Tut er mir gut? Woran du erkennst, ob er der Richtige ist (Test)

Tut er mir gut? Woran du erkennst, ob er der Richtige ist (Test)

„Bereichert er mein Leben? Oder bin ich einfach zu schwach, um zu gehen?“ Knallharte Fragen, die unsere innere Zerrissenheit widerspiegeln. Denn manchmal ist es gar nicht so einfach zu identifizieren, ob der Mann an unserer Seite auch wirklich an unsere Seite gehört! Du fragst dich: „Tut er mir gut?“ Egal, ob du dich bereits in einer Beziehung befindest oder noch in der Kennenlernphase befindest – folgender Test verrät dir, ob er wirklich in dein Leben gehört.

Du hast den Test absolviert und möchtest mehr darüber erfahren, ob er der Richtige ist? Folgende Anzeichen würden für einen Partner sprechen, der dir wirklich guttut.

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt! ❤️ Mach unseren kostenlosen Persönlichkeitstest und finde den Partner, der wirklich zu Dir passt.

1. Du kommst im Leben voran

Inwiefern wir unsere Ziele erreichen, hängt natürlich hauptsächlich von uns selbst ab. Trotzdem hat der Partner natürlich einen großen Einfluss auf unser Leben, weil er unsere Gefühlswelt beeinflusst. Wenn du an die Zeit vor eurer Beziehung zurückblickst: Bist du mutiger und tatkräftiger geworden. Hast du angefangen, dich gesünder zu ernähren oder arbeitest du an heimlichen Träumen?

Der richtige Mann hilft uns dabei, zu wachsen. Er kann uns die Mühe und Arbeit nicht abnehmen, die es braucht, um weiterzukommen. Aber er kann uns motivieren und unterstützen, im Leben voranzukommen.

Auf der anderen Seite: Hält dich dein Liebster zurück? Redet er vieles, was du liebst, schlecht? Das ist kein gutes Zeichen.

2. Du weißt, woran du bist

Es gibt kein toxisches Vielleicht, kein unsicheres hin- und her und keine wagen Versprechungen. Er steht zu seinem Wort und du kannst dich darauf verlassen.

Bist du andererseits an jemanden geraten, der zwischen Liebesbekenntnissen und Rückzug schwankt, wird es schwierig. Denn das wichtigste für eine glückliche Partnerschaft ist Stabilität. Du verdienst das Gefühl, gewollt zu werden! Du bist kein TV-Programm, was man an und aus knipsen kann, wie es beliebt. Das tut dir nicht gut.

Immer die falschen Männer? So durchbrichst Du den Teufelskreis

3. Du willst ihn in deiner Zukunft haben

Wenn du in die Zukunft blickst, siehst du ihn. Denn eure Vorstellungen zu Themen wie Kindern, Finanzen und Lebensumstände stimmen überein. Er möchte weder dich verändern, noch möchtest du ihn umpolen. Das wäre ungesund.

Ihr müsst nicht in jeder Hinsicht 100 Prozent der gleichen Meinung sein. Aber wenn du mit jemandem die gleiche Zukunftsvision teilen kannst, ist das sehr viel Wert.

4. Ihr könnt offen sprechen

Gibt es Tabuthemen zwischen euch? Dinge, die einfach nicht angesprochen werden sollten? Oder geht er gleich bei jeder Art von Kritik an die Decke?

Beziehungen basieren auf Kommunikation – wir sind nicht zum Schweigen gemacht. Deshalb ist es so wichtig, dass ihr miteinander sprechen könnt. Und am besten über alles! Wenn du ständig Themen herunterschlucken musst, die für dich wichtig sind, kannst du in der Partnerschaft nicht glücklich werden. Es sei denn, du möchtest dich dauerhaft verstellen. Und das verdient keiner!

Partner finden:  Warum wir oft an den Falschen geraten

5. Er steht mit beiden Beinen im Leben

Nichts ist gefährlicher, als eine einseitige Beziehung. Erst wenn sich die Partner auf Augenhöhe begegnen, kann die Partnerschaft beide Partien erfüllend werden. Schau dir ganz objektiv eure Beziehung an: Ist das Bemühen auf beiden Seiten einigermaßen ausgeglichen? Steht er mit beiden Beinen im Leben und kann sich um seine eigenen Probleme kümmern oder musst du ständig einschreiten? Versinkt er in Schwierigkeiten oder packt er die Probleme an?

Nicht vergessen: Es ist nie deine Aufgabe, jemand anderen zu retten. Der Sinn einer Partnerschaft ist, schöne und schwierige Momente miteinander zu teilen. Die Probleme des anderen zu lösen, gehört aber nicht dazu. Das überfordert auf lange Sicht.

Vor allem Frauen mit Helfersyndrom neigen dazu, sich in ungesunden Beziehungen zu verfangen. Und das tut dir ganz und gar nicht gut! Ob du an einem Helfersyndrom leidest, findest du in diesem Artikel heraus. Dort haben wir ganz typische Symptome vorgestellt.

Tut er mir gut? Weitere Anzeichen für einen ungesunden Partner stellt dir Paartherapeut Christian Hemschemeier in folgendem Video vor:

6. Du fühlst dich geliebt und gewollt

Er tut dir gut, wenn du nicht an seinem Interesse zweifeln musst. Seine Worte passen zu seinen Taten. Er tut nichts, um dich zu riskieren. Und wenn es ein Problem gibt – und das kommt zwischen zwei unterschiedlichen Personen garantiert mal vor – bemüht er sich um eine Lösung und läuft nicht davon.

Du zweifelst an diesem Punkt, weil du dich manchmal fragst, ob er dich wirklich will? Nicht vergessen, jeder zeigt Liebe anders und manchmal missinterpretierten wir Liebesbekenntnisse. In diesem Artikel haben wir dir mehr über die verschiedenen Arten Interesse zu zeigen, verraten.

7. Die guten Zeiten überwiegen

Jeder fetzt sich mal – das ist völlig normal. Viele Paartherapeuten gehen sogar davon aus, das Streitigkeiten zu einer gesunden Beziehung dazu gehören. Aber: Nehmen eure Streitigkeiten überhand? Oder überwiegen immer noch die schönen Momente? Wer kaum eine Woche ohne einen Konflikt auskommt, sollte genau beobachten, was fehlt.

Beziehungen sind schließlich dazu da, um das beste in uns herauszubringen. Um uns positiver und mutiger zu machen. Und nicht, um uns körperlich und seelisch zu erdrücken.

Hast du durch diese Gedanken das Gefühl bekommen, dass er dir nicht wirklich guttut? In dieser Situation hilft dir das Buch „Wege aus der Abhängigkeit – Belastende Beziehungen überwinden“ von Heinz-Peter Röhr weiter, in dem es dir zeigt, wie du dich von ihm lösen kannst.

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt!

Mach unseren kostenlosen Persönlichkeitstest und finde den Partner, der wirklich zu Dir passt. Jetzt kostenlosen Test starten!
Tut er mir gut? Woran du erkennst, ob er der Richtige ist (Test)
5 (100%) 8 votes

Kommentar verfassen