Liebeskummer überwinden

Liebeskummer überwinden: Die 7 Tage Intensiv-Kur für Zuhause

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Warum kann man Gefühle nicht einfach abstellen? Die Logik weiß, die Trennung war die richtige Entscheidung. Aber das Herz brennt immer noch. Er ist weg – und du fühlst dich plötzlich alleine. Wie kann man tiefen Liebeskummer überwinden und schnell wieder glücklich werden? Psychologen haben ein paar Tipps parat, die uns schnell aus dem Tief holen sollen. Mit den folgenden Ratschlägen fühlst du dich nach einer Woche wie ein neuer Mensch!

Umgebe dich mit den richtigen Menschen

“Ach komm, es gibt noch andere tolle Männer!” Wir alle haben diese Freundin, die Herzschmerz ganz locker weggesteckt. Das ist zwar stark – hilft uns aber wenig weiter. Denn wer starken Liebeskummer hat, braucht vor allem eins: Mitgefühl. Zumindest, wenn es nach dem Wissenschaftler Guy Winch geht.

Er rät: vertraue Dich nicht jedem an. Umgebe dich mit den richtigen Menschen, die die Schwere von Liebeskummer nachvollziehen können. Nur dann erhältst du die Unterstützung, die du brauchst. Sonst kann es sein, dass du die negativen Gefühle einfach runterschluckst, um bei anderen stark zu wirken.

Wie selbstbewusst bist du wirklich?

Möchtest du herausfinden, wie selbstbewusst du wirklich bist?

Wie hoch dein Selbstbewusstsein im Vergleich zu anderen ist, verrät dir unser kostenloser Test!

So wirst du den Liebeskummer allerdings nie wirklich los und die Selbstzweifel graben sich auf Dauer tief in dein Unterbewusstsein sein. Gefühle es und zum Fühlen da, nicht zum Unterdrücken!

Also: Raus mit deinen Emotionen! Du hast in deinem Umfeld niemandem, der sensibel und einfühlsam mit dir umgeht? Ab ins Netz! Auf Facebook oder in Internet-Foren findest du jede Menge Gleichgesinnte.

/tmp/con-5e75d4826383f/101_Product.png

20% Rabatt auf Shampoo + Conditioner Sets

Sicher dir den SALE mit 20% Rabatt auf alle Sets!

Gutschein-Code: "RABATT20"

Jetzt shoppen

Liebeskummer überwinden: Analysieren? Verboten!

“Warum hat es nicht funktioniert? Es war am Anfang so schön. Was hätte ich nur anderes tun können, um diese Verbindung zu retten. Warum hat es ihm nicht mehr gereicht?”

Wer hat sich nach einer Trennung nicht schon diese oder ähnliche Dinge gefragt. Unsere Gedanken wandern immer wieder zurück zum Problem. Aber: Wie soll eine Wunde heilen, wenn du sie ständig berührst?

Tipp Nr. 2 von lautet daher: Schluss mit dem Analysieren der Vergangenheit. Schluss mit der Fehlersuche und Schluss mit den Selbstvorwürfen. Es hat nicht funktioniert – und darum geht es. Wie warum, wann, weshalb: Das ist nicht mehr relevant. Willst du Liebeskummer überwinden, musst du den Blick nach vorne richten und nicht mehr in der Vergangenheit wühlen.

Kämpfen oder Loslassen: Wann du gehen solltest (Checkliste)

Diese Pro- und Contra Liste kann helfen

Nachdem ein Mensch aus unserem Leben verschwindet, fangen wir an, ihn zu idealisieren – ein ganz typisches Problem, was jeder Getrennte kennt. Plötzlich her scheinen uns die Konflikte gar nicht mehr so schlimm und die Unterschiede nicht mehr so dramatisch. Das Problem: der Liebeskummer brennt dann besonders, wenn wir die Trennung bereuen!

Es hilft deshalb, sich auch immer wieder die negativen Seiten deines Ex-Partners vor Augen zu führen. Rufe dir jedes Mal, wenn du an die wunderschönen Zeiten denken musst, auch die Schwierigkeiten vor Augen, schlägt auch Experte vor. So verhinderst du, dass du den Ex auf ein Podest stellst, wo er eigentlich nicht hingehört.

