Bob für dünnes Haar: Die besten Tipps zur Bob Frisur 2021

Du hast feines Haar und suchst nach einer Frisur, die dich strahlen lässt? Kein Problem! Die richtige Frisur kann deine Mähne sofort fülliger und griffiger machen. Besonders empfehlenswert ist ein Bob für dünnes Haar, weil er mehr Volumen schenkt und dir den Styling-Stress abnimmt. Auch in dieser Saison gibt es wieder ein paar besonders angesagte Bob Frisuren. Das schöne an einem Bob ist aber, dass er immer im Trend liegt. Sieh selbst: Hier kommen die schönsten Bob Frisuren für dünnes Haar.

Inhaltsangabe

1. Der “Half-up” sorgt für mehr Volumen am Ansatz
2. Retro Look: Bob mit Baby Pony
3. Wellen schaffen doppelt so viel Volumen
4. Voluminöse Stufen durch diese Schnitt-Technik
5. Bob mit asymmetrischem Pony
6. Der Sleek Bob lässt deine Haare strahlen
7. Curly Bob für mehr Volumen
8. Kein platter Ansatz mehr: Der Pixie Cut
9. Der Blunt Cut Bob sorgt für mehr Fülle
10. Dieser Look steht jeder Frau mit feinem Haar: Der Long Bob
11. Strähnen täuschen mehr Volumen vor: Bring Farbe ins Spiel!
12. Der Swirl Bob schenkt mehr Stand am Ansatz
13. Ein asymmetrischer Bob streckt runde Gesichter
14. Sanfter Schwung durch einen Fransenpony

1. Der “Half-up” sorgt für mehr Volumen am Ansatz

In diesem Jahr sehr gefragt, sind sogenannte Half-up Hair-Frisuren. Das klingt sehr speziell, ist aber im Grunde genommen nichts anderes, als wenn du dir einen Teil deines Deckhaares nach hinten zurückbindest und unten herum frei fallen lässt.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Zieh einen Mittelscheitel, teile dein Haar in zwei Strähnen und zwirbele es auf. Auf halber Höhe bindest du die Strähnen am Hinterkopf zusammen.

Diese Frisur lenkt von Lücken im Deckhaar ab. Es sieht aus, als hättest du einfach mehr Haar auf dem Kopf. Besonders bei ovalen und diamantförmigen Gesichtsformen wirkt diese Frisur sehr schmeichelhaft.

Kleiner Tipp: Damit die Frisur nicht allzu streng wirkt, hilft es einige Strähnen vorne heraus zu zupfen und frei ins Gesicht fallen zu lassen.

Wundermittel gegen Haarausfall

Mit Ylang-Ylang können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen …

Die Gesichtsform bestimmt, welche Frisur dir am besten stehen wird. Für welchen Look solltest du dich entscheiden? Unser Frisuren-Test verrät es dir sofort. Jetzt testen und herausfinden!

2. Retro Look: Bob mit Baby Pony

Schon vom sogenannten Baby Pony gehört? Dahinter steckt tatsächlich genau das: Ein sehr, sehr kurzer Pony, der maximal zwei bis drei Zentimeter lang ist. Eine schöne Ergänzung zum Bob für dünnes Haar.

Der ist in diesem Jahr schwer gefragt und auf allen Laufstegen der Welt zu sehen. Das Schöne an dem Baby Pony ist, dass er auch für sehr dünnes Haar geeignet ist. Er schafft optisch mehr Deckhaar und lenkt den Blick auf das Gesicht und weg vom dünnen Haar.

Diese Beiträge sind gerade beliebt

Shampoo für feines Haar: So erkennst du ein gutes Produkt

Woher weißt du, welches Shampoo für feines Haar tatsächlich wirkt? Wie du das für dich beste Shampoo erkennst, erfährst du hier ...

Kaputte Haare retten: Meine 6 Geheimtipps

Wie bekommt man kaputte Haare wieder gesund? Mit folgenden 6 Tipps habe ich meine lange Mähne behalten können: Jetzt ansehen ...

3. Wellen schaffen doppelt so viel Volumen

Möchtest du mehr Volumen kreieren, solltest du dich für sanfte Wellen entscheiden. Glatte Haare wirken schnell platt und strähnig. Es fehlt die Bewegung im Haar.

