Wie zeigen Männer Interesse? Die 5 Sprachen der Liebe

„Er macht mir keine Komplimente.” „Er interessiert sich nicht für mich.” „Er tut kaum was für mich.” Kommen Dir diese Gedanken bekannt vor? Vielleicht bist du tatsächlich an jemanden geraten, der wenig Interesse hat. Aber vielleicht bemerkst Du nicht, dass der Mann sehr wohl interessiert ist – es aber bloß anders zeigt. Wie zeigen Männer Interesse? Verstehe die “5 Sprachen der Liebe” und in Zukunft wirst Du interessierte von nicht interessierten Männern sofort unterscheiden können.

Liebe ist nicht gleich Liebe

Was wäre die Welt nur ohne Liebe! Ja, das klingt kitschig, aber ohne dieses Gefühl wäre unser Leben eben nur halb so schön. Dabei wird allerdings eine Tatsache oft übersehen: Liebe ist nicht Liebe. Jeder von uns liebt anders. Noch konkreter gesagt: Jeder zeigt seine Liebesgefühle anders. Deshalb kann es manchmal passieren, dass diverse Signale nicht bei uns ankommen. Wir verstehen sie nicht als solche, denn wir sprechen eine andere Sprache der Liebe.

Die „fünf Sprachen der Liebe“ – dieses Konzept wurde von Gary Chapman entwickelt. Er unterscheidet also fünf verschiedene Arten, Liebe zu zeigen. Die meisten von uns werden zwei bis drei Sprachen bei sich wiedererkennen. Alle spricht allerdings kaum jemand.

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt! ❤️ Mach unseren kostenlosen Persönlichkeitstest und finde den Partner, der wirklich zu Dir passt.

Bevor wir zu den einzelnen Sprachen kommen, ist eins noch wichtig: Keine Art Liebe zu zeigen ist besser, als die andere. Der eine von uns spricht Deutsch als Muttersprache, der andere Italienisch – das eine ist nicht wertvoller, als das andere. Liebe kann man auf verschiedene Arten zeigen und sie alle haben ihre Berechnung.

Achte doch mal bei der folgenden Analyse der verschiedenen Sprachen darauf, welche Du sprichst und welche Sprache der Liebe Dein Gegenüber wählt.

Wie Kommunikation in der Partnerschaft gelingt

Sprache Nr. 1: Sag mir was Nettes

“Du bist die schönste Frau der Welt!” Im Ernst, welche Frau möchte das nicht hören. Manche von uns empfinden es als persönliche Beleidung, wenn der Herr in unserem Leben nie die Zeit für ein paar nette Worte findet. Jetzt weißt Du, dass er vielleicht bloß nicht diese Sprache der Liebe spricht.

Bist Du an jemanden gelangt, der Dir tonnenweise liebe Nachrichten schreibt, in dem er Dich lobt und Dir Anerkennung schenkt, weißt Du hingegen genau: Für ihn besteht Liebe geben vor allem darin, Komplimente zu machen. Er versteht es, seine Gedanken in passende Sätze zu verwandeln.

Machst Du anderen auch gerne schöne Worte und zeigst Deine Wertschätzung durch Sprache? Dann sprichst auch Du diese Sprache der Liebe.

Sprache Nr. 2: Sei mir nah

Für manche von uns heißt lieben vor allem eins: körperliche Nähe. Dabei muss es nicht immer gleich um Sex gehen. Auch Kuscheln, Küssen und Händchen halten gehören dazu. Legt Dein Liebster Wert auf jegliche Berührungen und Zärtlichkeiten, ist das seine Art, Interesse und Wertschätzung zu demonstrieren.

Auf der anderen Seite: Ist er ein absoluter Kuschel-Muffel heißt das nicht gleich, dass er kein Interesse hat. Er zeigt Liebe ganz einfach durch eine der anderen vier Sprachen der Liebe.

Wie zeigen Männer Interesse? Warum es bei diesem Liebestyp Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt, verrät Dir Coach Greta Silver in diesem Video:

Sprache Nr. 3: Geschenkeee!

Machst Du selbst gerne Geschenke oder wirst gerne beschenkt? Manche drücken ihr Interesse und ihre Wertschätzung über kleine gekaufte Aufmerksamkeiten aus. Das kann ein Blumenstrauß sein, eine Pralinenschachtel oder ein Paar Traumschuhe – Hauptsache der Beschenkte freut sich darüber. Wichtig ist dabei, dass man sich schon beim Geschenke aussuchen darüber Gedanken macht, was gut zum Gegenüber passen wird.

