Cellulite entfernen

Cellulite entfernen: Endlich straffere Haut in 7 Tagen

Zeigt her Eure Beine! Im Sommer bei gnadenloser Hitze brauchen wir jede Menge Beinfreiheit. Das löst bei dem ein oder anderen leichte Panik aus – denn nicht alle sind mit makellos glatter Haut gesegnet. Nicht schlimm, sondern natürlich. Außerdem kannst Du nachhelfen! Es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten, um Orangenhaut zu mindern. Cellulite entfernen – so wirst Du die Dellen in sieben Tagen los!

Etwas Bewegung tut gut

Bei der Orangenhaut drücken sich unförmige Fettzellen durch die Oberhaut. Dadurch entstehen Dellen und die Haut wirkt weniger glatt. Ein straffes Bindegewebe und ein gestärktes Muskelgerüst können dieser Optik entgegenwirken. Und wie kommst Du dazu? Natürlich mit Sport! Training gegen Cellulite wirkt wahre Wunder, wie wir Dir auch in diesem Artikel vorgestellt haben.

To-Do: Drei Mal in der Woche ein leichtes Sportprogramm einlegen. Keine Panik, Du musst Dich nicht verrückt machen. Schon eine kleine Einheit von nur 15 bis 20 Minuten reicht aus, um den Stoffwechsel anzukurbeln und die Haut glatter wirken zu lassen. Du darfst auch öfter Krafttraining machen, wenn Du Spaß daran hast.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut? 

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Wie das wahre Alter Deiner Haut ist, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

Hier gibt es ein 10-Minuten Training für straffere Beine, für das Du kein Equipment brauchst. Mit 1 Kilo Gewichtsmanschetten würdest Du den Trainingseffekt allerdings maximieren!

Kaffee: Setze auf den Geheimtipp

Vielleicht hast Du schon mal von dem ungewöhnlichen Kaffee-Trick gehört, der die Dellen schmelzen lassen soll. Fakt ist: Kaffee hilft tatsächlich! Äußerlich angewendet wird so die Durchblutung der Haut angeregt, wodurch die Oberschenkel oder der Po sofort straff wirken. Grund ist das enthaltene Koffein, was bei regelmäßiger und langfristiger Anwendung zu strafferer Haut führt. Ein Sofort-Effekt ist bei Kaffee sogar auch gegeben!

To-Do: Drei Mal in der Woche (oder so oft es geht) ein Kaffeepeeling durchführen. Du brauchst dafür 15 Minuten Zeit.

Morgen geht nichts ohne einen guten Kaffee? Bewahre etwas vom Kaffeesatz auf. Bei Kaffeepads schneidest Du diese ganz einfach auf. Mit diesem Kaffeesatz kreierst Du nun ein Peeling. Die kleinen Körnchen eignen sich nämlich besten dafür, um die Haut von alten Hautschüppchen zu befreien. Und das enthaltene Koffein sagt der Orangenhaut sofort den Kampf an.

Kaffee-Peeling für sofort straffere Haut

Vermische zwei bis drei gehäufte Esslöffel Kaffeesatz mit einem Öl Deiner Wahl, bis eine homogene Paste entsteht. Besonders gut eignen sich Olivenöl oder Kokosöl. Kokosöl musst Du allerdings zunächst in der Mikrowelle erwärmen, bis es flüssig wird.

Die Kaffeesatz-Öl Mischung auf die betroffenen Stellen auftragen und einmassieren. Anschließend mit einer Schicht Frischhaltefolie umwickeln – ruhig mit leichtem Druck. Das steigert den Detox-Effekt. 10 Minuten drauf lassen, abnehmen und anschließend alles abwaschen.

Dies ist aber nur eine Möglichkeit, um Kaffee auf die Haut zu bringen. Zwei weitere Alternativen haben wir Dir hier vorgestellt.

