Freundschaften finden

Freundschaften finden: 11 Ideen, neue Bekanntschaften zu machen

Früher gab’s die Schule oder die Uni – überall lauerten potentielle Freunde. Wer als Erwachsener Freundschaften finden will, hat es allerdings nicht so leicht. Vielleicht bist Du jobbedingt viel unterwegs, arbeitest in kleiner Gruppe und hast Hobbies, die man lieber alleine macht.

Dennoch: Geteilte Freude ist die schönste Freude! Wir Du auch als Erwachsener neue Freunde finden kannst, erfährst Du jetzt.

1. Social Media: Instagram, Facebook und Co.

Entgegen der üblichen Vorurteile kann uns Social Media tatsächlich glücklicher machen – wie Wissenschaftler beweisen konnten.
Ein Grund dafür ist ganz klar, dass Du nirgendwo anders Gleichgesinnte treffen kannst, mit denen Du kinderleicht in Kontakt treten kannst – ohne, dass es sich irgendwie komisch oder unangebracht anfühlt.

Haut wie ein Babypopo? 👶

Damit das kein Traum bleibt, müssen wir etwas dafür tun ... 💪🏼

Wie Deine Haut weich und zart wird, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

Egal, ob Du Dich für den veganen Lifestyle interessierst oder ein passionierter Schminkjunkie bist – auf Instagram darf jeder seine Hobbies schonungslos ausleben. Dadurch findest Du besonders schnell potentielle Freunde. Gemeinsamkeiten bestehen schließlich bereits!

2. Ab ins Gym

Sich bei einem Sportkurs anzumelden zählt immer noch zu einer der besten Taktiken, um neue Freundschaften finden zu können. Aerobic oder Yoga – hier kommst Du schnell ins Gespräch mit anderen, die Deine gleichen Interessen teilen. Außerdem verbindet es immer, wenn wir zusammen etwas Neues lernen.

Tipp: Melde Dich ruhig bei einer neuen Sportart an und gehe in die Anfängerkurse. Denn in den Varianten für Fortgeschrittene kann es sein, dass sich bereits Grüppchen gebildet haben. Das macht die Kontaktaufnahme nicht unmöglich, aber etwas schwerer.

3. Die moderne Art: Freudschafts-Apps

Hast Du schon von den neuen Freundschafts-Apps gehört? Heute kannst Du durch Apps nicht mehr nur den perfekten Partner oder ein schnelles Abenteuer finden, sondern auch die nächste beste Freundin! Soweit die Theorie. Ob das Konzept auch zu Dir passt, musst Du natürlich selbst herausfinden.

Eine sehr beliebte Freundschafts-App nennt sich Bumble. Du kannst dort aus drei Optionen wählen: Dating, Business oder Friends. Wer Freunde sucht, entscheidet sich natürlich für letzteres. Aber gleich eine App für mögliche Businesskontakte oder tolle Dates parat zu haben, schadet schließlich nie!

Einfach mal testen, was hast Du zu verlieren?

4. Freundschaften finden bei Sprachkursen

Du wolltest schon immer mal Italienisch lernen oder hast eine heimliche Passion für Chinesisch? Entscheide Dich nicht für eine Sprach-App. Mit der lassen sich Sprachen zwar besonders schnell lernen, aber Dir entgeht die Chance, andere Menschen kennenzulernen.

Finde lieber heraus, wo Sprachkurse in Deiner Nähe stattfinden und geh einfach mal hin – Du kannst nie wissen, wo die nächste Freundin oder der nächste Freund lauert!

Weitere gute Tipps zum Freundschaften finden findest Du in folgendem Video:

5. Trau Dich: Alleine reisen

Viele kostet es etwas Überwindung, aber es ist garantiert auch eine Bereicherung: Alleine reisen! Alleine sein macht stark, das haben wir Dir schon in diesem Artikel verraten. Wer immer im Grüppchen unterwegs ist, wird schwer mit neuen Menschen ins Gespräch kommen. Denn dann fokussieren wir uns natürlich auf unsere Begleitung.

Ein Kurztrip in eine fremde Stadt kann eine wunderbare Möglichkeit sein, um Kontakt zu anderen aufzunehmen.

6. Alte Freundschaften wiederbeleben

Manchmal muss man gar nicht neue Menschen kennenlernen. Manchmal reicht es auch, alte Freundschaften wiederzubeleben!

Diese eine Freundin, mit der Du Dich damals in der Uni so gut verstanden hast – wo steckt sie jetzt? In den Jahren habt ihr Euch vielleicht aus den Augen verloren, aber die Chancen stehen gut, dass ihr Euch heute immer noch gut verstehen würdet. Das klappte damals schließlich auch!

Schick ihr doch einfach eine nette Nachricht auf Facebook – ein guter Ort, um ehemalige Freunde wiederzufinden.

8. Veranstaltungen in der Heimatstadt wahrnehmen

Ein Event in der Heimatstadt findet öfter statt, als wir es tatsächlich wahrnehmen. Straßenfeste, Musik-Veranstaltungen und Co. werden meistens im Netz preisgegeben – halte also unbedingt die Augen offen. In dieser lockeren Atmosphäre fällt das Kennenlernen besonders leicht.

9. Lass Dich mitschleppen!

Das nächste Mal, wenn Dich Deine Freundin abends in kleiner Runde mitnehmen möchte, sagst Du einfach JA! Wir treffen neue Freunde häufig dann, wenn wir es am wenigsten erwarten. Nutze wirklich jede Chance, um mit Menschen in Kontakt zu treten.

Egal, ob es ein Museumsbesuch ist oder zwei Stunden in der Karaokebar – trau Dich auch bei Dingen mitzumachen, die Du sonst vielleicht nicht mitmachst. So steigt nicht nur die Chance, Freundschaften zu finden – vielleicht ist ja auch Mr. Right dabei!

10. Melde Dich bei Familienmitgliedern

Vielleicht ergibt sich die nächste Gelegenheit für eine tiefe Freundschaft sogar innerhalb der Familie! Melde Dich doch noch mal bei einer Cousine, die Du seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen hast. Bei der Familie können wir uns schließlich immer melden und es wirkt nicht komisch, wenn wir aus heiterem Himmel vorbeikommen möchten. Ein Anlass für ein Treffen muss schließlich nicht immer die nächste Familienfeier sein!

Das waren 10 Möglichkeiten, um neue Freundschaften finden zu können und neue Menschen kennenzulernen. Damit ihr Euch beim Treffen gut versteht und sich eine echte Freundschaft entwickeln kann, braucht es eine gute Portion Sympathie. Hier haben wir Dir wertvolle Tipps gegeben, mit denen Du sofort sympathischer und interessanter wirkst!

Welche Inhaltsstoffe pflegen deine Haut am besten?

Mit diesem Test erfährst Du, wie Du deine Haut am besten pflegen und schützten kannst, damit sie immer jugendlich frisch wirkt. Probier es aus: Test starten und herausfinden, was deine Haut wirklich braucht!

Freundschaften finden: 11 Ideen, neue Bekanntschaften zu machen
4.8 (96.67%) 12 votes

Kommentar verfassen