Sehr trockene Lippen

Sehr trockene Lippen: Diese 6 Wirkstoffe helfen sofort

Auf spröder Lippenhaut sieht selbst der tollste Lippenstift nicht so schön aus. Die Lippen fühlen sich an wie Sandpapier. Oft entstehen auch Trockenheitsfältchen und Hautfetzen. Da will man den Mund am liebsten verstecken! Viele Lippenpflege-Produkte halten nicht, was sie versprechen. Aber statt zu resignieren, solltest du an eine Problemlösung denken. Sehr trockene Lippen brauchen Pflege. Aber welche? Wie du in Zukunft keine Fehlkäufe mehr machst? In dem du die Inhaltsstoffe kennst, die tatsächlich wirken. Und hier kommen sie.

1. Sehr trockene Lippen: Beautybooster Hyaluronsäure

Vielleicht hast du auch schon vom Wundermittel Hyaluronsäure gehört. Dieser Wirkstoff, der übrigens auch ganz natürlicherweise in unserem Körper vorkommt, wird häufig bei Anti-Aging Kosmetik eingesetzt. Hyaluronsäure ist nämlich in der Lage, große Mengen an Wasser zu speichern. Und dadurch sieht die Haut sofort praller und glatter aus.

Weil Hyaluronsäure so gut darin ist, Wasser zu binden, wird sie aber auch immer häufiger bei Lippenpflegeprodukten eingesetzt. Denn auch im Lippenbereich hilft sie dabei, die Feuchtigkeit über viele Stunden hinweg zu bewahren und das Austrocknen der Lippen zu verhindern.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Legst du dir eine Lippenpflege mit Hyaluronsäure zu, kannst du dir also sehr sicher sein, dass sie sehr trockene Lippen geschmeidiger machen wird.

Weitere Informationen zu Hyaluronsäure findest du in diesem Artikel.

Naturkosmetik Gesichtscreme: Wirkt natürliche Pflege besser?

2. Pflanzliche Öle statt Füllstoffe

Das wichtigste zuerst: Dein Lippenpflege-Produkt sollte hauptsächlich aus pflanzlichen Ölen bestehen. Also Jojobaöl, Sonnenblumenöl, Mandelöl oder ähnliches. Das kannst du ganz leicht durch einen Blick auf die Inhaltsstoffe herausfinden. Dort sind alle Inhaltsstoffe nach Menge aufgelistet. Die Öle solltest du also gleich am Anfang der Liste wiederfinden.

Bitte nicht nur auf die Werbung, den Namen oder die Verpackung verlassen. Nur weil dort “mit Avocadoöl” verzeichnet ist, bedeutet das nicht, dass viel Avocadoöl im Produkt enthalten ist. An erster Stelle können sich trotzdem billige synthetische Füllstoffe befinden, wie Silikone oder Mineralöle. Leider erkennst du das anhand des Tragegefühls nicht. Also unbedingt die Inhaltsstoffe checken.

Sehr trockene Lippen: Welches Öl ist das richtige?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Pflanzenöle, die in Pflegeprodukten eingesetzt werden. Sie unterscheiden sich durch ihre unterschiedlichen Fettsäuremuster. Eins haben sie alle gemeinsam: Sie schließen Wasser ein und machen die Lippen geschmeidiger. Neben der pflegenden Eigenschaft haben sie aber noch andere Vorteile. Welche? Das kommt ganz aufs Öl an. Hier ein paar Beispiele:

Lavendelöl: Beruhigt rissige Lippen

Zitronenöl: Wirkt glättend

Pfefferminzöl: Hat eine aufpolsternde Wirkung

Nachtkerzenöl: Bringt Antioxidantien mit, welche die Lippen jung halten

Kokosöl: Enthält Wirkstoffe, die Entzündungen eindämmen

Macadamiaöl: Ein sehr reichhaltiges Öl, für rissige Lippen empfehlenswert.

Kämpfst du gerade mit entzündeten Lippen, sollte die ideale Lippenpflege viel Kokosöl enthalten. Willst du ein nährendes Anti-Aging Produkt, hältst du nach einem Balsam mit Nachtkerzenöl Ausschau.

Sheabutter und Kakaobutter

Genauso wertvoll wie pflanzliche Öle sind Sheabutter oder Kakaobutter. Der einzige Unterschied: Die Konsistenz. Shea- und Kokosbutter sind im Gegensatz zu Ölen nicht flüssig.

Abschminken mit Kokosöl: Die Vor- und Nachteile (Erfahrungsbericht)

3. Wachse bewahren die Feuchtigkeit

Öle allein reichen leider nicht aus, um spröde Lippen geschmeidiger zu machen. Dann müssten wir ja nur etwas Olivenöl auftupfen und das Problem wäre gelöst.

