sich neu erfinden

Sich neu erfinden? Sinnlos, wenn Du mich fragst!

Ich lese es ständig und überall: „Erfinde Dich neu!“. Ich frage mich langsam, was das Ganze überhaupt soll!

Ist es wirklich sinnvoller sich neu zu erfinden oder wird es Zeit, Dich so zu akzeptieren, wie Du bist. Meine Gedanken dazu möchte ich heute mit Dir teilen.

Ein Schlüsselelement, um sich selbst zu verändern, ist überhaupt erstmal zu wissen, wer man ist. Selbstfindung – wer bin ich wirklich hilft Dir auf der Suche nach Dir selbst.

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt! ❤️ Mach diesen kostenlosen Test um herauszufinden, wo Du den perfekten Partner für Dich findest: Hier klicken und Test starten!

Warum willst Du Dich selbst neu erfinden?

Sich neu erfinden heißt in gewisser Weise seine Persönlichkeit abzulegen und eine neue anzunehmen.

Du veränderst das, was Dich definiert, was Dich prägt, was Dich zu der Person macht, die Du heute bist.

Doch warum willst Du das überhaupt?

Möchtest Du bestimmte Charakterzüge an Dir ablegen, oder gar welche dazu gewinnen? Geht es um Dein äußeres Erscheinungsbild und darum, dass Du Dich an Dir selbst satt gesehen hast? Oder bist Du einfach insgesamt unzufrieden mit der Person, die aus Dir geworden ist?

Es gilt zunächst einmal Dir diese Fragen zu beantworten. Finde den Grund hinter dem Bedürfnis sich selbst neu erfinden zu wollen.

In diesem Video findest Du Optionen, die Dir helfen aus dieser unzufriedenen Situation herauszufinden:

Für wen willst Du Dich neu erfinden?

Hinter dem Antrieb sich selbst neu erfinden zu wollen, steckt meist eine Person oder eine konkrete Situation.

Gibt es etwas, was dieses Gefühl der Unzufriedenheit in Dir ausgelöst hat? Für wen willst Du Dich verändern?

Ich sage: Wenn Du das Gefühl hast, Dich neu erfinden zu müssen, damit Du einer anderen Person besser gefällst, bist Du auf dem Holzweg.

Denn wenn ich eines gelernt habe, dann: Du kannst es nicht jedem Recht machen kann. Das musst Du auch gar nicht.

Lerne Dich selbst so zu lieben, dass Du die Anerkennung und Wertschätzung anderer gar nicht unbedingt benötigst. Du wirst nie Zufriedenheit mit Dir selbst in der Anerkennung anderer finden.

Sich selbst neu zu erfinden, wird Dir also gar nichts bringen. Du würdest Dich verbiegen und letztlich immer noch nicht das finden, was Du so dringend benötigst: Selbstliebe.
Wie Du Selbstliebe lernen kannst, habe ich Dir hier anhand mehrerer Tipps aufgezeigt.

Anstatt Dich selbst verändern zu wollen, solltest Du lieber Zeit und Energie in das Erlernen von Selbstliebe legen.

Mit dem Buch „Du bist gut genug! Wie Sie Ihre inneren Antreiber erkennen und gelassener werden können“ von Beate M. Weingardt kannst Du hilfreiche Tipps erlenen, die Dich von innen beruhigen und Dir deutlich vor Augen führen, warum Du überhaupt das Bedürfnis nach Veränderung verspürst.

Warum Selbstfindung die Antwort auf Deine Fragen ist

Wer weiß, wer er ist, braucht sich nicht selbst neu zu erfinden. Denn wenn Du weißt, wer Du bist, erfährst Du eine Sicherheit in Deiner Person, die letztlich auch zur Zufriedenheit mit Dir selbst führt.

Wie Du Zufriedenheit lernen kannst, verrate ich Dir hier.

Ich weiß, dass der Weg zu Selbstfindung ein langer und verwirrender Weg ist. Erschwert wird er natürlich dadurch, dass wir Menschen uns in einem stetigen Wandel befinden.

Denk beispielsweise an Dich vor zehn Jahren zurück – bist Du heute noch dieselbe Person wie damals?

Du besitzt eine komplexe Persönlichkeit, die erkundet werden darf! Lerne Dich selbst kennen, anstatt Dich neu zu erfinden. Teste Deine Stärken aus und übe Dich in Deinen Schwächen.
Überwinde Ängste und arbeite an Deinem Selbstwertgefühl.

Mehr zum Thema Selbstzweifel überwinden, haben wir hier für Dich zusammengestellt.

In diesem Video findest Du weitere Anregungen zum Thema Selbstfindung:

Du bist genug – genauso wie Du bist!

Sei rücksichtlos selbstverliebt!

Das ganze lovethislook.de-Team glaubt an dieses Credo. Daher haben wir es auch hier einmal zum nachlesen für Dich festgehalten. Alle unsere Texte und alle unsere Produkte sind darauf ausgerichtet, Dir zu zeigen, dass Du perfekt bist. Genauso, wie Du bist. Zu oft bekommen wir zu spüren, dass wir nicht genug sind.

Und immer wieder kommen sie auf, die Fragen:
Bin ich hübsch genug?
Bin ich dünn genug?
Bin ich klug, lustig, groß, intelligent, überzeugend, liebenswert, mutig genug.

Diese Liste lässt sich unendlich weiterführen. An solchen Tagen, wo uns diese Fragen quälen und an unserem Selbstwertgefühl nagen, braucht es eine positive Einstellung! Die Antwort lautet: Ja, du bist genug.

Ich möchte, dass Du Dich jeden Morgen nach dem Aufstehen vor den Spiegel stellst, Dir für zehn lange Sekunden in die Augen schaust und laut sagst: Ich bin genug. Ich bin wertvoll. Ich bin perfekt.

In vollem Bewusstsein, dass Du über Stärken und Schwächen verfügst. Im vollen Bewusstsein, dass es Dinge an Dir gibt, die Du nicht magst, oder für die Du Dich vielleicht schämst. Aber auch in vollem Bewusstsein, dass all das nichts an dem Fakt ändert, dass Du Liebe verdienst.
Vor allem und in erster Linie von Dir selbst!

Was liebst Du an Dir selbst? Schreibe mir einen Kommentar, der vor rücksichtloser Selbstverliebtheit nur so strotzt! Es ist an der Zeit, Dein eigenes Licht nicht mehr unter den Scheffel zu stellen, sondern stolz und selbstbewusst zu sagen, warum Du Dich nicht neu erfinden musst!

Alle Links in der Übersicht:
Selbstfindung: Wer bin ich wirklich?
Zufriedenheit lernen: Diese 3 Lebenseinstellungen machen glücklich
Unser Manifest: Warum jede Frau rücksichtslos selbstverliebt leben sollte!
Selbstliebe lernen: 6 Wege zum Glück
Selbstzweifel: Was kann man dagegen tun?

Welche Inhaltsstoffe pflegen deine Haut am besten?

Mit diesem Test erfährst Du, wie Du deine Haut am besten pflegen und schützten kannst, damit sie immer jugendlich frisch wirkt. Probier es aus: Test starten und herausfinden, was deine Haut wirklich braucht!

Sich neu erfinden? Sinnlos, wenn Du mich fragst!
4.9 (98.57%) 14 votes

Kommentar verfassen