Bewusst essen

Bewusst essen: Das Geheimnis zum Abnehmen ohne Stress

❤️️ 30% Rabatt ab sofort verfügbar! Hier ansehen …


In Zeiten des Fitness- und Ernährungsbewusstseins machen wir uns viele Gedanken, was wir essen. Aber hast Du Dich auch schon mal gefragt, wie Du isst?

Bewusst essen ist eines der Geheimnisse derjenigen, die stressfreier und gesünder leben. Wie genau auch Du bewusster essen kannst, zeige ich Dir heute.

Schon beim Frühstück beginnt das bewusste Essen. Mit welchem Du gesund und fit durch den Tag kommst, zeigen wir Dir hier.

Leidest du an Verlustangst?

Sie hält dich in ungesunden Beziehungen und dem falschen Job gefangen: Verlustangst.

Wenn wir Verlustangst überwinden wollen, sollten wir uns fünf Fragen stellen. Sie helfen dir dabei, Anzeichen für Verlustangst zu erkennen und zu verstehen.

Teste wie viele dieser Anzeichen auf dich zutreffen und ob du an Verlustangst leidest: Jetzt kostenlosen Test starten!


Selber kochen

Wer’s selber kocht, weiß auch, was drinsteckt. Selber kochen gibt uns ein Bewusstsein über das, was genau wir gerade zu uns nehmen. Dein Umgang mit Lebensmitteln verändert sich positiv, wenn Du statt zur Tiefkühlpizza selbst den Teig zubereitest und Dir dann eine Pizza frisch belegst.

Nach getaner Arbeit hast Du keine Zeit oder einfach keine Lust mehr zu kochen? Wieso probierst Du es dann nicht mal mit Meal Prepping aus? So isst Du nicht nur gesünder, sondern eben auch bewusster!

/tmp/con-5e75d4826383f/101_Product.png

30% Rabatt auf Shampoo + Conditioner Sets

Sicher dir den SALE mit 30% Rabatt auf alle Sets!

Jetzt shoppen

Alle Infos rund ums Meal Prepping gebe ich Dir hier.

Nimm Dir Zeit zum Essen

Essen ist für Dich eher ein lästiges Unterfangen, dass man möglichst schnell hinter sich bringt? Dann verpasst Du jedes Mal die Möglichkeit für einen Moment vom Stress des Alltags abzuschalten und Dich auf Deine leckere Mahlzeit zu konzentrieren.

Kaue langsam und bewusst und nimm Dir einmal die Zeit, Dein Essen zu schmecken. Studien haben herausgefunden, dass Menschen, die ihr Essen 40 Mal statt nur 15 Mal kauen, ganze zwölf Prozent weniger Essen. Die Folge – sie haben weniger Gewichtsprobleme, als jene, die ihr Essen nur so verschlingen.

Smartphone weglegen

Neben dem Essen liegt das Smartphone, der Fernseher läuft im Hintergrund oder wir schauen gerade unsere liebste Netflix-Serie.

Das Essen selbst verkommt zur Nebentätigkeit, der Fokus liegt ganz bei den Medien. Und plötzlich ist der Teller leer und wir haben gar nicht richtig mitbekommen, wie viel wir gerade gegessen haben.

Wahrscheinlich findet sich jeder in dieser Beschreibung wieder. So schön ein Snack während des Abendprogramms sein kann – es sollte keine der großen Mahlzeiten nur nebenbei gegessen werden.

Denn dann isst Du in der Regel mehr und genießt weniger. Beides nicht wirklich vorteilhaft.

Wenn Du auf dem Sofa sitzt und etwas snacken willst, solltest Du lieber zu einem unserer leckeren gesunden Snacks, die ich Dir hier vorgestellt habe.

Trinke nur Wasser oder ungesüßten Tee zum Essen

Klar, darf es ab und zu auch mal einen leckeren Rotwein oder ein kühles Bier zum Essen geben. Das sollte allerfings eher die Ausnahme als die Regel sein.

Greife lieber zu Wasser und ungesüßten Tees. Die zügeln nicht nur den Appetit, sondern lassen Dich Dein Essen auch ganz unverfälscht schmecken.

Damit auch Wasser für Dich an Reiz gewinnt, gebe ein wenig Zitronensaft oder eine Gurkenscheibe hinzu.

Spüren, wann man satt ist

Wer langsam isst, spürt auch, wann das Sättigungsgefühl einsetzt. Halte ab und zu beim Essen inne und trinke einen Schluck Wasser und frage Dich: Habe ich noch Hunger, oder bin ich schon satt?

Das verhindert ein unangenehmes Völlegefühl und gibt Vitalität und Energie. Nie wieder ins Mittagstief fallen – das wäre doch was!

Weitere Lebensmittel, die gegen die Müdigkeit ankämpfen, findest Du hier.

Kleiner Tipp: Der Mensch neigt dazu seinen Teller leer zu essen, auch wenn er schon längst satt ist. Greife daher lieber zu kleinen Tellern und lade Dir lieber eine zweite kleine Portion auf, anstatt von vornherein eine riesige.

Essverhalten erkennen

Wer bewusster isst, entdeckt seine eigenen Essgewohnheiten. Wie verhältst Du Dich beim Essen? Schaust Du ständig auf Dein Handy, unterhältst Du Dich ununterbrochen, verschlingst Du jeden Bissen nur so oder nimmst Du Dir Zeit und genießt Deine Mahlzeit?

An unserem Essverhalten lassen sich einige Gründe verschiedenster Ernährungsprobleme ablesen.

Leidest du an Verlustangst?

Sie hält dich in ungesunden Beziehungen und dem falschen Job gefangen: Verlustangst.

Wenn wir Verlustangst überwinden wollen, sollten wir uns fünf Fragen stellen. Sie helfen dir dabei, Anzeichen für Verlustangst zu erkennen und zu verstehen.

Teste wie viele dieser Anzeichen auf dich zutreffen und ob du an Verlustangst leidest: Jetzt kostenlosen Test starten!

Wie sieht Dein Essverhalten aus? Isst Du bewusst oder weißt Du oft gar nicht, was Du wann gegessen hast? Schreibe es uns in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.