie schnell hat sie den Dreh raus:

Von allen Reviews hat Ariba Pervaiz definitiv am schnellsten den Dreh raus. Man darf davon ausgehen, dass sie den Dyson Airwrap vorher mindestens einmal ausgetestet hat.

Gab es Probleme oder Besonderheiten:

Eine Besonderheit an diesem Video ist das extra Volumen, dass sie kreiert. Das schafft sie, indem sie ihr Haar in vier Sektionen aufteilt und mit die Locken in unterschiedliche Richtungen dreht. Im Video kannst Du das sehr gut nachvollziehen.

Außerdem nutzt sie Haarspray, damit die Locken besser halten. Sie berührt die Locken nicht, sondern lässt zunächst das Haarspray einwirken. Erst danach fährt sie mit den Fingern durch die Haare, um die Locken aufzulockern.

Wie gut sieht das Ergebnis aus:

Das Ergebnis überzeugt mich am meisten. Die Locken sind super definiert und sehen richtig schön voluminös aus. Obwohl ihr Haar im glatten Zustand kaum glänzt, sind die Locken wunderbar glänzend und sehen geschmeidig und sprunghaft aus.

Fazit:

Die Locken sehen großartig aus und sie konnte ohne Probleme das Haar stylen. Die Locken halten genau so lange, wie sie es mit einem gewöhnlichen Lockenstab aus. Ein deutlicher Unterschied zum herkömmlichen Lockenstab ist aber das Gefühl. Sie sagt, dass die Haare sich deutlich leichter und luftiger anfühlen. Toll!

Hier geht’s zum Video:

Die Smoothing-Tools

Mit den Smoothing Tools soll Dein Haar glatt und geschmeidig aussehen. Dazu kannst Du die runde Volumenbürste und die weiche oder feste Smoothing Bürste verwenden. Ob die Reviews die gleichen Erfahrungen widerspiegeln wie der Werbespot?

Hier zunächst der Dyson Werbespot zum Produkt:

Dyson Airwrap Test für dünnes Haar: Glatt und voluminös?

In dieser Review hat sich YouTuberin Stacy Semilklit die Smoothing Tools des Dyson Airwraps näher angeschaut. Sie vergleicht die Smoothing Bürste mit der Rundbürste.

Wie gut kommen die Borsten durchs Haar:

Sowohl die Smoothing Bürste als auch die Rundbürste kommen ohne jegliche Probleme durchs Haar.

Gab es Probleme oder Besonderheiten:

Als Randbemerkung sagt sie, dass sie beim nächsten Mal die Haaransätze mit der Rundbürste besser anheben muss, um voluminöseres Haar zu bekommen.
Außerdem bemerkt sie, ist es einfach ungewöhnlich mit dem Produkt zu arbeiten, aber dass man sich mit der Zeit sehr schnell daran gewöhnt.

Wie sieht das Ergebnis aus:

Das Ergebnis ist klar zu erkennen. Mit der Smoothing Bürste hat sie glatteres und geschmeidigeres Haar als mit der Rundbürste. Dafür ist bei der Rundbürste mehr Volumen zu sehen.

Die Haare wurden wie versprochen getrocknet, während sie gestylt wurden. Das Ergebnis ist definitiv zufriedenstellend, aber auch nicht überragend.

Wenn Du ohnehin kaum Volumen hast, wird Dir der Calligraphy Cut noch mal mehr Volumen ins Haar zaubern. Wieso das so ist und was der Calligraphy Cut überhaupt ist, zeige ich Dir hier.

Fazit:

Das Produkt hat ein Ergebnis geliefert, wie es versprochen wurde. Für den Dyson Airwrap spricht, dass sie jetzt täglich ihr Haar glatt und voluminös stylen kann, ohne Hitzeschäden in Kauf nehmen zu müssen. Denn seien wir ehrlich – Haar und ein Glätteisen vertragen sich nicht gut.

Wer sein dünnes Haar schonend und regelmäßig stylen will, macht mit dem Dyson Airwrap nichts falsch.

Mehr zu dünnem Haar und Ideen, wie Du einen Bob für dünnes Haar am besten stylen kannst, findest Du hier.

Hier geht’s zur vollständigen Review:

Die Smoothing Tools an dickem Haar

Dieses Video von YouTuberin Quynh Pham ist offenbar nicht gesponsert. Dabei ist es eine der besten Reviews, weil sie jedes einzelne Produkt des Dyson Airwraps testet. Ich schaue mir jetzt nur die Smoothing Tools an, Du kannst Dir aber auf jeden Fall die ganze Review anschauen, die ist sehr anschaulich.

Wie gut kommen die Borsten durchs Haar:

Sowohl bei der Rundbürste als auch bei der weichen und festen Smoothing Bürste kommen die Borsten problemlos durchs Haar. Da die Borsten schön lang sind, kann sie ihr ganzes Haar sehr schnell und leicht durchbürsten.

Gab es Probleme oder Besonderheiten:

Einen kleinen Minuspunkt gibt sie für die Handlichkeit. Sie hat recht langes Haar und kann die unteren Bereiche ihres Haars nur umständlich erreichen, da die Basis des Dyson Airwrap im Weg ist.