Aber: Es gibt auch Szenarien, in denen sich ein Neuanfang mit dem Ex lohnen könnte. Vor allem dann, wenn einer oder beide mit vielen anderen Belastungen zu kämpfen n hatten, die sich in die Beziehung eingeschlichen haben. Mehr dazu erfährst du hier.

Unglücklich verliebt was tun? Die besten Tipps von Dating-Psychologen

Stimuliere dein Gehirn

Kämpfst du schon länger mit Liebeskummer an? Das könnte für dein seelisches Wohlbefinden gefährlich werden, schreibt Psychologin Suzanne Degges-White. Dein Gehirn kann sich nämlich ganz an die negativen Gedanken gewöhnen. Im schlimmsten Fall hast du zwar irgendwann die Trennung verarbeitet, bist aber zu einem absoluten Pessimisten geworden, der dieser Welt nichts Gutes abgewinnen kann.

Deshalb ist es wichtig, nicht zu lange in diesem negativen Zustand zu bleiben. Gib dir Zeit zu trauern, aber erinnere dich dann daran, dass es weitergehen muss. Am besten, du entdeckst ein neues Hobby oder lernst neue Menschen kennen. Du brauchst neue Eindrücke, die dich aus dem tristen Liebeskummer-Mindset herauskatapultieren. Beschäftige dich, werde aktiv und lerne Neues.

Kann Sport helfen?

Es ist tatsächlich erwiesen: Körperliche Aktivität hilft gegen Depressionen. Deshalb empfiehlt Expertin Suzanne Degges-White Sport auch im Kampf gegen hartnäckigen Liebeskummer anzuwenden.

Keine Sorge – es geht auch nicht darum, einen Marathon zu laufen oder zum Tennisprofi zu werden. Darauf haben die meisten von uns bestimmt sowieso keine Lust – nach einer Trennung will man sich eigentlich nur verkriechen! Aber schon ganz leichte körperliche Aktivitäten können gegen Stimmungstiefs helfen. Dazu zählen Spaziergänge, Yoga oder Radfahren.

Der Grund: Bewegung setzt Glückshormone frei, wodurch wir uns sofort besser fühlen. Liebeskummer sorgt nicht nur für ein emotionales Tief, sondern macht sich auch als körperlichen Stress bemerkbar. Mit Sport tust du somit etwas Gutes für deinen Körper und Geist!

Probieren geht über Studieren! Dieses kleine Yoga-Workout kannst du unkompliziert von Zuhause aus Durchführen:

Liebeskummer überwinden: Ersetze die Lücke

Wenn wir einen geliebten Menschen verlieren, fehlt uns nicht nur die Liebe – sondern auch die Gewohnheit. Vielleicht habt ihr euch täglich nette „Guten Morgen“ Nachrichten geschrieben oder abends telefoniert. Das fehlt jetzt im Alltag. Du wirst also regelmäßig daran erinnert, dass er weg ist.

Deshalb lautet ein weiterer Rat von Wissenschaftlerin Suzanne Degges-White: Fülle die Lücke! Schreibe morgens deiner Mutter, telefoniere abends mit einer Freundin. Und wenn es jeden Abend eine andere Bekannte ist, bei der du dich meldest – Hauptsache du gewöhnst dir eine neue Routine an.

So wirst du die negativen Gefühle besonders schnell los.

Wie selbstbewusst bist du wirklich?

Möchtest du herausfinden, wie selbstbewusst du wirklich bist?

Mit diesem kostenlosen Test erfährst du, wie hoch dein Selbstbewusstsein ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie selbstbewusst du wirklich bist!

Liebeskummer überwinden: Diese Tipps werden dich hoffentlich dabei unterstützen, die negativen Gedanken schnell loszuwerden. Nicht vergessen: Mit jedem Ende der falschen Beziehung, kommst du einen Schritt näher an die richtige heran!

Solltest du noch weiteren Support benötigen, hilft auch eine gute Lektüre weiter. Das Buch „Trennung überwinden: Der Weg vom Liebeskummer zur Lebensfreude“ von Wieland Stolzenburg bestärkt dich und lässt in dir wieder eine ganz neue Zuversicht heranwachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.