Bob für dünnes Haar

Bob für dünnes Haar: Die besten Tipps zur Bob Frisur 2019

Du hast feines Haar, das oft platt und leblos wirkt und fragst Dich, ob ein Bob überhaupt gut aussehen würde? Die klare Antwort lautet: Ja! Mit einem Bob für dünnes Haar kreierst Du sofort die Extraportion Volumen. Sieh selbst– hier kommen die schönsten Looks zur angesagten Bob Frisur 2019! Mehr Volumen mit dieser schicken Frisur – dünnes Haar wird durch jede Bobart griffiger und fülliger.

Inhaltsangabe

1. Half-up Hair für dünnes Haar
2. Bob mit Baby Pony
3. Der gestufte Long Bob mit Pony
4. Der Calligraphy Cut
5. Bob mit asymmetrischem Pony
6. Sleek Bob mit tiefem Seitenscheitel
7. Curly Bob für mehr Volumen
8. Kurzer Bob: Der Pixie Cut
9. Angeschrägter Bob für mehr Fülle
10. Steht jeder Frau: Der Long Bob
11. Bring Farbe ins Spiel!

1. Half-up Hair für dünnes Haar

In diesem Jahr sehr gefragt, sind sogenannte Half-up Hair-Frisuren. Das klingt sehr speziell, ist aber im Grunde genommen nichts anderes, als wenn Du Dir einen Teil Deines Deckhaares nach hinten zurückbindest und unten herum frei fallen lässt.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut? 

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Wie das wahre Alter Deiner Haut ist, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

Ziehe einen Mittelscheitel, teile Dein Haar in zwei Strähnen und zwirbele es auf. Auf halber Höhe bindest Du die Strähnen am Hinterkopf zusammen.

Diese Frisur lenkt von Lücken im Deckhaar ab. Es sieht aus als hättest Du einfach mehr Haar auf dem Kopf.
Außerdem lenkt diese Frisur die Aufmerksamkeit auch auf Dein Gesicht. Besonders bei ovalen und diamantförmigen Gesichtsformen wirkt diese Frisur sehr schmeichelhaft.

Kleiner Tipp: Damit die Frisur nicht allzu streng wirkt, hilft es einige Strähnen vorne heraus zu zupfen und frei ins Gesicht fallen zu lassen.

2. Bob Frisur 2019 mit Baby Pony

Schon vom sogenannten Baby Pony gehört? Dahinter steckt tatsächlich genau das: Ein sehr, sehr kurzer Pony. Eine schöne Ergänzung zum Bob für dünnes Haar.

Der ist in diesem Jahr schwer gefragt und auf allen Laufstegen der Welt zu sehen. Das schöne an dem Baby Pony ist, dass er auch für sehr dünnes Haar geeignet ist. Er schafft optisch mehr Deckhaar und lenkt den Blick auf das Gesicht und weg vom dünnen Haar.

Win!

Tipp: Hier erfährst Du, welche Frisuren 2019 sonst noch angesagt sind.

3. Frisuren dünnes Haar: Der gestufte Long Bob mit Pony

Der gestufte Long Bob mit Pony ist eine andere Variante des Long Bobs, der für alle mit rundem oder herzförmigen Gesicht sehr gut geeignet ist. Der Pony kaschiert nicht nur die breite Stirn, sondern schafft auch optisch mehr Volumen.

Das macht den Long Bob mit Pony zu einer sehr geeigneten Frisur für alle mit dünnem Haar.

Wichtig ist: Achte darauf, dass der Pony seitlich verläuft und nicht gerade. So kannst Du mehr Volumen vortäuschen.
So getragen, kannst Du entweder einen Mittel- oder Seitenscheitel tragen. Mehr Volumen ist Dir garantiert.

4. Bob für dünnes Haar: Der Calligraphy Cut

Der Calligraphy Cut ist definitiv die Lösung, wenn Du Dir einen Bob schneiden lässt und feines Haar hast.