Wenn Du auf der anderen Seite keine Lust auf Geschenke hast, weil Du das Gefühl hast, er will Dich „kaufen“, sprichst Du diese Sprache der Liebe nicht. Du kannst seine Präsente missverstehen.

Sprache Nr. 4: Zeit ist Gold wert

Manchmal ist Zeit das wertvollste Geschenk von allen. Legt er Wert darauf, dass ihr Euch regelmäßig seht? Plant er schon im Voraus, wann Euer nächstes Treffen stattfindet? Freut er sich darüber, wenn ihr zusammen frühstückt? Ist es ihm wichtig, dass ihr Euch nicht nur in der Gruppe mit anderen seht?

Wie zeigen Männer Interesse? Zum Beispiel in dem sie sicherstellen, dass ihr viel exklusive Zeit nur für Euch alleine habt. Wer zu diesem Liebes-Typen gehört, freut sich über geteilte Routinen und schätzt gemeinsame Urlaube, bei denen man die Zweisamkeit besonders ungestört genießen kann.

Sprache Nr. 5: Praktisch veranlagt?

Du musst ein neues Ikea Regal aufbauen? Dein Laptop hat den Geist aufgegeben? Ohne, dass Du ihn bitten musst, steht er vor Deiner Tür und will unbedingt helfen. Wenn Dein Mr. Right vor allem praktisch veranlagt ist, zählt die Hilfsbereitschaft zu seinen Liebesbeweisen. Er möchte Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen und packt mit an, wenn es etwas zu tun gibt. Das ist seine Art, Dir sein Interesse zu zeigen.

Wie sieht es bei Dir aus – ist es für Dich ebenfalls wichtig, anderen zu helfen, wenn sie einen Gefallen benötigen? Oder drückst Du Dich lieber davor und machst es dafür mit einem Geschenk wieder gut (siehe Sprache Nr. 3)?

Das Problem: Wie zeigen Männer Interesse vs. wie zeigst Du Interesse

Du kennst nun die unterschiedlichen Sprachen der Liebe. Aber wie das mit der Sprache so ist, sind Missverständnisse quasi vorprogrammiert. Es kommt immer dann zur Verwirrung, wenn seine Sprache der Liebe nicht zu Deiner Sprache der Liebe passt.

Du bist jemand, der Lob und Anerkennung schön in Worte packen kann. Er kann das aber nicht. Dann kann bei Dir der Eindruck entstehen, dass er Dich gar nicht so grandios findet, wie Du es Dir erhoffst. Du zweifelst: „Er kauft mir zwar Schmuck, aber er macht mir nie Komplimente. Ist er interessiert oder nicht?“ Er ist der Geschenke-Typ, Du wünscht Dir aber eine andere Form der Liebe.

Oder ein anderes Szenario: Dein Liebster tut sich schwer mit Zärtlichkeiten, ist aber dafür praktisch veranlagt: „Er nimmt mich nie in den Arm, aber wenn ich Hilfe brauche, ist er für mich da.“

On Off Beziehung? In 5 Schritten zur beständigen Partnerschaft

Nicht die gleiche Sprache, nicht die gleiche Zukunft?

Ist die Trennung vorprogrammiert, weil ihr nicht die gleiche Sprache der Liebe sprecht? Auf keinen Fall! Die Frage ist vielmehr eine andere.

Kannst Du mit seiner Art Liebe zu zeigen, leben? Oder noch besser: Kannst Du mit seiner Art Liebe zu zeigen, glücklich werden?

Wenn beide voneinander wissen, was sie geben können und was sie nicht geben können und damit einverstanden sind, steht einer glücklichen Zukunft nichts im Wege.

Wichtig ist aber zu wissen: Du kannst ihn nicht umpolen. Jemand, der nicht gerne Geschenke macht, kann nicht dazu überredet werden. Stell Dir vor, Dir würde jemand vorschreiben, wie Du Liebe gibst – funktioniert nicht.

Deshalb lautet das Mantra wie immer: Akzeptieren oder getrennte Wege gehen. Alles andere wäre für beide Partien unfair.

Weitere Tipps für eine harmonische Beziehung haben wir Dir außerdem in diesem Artikel verraten.

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt

Mach diesen kostenlosen Test, um herauszufinden, wo Du den perfekten Partner für Dich findest: Hier klicken und Test starten!
Wie zeigen Männer Interesse? Die 5 Sprachen der Liebe
5 (100%) 9 votes

Kommentar verfassen