Greife also eher zu einem Lockenstab oder noch besser: Entscheide dich für diese hitzefreie Methode, mit der du glänzende, samtweiche Locken über Nacht kreieren kannst.

Wusstest du, dass plattes, strähniges Haar oft die Folge vom falschen Shampoo ist? Silikone und andere Filmbildner beschweren Dein Haar im Laufe der Zeit immer mehr und lassen es platt herunterhängen.

Das perfekte Shampoo für feines Haar ist das „Volumen Walter Shampoo“. Es enthält Ylang Ylang Öl, das deine Haare kräftiger und schneller nachwachsen lässt.

Tipp: Lass das Shampoo mindestens zwei Minuten einwirken, bevor du es auswäscht. So kann das Ylang Ylang Öl seine Wirkung optimal entfalten und der Volumen-Effekt wird schnell sichtbar.

4. Bob für dünnes Haar: Voluminöse Stufen durch diese Schnitt-Technik

Der Calligraphy Cut ist eine ideale Lösung, wenn du feines Haar hast.

Diese spezielle Haarschneide-Methode wird nicht mit einer Haarschere, sondern einem Kalligraphen durchgeführt. Das hat den Vorteil, dass das Haar sehr präzise angeschnitten wird und so nicht mehr anfällig für Spliss ist.

Vor allem aber entsteht durch das schräge Anschneiden eine größere Oberfläche. Das Haar wirkt deutlich voller und voluminöser. Lass dich bei deinem Frisör beraten und probiere es aus! Du wirst begeistert sein.

Zurück zur Inhaltsangabe

5. Bob mit asymmetrischem Pony

Dünnes Haar ist mit einem Durchmesser von 0,04 Millimetern nur halb so dick wie normales Haar. Aber mit dem richtigen Style sorgst du sofort für mehr Fülle! Ein Bob für dünnes Haar wirkt fällt mit einem seitlich verlaufenden asymmetrischem Pony schön locker und erschafft die Illusion von vollem Haar.

Mehr Volumen mit dieser schicken Frisur – dünnes Haar erhält auf diese Weise auch gleich viel mehr Schwung.

Der Pony muss nicht besonders lang sein. Wichtig ist nur, dass er seitlich verläuft und einen Teil deiner Stirn abdeckt. Das ist im Übrigen auch eine schöne Frisur für runde Gesichter, da so die Stirn kaschiert wird.

6. Der Sleek Bob lässt deine Haare strahlen

Der Sleek Bob liegt in diesem Jahr sehr im Trend. Dabei sitzt der Bob eng am Kopf an und fließt am Kopf herab. Charakteristisch für den Sleek Bob sind die gerade geschnittenen Spitzen.

Auch glänzt das Haar und reflektiert das Licht übermäßig stark.

Der Sleek Bob lässt sich mit dünnem Haar sehr gut tragen, da er nur wenig Volumen braucht. Die Voraussetzung ist hier natürlich, dass du glattes Haar hast. Bei Locken wird dieser Look ohne Hitzeschäden nicht funktionieren.

Am besten sieht der Sleek Bob bei dünnem Haar aus, wenn du einen tiefen Seitenscheitel ziehst und das Haar mit Haarspray an der Kopfhaut entlangfließen lässt. Eine Frisur, die sich mit dickem Haar nicht so leicht kreieren lässt. Win!

Damit der Sleek-Look gut zur Geltung kommt, kannst du einen Leave-in Conditioner auftragen. Auch ins trockene Haar. So werden abstehende Härchen gebändigt und die Frisur glänzt sehr viel mehr. Und genau darum geht es schließlich beim Sleek Look!

Aber Vorsicht: Viele Produkte sind zu schwer für feine Haare und lassen die Mähne platt aussehen. Schnell wirkt das Haar strähnig oder sogar fettig.

Woran liegt das? Viele Leave-in Conditioner enthalten Silikone. Diese künstlichen Filmbildner dichten deine Haare gegen jegliche Pflegewirkstoffe ab. Das Haar wird beschwert und trocknet immer mehr aus.