Diese spezielle Haarschneide-Methode wird nicht mit einer Haarschere, sondern einem Kalligraphen durchgeführt. Das hat den Vorteil, dass das Haar in einem geraden Winkel geschnitten wird und nicht anfällig für Spliss ist.

Vor allem aber entsteht durch das schräge Anschneiden eine größere Oberfläche. Das Haar wirkt deutlich voller und voluminöser.

Ausführlichere Informationen rund um den Calligraphy Cut und wie er funktioniert, findest Du in unserem Guide: Calligraphy Cut: Der Spezialschnitt für doppeltes Volumen.

Zurück zur Inhaltsangabe

5. Bob mit asymmetrischem Pony

Dünnes Haar ist nur halb so dick wie normales Haar. Aber mit dem richtigen Style sorgst Du sofort für mehr Fülle! Ein Bob für dünnes Haar wirkt fällt mit einem seitlich verlaufenden asymmetrischem Pony schön locker und erschafft die Illusion von vollem Haar.. Mehr Volumen mit dieser schicken Frisur – dünnes Haar erhält auf diese Weise auch gleich viel mehr Schwung.

Der Pony muss nicht besonders lang sein. Wichtig für die angesagte Bob Frisur 2019 ist nur, dass er seitlich verläuft und einen Teil Deiner Stirn abdeckt. Das ist im Übrigen auch eine schöne Frisur für runde Gesichter, da so die Stirn kaschiert wird.

Welche Haarpflege-Fehler begehst Du aktuell? Finde es durch diesen schnellen Test heraus!

Wenn Du weitere Tipps für praktische Frisuren zu einer runden Gesichtsform suchst, haben wir hier einen Guide erstellt. Dort findest Du auch die perfekte Frisur für Dich.

6. Sleek Bob mit tiefem Seitenscheitel

Der Sleek Bob liegt in diesem Jahr sehr im Trend. Dabei sitzt der Bob eng am Kopf an und fließt am Kopf herab. Charakteristisch für den Sleek Bob sind die gerade geschnittenen Spitzen.

Auch glänzt das Haar und reflektiert das Licht übermäßig stark.

Der Sleek Bob lässt sich mit dünnem Haar sehr gut tragen, da er nur wenig Volumen braucht. Die Voraussetzung ist hier natürlich, dass Du glattes Haar hast. Bei Locken wird dieser Look ohne Hitzeschäden nicht funktionieren.

Am besten sieht der Sleek Bob bei dünnem Haar aus, wenn Du einen tiefen Seitenscheitel ziehst und das Haar etwa mit Haarwachs oder -gel an der Kopfhaut entlangfließen lässt. Eine Frisur, die sich mit dickem Haar nicht so leicht kreieren lässt. Win!

Wusstest Du, dass plattes, strähniges Haar oft die Folge vom falschen Shampoo ist? Hier haben wir Dir gute Shampoos für feine Haare vorgestellt.

7. Curly Bob für mehr Volumen

Der Curly Bob ist nach wie vor im Trend. Diese außergewöhnliche Frisur zeigt Klasse und Stil und macht Dich zu einer eleganten Dame, die an die Schönheitsidole aus den 60ern erinnert. Eine edle Frisur – dünnes Haar wird auf diese Art doppelt so voluminös!

Mit einem Seitenscheitel sieht der Curly Bob noch fülliger aus. Besonders voll wirkt Dein Haar außerdem, wenn Du es in einem Brünett färbst. Das ist ohnehin derzeit die Trendfarbe.

