Minnie Knows

„Leider ist die Ellbogeneinstellung sehr präsent“ Bloggerin Minnie Seibt alias Minnie Knows im Interview

Sie kennt die Modebloggerwelt in und auswendig: Seit sieben Jahren ist Minnie Seibt – bekannt als Minnie Knows – Teil der Influencerszene. Auf ihrem Blog Minnie Knows schreibt sie herrlich ehrlich über aktuelle Mode, Beauty und Lifestylefavoriten.

Ihr Stilbewusstsein teilt sie selbstverständlich auch auf Instagram – knapp 150.000 Follower sind begeistert! Wir feiern ihren tollen Mix aus Designerteilen wie Luxustaschen und erschwinglicheren Stücken.

Im Interview spricht Minnie offen über Mode No-Gos, ihren neuen YouTube-Kanal und verrät außerdem, was sie derzeit an der Bloggerszene ärgert.

Leidest du an Verlustangst?

Sie hält dich in ungesunden Beziehungen und dem falschen Job gefangen: Verlustangst.

Wenn wir Verlustangst überwinden wollen, sollten wir uns fünf Fragen stellen. Sie helfen dir dabei, Anzeichen für Verlustangst zu erkennen und zu verstehen.

Teste wie viele dieser Anzeichen auf dich zutreffen und ob du an Verlustangst leidest: Jetzt kostenlosen Test starten!



Ein Beitrag geteilt von Minnie (@minnieknows) am

lovethislook.de: Was fasziniert Dich an Mode?

Minnie: Dass man viel ausprobieren kann und sich komplett frei fühlen kann was seinen eigenen Stil betrifft. Mode ist für mich ein Lifestyle !

lovethislook.de: In welchem Outfit fühlst Du Dich besonders wohl?


Erhalte 20,00 Euro geschenkt

Ab einem Einkaufswert von 100,00 Euro bekommst du an der Kasse automatisch 20,00 Euro abgezogen.

Jetzt shoppen


Minnie: In Jeans und T-shirt, weil es bequem ist und dennoch durchaus was her macht, vor allem mit den richtigen Accessoires.

lovethislook.de: Was sind derzeit Deine liebsten Modetrends?

Minnie: Definitiv Muster! Ob Streifen, Karos, Animalprint oder grafisch – ich liebe sie alle.

lovethislook.de: Was sind für Dich Mode No-Gos?

Minnie: Das einzige Mode No-Go ist nicht zu tragen worin man sich wohl fühlt. Ich finde keiner sollte sich für eine andere anziehen oder sich verstellen. Man sollte Spaß an der Mode haben und sich dabei immer treu bleiben.

lovethislook.de: Was steht derzeit auf Deiner Fashion-Wishlist?

Minnie: Definitiv einige Handtaschen, haha! Aber auch so manches Accessoires, wie zum Beispiel meine liebste „Audrey“ Sonnenbrille von Céline.

lovethislook.de: 2011 hast Du Minnie Knows gegründet. Was hast Du in all dieser Zeit gelernt – hast Du Tipps für Blog-Anfänger?

Minnie: In sieben Jahren Minnie Knows hab ich vor allem gelernt, dass nur wer hart arbeitet und dran bleibt auch erfolgreich wird. Motiv eines Blogs sollt immer die Leidenschaft zu einem bestimmten Thema sein, ob Mode, Food, Interior oder Fitness.

Wenn man von Herzen gerne seine Leidenschaft teilt und sich bewusst ist, dass Erfolg in den seltensten Fällen über Nacht kommt, der wird mit seinem Blog Bestand haben.

Ein Beitrag geteilt von Minnie (@minnieknows) am

lovethislook.de: Vor einem Monat hast Du Dein erstes Video auf YouTube hochgeladen. Woher kam die Idee, auch auf YouTube präsent zu sein?

Minnie: Ich wollte mich einfach einer neuen Herausforderung stellen und da war für mich ganz klar: YouTube soll es sein!

Das Medium Video wird in meiner Branche immer wichtiger. Deshalb beschäftige ich mich hoffentlich zeitig genug damit, damit ich auch dieses Sprachrohr erfolgreich für meine Leidenschaft nutzen kann. Auf meinem Kanal wird aber neben Modethemen auch Persönliches geben wie Q&A, Reisevlogs oder ähnliches.

lovethislook.de: Wow, knapp 150.000 Follower auf Instagram! Was sind Deine besten Tipps für tolle Instagramfotos?

Minnie:Wer das beruflich macht, sollte sich meiner Meinung nach immer ein Konzept schreiben was Dinge wie Location, Outfit, Mood etc beinhaltet. Ich produziere gerne authentische Bilder die aber dennoch gut durchdacht sind. Auch ein Muss, zumindest für mich, ist eine gute Kamera und Objektiv, statt eines Handys.

lovethislook.de: Was würdest Du innerhalb der Blogger- und Social Media Welt gerne verändern?

Minnie: Was mir vor allem in deutschen Markt auffällt ist der mangelnde Support untereinander. Das macht sich von Stadt zu Stadt sogar noch mehr bemerkbar, wenn ich in Hamburg oder München bin und mich dort mit verschiedenen Bloggern unterhalte.

Leider ist die Ellbogeneinstellung sehr präsent und das finde ich sehr schade. Ich würde mich freuen, wenn man sich gegenseitig viel mehr unterstützt, auch mal offline kennenlernt und gemeinsam wächst.

Ein Beitrag geteilt von Minnie (@minnieknows) am

Wundermittel gegen Haarausfall

Mit Ylang-Ylang können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen ...

HAARE WIE MIT 20!

Die 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter: Jetzt ansehen ...

WELCHES SHAMPOO PASST ZU DIR?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst: Jetzt rausfinden ...

Wie schädlich ist Schaumfestiger?

Ein guter Schaumfestiger sorgt nicht nur für Volumen und gibt deiner Frisur Halt, sondern ... Hier weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.