Die bessere Alternative ist ein gesundes Produkt mit leichten Ölen. Ideal ist zum Beispiel Mandelöl. Im Vergleich mit anderen Ölsorten enthält es besonders viel Vitamin E. Dieses Vitamin unterstützt die eigene Zellregeneration, wodurch die Längen in der Tiefe repariert werden.

Mandelöl enthält außerdem Biotin. Dieser Nährstoff ist ein natürlicher Bestandteil unserer Haare und sorgt dafür, dass sie stabil und gesund bleiben.

Bei feinen Haaren solltest du aber kein reines Mandelöl auftragen – schnell erwischst du zu viel und das Haar wirkt platt oder gar fettig. Nimm stattdessen einen Leave-in Conditioner, der Mandelöl enthält und sich schnell und einfach auftragen lässt, ohne die Haare fettig zu machen.

Unser “Hübscher Hubert Pflege Leave-in Conditioner” eignet sich sehr gut.

Du kannst ihn sowohl im feuchten, als auch im trockenen Haar anwenden. 5 Tropfen mit der Pipette reichen aus, um spröde Längen wieder glänzend und geschmeidig zu machen.

7. Bob für dünnes Haar: Curly Bob für mehr Volumen

Der Curly Bob ist nach wie vor im Trend. Diese außergewöhnliche Frisur zeigt Klasse und Stil und macht dich zu einer eleganten Dame, die an die Schönheitsidole aus den 60ern erinnert. Eine edle Frisur – dünnes Haar wird auf diese Art doppelt so voluminös!

Mit einem Seitenscheitel sieht der Curly Bob noch fülliger aus. So schaffst du noch mehr Volumen am Ansatz.

Zurück zur Inhaltsangabe

8. Bob Frisuren für sehr dünnes Haar: Kein platter Ansatz mit dem Pixie Cut

Stylisch, modern, selbstbewusst. Der Pixie Cut kann mit oder ohne Pony getragen werden. Er steht jedem Haartyp, egal ob Locken oder glattes Haar. Dieser Kurzhaarbob ist so effektvoll, weil die Haare durchgestuft werden.

Das bringt mehr Volumen und verdichtet dein Haar optisch. Alles, was du für diese Frisur brauchst, ist Mut. Aber der zahlt sich dann auch aus! Ein eleganter Look für selbstbewusste Frauen – und alle, die es noch werden wollen.

Zurück zur Inhaltsangabe

9. Der Blunt Cut Bob sorgt für mehr Fülle

Mehr Griffigkeit durch diese angesagte Frisur! Feines Haar wirkt besonders voluminös, wenn du auf ihr große Stufen verzichtest. Sie würden die Spitzen dünn wirken lassen.

Wenn du einen mittellangen Bob tragen möchtest, der kurz über der Schulter endet, bietet sich für deine Haarstruktur ein ganz gerader Schnitt an. Für dich kommt der sogenannte „Blunt Cut“ in Frage: Das heißt, du lässt den Bob an den Spitzen nicht ausfransen. Sie bilden eine ganz klare, gerade Linie. Das bringt sofort mehr Dichte in dein Haar.

Dazu passt ein Seitenscheitel, der optisch auch noch mehr Volumen gibt. Fertig ist der perfekte mittellange Bob für dünnes Haar.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du Dein langes Haar wirklich abschneiden möchtest, zeigt dir dieses Video, wie du die Frisur ganz ohne Schneiden an dir austesten kannst:

Zurück zur Inhaltsangabe

10. Long Bob feines Haar: Dieser Look steht jeder Frau mit feinem Haar: Der Long Bob

Der Long Bob ist immer im Trend. Nicht zu kurz, nicht zu lang: Der Long Bob ist der perfekte Kompromiss! Er endet etwa auf Schulterhöhe und lässt sich durch ein paar Stufen veredeln. Besonders füllig wirkt er, wenn du ihn mit einem Seitenscheitel trägst. Der darf ruhig etwas tiefer ausfallen.

Warum der Long Bob feines dünnes Haar so gut in Szene setzen kann? Im Gegensatz zu einer Langhaarfrisur musst du dir keine Sorgen wegen langen Strähnen machen, die das Haar herunterziehen und den Ansatz platt wirken lassen. Gleichzeitig bietet er dir auch jede Menge Styling-Spielraum, um wunderschöne Lockenkreationen zu erschaffen.