Cremen, cremen, cremen

Du hast sie sicher auch schon gesichtet: Cellulite-Cremes gibt es wie Sand am Meer. Wer bloß auf die Kraft einer Anti-Dellen Bodylotion setzt, wird vermutlich enttäuscht werden. Es braucht mehr, um Cellulite entfernen zu können. Wer die Lotion als Ergänzung zu einem Cellulite-Programm wie diesem hier einsetzt, profitiert.

To-Do: Jedes Mal nach dem Duschen eine Anti-Cellulite- Bodylotion auftragen. Cremes wirken zwar nicht in der Tiefe, glätten aber die Hautoberfläche. Und das hilft auch dabei, die Optik der Haut zu verbessern.

Besonders gut bewertet ist die pflegende und straffende „Celluli Eraser Bodylotion“ von Biotherm. Sie enthält eine große Menge an Koffein. Und wie Du nun weißt, ist dieser Wirkstoff im Kampf gegen die Dellen Gold wert. Zusätzlich sind Korallenmoos-Extrakte enthalten, welche langfristig gegen Orangenhaut wirken sollen.

Pluspunkt: Diese Bodylotion riecht extrem gut nach frisch geduscht mit einem Hauch von Zitrus. Da werden nicht nur träge Hautzellen aufgeweckt!

Cellulite entfernen: Massiere Dich straff

Alles, was die Durchblutung der Haut ankurbelt, hilft gegen unsere unliebsamen Dellen. Kein Wunder, dass auch bestimmte Massagetechniken wahre Wunder bewirken können. Besonders bewährt ist das Schröpfen. Dafür brauchst Du eine kleine Saugglocke, die Du zusammendrückst, auf die Haut setzt und vorsichtig über die betroffenen Stellen fährst.

Die Haut wird dabei angesogen und dieser Sog erzeugt einen Unterdruck, der die Haut lockert und das Bindegewebe durchblutet. Die Mikrozirkulation wird dadurch besonders effektiv angeregt und Du kannst Dich sofort über rosige, pralle Haut freuen.

To-Do: Nach der Anti-Cellulite-Bodylotion für nur fünf Minuten schröpfen. Am besten funktioniert’s, wenn Du etwas mehr Lotion aufträgst – so kannst Du mit der Saugglocke spielend leicht über die Haut fahren.

Hier findest Du ein praktisches Schröpf-Set.

Ernährung: Das solltest Du vermeiden

Die Ernährung beeinflusst unser Hautbild natürlich auch. Viel Zucker und viel Fett sollen die Orangenhaut-Optik verschlimmern. Auch wer zu wenig trinkt riskiert doppelt so viel Cellulite. Denn gerade im Sommer neigt der Körper zu Wasseransammlungen, welche die Dellen noch mehr hervortreten lassen.

Genügend trinken wirkt sich positiv auf den Wasserhaushalt aus – dann muss der Körper nichts mehr bunkern und löst sich vom überschüssigen Wasser. Dadurch wirken Po, Oberschenken und Co. glatter.

To-Do: Für eine Woche mindestens anderthalb Liter Wasser am Tag trinken (ungesüßte Tees sind auch erlaubt). Auf sehr fettreiche Kost verzichten und raffinierten Zucker meiden. Übrigens: Gesündere Süßungsmittel findest Du in dieser Übersicht.

Cellulite entfernen in nur sieben Tagen? Mit dieser Routine kommst Du dem Traum von glatter Haut näher! Wer sich in nur einer Woche straffere Haut wünscht, sollte also auf das Zusammenspiel von Sport, Pflege, Massagen und Ernährung setzen.

Wenn Du keine Kosten scheust, könntest Du Dich sogar für eine Ultraschall-Behandlung bei der Kosmetikerin Deines Vertrauens melden. Sie soll erstaunliche Ergebnisse liefern! Was an diesem Hype dran ist? Hier findest Du unseren Bericht.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut?

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Mit diesem Test erfährst Du, wie das wahre Alter Deiner Haut ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie alt Deine Haut wirklich ist!

Cellulite entfernen: Endlich straffere Haut in 7 Tagen
4.9 (97.14%) 14 votes

Kommentar verfassen