Gesunde Ernährung Kinder

Gesunde Ernährung: Kinder sollten diese 27 Lebensmittel unbedingt meiden

Auf die Nahrung Deiner Kinder besonderen Wert zu legen ist sehr wichtig, weil gesunde Ernährung Kinder positiv in ihrer Entwicklung beeinflusst.

Aber was steckt in industrieller Babynahrung?  Die Nahrungsmittel der Großkonzerne enthalten viele Zutaten. Oft verstecken Sie sich hinter Namen, die kaum ein Mensch zu deuten weiß. 
Die Konzerne nutzen das bewusst aus und vermeiden gerne Wörter wie zum Beispiel „Zucker“. Sie wissen, dass viele Eltern versuchen darauf zu verzichten, ihre Kinder mit Zucker regelrecht zu vergiften.

Also verwenden sie einfach andere Wörter wie Dextrose, Fructose, Glucose oder Laktose. Das alles ist Zucker.

Aber es gibt auch natürliche Lebensmittel, die für Babys ungeeignet sind. Achte und vermeide bitte die folgenden Zutaten und Lebensmittel:

Vorsicht, Zucker!

• Saccharose: Für Babys völlig ungeeigneter Zucker

• Maissirup: Enthält Glucose –  Zucker, den dein Kind nicht braucht

• Künstlich gesüßte Getränke

Lebensmittel No-Gos

• Kuhmilch: Enthält alle möglichen Schadstoffe wie  zum Beispiel Eiter und deshalb ist  Kuhmilch für Kleinkinder ungeeignet. Übrigens: Natürliches Stillen ist großartig für Dein Kind  – wir haben Dir hier die wichtigsten Tipps dazu zusammengestellt.

• Honig:  Kein Honig im ersten Jahr! Kann zu tödlichen Darminfektionen führen

• Nüsse:  Kleinkinder können sich daran verschlucken

• Auberginen:  Hoher Nikotingehalt ist schädlich für Babys

• Baby-Kekse:  Kekse für Säuglinge sind ebenfalls überflüssig,  denn sie bestehen aus bis zu 25 % Zucker

• Eier, Mayonnaise  und andere Lebensmittel, die anfällig für Salmonellen sind

Gesunde Ernährung: Kinder sollten bei diesen Zusatzstoffen vorsichtig sein!

• Künstliche Aromen:  Alles, wo Aroma dran steht, ist für Kleinkinder absolut überflüssig

• Carrageen: Für Säuglinge sehr schwer verdaulich,  wird aber als Verdickungsmittel in Babynahrung genutzt und verursacht schwere Verdauungsprobleme

• Synthetische Vitamine:  Können das Immunsystem schädigen

• Salz:  Kann die Nieren schädigen, daher  nur sehr kleine Mengen verwenden

• Farb- und Konservierungsstoffe:  Führen oft zu Unverträglichkeitsreaktionen

Achtung bei diesen Sojaprodukten und Sojaextrakten

• Sojaöl:  Dieses Öl ist gebleicht unt enthält Chemikalien, die kein Kind und eigentlich gar kein Mensch zu sich nehmen sollte

• Isoliertes Sojaprotein:  Kann die hormonelle Entwicklung des Babys negativ beeinflussen

• Soja-Lecithin:  Kann hohe Mengen an Pestiziden enthalten

Hilfreiche Tipps und Tricks zur Kinderernährung findest Du auch in diesem tollen Video von YouTuber Dr. Johannes:

Fazit: Die vorgestellten 27 Lebensmittel und Zusatzstoffe solltest Du beim nächsten Lebensmittel-Einkauf unbedingt vermeiden. Nimm Dir also ruhig Zeit, die Zutatenliste zu lesen. Es lohnt sich, weil gesunde Ernährung Kinder deutlich in ihrer Entwicklung befördert!

Welcher Bikini passt wirklich zu Dir und Deiner Figur?

Wir haben einen Test entwickelt, damit Du den perfekten Bikini für Dich persönlich finden kannst. Beantworte einfach nur diese 5 Fragen und schon erfährst Du, welcher Bikini am besten zu Deiner Körperform passt und welche Farben Du wählen solltest: Test starten und perfekten Bikini finden!

Stephanie Ernst
Fashion Director, lovethislook.de

Stephanie Ernst ist leidenschaftliche Modejournalistin und Ernährungswissenschaftlerin aus Hamburg.

Als Digital Native sucht sie in der bunten Onlinewelt stets nach neuen Inspirationen und Trends.

Gesunde Ernährung: Kinder sollten diese 27 Lebensmittel unbedingt meiden
4.9 (97.14%) 7 votes
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Kinder. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentar verfassen