11. Strähnen täuschen mehr Volumen vor: Bring Farbe ins Spiel!

Veredele deine Frisur! Dünnes Haar sieht durch feine Strähnen frischer und voluminöser aus. Bei feinem Haar gilt generell, dass dunkle, einfarbige Haarfarben das Haar platter und schwerer aussehen lassen. Ein paar Strähnen solltest du also in Betracht ziehen, wenn das Haar fülliger aussehen soll.

Aber: Das Haarefärben greift dünnes Haar besonders an. Verwende unbedingt eine hochwertige Pflegeroutine, die Schäden ausgleicht und das Haar glänzender macht.

Wenn du deine Haare gefärbt hast, solltest du darauf achten, wie dein Ansatz herauswächst. Ein hellerer oder dunklerer Ansatz lässt dünnes Haar noch dünner wirken. Dann heißt es also – Ansatz nachfärben.

Das kannst du übrigens auch ganz einfach Zuhause erledigen. Hier erfährst du Schritt-für-Schritt, wie du deinen Ansatz richtig nachfärbst.

Zurück zur Inhaltsangabe

12. Der Swirl Bob schenkt mehr Stand am Ansatz

Der Swirl Bob wird auch “Tob” genannt und ist eine Mischung Bob und Haartolle. Dafür wird ein tiefer Seitenscheitel gezogen und das Haar anschließend schwungvoll auf eine Kopfseite geschlagen.

Ein sehr guter Look für dünnes Haar, denn mit diesem Look wirkt dein Ansatz voluminöser und nicht mehr so platt!
Kämpfst du oft mit platten Haaren? Das kann an Fehlern liegen, die beim Styling oder der Pflegeroutine passieren.

Zurück zur Inhaltsangabe

13. Bob Frisuren für feines, dünnes Haar: Ein asymmetrischer Bob streckt runde Gesichter

Du wünschst dir eine Frisur, die nicht jede trägt? Dann solltest du dich für diesen Look entscheiden. Der asymmetrische Bob ist definitiv eine der aufregendsten Bob Frisuren.

Eine Seite wird etwas stärker gekürzt also die andere. Das sorgt für mehr Textur und Extravaganz!

Hast du ein rundliches Gesicht, passt der Look besonders gut zu dir. Der asymmetrische Schnitt streckt das Gesicht optisch und lässt es etwas schmaler wirken.

Zurück zur Inhaltsangabe

14. Sanfter Schwung durch einen Fransenpony

Darf es etwas lässiger sein? Der Fransenpony, auch „Curtain Bangs“ genannt, feiert 2021 ein großes Comeback. Die Haare fallen dabei locker auf die Stirn. Dadurch wirkt dieser Look auch weniger streng. Für einen ganz geraden Pony braucht es eine gewisse Haardichte, die bei dünnen Haaren nicht immer gegeben ist. Entscheide dich also lieber für die fransig geschnittene Variante – sie lässt dich frischer und jünger wirken!

Du möchtest, dass dein Bob für dünnes Haar den ganzen Tag sitzt? Dafür braucht es das perfekte Styling. Entscheide dich auch hier unbedingt für eine gesunde Variante ohne Silikone und andere Filmbildner. Denn Filmbildner trocknen und beschweren das Haar auf Dauer.

Silikone dichten das Haar ab und lassen Pflegewirkstoffe nicht mehr durchdringen. Die Styling-Helden Bruce Mousse und Jacques Lack schenken dir zusätzliches Volumen und perfekten Halt ohne Schadstoffe. So sieht der Bob immer toll aus.

.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

.

Wundermittel gegen Haarausfall

Mit Ylang-Ylang können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen ...

HAARE WIE MIT 20!

Die 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter: Jetzt ansehen ...

WELCHES SHAMPOO PASST ZU DIR?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst: Jetzt rausfinden ...

Wie schädlich ist Schaumfestiger?

Ein guter Schaumfestiger sorgt nicht nur für Volumen und gibt deiner Frisur Halt, sondern ... Hier weiterlesen