Haarkur Hausmittel

Haarkur Hausmittel: Diese Rezepte lösen deine Haarprobleme

Nr. 1 Trick bei feinem Haar: So können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen


Ob Spliss, dünne Haare oder Schuppen: Stimmt etwas mit unserer Mähne nicht, fühlen wir uns sofort unwohl. Es sind zwar nur Haare – aber sie sind ein Teil von uns! Und sie sind eine Möglichkeit, die eigene Individualität auszudrücken.

Deshalb ist es auch absolut erlaubt, etwas mehr Zeit in die richtige Haarpflege zu investieren. Gute Nachrichten: Um deine Haarprobleme zu lösen, musst du nicht viel Geld ausgeben. Haarkur Hausmittel: Folgende Rezepte sind schnell zusammengerührt und verschönern deine Mähne ganz natürlich und ohne Chemie.

Inhaltsverzeichnis

Haarkur Hausmittel: Mach Schluss mit Spliss
Trockene gefärbte Haare reparieren
Feine trockene Längen: Federleichte Pflegekur
Haarkur Hausmittel: Bye bye, Schuppen: Die Anti-Schuppen Kur

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Haarkur Hausmittel: Mach Schluss mit Spliss

Du hast entdeckt, dass sich die Enden deiner Haare aufspalten? Oh, oh – Spliss-Alarm ! Die Folgen: Deine Mähne wird schlechter kämmbar, sie verklettet ständig und die Längen und Spitzen sehen trocken und starr aus.

Damit vorhandener Spliss weniger auffällt und neuer Spliss vorgebeugt wird brauchst du: Zum einen Wirkstoffe, die das Haar glätten. Und zum anderen: Intensive Feuchtigkeit, die das Haar schützt.

Das große Problem bei splissigen Enden ist leider, dass sich der Spliss hochfrisst, wenn du nichts unternimmst. Deshalb brauchst du eine wirklich gute Tiefenpflege, welche die empfindliche Faser ummantelt und glättet. Mit dieser Haarmaske zögerst du den nächsten Spliss-Schnitt beim Frisör um mehrere Wochen hinaus:

Nr. 1 Trick bei feinem Haar

Immer mehr Frauen werden auf die Wirkung von Ylang-Ylang Öl gegen Haarausfall aufmerksam!

 

Hilft es wirklich? Und was ist der wahre Grund für Haarausfall und dünnes Haar? Hier ansehen:

Mehr zum Thema

Das brauchst du dafür

• 1 EL Kokosöl
• 1 EL Avocado (Avocadomus, mit einer Gabel zerdrückt)
• 1 TL Honig
• 1 TL Zitrone

Vermische alle Zutaten in einer kleinen Schüssel und verteile die Masse in den Haarlängen. Mindestens 15 Minuten einwirken lassen. Die Öle aus Kokos und Avocado enthalten wertvolle Fettsäuren, welche das Haar glänzender und besser kämmbar machen.

Sie schließen Wasser ein, wodurch deine Mähne besonders intensiv mit Feuchtigkeit versorgt wird. Trage die Maske deshalb unbedingt auf feuchten Haaren auf, um die Wirkung zu verstärken. Honig spendet zusätzlich Feuchtigkeit und die Fruchtsäure in der Zitrone bewirkt, dass der Haarschaft sanft geglättet wird.

Haarkur Hausmittel: In folgendem Video findest du ein weiteres Rezept für durstige Haare:

Trockene gefärbte Haare reparieren

Du hast dir vor kurzem die Haare gefärbt oder blondiert und seitdem sind die Längen total trocken? Keine Panik, das passiert schnell. Bei dem Färbeprozess wird der Haarschaft geöffnet, damit Farbpigmente verändert werden können. Dabei entstehen Schäden in der Haarstruktur. Sie wird porös und löchrig. Haarbruch ist oft die Folge. Aber die richtige Pflege kann das verhindert!

Wichtig dabei: Setze auf Protein. Unser Haar besteht hauptsächlich aus Keratin, einem besonderen Protein, welches unserem Haar Stabilität verleiht. Willst du poröse Stellen kitten, solltest du also unbedingt auf eine proteinreiche Pflege setzen. Aus Stroh wird Seide: Die richtigen Haarmaske verwandelt deine Mähne schon nach der ersten Anwendung. Und dafür musst du noch nicht mal viel Geld ausgeben! Folgende Hausmittel hast du bestimmt schon zuhause:

Das brauchst du dafür

• Das Eiweiß von einem Ei
• 1 EL Joghurt
• 1 EL Kokosöl

Vermische alle Zutaten in einer kleinen Schüssel und verteile die Masse in den Haarlängen. Mindestens 15 Minuten einwirken lassen. Die Proteine im Ei und im Joghurt helfen dabei, deine Mähne zu reparieren. Das Kokosöl spendet zusätzlich Feuchtigkeit.

Unsicher, ob deine Haare eher Feuchtigkeit oder Protein brauchen? Hier findest du es heraus!

Feine trockene Haare? Federleichte Pflegekur

Dünne Haare können eine echte Herausforderung sein. Entweder ist die Haarpflege zu schwer und macht den Ansatz platt. Oder die Pflege ist nicht intensiv genug und du siehst gar keinen Unterschied.

