Herbst Nagellack Farben

Herbst Nagellack Farben: Meine 6 Lieblinge für 2019

Neue Saison, neue Farben! Der Herbst macht Lust auf frische Nuancen auf den Nägeln. Lange genug haben wir nun sommerliche Pastelltöne und leuchtende Knallfarben gesehen. Passend zum trüben, gemütlichen Herbstwetter, darf es auch auf den Nägeln gerne etwas dunkler und gedämpfter werden. Welche Herbst Nagellack Farben meine Favoriten sind und wo Du die passenden Lacke ergattern kannst, verrate ich Dir jetzt.

1, Herbst Nagellack Farben: Schwarz wird modisch

Mehr als rockig: Lange galten schwarze Lacke als Must-have der Rock und Grufti-Szene. 2019 entdecken wir die dunkle Nuance ganz neu – inspiriert von den Designern Altuzarra, Guy Laroche oder Christian Siriano. Ein schönes glänzendes Schwarz kann sehr edel wirken – genau wie ein schwarzer Blazer, ein schwarzes Etuikleid oder schwarze Pumps. Achte darauf, dass Du Dir beim Lackieren Zeit nimmst – bei Schwarz sieht man leider jeden kleinen Patzer. Hier haben wir Dir ein paar wertvolle Tipps für den perfekten Auftrag zusammen gestellt.

Ein schönes deckendes Schwarz findest Du aktuell bei Sally Hansen.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut? 

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Wie das wahre Alter Deiner Haut ist, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

2. Subtil und elegant: Dunkles Nude

Ein schönes Nude darf in keiner Saison fehlen. Im Sommer griffen wir noch zu Nuancen, die zwei bis drei Töne heller ausfielen, als unsere natürliche Hautfarbe. Für die Herbst/Winter Saison 2019 drehen wir den Spieß um: Angesagt sind dunkle Nudetöne, die sich deutlich vom eigenen Teint unterscheiden. Gesehen bei Carolina Herrera, Vivetta oder 3.1. Phillip Lim.

Welche Nuance zu Dir passt, hängt natürlich sehr von Deiner eigenen Hautfarbe ab. Helle Häutchen sollten sich den Lack „Frill me“ von Sally Hansen genauer ansehen: Ein schönes dunkles Beige mit Aprikosen-Einschlag.

Hast Du einen dunkleren Teint, passt „Sew me“ von Essie perfekt zu Dir.

Welche Strähnchen Arten gibt es? 6 Techniken, die Dein Haar veredeln (2019)

3. Sanftes saftiges Rot: Jetzt wird’s beerig

Im Sommer waren noch klassisch rote Nagellacke gefragt, die gerne etwas mehr leuchten durften. Für den Herbst darf es gerne etwas gedämpfter sein: Beerentöne sind wieder in! Designer wie Emporio Armani oder Oscar de la Renta schickten ihre Models mit satten saftigen Himbeernuancen auf den Nägeln über den Laufsteg. Beerentöne wirken stilvoll und sind etwas dezenter, als knallig rote Krallen.

Wer noch auf der Suche nach dem perfekten Beerenrot ist – ein besonders schöner Lack ist „Rubis Follies“ von L’Oréal.

4. Der ideale Kompromiss: Greige

Nude ist Dir zu langweilig, Grau ist Dir zu düster? Entscheide Dich für den idealen Kompromiss: Ein Nagellack im angesagten Greige-Ton! Auch die Laufsteg-Models der Herbst/Winter Kollektion von Elie Tahari oder Staud überzeugten in dieser modischen Nuance.

Die Bezeichnung „Greige“ ist ein Wortspiel aus Beige und Grau. Es handelt sich dabei also um eine äußerst natürliche Nuance, die durch den kühlen Unterton definitiv interessanter wirkt, als ein klassisches Beige. Eine der schönsten Herbst Nagellack Farben, die garantiert zu jedem Outfit passt!

Brauchst Du noch den perfekten Greige-Ton? Gesucht und gefunden: Die Farbe „Sand Tropez“ von Essie passt zu vielen verschiedenen Hauttönen.

Falsche Wimpern kleben: 4 Profi-Tricks für einen natürlichen Look

5. Glitzer wird erwachsen

Subtile Glitterlacke entdecken wir unter anderem bei den Runway Shows von Kate Spade oder Moschino. Der Look beweist: Glitzernagellacke sind nicht nur was für Teenies oder Motto-Partys. In der richtigen Kombination wirken sie edel und erwachsen. Funkelnde Nägel sind außerdem ein toller Kontrast zum trüben Herbstwetter und machen sofort gute Laune. Bye bye, Winterblues!

Ton-in-Ton wirkt’s besonders elegant: Achte einfach darauf, dass der Glitter die gleiche Farbe hat, wie der Nagellack darunter. Trage zum Beispiel einen hautähnlichen Nagellack auf und gebe darüber etwas goldfarbenen Glitzerlack, zum Beispiel „Glitter Queen“ von Alessandro.

So sieht man die Glitterpartikel erst auf den zweiten Blick. Das gleiche funktioniert natürlich auch mit Röttönen oder dunklen Nagellacken.

Glitzernagellack gilt als besonders hartnäckig und schwierig zu entfernen. Du machst Dir jetzt schon Sorgen darüber, wie Du den Glitterlack wieder runterbekommst? Halte Dich einfach an die Tipp, aus folgendem Video und ein müheloses Ablösen ist garantiert:

6. Hübscher Schimmer durch Metalliclacke

Last but not least: Chrome Nails! Diesen Sommer-Nageltrend nehmen wir doch gerne auch in die kühle Saison mit. Metalliclacke sind subtiler als Glitter, schimmern aber genauso schön. „Silver“ von Alessandro ist ein tolles dunkles Grau mit ordentlichem Metallic-Schimmer.

Ganz wichtig: Trage bei einem Metallicton vorher unbedingt einen guten Grundierungslack auf, der kleine Rillen im Nagelbett auffüllt. Er lässt die Nägel sofort gleichmäßiger erscheinen und sorgt nebenbei für einen längeren Halt. Da Metalliclacke viel dünnflüssiger sind als reguläre Varianten, siehst Du sonst jede einzelne Unebenheit auf dem Nagel. Metallicfarben sind außerdem etwas schlechter haltbar – also ist auch ein guter Topcoat Pflicht!

Voila – das sind die sechs Herbst Nagellack Farben für das Jahr 2019. Welche Farbe ist Dein Favorit, welche würdest Du nicht tragen? Wir freuen uns auf Dein Feedback!

In welche Form solltest Du Deine Nägel feilen? In diesem Artikel erfährst Du, welche Nagelform zu Deinen Händen passt.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut?

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Mit diesem Test erfährst Du, wie das wahre Alter Deiner Haut ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie alt Deine Haut wirklich ist!

Herbst Nagellack Farben: Meine 6 Lieblinge für 2019
5 (100%) 10 votes

Kommentar verfassen