Bob Frisuren mit Pony

Bob Frisuren mit Pony: Diese 6 Looks sind 2019 angesagt

Modern und schick – der Bob liegt 2019 immer noch schwer im Trend. Kein Wunder: Die Frisur ist vielseitig, unkompliziert und passt zu jeder Haarstruktur.

In dieser Saison ist die Kombination Bob und Pony besonders gefragt. Eine kurze Vorderpartie bringt den lässigen Charakter des Bobschnittes noch besser zur Geltung. Erfahre hier, welche Frisuren jetzt angesagt sind!

1. Kurzer Bob mit Curtain Bangs

It-Girl Alexa Chung trug ihn, Sängerin Taylor Swift rockte diesen Look und auch Topmodel Karlie Kloss war lange ein bekennender Fan vom kurzen Bob mit fransig geschnittenem Pony. Genau genommen nennt sich diese Pony-Art „Curtain Bangs“, zu Deutsch „Vorhang-Pony“. Und wenn man sich den Look genauer ansieht, wird auch klar, warum: Die Ponypartie ist so geschnitten, dass sie rechts und links ins Gesicht fällt. Also genau so, wie geöffnete Fenstergardinen.

Haut wie ein Babypopo? 👶

Damit das kein Traum bleibt, müssen wir etwas dafür tun ... 💪🏼

Wie Deine Haut weich und zart wird, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

Dieser Style ist perfekt für Dich geeignet, wenn Du feines Haar hast. Durch den Pony wirkt der sehr gerade geschnittene Bob auch nicht zu streng. Pluspunkt: Eine etwas breitere Stirn wird durch Curtain Bangs extrem gut kaschiert.

Wie setzt Du Bob Frisuren mit Pony am besten in Szene? Hier gibt’s das perfekte Haar-Tutorial mit Stylingtipps zum Nachmachen:

2. Wavy Bob mit Seiten-Pony

Schauspielerin Emma Stone trägt eine besonders moderne Bobvariante: Den Wavy Bob! Eine softere Variante als der Curly Bob, den wir Dir hier schon ausführlich vorgestellt haben. Dieser Look beweist, dass Beachwaves nicht nur bei langen Haaren aussehen.

Die perfekte Ergänzung zum gewellten Bob ist ein Seitenpony. Wer ein etwas breiteres Gesicht hat, erschummelt sich so höhere Wangenknochen und eine länglichere Form – optisch gesehen.

Wie Du Deinen Pony richtig stylst, haben wir Dir in diesem Artikel verraten.

3. Fransiger Bob mit vollem Pony

Ein Look, der bei Topmodels scheinbar sehr beliebt ist: Julia Stegner, Kate Moss und auch Claudia Schiffer trugen alle schon mal einen fransig geschnittenen Bob mit breitem, vollem Pony. Wichtig dabei: Der Friseur schneidet viele Stufen ins Haar, damit Bewegung ins Spiel kommt.

Ein lässiger Bob, der sowohl glatt als auch gewellt richtig schick aussieht.

Wer wirklich sehr feines Haar hat, sollte aber aufpassen: Zu viele Stufen können das Haar noch dünner wirken lassen. Ein toller Look für dickes Haar! Ein so üppiger gerade geschnittener Pony lässt Dich sofort jünger wirken – lässt das Gesicht aber auch etwas breiter erscheinen.

4. Longbob mit Minipony

Na, wer traut sich? Dieser Look ist durch den extrem kurz geschnittenen Pony etwas gewagter. Fans der Rockabilly-Szene werden den Stil sofort wiedererkennen: Frauen der 50er und 60er feierten diese Pony-Art, welche die Augen so schön zur Geltung bringt.

Kombiniert mit einem modernen Longbob-Schnitt wirkt der Pony gleich viel zeitgemäßer. Eine spannende Mischung aus Vintage und Moderne, die garantiert auffällt. Der einzige Nachteil bei diesem Style: Du wirst öfter zum Pony-Nachschneiden gehen müssen, denn hier siehst Du natürlich sofort, wenn der Pony an Länge gewinnt.

Wer den Retrocharakter hervorheben will, hält den Farbton einheitlich. Etwas frischer wirkt’s mit den richtigen Strähnchen. Unser großer Strähnchen-Guide zeigt Dir, welche für Dich in Frage kommen.

5. Bob mit Pony: Der Boy-Cut

2019 liegt auch dieser Look wieder schwer im Trend: Der androgyne Boy-Cut ist zurück! Das bedeutet: Sehr kurzer Bob mit leicht angeschrägter Partie am Hinterkopf wird kombiniert mit einem eher längeren Ponybereich, der lässig ins Gesicht fällt. Es handelt sich also um eine Mischung aus Pixie Cut (bei dem der hintere Bereich extrem kurz ist) und Kurzbob.

Dieser Bobstil ist besonders bei Schauspielerinnen heiß begehrt: Scarlett Johansson, Audrey Tautou oder Anne Hathaway haben alle schon im Boy Cut überzeugt.

Auch wenn der Schnitt voluminös gestylt super modisch aussieht, wirkt er auch glatt geföhnt sehr stylisch. Dann bekommt der Look einen edlen und glamourösen Touch.

6. Angeschrägter Bob mit XXL-Pony

Ein Pony ist für Dich eine ziemlich drastische Veränderung? Du bist Dir unsicher, ob er Dir gefallen wird? Setze einfach auf eine XXL Variante! Hier fällt die Änderung weniger groß aus und Du kannst Dich trotzdem über den lässigen Haarschnitt freuen. Der XXL-Pony wird typischerweise aus dem Gesicht gekämmt – also quasi eine längere Variante der Curtain Bangs.

Zu diesem Pony passt ein Longbob, der hinten etwas kürzer geschnitten ist. Diese angeschrägte Form eignet sich hervorragend für dünnes Haar, denn sie schenkt Dir mehr Volumen.

Tipp: Ein bisschen Volumenpuder einstreuen, um dem Style mehr Textur zu verleihen! Besonders beliebt ist das Puder „Dust it“ der Trendmarke Osis.

Na, Lust auf eine Veränderung bekommen? Eine Frisur schöner, als die andere – nun weißt du welche Schnitte in dieser Saison heiß begehrt sind.

Du hast keine Ahnung, welcher Bobstil zu Dir passen könnte? Hier haben wir einen ausführlichen Guide erstellt, der Deine Gesichtsform und Haarstruktur berücksichtigt.

Welche Inhaltsstoffe pflegen deine Haut am besten?

Mit diesem Test erfährst Du, wie Du deine Haut am besten pflegen und schützten kannst, damit sie immer jugendlich frisch wirkt. Probier es aus: Test starten und herausfinden, was deine Haut wirklich braucht!

Bob Frisuren mit Pony: Diese 6 Looks sind 2019 angesagt
4.8 (96.67%) 12 votes

Kommentar verfassen