haare von lang auf kurz schneiden

Haare von lang auf kurz schneiden: 10 inspirierende Schnitte

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Soll ich oder soll ich nicht? Die Haare von lang auf kurz schneiden – das ist für viele von uns eine große Überwindung. Aber: Das Leben ist zu kurz für ein vielleicht! Wenn du schon lange hin und herüberlegst, Bist du mit deinen langen Haaren scheinbar nicht mehr richtig zu frieden. Also warum nicht einfach den Schritt wagen? „Steht mir das wirklich“? Lass diese Zweifel hinter dir und entscheide dich selbstbewusst für einen neuen Look. Und du wirst immer darauf stolz sein können, eine von den Frauen zu sein, die sich getraut haben!

Um dir noch mehr Mut zu machen, stellen wir die 10 schönsten Vorher-Nachher Vergleiche vor. Von lang auf kurz – diese Stars haben sich getraut:

1. Haare von lang auf kurz schneiden: Der Longbob als Allrounder

Immer noch schwer im Trend: Der mittellange Longbob. Eine zeitgemäße Frisur, die jeder Frau steht – ganz egal, ob du ein rundes oder längliches Gesicht hast.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Der Longbob ist ein wunderbarer Kompromiss für alle, die sich die Haare nicht ganz kurz schneiden wollen. Das Haar wird typischerweise knapp oberhalb der Schultern abgeschnitten. Dadurch hast du noch genug Haarlänge, um dir große Locken zu drehen oder schöne Hochsteckfrisuren zu kreieren.

Auch Schauspielerin Margot Robbie ist ein Fan des Looks. Davor trug Margot Robbie noch lange Haare:

Ein Longbob ist äußerst vielseitig. In folgendem Video siehst du, auf welche Arten du ihn stylen kannst:

/tmp/con-5e75d4826383f/101_Product.png

20% Rabatt auf Shampoo + Conditioner Sets

Sicher dir den SALE mit 20% Rabatt auf alle Sets!

Gutschein-Code: "RABATT20"

Jetzt shoppen

2. Frech und selbstbewusst: Pixi Cut

Lust auf eine echte Stilveränderung? Der Pixi Cut ist ein frecher Look, der dir in Zukunft das Haarewaschen und Styling erleichtern wird. Hierfür musst du nämlich einige Zentimeter abschneiden, was die Haarpflege in Zukunft schneller und einfacher machen wird!

Im Unterschied zu einem Bob, wird hier auch die Nackenpartie kurz geschnitten. Der Pixi Cut erfordert natürlich etwas Mut. Aber wie Oscar-Preisträgerin Natalie Portmann beweist, lohnt es sich! Der Pixi Cut bringt deine Gesichtszüge besonders gut zur Geltung. Am besten steht er Frauen mit ovalen und diamantförmigen Gesichtern.

Zum Vergleich: Davor trug Natalie Portmann noch einen gewöhnlichen Stufenschnitt:

3. Darf es etwas rockiger sein? Undercut

Darf es etwas androgyner sein? Den Undercut assoziieren viele mit männlichen Looks. Kein Wunder: Die kurzen Seitenpartien gehören seit etlichen Jahren zum Standard-Herrenschnitt.

In der heutigen Zeit haben wir zum Glück viele Rollenklischees aufgegeben. Deshalb tragen auch immer mehr Frauen den klassischen Kurzhaarschnitt.

Allen voran: Schönheit Scarlett Johannson. An ihr wirkt der Undercut modern und fast schon rockig. So sieht man mehr von ihrem Gesicht und das signalisiert Selbstbewusstsein! Zuvor zeigte sich die Amerikanerin noch mit einer langen Lockenmähne. Auch schön, aber fast schon gewöhnlich:

Abstehende Haare? So bleibt dein Haar den ganzen Tag glatt

4. Haare von lang auf kurz schneiden: Kurzer Wavy Bob

Ein kurzer Bob bringt dein Gesicht besonders gut zur Geltung. Trägst du ihn leicht gewellt, wie Hollywood-Star Charlize Theron, macht er deine Gesichtszüge sanfter und verleiht einen frischen, jugendlichen Look. Ein toller Look für Frauen mit eckigen oder diamantförmigen Gesichtern.

Wer ein rundes Gesicht hat, sollte die Wellen allerdings nicht zu groß werden lassen. Das zieht sonst in die Breite.

Ihre strahlenden Augen kommen durch den kurzen Schnitt definitiv viel besser zur Geltung. Sieh selbst, hier trug Charlize noch lange Haare:

5. Lässig und modern: Gerade Pony & Beachwaves

Zu schmalen Gesichtern passt ein gerader Pony mit Beachwaves-Bob besonders gut! Dieser Style ist von den 70er Jahren inspiriert und wirkt besonders lässig. Bei runden oder diamantförmigen Gesichtern eignet sich ein schräger Pony hingegen besser.