Zum Glück gibt es ein paar Hausmittel, die sich wunderbar für deine Haarstruktur eignen. Deine Mähne wird gut mit Feuchtigkeit versorgt, aber nicht beschwert. Und dafür brauchst du lediglich:

Das brauchst du dafür

• 1 EL Bier
• 2 EL Joghurt (am besten Vollfett)
• 2 TL Avocado-Mus
• Optional 1 TL Aloe Vera Gel

Strohige Haare? Warum Naturkosmetik die Lösung ist

Bier gilt als absoluter Geheimtipp für feine Haare. Die enthaltenen Malz-Extrakte verdicken das Haar fühlbar. Der Joghurt ist ein wunderbarer Feuchtigkeitsspender, der nicht so beschwerend wirkt, wie pflanzliches Öl. Die Avocado ist zwar reichhaltig, aber dennoch viel leichter für deine Mähne, als reichhaltiges Kokos – oder Olivenöl.

Und keine Sorge: Der Biergeruch verfliegt und ist im Haar nicht mehr wahrnehmbar.

Gewusst? Die richtige Frisur kann deine Haare viel fülliger wirken lassen. Hier erfährst du mehr darüber.

Haarkur Hausmittel: Bye bye, Schuppen: Die Anti-Schuppen Kur

Du fühlst dich oft unwohl, weil du unter Schuppen leidest? Es gibt da draußen so viele Produkte, die angeblich helfen sollen. Wahrscheinlich hast du auch schon viel probiert – mit wenig Erfolg. Schuppen entstehen meistens durch eine sehr gereizte Kopfhaut, mit der man besser sanft umgehen sollte.

Chemische Shampoos, Kopfhaut-Seren und Co. können die Lage daher verschlimmern. Besser du setzt auf eine ganz natürliche Pflege aus natürlichen Zutaten, die wahrscheinlich schon in deiner Küche stehen. Du brauchst:

Das brauchst du dafür

• 1 EL Apfelessig
• 1 EL abgekühlter Kamillentee (oder grüner Tee)
• 1 TL Honig
• Optional: Ein paar Tropfen ätherisches Lavendelöl (gibt’s hier)

Umstellung auf Naturkosmetik: Haare reparieren mit diesen Tipps

Vermische alle Zutaten in einer kleinen Schale. Die Mischung sollte ruhig etwas flüssiger sein. So kannst du sie besser verteilen. Trage den Mix auf der Kopfhaut auf und lasse das Ganze 20 Minuten einwirken. Diese Maske solltest du mindestens zwei Mal die Woche auftragen, um die beste Wirkung zu erzielen.

Der Apfelessig gilt seit jeher als echtes Beautyprodukt. Äußerlich angewendet, wirkt er antibakteriell und beruhigend auf die Haut. Außerdem wird die körpereigene Wundheilung angeregt.

Kamillenextrakte lindern Reizungen und Rötungen –  genau wie Honig. Und solltest du noch etwas ätherisches Öl parat haben, darfst du das gerne hinzufügen. Die anti-entzündlichen Eigenschaften werden sich positiv auf deine gereizte Kopfhaut auswirken.

Pflegetipp

Übrigens: Unser „Volumen Walter Shampoo“ enthält auch ätherische Öle aus Holunder und Geranie, die das Haar schon beim Waschen pflegen. Schwache Haarfollikel werden gestärkt und die Haare strotzen vor gesundem Volumen. Deine Mähne fällt dadurch voluminöser, griffiger und sieht glänzender aus.

Mehr zu den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von ätherischen Ölen erfährst du in diesem Artikel.

Noch mehr Pflege-Tipps für eine gereizte Kopfhaut stellt dir YouTuberin Joannas Essentials in folgendem Video vor:

Tipp: Wenn du dich öfter über fehlendes Volumen ärgerst, hilft es auch, die eigene Haarpflege-Routine zu überdenken. Oft benutzen wir die falschen Produkte, die unsere Haare beschweren und dadurch noch feiner wirken lassen. Das wissen wir selbst nur zu gut!

Schnell wirkt das Haar strähnig oder sogar fettig. Damit du dich nie mehr über beschwerende Leave-in Produkte ärgern musst, haben wir unser eigenes Produkt kreiert!

Der “Hübscher Hubert Pflege Leave-in Conditioner” fühlt sich besonders leicht an und nährt das Haar durch Mandelöl, ohne es zu beschweren. Du kannst die Pflege sowohl im feuchten, als auch trockenen Haar anwenden. Schon ein paar Tropfen reichen aus, um spröde Längen wieder glänzend und geschmeidig zu machen.

Haarkur Hausmittel

Haarkur Hausmittel: Mit diesen einfachen Rezepten gehören deine Haarprobleme schon bald der Vergangenheit an!

Wusstest du, dass du auch deine Lippen mit den richtigen Hausmitteln pflegen kannst? Hier findest du die besten natürlichen Rezepte für zarte Lippenhaut.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Schön von Innen und Außen: Fühle dich wohl in deiner Haut!

Unsere Vision bei LoveThisLook: Nicht nur das Äußere pflegen, sondern auch den Charakter stärken! Denn erst wenn beides stimmt, fühlen wir uns wirklich wohl.

Deshalb findest du bei uns sowohl wissenschaftliche Tipps zur Persönlichkeits-Entwicklung als auch hochwertige Naturkosmetik.

Wir plädieren ganz unverschämt für Selbstliebe und ein starkes Ich. Am meisten erreichst du, wenn du an dich selbst glaubst. Am schönsten bist du, wenn du dich selbst schön fühlst.

Wenn du mehr über uns erfahren willst, sieh dir hier unser Manifest an.

Manifest ansehen

Neu im Magazin