Erste falten

Erste Falten? Die komplette Pflegeroutine für glatte Haut

Ein Blick in den Spiegel lässt Dich aufschrecken. Sind das etwa Fältchen?! Plötzlich entdeckst Du feine Linie, wo vorher noch völlig glatte Haut war. Wer erste Falten entdeckt, sollte aber nicht gleich in Panik verfallen. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, um die Haut sofort straffer aussehen zu lassen und langfristig tiefen Falten vorzubeugen. Das A und O ist dabei die richtige Pflegeroutine, welche die Haut straff und strahlend macht.

Von der Reinigung bis zum Spezialserum: Hier kommt die komplette Anleitung für einen glatten Teint!

So reinigst Du die Haut

Mit dem Alter verlieren wir unser hauteigenes Kollagen – das Stützgerüst unserer Haut. Dadurch wirkt der Teint etwas schlaffer und Fältchen zeigen sich. Auch die Feuchtigkeitsdepots verringern sich. Wer erste Falten entdeckt sollte also alle Produkte aus dem Badezimmerschrank verbannen, welche die Haut austrocknen. Und bei feuchtigkeitsarmer Haut zeigen sich Fältchen noch deutlicher!

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut? 

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Wie das wahre Alter Deiner Haut ist, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

Ein typischer Übeltäter sind Reinigungsgels, die oft viel zu wenig pflegen und zu viel Feuchtigkeit entziehen. Wasche das Gesicht morgens am besten mit einer ganz sanften Waschcreme wie dieser rückfettenden Variante von La Roche-Posay. Abends nutzt Du ein pflegendes Mizellenwasser zum Abschminken und Reinigen. Besonders beliebt ist das Mizellenwasser „Créaline H20“ von Bioderma.

Optional: Gesichtswasser für ebenmäßige Haut

Ein Gesichtswasser ist zwar kein Muss, bringt aber gerade bei Fältchen oft den Unterschied. Warum Gesichtswasser so wirkungsvoll sind, haben wir Dir hier ganz ausführlich erklärt.

Ihr wichtigster Zweck: Sie bringen den pH-Wert wieder in Balance, der durch die Reinigung ins Ungleichgewicht gekommen ist. Stimmt der pH-Wert, kann die anschließende Pflege viel besser wirken. Außerdem bringen Gesichtswasser noch weitere Wirkstoffe mit sich, die den Teint nähren.

Dieses feuchtigkeitsspendende Gesichtswasser von Logona enthält Bio-Sanddorn Extrakte sowie Arganöl, welches der Haut viele Antioxidantien spendet. Und diese halten die Haut nachweisbar jung!

Die ideale Gesichtscreme

Der wichtigste Punkt der Pflegeroutine ist ganz klar die Gesichtscreme. Sie sollte die Haut intensiv pflegen, aber nicht fetten, mit zahlreichen Wirkstoffen versorgen, aber nicht kleben. Im besten Fall eignet sie sich auch als perfekte Make-up Grundlage und dämmt unerwünschten Hautglanz ein.

Ein gutes Beispiel ist die „Juno Ultimate Lift“ Creme von Edelfrau, die Deinen Teint mit natürlichen Inhaltsstoffen versorgt und nicht durch Unmengen an Silikonen, Parabenen oder Mineralölen gestreckt wurde. Sie enthält echtes Mandelöl, Kakaobutter und Extrakte der brasilianischen Pflanze Acmella Oleracea, welche die Haut nachhaltig straffen. Edelfrau bietet außerdem einen kostenlosen Test an, der Dir mehr über die Bedürfnisse Deiner Haut verrät.

Erste Falten, was tun? Auf welche Tipps YouTuberin Jucé Pauline schwört, erfährst Du in folgendem Video:

Straffende Augenpflege

Gewusst? Die Haut im Augenbereich ist nur halb so dick, wie im restlichen Gesicht. Außerdem sind dort kaum Talgdrüsen vorhanden, welche die Haut elastisch halten könnten. Mit dem Alter wird der Augenbereich immer trockener, weshalb Falten hier häufig als aller erstes bemerkt werden.