Übrigens: Einen Promi-Hairstylist brauchst du zum Nachmachen dieses Looks nicht. Mit den richtigen Tools sind Beachwaves schnell kreiert. Hier gibt’s alle wichtigen Tricks und Geräte zum Nachstylen.

Wir finden: Durch ihren modern Bob-Look sticht Emma Stone viel mehr heraus als mit langer Mähne. Sieh selbst:

6. Chic: Tiefer Seitenscheitel mit Seitenpony

Der beste Look für runde Gesichter ist mit Abstand dieser hier! Cameron Diaz trägt einen kurzen Bob mit Schwung und tiefer Seitenpartie mit Seitenpony. Die angeschrägte Vorderpartie lässt das Gesicht schmaler und länglicher wirken.

Cameron Diaz trägt schon seit vielen Jahren einen stilvollen Bob. Fast hätten wir vergessen, wie sie mit langer Mähne aussah:

7. Modernes Update eines Klassikers: Der V-Bob

Fluch der Karibik-Star Keira Knighley hat schon viele verschiedene Kurzhaarfrisuren getragen. Vom Pixi bis zum Longbob war alles dabei. Unser Favorit ist aber ganz eindeutig der markante V-Bob. Für den Look schneidet der Friseur das Haar schräg entlang der Kinnlinie ab. Wer eher weiche Gesichtszüge hat, kann dadurch mehr Definition vortäuschen. Es lebe die optische Illusion!

Pluspunkt: Die Frisur zaubert mehr Fülle und Volumen. Wie man im Vorher-Nachher Vergleich gut erkennen kann, wirkt das Haar von Keira beim Bobschnitt sehr viel voluminöser:

8. Retro-Style vom Feinsten: Der Pagenschnitt

Neben dem kurzen Pixie Cut ist der Pagenschnitt wohl die Kurzhaarfrisur, die am meisten auffällt. Filmstar René Zellweger hat sich für diesen extravagnten Retrolook entschieden.

Typisch für den Pagenschnitt ist der komplett gerade geschnittene Pony und die geraden Seitenpartien. Toll für schmale und ovale Gesichtsformen!

René Zellweger sah zwar schon mit langen Haaren toll aus – der Kurzhaarschnitt wirkt aber definitiv extravaganter als die XXL-Mähne.

Haare braun färben: 8 Profi-Tipps für die perfekte Haarfarbe

9. Glatt und glänzend: Sleek Longbob

Schauspielerin und Model Olivia Culpo hat sich vor einiger Zeit ihre schöne lange Mähne abgeschnitten – und es hat sich gelohnt! Der glatte, lange Bob steht ihr hervorragend und betont ihre Gesichtszüge. Eine schicke Frisur für runde Gesichter, denn die glatte Kurzhaarfrisur zieht das Gesicht optisch in die Länge, wodurch die Form schmaler wirkt.

Für den Sleek-Bob brauchst du ein gutes Glätteisen, dass deine Mähne schonend aber effektiv glättet. Unser Favorit ist der „Gold Styler“ von GHD.

Aber: Der Sleek-Bob ist eher weniger für sehr feine Haare geeignet. Hier wären leichte Wellen oder Beachwaves sinnvoller, die etwas mehr Volumen vortäuschen.

Zum Vergleich: So sah Olivia Culpo vorher aus:

10. Haare von lang auf kurz schneiden: Lässiger Curly Bob

Die Haare von lang auf kurz schneiden – das ist nicht nur bei natürlich glattem Haar eine große Entscheidung. Du hast Naturlocken und denkst darüber nach, deine Mähne zu kürzen? Nimm dir ein Beispiel an Schauspielerin Meg Ryan!

Die Amerikanerin hat sich von ihrer langen Lockenpracht getrennt, um sich für den angsagten Curly Bob entschieden, den wir dir schon hier vorgestellt haben.

Pluspunkt: Durch den kürzeren Schnitt hängen die Locken weniger durch und bleiben länger schön definiert und voluminös. Der Vorher-Nachher Vergleich zeigt, dass Meg Ryan sowohl kurze, als auch lange Haare stehen!

Diese schönen Frisuren haben dich hoffentlich darin bestärkt, eine Veränderung zu wagen. Auch wenn es ein großer Schritt ist, nach ein paar Tagen erscheinen dir deine kurzen Haare wieder ganz normal.

haare von lang auf kurz schneiden

Weitere Inspiration für deinen neuen Look findest du auch in diesem Artikel zu den aktuellen Haartrends 2020.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.