Um die Lippen dauerhaft mit Feuchtigkeit zu versorgen, braucht es einen weiteren wichtigen Wirkstoff. Und zwar eine Art Wachs. Sehr häufig wird Bienenwachs eingesetzt. Bei veganen Lippenpflege-Produkten findest du aber auch andere rein pflanzliche Wachse, wie zum Beispiel Rosenwachs.

Wachse sind wasserunlösliche Substanzen und bringen gleich zwei Vorteile mit sich. Einerseits bewahren sie den Wassergehalt der Lippen, wodurch sie vor dem Austrocknen bewahrt werden. Andererseits wirken Wachse wie eine Art Barriere und schützen empfindliche und rissige Lippen vor äußeren Einflüssen. Das ist vor allem hilfreich, wenn du oft mit brennenden Lippen kämpfst.

Achte also unbedingt darauf, dass deine Lippenpflege eine Art von Wachs enthält. Eine gute Wahl ist zum Beispiel die „Skinfood Lipbutter“ von Weleda, die speziell für sehr trockene Lippen empfohlen wird.

4. Ein bewährtes Hausmittel kehrt zurück: Honig

Honig ist ein bewährtes Hausmittel gegen trockene Lippen. Kein Wunder, dass er in immer mehr Lippenpflege-Produkten eingesetzt wird. Seine pflegenden und beruhigenden Eigenschaften können selbst sehr trockene Lippen wieder geschmeidig machen.

Honig enthält Wirkstoffe, die den Zellaufbau anregen. Dadurch wird auch die Wundheilung beschleunigt. Kämpfst du mit eingerissenen oder blutigen Lippen, solltest du unbedingt eine Pflege mit Honig auftragen.

Besonders empfehlenswert ist übrigens Manuka Honig. Er wirkt pflegender und stärker anti-bakteriell, als regulärer Honig. Eine Manuka Lippenpflege findest du hier.

Hier haben wir dir mehr über die Vorteile von Manuka Honig verraten.

Sehr trockene Lippen pflegen mit Blütenauszügen

In vielen Lippenbalms werden Blütenauszüge eingesetzt. Dabei werden die Blüten verschiedener Pflanzen zerkleinert und ihre Wirkstoffe extrahiert. Blütenauszüge bieten nicht unbedingt extrem viel Pflege, überzeugen aber durch andere Vorteile. Je nach Blütenauszug, werden die Lippen beruhigt, geglättet oder vor vorzeitiger Alterung geschützt.

Für sehr trockene Lippen empfiehlt es sich, auf Auszüge der Ringelblume zu setzen. Die Ringelblume, auch Calendula genannt, wird schon seit dem Mittelalter eingesetzt, um Rötungen und Reizungen der Haut zu lindern. Ihre beruhigenden Eigenschaften lindern Spannungsgefühle und lassen verletzte Lippen schneller heilen.

Bei Alverde findest du einen Calendula Lippenpflegestift mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

5. Oft unterschätzt: Milchsäure

Wie bitte, ich soll Säure an meine Lippen lassen? Falls du das gerade gedacht hast, können wir eine Entwarnung geben. Milchsäure ist ein ganz typischer Bestandteil von Gesichtspflege. Sie wirkt leicht peelend. Milchsäure hilft dabei, die Haut von alten abgestorben Zellen zu befreien, wodurch der Zellstoffwechsel angekurbelt wird. Das ist gerade bei trockener Haut – ob im Gesicht oder auf den Lippen – enorm wichtig.

Damit Pflegestoffe in der Tiefe wirken können, müssen die alten, trockenen Hautschüppchen entfernt werden. Sonst wirken die alten Zellen wie eine Barriere und selbst die hochwertigsten Produkte zeigen wenig Wirkung.

Außerdem kurbelt Milchsäure die Durchblutung an. Und das beugt trockene Lippen vor. Immer häufiger entdeckt man Milchsäure deshalb auch in Lippenpflegeprodukten.

Nun weißt du, welche Inhaltsstoffe dir beim Kampf gegen sehr trockene Lippen helfen können. Solltest du auch unter trockener Haut am ganzen Körper leiden, helfen dir diese Pflegetipps weiter.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!


KOMM INS #TEAMSELBSTVERLIEBT

Nimm dir Zeit für dich! Mit einer ordentlichen Portion Selbstliebe und den beliebtesten Beiträgen von lovethislook.de ...

Wir respektieren Deine Privatsphäre und behandeln Deine Daten zu jeder Zeit vertraulich. Mehr dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Produkt-Empfehlungen für dich

-20%
-20%
24,95 19,95
-20%
24,95 19,95
-20%

Neu im Magazin

Kommentar verfassen