Deshalb: Beuge mit einer reichhaltigen Augenpflege vor! Die “Confidence In An Eye Cream” von It Cosmetics enthält Kollagen und Hyaluronsäure. Abends aufgetragen, wirkt die Haut schon am nächsten Tag erholt und viel glatter.

Erste Falten: Zwei Spezialprodukte, auf die Du nicht verzichten solltest

Anti Aging Pflege gibt es wie Sand am Meer. Aber nur bei wenigen Wirkstoffen ist ein straffender Effekt tatsächlich nachgewiesen worden. In diesem Artikel haben wir Dir bereits vorgestellt, welche Inhaltsstoffe eine nachweisbare Anti-Aging haben. Du musst natürlich nicht alle dieser Wirkstoffe in der Hautpflege nutzen. Es reicht, wenn Du zu Beginn auf folgende zwei Spezialprodukte setzt.

Retinol: Nachweisbar jüngere Haut

Erste Falten entdeckt? Dann ist die Zeit gekommen, in ein Serum mit dem Wunder-Wirkstoff Retinol zu investieren. Retinol ist eine bestimmte Form von Vitamin A und konnte in Studien nachweislich jüngere Haut bewirken. Denn Retinol wirkt auf zellulärer Ebene und regt die Haut in der Tiefe dazu an, frische Hautzellen zu produzieren.

Und das siehst Du: Die Haut ist schon nach ein bis zwei Wochen wesentlich glatter. Diese immense Wirkung kostet allerdings: Retinol-Seren sind meistens etwas teurer, dafür aber sehr ergiebig. Und wirkungsvoll! Das Label Paula’s Choice bietet Dir ein besonders hochdosiertes Serum an.

Es gibt einige Besonderheiten, die Du unbedingt beachten solltest. Retinol kann nämlich auch Nebenwirkungen haben. Hier haben wir Dir alles dazu erklärt.

Vitamin C: Gleichmäßiger Teint garantiert


Müde Haut, Pigmentstörungen, Unebenmäßigkeit – all das sind typische Alterserscheinungen der Haut. Verhelfe Deinem Teint zu mehr Strahlkraft, in dem Du auf ein Produkt mit Vitamin C setzt!

Was ist das Besondere daran? Vitamin C ist in der Lage, Hautverfärbungen und Ungleichmäßigkeiten aufzulösen. Gleichzeitig regt Vitamin C die Erneuerung der Hautzellen an, wodurch Dein Teint nach Anwendungsbeginn viel rosiger und strahlender aussehen wird.

Dieses Vitamin C Serum von Paula’s Choice enthalt zusätzlich Vitamin E und Ferulasäure, die ebenfalls eine straffende Wirkung mitbringen.

Achtung: Retinol und Vitamin-C bitte nicht übereinander auftragen. Entscheide Dich an dem einen Tag für Retinol und trage am nächsten Tag Vitamin C auf. Wer beides mischt, reagiert enorme Rötungen und Hautreizungen.

Optional: Beautytools

Die Pflegeprodukte sind die Grundpfeiler Deiner Beautyroutine. Wenn Du noch eine Schippe drauflegen möchtest, kommen für Dich auch besondere Pflege-Tools in Frage. Sie intensivieren die Wirkung von Cremes und Seren und machen die Haut noch glatter.

Ob Eisroller oder Microneedling – in diesem Artikel haben wir Dir genau vorgstellt, welche Beautytools derzeit heiß diskutiert werden und welche zu Dir passen.

Voila – die ideale Pflegeroutine für erste Falten. Kannst Du uns weitere Beauty Must-haves empfehlen?

Übrigens: Auch eine Ernährungsumstellung kann wirksam im Kampf gegen Fältchen sein. Hier haben wir Dir vorgestellt, welche Lebensmittel Anti-Aging Effekte haben.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut?

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Mit diesem Test erfährst Du, wie das wahre Alter Deiner Haut ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie alt Deine Haut wirklich ist!

Erste Falten? Die komplette Pflegeroutine für glatte Haut
5 (100%) 12 votes

Kommentar verfassen