Gute Lippenstifte

Gute Lippenstifte: Meine 4 absoluten Lieblings-Marken

Zu trocken, schlecht haltbar, fleckig: Schlechte Lippenstifte hatten wir alle schon in der Hand. Ärgerlich, denn oft kosten Lippies nicht wenig. Als absoluter Lippenstift-Junkie habe ich schon etliche Marken durchgetestet, bis ich auf wirklich gute Lippenstifte gestoßen bin.

Meine heiß geliebten Favoriten stelle ich Dir jetzt vor.

1. Dauerbrenner: Gute Lippenstifte von Mac

Das amerikanische Label Mac hat zahlreiche gute Lippenstifte im Angebot. Für viele gilt Mac als absoluter Klassiker unter den etwas teuren Kosmetikmarken. Dabei sind die Preise aber wesentlich humaner, als Chanel, Tom Ford und Co. Für einen Lippenstift zahlst Du – je nach Sorte – um die 20 Euro.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut? 

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Wie das wahre Alter Deiner Haut ist, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

Mac hat ein ordentliches Standard-Sortiment an Lippenstiften, die Du immer ergattern kannst. Aber auch die zahlreichen limitierten Kollektionen sind Grund dafür, Mac im Auge zu behalten. Oft sind auch Celebrity-Kooperationen dabei, die eigene Lippenstifte herausbringen, zum Beispiel Lady Gaga oder Bloggerin Caro Daur. Für Abwechslung ist also gesorgt!

Dabei kannst Du aus verschiedenen Finishes wählen: Von deckend und matt bis glänzend und transparenter ist alles dabei. Meine Lieblings-Finishes sind definitiv die „Lustre“ Lippies, sowie die „Cremesheen“ Varianten.

„Lustre“ ist für alle Frauen mich trockenen Lippen bestens geeignet, da sie sehr glänzend, pflegend und nicht austrocknend wirken. „Cremesheen“ Lippenstifte sind ebenso cremig (daher komnt auch der Name), nicht ganz so glänzend und sehr viel deckender. Auch viele der matten Lippenstifte gefallen mir.

Meine Lieblingsfarben

„Syrup“ ist ein Lustre-Lippenstift im schicken Rosenholzton, der die Zähne weißer wirken lässt und sowohl im Büro, als auch für die Freizeit wunderbar geeignet ist. Auch der matte Lippie „Velvet Teddy“ zählt seit Jahren zu meinen Favoriten und gehört zu Mac’s Bestsellern. Es handelt sich dabei um einen sehr natürlichen Nudeton, der einen Hauch Pfirsich enthält und nicht zu hell auf den Lippen wirkt.

Welche Farben empfehlen die Beauty-Gurus? In folgendem Video verrät Dir YouTuberin Gözde Duran ihre Mac-Favoriten:

2. Unglaublich gut, unglaublich unterschätzt: Clarins

Diese Marke ist mir besonders ans Herz gewachsen. Clarins ist eine von den Labels, an denen ich lange vorbeigegangen bin. Die Kampagnen sind eher zurückhaltend, das Packaging nicht bunt und sondern eher schlicht. Clarins fällt nicht sofort ins Auge, aber die Produkte haben mich auf ganzer Linie überzeugt!

Was mir besonders gut gefällt: Clarins ist zwar keine Naturkosmetik, aber alle Produkte sind von der Natur inspiriert und mit pflanzlichen Extrakten, Ölen und anderen natürlichen Wirkstoffen versehen.

Meine Lieblingsfarben

Mich haben zwei Lippenstift-Produkte von Clarins überzeugt. Die „Joli Rouge“ Reihe überzeugt durch gute Deckkraft und eine besonders pflegende Textur. Ein schönes glänzendes Finish – nicht zu glänzend. Die Farbe „Cherry Red“ ist das perfekte klassische Rot, was einfach jeder Frau steht. „Tea Rose“ ist ein schönes warmes Alltagspink.

Auch die „Joli Rouge Velvets“ gefallen mir sehr gut. Sie sind die matte Variante der klassischen „Joli Rouge“ Lippies und überzeugen mit einer besonders samtigen Optik und leuchtenden Farben. Ich trage sie sogar noch etwas lieber, als die matten Lippenstifte von Mac. „Soft Berry“ ist eine schöne beerige Nuance, die nicht zu dunkel und nicht zu pink aussieht.

