Zu sich selbst finden

Zu sich selbst finden: 8 Gewohnheiten starker Frauen

Ben Kur ist endlich wieder verfügbar! Unsere beliebteste Haarkur für trockenes, geschädigtes und glanzloses Haar. Hier ansehen …


Lebst Du für Dich oder für andere? Es ist leicht, sich selbst im Trubel des Alltags zu verlieren. Wir alle spielen mehrere Rollen – müssen gleichzeitig beste Freundin, seriöse Angestellte, liebevolle Partnerin oder gewissenhafte Mutter sein. Die Anforderungen türmen sich auf. Zu sich selbst finden und sein wahres Ich ausleben – das fällt dabei oft gar nicht so leicht.

Hier kommen acht Gewohnheiten, die Dir in Zukunft dabei helfen werden.

1. Sei öfter allein

Warum viele von uns gleich Panik bekommen, wenn es ums Thema Alleinsein geht, haben wir schon in diesem Artikel beleuchtet. Aber egal, wie schwer es fällt: Du hast so viel davon, wenn Du Dir Zeit für Dich selbst nimmst.

Leidest du an Verlustangst?

Sie hält dich in ungesunden Beziehungen und dem falschen Job gefangen: Verlustangst.

Wenn wir Verlustangst überwinden wollen, sollten wir uns fünf Fragen stellen. Sie helfen dir dabei, Anzeichen für Verlustangst zu erkennen und zu verstehen.

Teste wie viele dieser Anzeichen auf dich zutreffen und ob du an Verlustangst leidest: Jetzt kostenlosen Test starten!



Alleine eine Tasse Kaffee trinken gehen, alleine shoppen gehen, alleine spazieren gehen – nichts hilft Dir dabei zu sich selbst zu finden, als sich eine Zeit lang auszuklinken. Beim Alleinsein nimmst Du plötzlich wieder die eigenen Bedürfnisse und Wünsche war, die im Trubel des Alltags oft untergehen. Und das führt Dich zurück zu Dir.

2. Frag weniger nach der Meinung anderer

Soll ich das Kleid kaufen? Soll ich ihm eine zweite Chance geben? Soll ich kündigen?

Solche Fragen besprechen wir gerne mit Freunden und Familie. Dagegen ist auch erstmal nichts einzuwenden. Dennoch kann bei solchen Umfragen schnell das eigene Bauchgefühl übersehen werden.



❤️ HAARE WIE MIT 20 ❤️

Das Haar wird mit der Zeit immer dünner. Es wächst langsamer als früher und bricht auch schneller.
 
Es fühlt sich manchmal trocken an oder es bleiben zu viele Haare in der Bürste zurück. Die Lösung?
 

Jetzt ansehen


Nicht vergessen: Jeder Rat eines anderen basiert auf seinen persönlichen Erfahrungen. Du kannst aber ganz andere machen. Am Ende wirst Du nicht glücklich, wenn Du Dich gegen Deine Intuition und für die Logik entscheidest, weil Du auf jemand anderes gehört hast.

Trau Dich ganz bewusst, nur auf Deine innere Stimme zu hören – sie ist immer noch der beste Wegweiser. Du brauchst nicht für jede Entscheidung das Feedback eines anderen.

3. Tu mehr von dem, was du liebst

Wann hast Du Dich das letzte Mal zwei bis drei Stunden völlig in einem Hobby ausgetobt? Viele von uns lesen gern, schaffen es aber innerhalb von vielen Wochen trotzdem nicht, ein Buch in die Hand zu nehmen.

Was liebst Du und welche Interessen hast Du vernachlässigt? Zu sich selbst finden heißt auch die eigene Individualität auszuleben. Individuelle Hobbies gehören dazu!

Sich selbst vertrauen: 6 Experten-Tipps für Selbstsicherheit

4. Meditiere regelmäßig

Einfach mal das Außen abschalten und mehr auf das Innen hören: Wenn Dir das noch schwerfällt, wird Dir regelmäßiges Meditieren helfen. Du besinnst Dich dadurch wieder zurück auf Dich selbst, auf das Hier und Jetzt. Du kannst Anforderungen andrer loslassen und einfach nur den Moment genießen.

