Kim Umlauf

„Ich finde es super schade, dass besonders in dieser Branche so ein wahnsinniger Konkurrenzkampf besteht“ Bloggerin Kim Umlauf im Interview

Sie ist der gute Laune-Garant in der Blogosphäre: Sowohl auf dem Blog von Kim Umlauf Mess and More als auch auf ihrer Instagramseite zeigt uns die strahlende Hamburgerin die schönen Dinge im Leben. Ein bunter Mix aus Mode, Beauty und Reiseinspiration.

Dabei ganz wichtig: Nahbarkeit! Die 24-Jährige paart ihre Posts immer mit persönlichen Einblicken in ihr Leben. Welches ist Kims liebstes Fashionstück und wie unerträglich ist die Konkurrenz unter Bloggern wirklich? Dies und mehr verrät sie uns im Interview.

lovethislook.de: Wie würdest Du Deinen eigenen Stil beschreiben?

Kim Umlauf: Ich würde meinen Stil als casual-elegant bezeichnen. Ich bin nicht die Person, die jeden Trend mitmachen muss – sondern weiß was mir steht und was wiederum nicht. Auf der anderen Seite probiere ich mich auch gerne mal aus, das kann dann natürlich auch mal etwas nach hinten losgehen.

lovethislook.de: Bei welchem Trend machst Du nicht mit?

Kim Umlauf: Ich habe beispielsweise das Comeback der Jeans-Schlaghose nicht mitgemacht. Auch diese Saison kann ich zum Beispiel den Farbtrend „Flieder“ nicht mitmachen, da mir die Farbe einfach schlichtweg nicht steht.

lovethislook.de: Was steht auf Deiner Fashionwunschliste ganz weit oben?

Kim Umlauf: Ich habe mir erst im letzten Jahr meine allererste Designerbag gekauft – eine YSL, die ich abgöttisch liebe! Daher steht momentan tatsächlich gar nicht so viel auf der Wunschliste. Ich heirate 2019 und das wird teuer genug.

lovethislook.de: Was war Deine beste Fashioninvestition?

Kim Umlauf: Zum einen auf jeden Fall, wie eben bereits erwähnt, meine heiß geliebte YSL. Zum anderen definitiv meine Sonnenbrillen! Sollte man mal einen schlechten Foto-Tag haben, setzt man einfach eine Sonnenbrille auf und alles ist wieder super.

lovethislook.de: Woher kam die Idee, einen eigenen Blog zu starten?

Kim Umlauf: Was viele gar nicht wissen ist, dass ich bereits im Teenie-Alter vor meinem PC saß und Geschichten geschrieben habe. Ich wollte damals immer ein Kinderbuch schreiben und war wie besessen von der Idee!

Ich glaube ich habe fünf angefangene „Bücher“, aber keine Geschichte habe ich bis zum Ende geschrieben. In den 20ern bin ich dann wieder auf den Geschmack gekommen – nur, dass ich nun hauptsächlich über mein Leben, Fashion und Co. schreibe.

lovethislook.de: Du drehst auch YouTube Videos. Dein Blog, YouTube oder Instagram: Was ist Deine liebste Social Media-Plattform?

Kim Umlauf: YouTube Videos drehen – das würde ich nun nicht behaupten. Ich bezeichne das eher als Hobby nebenbei. Die Videos sollen eigentlich nur als Erinnerung für einige meiner Reisen dienen – sprich ich verdiene mit YouTube absolut nichts.

Meine liebste Plattform ist auf jeden Fall Instagram, da ich hier die meisten Leute erreiche. Ich liebe zum Beispiel das Insta-Story Tool. Man kann hier einfach super schnell und easy mit seiner Community kommunizieren.

lovethislook.de: Über 70.000 Follower folgen Dir auf Instagram. Was sind Deine Tipps für richtig gute Instagram-Fotos?

Kim Umlauf: Das ist eine gute Frage! Also ehrlich gesagt habe ich hier gar keine Tipps. Natürlich weiß man mit der Zeit wie man gucken muss, welche Pose gut aussieht – und welche absolut gar nicht. Ich denke das entwickelt sich mit der Zeit von ganz allein.

Was natürlich wichtig ist, ist ein guter Fotograf, der das richtige Auge für die Perspektive usw. hat. Hier nochmal ein ganz großes Dankeschön an meinen Freund, der trotz seines stressigen Jobs immer meine Bilder macht!

lovethislook.de: Wie erlebst Du den Konkurrenzdruck innerhalb der Bloggerszene?

Kim Umlauf: Ich finde es super, dass ihr die Frage stellt, da der Druck bzw. der Konkurrenzkampf unter den Bloggern leider immer stärker wird. Es gibt leider viel zu wenig Mädels, die sich ernsthaft für jemand anderen freuen können. Eher ist es ein „Oh wieso hat die denn jetzt den Job bekommen und ich nicht“. usw. Ich bin bisher zum Glück von sowas verschont worden, wobei man ja sagen muss, dass alles meistens hinter dem eigenen Rücken passiert, also bekomme ich vieles wohl einfach auch nicht mit.

Ich finde es super schade, dass besonders in dieser Branche so ein wahnsinniger Konkurrenzkampf besteht. Ich persönlich finde es viel schöner, wenn man sich gegenseitig unterstützt – da haben beide Seiten mehr von! Gott sei Dank gibt es ein paar wenige Mädels, die absolut loyal sind und einem auch gerne mal einen Kontakt weitergeben ohne so zu tun, als hätte man diesen plötzlich verloren.

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

„Ich finde es super schade, dass besonders in dieser Branche so ein wahnsinniger Konkurrenzkampf besteht“ Bloggerin Kim Umlauf im Interview
4.4 (87.5%) 8 votes

Kommentar verfassen