Eine Besonderheit ist, dass das die erste Review war, die zeigt, was der Unterschied zwischen der festen und weichen Smoothing Bürste ist: Mit der weichen wird das Haar weniger glatt als mit der festen Bürste. Sie präferiert in diesem Video die weiche Bürste, da sie ein wenig Volumen beibehalten möchte.

Wie sieht das Ergebnis aus:

Das Ergebnis sieht klasse aus, sie hat sehr glänzendes und glattes Haar. Auch die Rundbürste kreiert eine wundervolle voluminöse Föhnfrisur. Der Friseur-Look ist perfekt!

Fazit:

An dickem Haar überzeugen die Smoothing Tools auf ganzer Länge!

Den kompletten Dyson Airwrap Test siehst Du hier:

Der Hardcore Test: Smoothing Tools an Afrohaar/ Lockentyp 4

Du hast Naturlocken im Typ 4? Dann bist Du wahrscheinlich irre neugierig, ob die Dyson Smoothing Tools auch an Afrohaar funktionieren.

Nach langem Suchen habe ich eine Review von YouTuberin Ellevate gefunden, die ich Dir jetzt zusammenfasse:

Wie gut kommen die Borsten durchs Haar:

Zunächst einmal muss man sagen, dass Du Dein Haar vorher angefeuchtet und entknotet haben solltest. Das hat sie in der Review auch gemacht und ihr Haar dann in Sektionen aufgeteilt.

Die Borsten gehen überraschend gut durchs Haar und können dank der Länge der Borsten auch das ganze Haar aufnehmen.

Gab es Probleme oder Besonderheiten:

Der Haarverlust ist minimal, es wurden so gut wie keine Haare von der Bürste herausgerissen. Das Haar fühlt sich sehr weich und geschmeidig an.

Sie geht in der Review sehr, sehr oft über eine einzelne Strähne – das ist eigentlich nicht notwendig.

Ansonsten scheint sie keinerlei Probleme mit dem Tool zu haben.

Wie sieht das Ergebnis aus:

Das Ergebnis mag auf den ersten Blick sehr trocken und ungesund aussehen, das liegt aber daran, dass sie die Spitzen nicht geschnitten hat. Das Haar ist aber glatt und sieht genauso aus, wie wenn Du ein herkömmliches Glätteisen an Naturlocken verwendest. Nur ohne den Haarverlust und den Hitzeschäden.

Fazit:

Wer ab und zu glattes Haar tragen möchte, kann definitiv die Dyson Smoothing Bürste nutzen. Das Haar ist dann nicht nur geglättet, sondern auch durchgebürstet. Auch an Afrohaar und dem Lockentyp 4 funktioniert der Dyson Airwrap und besteht den Hardcore Check!

Hier kannst Du Dir selbst ein Bild von diesem Dyson Airwrap Test machen:

Falls Du Afrolocken hast, kannst Du Dir auch ihre Part 2 Review ansehen. Dort testet sie den Lockenstab aus:

Dyson Airwrap Test – Fazit: Ist das Gerät sein Geld wert?


Noch mal zur Erinnerung: Das „Dyson Airwrap Haarstyler ‚Dyson Airwrap Haarstyler Complete’“ Set kostet 499,- Euro. Es eignet sich für unterschiedliche Haartypen.

Das “Dyson Airwrap Haarstyler Volume + Shape” Set liegt mit 449,- Euro knapp darunter. Dieses Set ist besonders für welliges, geschmeidiges oder voluminöses Haar gedacht.

Das waren doch eine ganze Menge Reviews.

Stellt sich die Frage: Ist der Dyson Airwrap sein Geld wert?

Meistens fiel der Dyson Airwrap Test in den Reviews positiv aus, mit kleineren Problemchen hier und da.

Für dünnes Haar lohnen sich vor allem die Smoothing Tools. Mit ihnen kannst Du täglich sehr schnell und unkompliziert Dein Haar stylen.

Wer Hitzeschäden in jedem Fall vermeiden will und sein Haar sehr oft stylt, kann auf jeden Fall auf den Dyson Airwrap setzen. Für nur gelegentliches stylen, ist es das Geld nicht wirklich wert.

Ganz anders bei dickem Haar und Naturlocken: Hier haben die Reviews komplett überzeugt und richtig begeistert. Du sparst eine Menge Zeit und kannst sehr schonend und wirkungsvoll Dein Haar stylen.

Hier ist der Dyson Airwrap sein Geld auf jeden Fall wert!

Jetzt interessiert mich natürlich, was Du von dem Dyson Airwrap hältst! Was nimmst Du aus diesem Dyson Airwrap Test mit? Übertriebener Hype oder gut angelegtes Geld? Vielleicht hast Du ihn ja sogar schon austesten können? Schreib es uns unten in die Kommentare!

Welchen Hauttyp hast Du?

Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Inhaltsstoffe Deine Haut besonders gut pflegen, welche Gesichtsmaske am besten zu Dir passt und welche Produkte Du unbedingt vermeiden solltest: Test starten und individuellen Hauttyp erfahren!

Rahel Tekle
Community Manager, lovethislook.de

Rahel Tekle ist Politikwissenschaftlerin und Fashionista aus Bonn. Sie ist immer dabei, etwas Neues zu entdecken und hegt eine ganz besondere Liebe fürs Schreiben.
Dyson Airwrap Test: Unterschiedliche Haartypen im Check
4.5 (90.3%) 33 votes

Kommentar verfassen