Zurück zur Inhaltsangabe

8. Kurzer Bob für dünnes Haar: Der Pixie Cut

Stylisch, modern, selbstbewusst. Der Pixie Cut kann mit oder ohne Pony getragen werden! Er steht eigentlich jedem Haartyp, egal ob Locken oder glattes Haar. Dieser Kurzhaarbob zählt zur schönsten Bob Frisur 2019 und ist so wunderbar praktisch, weil durch die Haare durchgestuft werden. Das bringt mehr Volumen und verdichtet Dein Haar optisch! Kämme einfach mit einem K-Pro Carbon KAMM Dein Haar am Morgen durch und style es dann. Das einzige, was es zu dieser Frisur bedarf, ist eine ordentliche Portion Mut! Aber der zahlt sich dann auch aus!

Zurück zur Inhaltsangabe

9. Angeschrägter Bob für mehr Fülle

Mehr Griffigkeit durch diese angesagte Frisur – dünnes Haar wirkt besonders voluminös, wenn der Bob schräg angeschnitten wird. Wenn Du einen mittellangen Bob tragen möchtest, der kurz über der Schulter endet, bietet sich für dünnes Haar ein gerader Schnitt an. Das heißt, du lässt den Bob an den Spitzen nicht ausfransen, sondern lässt sie ganz klar eine gerade Linie bilden, die sich nur durch die Abstufung des Bobs wiedererkennen lässt.

Das bringt mehr Dichte in Dein Haar! Dazu ein Seitenscheitel, der optisch auch noch mehr Volumen gibt. Fertig ist der perfekte mittellange Bob für dünnes Haar.
Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du Dein langes Haar wirklich abschneiden möchtest, zeigt Dir dieses Video, wie Du die Frisur ganz ohne Schneiden an Dir austesten kannst!

Zurück zur Inhaltsangabe

10. Steht jeder Frau: Der Long Bob

Ein Long Bob geht über die Schultern hinaus und ist damit der schwierigste Bob für dünnes Haar. Damit aber auch dieser Look an Dir funktioniert, solltest Du unbedingt einen Seitenscheitel ziehen, ruhig auch etwas tiefer. Style Dein Haar nach dem Waschen mit einem Diffusor Aufsatz, wie der ThermoProtext Ionic Haartrockner von Philips ihn hat. Er pustet Dir das Haar nicht wild durcheinander, sondern kann durch seine gezielte Anwendung ein schönes Volumen schaffen. Auch hier empfiehlt sich ein gerader Schnitt an den Spitzen.

The Beauty2go zeigt ihre Haarroutine für einen Long Bob in diesem Video:

11. Bring Farbe ins Spiel!

Veredele Deine Frisur – dünnes Haar sieht durch feine Strähnen noch frischer aus. Bei feinem Haar gilt generell, dass dunklere Haarfarben das Haar dicker und dichter aussehen lassen. Aber: Das Haarfärben an sich greift dünnes Haar besonders an. Ich empfehle daher Strähnchen. Sie machen optisch richtig was her und geben Deinem Haar besondere Akzente.

Wenn Du Deine Haare gefärbt hast, solltest Du darauf achten, wie Dein Ansatz herauswächst. Ein hellerer oder dunklerer Ansatz lässt dünnes Haar noch dünner wirken. Dann heißt es also – Ansatz nachfärben. Oder Du nimmst das als Anlass einen Pixie Cut auszuprobieren und lässt Dein Haar schneiden!

Zurück zur Inhaltsangabe

Bob Frisur 2019: Du siehst, dass der Bob für dünnes Haar existiert und wirklich toll aussieht! Hauptsache du pflegst Deine Haare und verwöhnst sie mit vielen guten Nährstoffen. Lies Dir dazu unsere Tipps für Haarpflege mit Hausmitteln durch. Für welchen Bob hast Du Dich entschieden? Schreib es in die Kommentare und folge uns auf Instagram!

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut?

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Mit diesem Test erfährst Du, wie das wahre Alter Deiner Haut ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie alt Deine Haut wirklich ist!

Bob für dünnes Haar: Die besten Tipps zur Bob Frisur 2019
3.8 (76.92%) 13 votes

Kommentar verfassen