Eine sehr wirkungsvolle Taktik, die auch wahre Wunder im Kampf gegen hartnäckige Selbstzweifel bewirkt – hier haben wir Dir genauer erklärt, warum.

Probiere es doch einfach mal aus und folge den Anweisungen in diesem Video. Eine geführte Meditation ist hervorragend, um sich an das Thema heranzutasten.

5. Zu sich selbst finden: Entdecke alte Stärken wieder

Welche Hobbies hattest Du als Kind oder Teenager? Hast Du früher mal Klavier gespielt, Malkurse besucht oder gerne fotografiert? Durch den Job, Umzüge oder sonstige äußere Faktoren gehen solche Talente manchmal verloren. Und das ist schade – denn diese Stärken sind immer noch in Dir verborgen. Du musst sie nur wiederentdecken!

Welche Tätigkeit von früher würdest Du gerne wiederaufleben lassen?

6. Entdecke neue Stärken

Alte Talente wiederzuentdecken, kann ein toller Weg sein, um zu sich selbst finden zu können. Auf der anderen Seite wirst Du auch große Freude daran haben, Neue Stärken zu entdecken, die Dir zuvor nie bewusst waren.

Was wolltest Du schon immer mal ausprobieren, hast Dich aber nie so wirklich getraut? Jetzt ist die Zeit des Ausprobierens gekommen! Erkunde doch mal, welche neuen Interessen Dich so richtig begeistern könnten. Deine neue Euphorie wird sehr wahrscheinlich auch Dein Umfeld mitreißen.

7. Entwickle mentale Stärke

Zu sich selbst finden – das erfordert Kraft. Es bedeutet manchmal, bei seiner eigenen Vision zu bleiben, auch wenn sie kein anderer teilt. Wer zu sich selbst stehen will, braucht ein gutes emotionales Rückgrad. Wir müssen stark genug werden, um zu unserer Meinung zu stehen – um unsere Einzigartigkeit zu leben. Wir dürfen uns nicht jedes Mal von den Worten anderer beeinflussen lassen und unser Selbst anzweifeln.

Und wie schaffst Du es, Dir selbst treu zu bleiben? Wir haben Dir in diesem Artikel mehrere Strategien mental starker Menschen vorgestellt, die Dein Leben revolutionieren können.

8. Mach einen Beziehungs-Detox

Das Wort Detox kennen viele von uns vor allem aus dem Ernährungsbereich. Eine Detox-Kur machen wir, weil wir uns entgiften wollen. Raus mit den Schlacken, rein mit den Nährstoffen! Weg mit dem Schlechten, her mit dem Guten. Genau das gleiche solltest Du mit den Beziehungen in Deinem Leben tun. Wer tut Dir gut, wer schadet?

Hast Du eine „Freundin“, für die Du regelmäßig alles stehen und liegen lässt, brauchst Du aber Stütze, ist sie nie da? Nimmt Dir Dein Partner Freiheit und grenzt Dich bei Entscheidungen ein?

Zu sich selbst finden funktioniert nur, wenn Du Dich weniger mit Menschen umgibst, die Dich daran hindern.

Selbstverwirklichung: Wie ich gelernt habe, mein Ding durchzuziehen!

Voila – diese acht Gewohnheiten sollte jeder etablieren, der ein stärkeres Selbstwertgefühl entwickeln möchte. Übung macht den Meister – wenn sich die neuen Gedanken und Tätigkeiten erstmal ungewohnt anfühlen, gib nicht auf. Sich selbst finden und zu sich selbst stehen ist ein Prozess, der bei den wenigsten von heute auf morgen stattfinden.

Achtung, Lesetipp: Das Buch „Selbstfindung: Wie Sie zu sich selbst finden und glücklich leben – Die Methoden zur Selbstverwirklichung“ von Hannes Greffe liefert Dir noch mehr Tricks um ein stärkeres Selbst zu entwickeln.

Wundermittel gegen Haarausfall

Mit Ylang-Ylang können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen ...

Omas Geheimnis für HAARWACHSTUM IN 30 TAGEN

Dickeres und volleres Haar mit diesen Zutaten aus dem Supermarkt. Jetzt ansehen ...

WELCHES SHAMPOO PASST ZU DIR?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst: Jetzt kostenlos testen ...

HAARE WIE MIT 20!

Die 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter: Jetzt ansehen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.