In folgendem Video siehst Du, wie die matten „Joli Rouge Velvets“ aufgetragen aussehen:

Übrigens: Die „Eclat Minute Embelliseur Lèvres“ sind zwar keine Lippenstifte, aber werden als nicht-klebender Lipgloss Ersatz von vielen Beautybloggern in den Himmel gelobt!

3. Modern und trendy: Urban Decay

Das amerikanische Label Urban Decay ist modern, mutig und bringt mich immer wieder dazu, ungewöhnliche Farben auszuprobieren. Wenn Du Lust auf wirklich außergewöhnliche Farben hast, solltest Du Dich bei den Lippenstiften von Urban Decay umsehen.

Ob Metallic, Glitter oder ganz klassisch: Bei Urban Decay findest Du sowohl klassische Varianten, als auch pure Extravaganz. Und sollte es einen neuen Lippenstift-Trend geben – Urban Decay wird ihn mit Sicherheit als erstes umsetzen!

Meine Lieblingsfarben

„Backtalk“ aus der Vice Liquid Lipstick Reihe ist aktuell mein Lieblings-Lippenstift, wenn ich eine ultra haltbare Variante auftragen möchte, die den ganzen Abend hält. Essen oder trinken – die Textur macht alles mit und trocknet nicht aus.

Trockene Lippen? Die Vice Cream Lipsticks fühlen sich noch geschmeidiger an und halten lange. Die Nuance „Native“ ist mein Favorit: Ein frischer Mix aus Pink und Pfirsich. Eine ausführliche Review der Vice Lippenstifte findest Du außerdem hier.

4. Lieblings-Luxusmarke: Dior

Wenn ich mir mal etwas gönnen möchte, weiß ich genau, welcher Marke ich einen Besuch abstatte: Dior! Viele der klassischen Traditionshäuser wie Chanel, Lancôme und Co. haben mich noch nie so wirklich umgehauen – zumindest was die Lippenstifte angeht (Yves Saint Laurent wäre noch eine Ausnahme, wie ich Dir schon hier verraten habe). Da ist wenig Fantasie vorhanden und man hat das Gefühl, das Sortiment bleibt eher gleich.

Ganz anders präsentiert sich Dior! Das französische Label ist meistens einer der ersten Marken, die Trends aufnehmen und modern umsetzen. So zum Beispiel die „Lip Tattoo’s“ einer der wenigen transferresistenten Lippenstifte auf dem Markt (also: kussfest und pizza-fest!), oder auch die „Addict Lacquer Plump‘s“, die mit Hyaluronsäure angereichert sind und die Lippen langfristig pflegen. Innovative Ideen, die nicht jedes Label bietet!

Das einzige, was mich manchmal stört, sind die relativ aufdringlichen Düfte der Lippenstifte. Sie sind meistens recht stark parfümiert, was manchmal ein echtes No-Go sein kann – obwohl der Lippie an sich gut ist. Die neue „Rouge Dior Ultra Rouge“ Reihe konnte ich deshalb kaum auf den Lippen ertragen.

Meine Lieblingsfarben

Ganz großer Liebling ist und bleibt der „Addict Lacquer Plump“ in der Farbe „Lovely-D“. Ein richtig stilvoller natürlicher Ton für den Alltag, der sehr erwachsen und frisch wirkt. Wenn ich mal Lust auf etwas Ungewöhnliches habe, greife ich gerne zur Farbe „Underground“ aus der „Addict Gel Lacquer Stick“ Reihe. Eine etwas dunklere Mischung als Rosé und Pflaume, welche durch die nicht ganz deckende glossy Optik total tragbar ist.

Voila, das waren vier Labels, die wirklich gute Lippenstifte im Sortiment haben.

Erst auf gepflegten Lippen kann Lippenstift so richtig zur Geltung kommen. In diesem Pflege-Guide haben wir Dir alle wichtigen Tricks verraten.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut?

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Mit diesem Test erfährst Du, wie das wahre Alter Deiner Haut ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie alt Deine Haut wirklich ist!

Gute Lippenstifte: Meine 4 absoluten Lieblings-Marken
4.8 (96.67%) 12 votes

Kommentar verfassen