Sonnenbrille schmales Gesicht

Sonnenbrille schmales Gesicht: Diese 6 Brillen passen zu Dir

Einfach mal so in den Brillenladen gehen und Dir eine neue Sonnenbrille zulegen – schön wär’s! Was für viele kein großes Problem darstellt, wird bei Frauen mit schmalen Gesichtern zu einer echten Herausforderung. Zu breit, zu dick, zu wuchtig: Nur wenige Designs überzeugen in der Kategorie „Sonnenbrille schmales Gesicht“ und passen zu Deinen feinen Gesichtszügen.

Wir erleichtern Dir die Suche nach dem perfekten Modell und zeigen Dir sechs verschiedene Brillen, die zu Dir passen und verraten, welche Styles Du unbedingt meiden solltest.

Sieh Dir zuvor folgendes Video an um zu verstehen, wann eine Sonnenbrille zu groß wirkt.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut? 

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Wie das wahre Alter Deiner Haut ist, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

1. Die beste Wahl: Runde Brillen

Cateye, eckig oder doch lieber Wayfarer? Aktuell kannst Du aus einer Vielzahl von Sonnenbrillen Formen wählen. So trendy viele Modelle auch aussehen – nicht alle eignen sich für ein schmales Gesicht.

Die absolut beste Form ist eine runde Sonnenbrille. Sie ist recht kompakt geschnitten und wirkt nicht zu wuchtig. Runde Sonnenbrillen liegen 2019 wieder schwer im Trend. Du darfst dich also über jede Menge Vielfalt, in jeder Preisklasse freuen.

Eine schöne runde Brille findest Du derzeit beim Trendlabel Carrera.

2. Softe Farben und Farbverläufe wirken schmeichelhafter

Die perfekte Sonnenbrille zählt zu den Mode-Bascis, auf die sich Frau immer verlassen kann. Aber welche Farbe ist die richtige? Fakt ist: Je dunkler das Sonnenbrillenglas gefärbt ist, desto wuchtiger wirkt sie. Tiefschwarze Brillen wirken zwar edel, können je nach Model aber etwas zu schwer für Deine feinen Gesichtszüge wirken.

Schmeichelhafter sind Brauntöne oder Brillen mit Verlauf. Wer trotzdem nicht auf ein reinschwarzes Brillenglas verzichten möchte, sollte zumindest ein Modell mit schmalem Rahmen wählen.

Dsquared2 hat aktuell eine besonders schöne Sonnenbrille mit Verlauf im Sortiment.

3. Hochwertige Marken bieten mehr Größenvielfalt

Sonnenbrillen gibt es heutzutage für jeden Preis. Von 10 bis 500 Euro ist alles dabei. Gerade bei Deiner Gesichtsform lohnt es sich allerdings, auch bei hochpreisigen Labels vorbeizuschauen. Denn sie bieten die Sonnenbrillen in verschiedenen Größen an. Das gibt’s bei den sehr günstigen Marken nicht.

Für viele schmale Gesichter eignet sich eine Brillengläsergröße von bis zu 55 mm. Wenn Du ein Online Shopping Fan bist, solltest Du Deine Gesichtsbreite am besten ausmessen. So kannst Du gleich erkennen, ob Dir die anvisierte Brille stehen wird. Die Maße der Sonnenbrillen wird online immer angegeben.

Ein gutes Beispiel ist die Marke Rayban. Ihr Dauerbrenner im Aviator-Stil kommt gleich in verschiedenen Größen . Auch diese Pilotenform ist bei schmalen Gesichtern geeignet – vorausgesetzt, die Größe stimmt.

4. Brillenrahmen: Je dünner, desto besser

Als Faustregel gilt: Sonnenbrillen mit dünnerem Rahmen stehen Dir besser. Klobige Rahmen wirken auf Deiner Nase sehr sperrig. Sie nehmen zu viel Platz und sehen zu breit aus. Je schmaler der Rahmen, desto wahrscheinlicher, dass Dir die Brille steht.

In dieser Saison sind rahmenlose Sonnenbrillen wieder extrem angesagt. Ideal für Dich! Aber was, wenn Dir ein robusteres Design besser gefällt? Eine Möglichkeit um bei schmalen Gesichtern dennoch dickere Rahmen zu tragen, ist: Setze auf transparente Varianten. Auch diese Rahmenform ist 2019 schwer gefragt.

Hier findest Du ein solches Modell mit durchsichtigem Rahmen.

5. Sonnenbrille schmales Gesicht: Cat Eye-Alternative

Keine Lust auf eine komplett runde Brille? Wähle ein Brillengestell, was an den Seiten leicht ausgestellt ist. So wirkt die Brille nicht zu groß – eine ideale Cat Eye-Alternative für schmale Gesichter.

Cat Eye Brillen sind zwar sehr stylisch, aber typischerweise mit sehr dickem Rahmen ausgestattet. Durch die spitze, nach oben verlaufende Form, wirken sie ziemlich voluminös. Nichts für Deine feinen Gesichtszüge.

Diese graue Sonnenbrille von Jimmy Choo überzeugt mit rundlichem Schnitt mit leicht ausgestellten Kanten. Die dezenten goldenen Akzente lassen die Brille extrem hochwertig aussehen.

6. Mit Bedacht aussuchen: Eckige Brillen für schmale Gesichter

Du bevorzugst eckige Sonnenbrillen? Kein Problem! Auch bei diesem Stil gibt es das perfekte Modell für schmale Gesichter. Weniger geeignet sind große rechteckige Modelle. Längliche Designs sehen schnell viel zu groß aus. Du brauchst eine kompaktere Variante, die nicht zu blockartig wirkt.

Das Modell „Marshall“ von Rayban ist der perfekte Kompromiss zwischen Rund und eckig und ist mit einem schmalen, unauffälligen Rahmen ausgestattet. Die perfekte Sonnenbrille für alle, die keine Lust aufs Standardprogramm haben und ein Design besitzen möchten, was nicht jeder hat.

Sonnenbrille schmales Gesicht: Welche dieser Brillenmodelle gefällt Dir am besten? Sollte das ideale Modell noch nicht dabei gewesen sein – mit den vorgestellten Tipps findest Du garantiert schon bald das perfekte Design für Dich.

Ein Tipp zum Schluss: Obwohl das direkte Anprobieren im Laden vor Ort lockt, solltest Du der Auswahl im Netz eine Chance geben. Sie ist unschlagbar! Und Du kannst gleich mehrere Modelle bestellen und zu Hause bequem begutachten, welche Dir am besten steht.

Noch mehr Fashion-Inspiration gefällig? Welche Modetrends Du in dieser Saison nicht verpassen solltest, haben wir Dir hier verraten.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut?

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Mit diesem Test erfährst Du, wie das wahre Alter Deiner Haut ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie alt Deine Haut wirklich ist!

Sonnenbrille schmales Gesicht: Diese 6 Brillen passen zu Dir
4.9 (97.14%) 14 votes

Kommentar verfassen