Augencreme gegen Augenringe

Augencreme gegen Augenringe: Diese 4 Wirkstoffe helfen sofort

Nr. 1 Trick bei feinem Haar: So können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen


Da sind sie schon wieder! Diese dunklen Schatten unter den Augen, die uns den Blick in den Spiegel vermiesen. Wie schön wäre es, frisch und erholt auszusehen – ohne Make-up. Aber Augenringe sind für viele von uns ein hartnäckiges Problem, das ganz schön am Selbstbewusstsein nagen kann. Aber: Es gibt sie tatsächlich, Cremes die wirken. Eine gute Augencreme gegen Augenringe enthält die richtigen Wirkstoffe, um die Schatten in der Tiefe aufzulösen. Erfahre jetzt, worauf du achten solltest, um dir Fehlkäufe zu ersparen.

Wodurch entstehen die dunklen Schatten?

Schon mal gefragt, warum die dunklen Schatten nirgendwo sonst im Gesicht auftauchen – nur unter den Augen? Das liegt daran, dass die Haut dort nur halb so dick ist, wie im restlichen Gesicht. Dadurch scheinen die Blutkörperchen unter der Haut durch.

Die meisten von uns haben schon mal Augenringe bei sich selbst entdeckt. Aber woran liegt es, dass manche diese Schatten viel häufiger bemerken? Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Folgende Ursachen sind typisch:

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Das Rad der Zeit

Altern führt dazu, dass wir viel häufiger Augenringe entdecken. Denn mit der Zeit verliert die Haut natürlicherweise an Kollagen, dem Stützgerüst der Haut. Die Haut wird dünner und das betrifft natürlich auch den Bereich unter den Augen.

Krankheiten begünstigen Augenringe

Erkältet? Sind die Nasennebenhöhlen verstopft, wie es zum Beispiel bei einer Erkältung passieren kann, werden Augenringe wahrscheinlicher.

Hast du tiefliegende Augen?

Auch die Augenform bestimmt, ob du zu Augenringen neigst. Manche von uns haben sogenannte tiefliegende Augen. Der Augenbereich ist dann eingesunken, was Schatten unter den Augen kreiert. Typisch für tiefliegende Augen ist eine deutlich erkennbare Tränenrinne unter den Augen.

Nr. 1 Trick bei feinem Haar

Immer mehr Frauen werden auf die Wirkung von Ylang-Ylang Öl gegen Haarausfall aufmerksam:

Haarausfall bekämpfen

Die Gene

Auch die DNA bestimmt, ob wir unter den Augen zu Schatten neigen. Hast du zum Beispiel sehr helle Haut, wirken Augenschatten viel dramatischer, als bei gebräunter Haut. Es gibt auch Menschen, bei denen unter den Augen tatsächlich eine Verfärbung der Haut vorliegt. Hier ist der natürliche Hautfarbstoff Melanin besonders konzentriert, wodurch Schatten sichtbar werden.

Ein ungesunder Lifestyle

Stress, Müdigkeit, fettiges Essen, Schlafentzug und weitere Ausprägungen eines ungesunden Lebensstils verschlechtern die Durchblutung. Dadurch werden Augenringe begünstigt.

Spezifische Getränke

Du trinkst gerne Wein oder Kaffee? Vorsicht! Diese Getränke können zu einer leichten Dehydrierung führen, wodurch Augenringe offensichtlicher werden.

Alle Ursachen sind in folgendem Video nochmal ganz anschaulich erklärt:

Augencreme gegen Augenringe: Bringt das was?

Gegen deine Augenform oder die Genetik kannst du zwar nichts ausrichten. Gegen die Ausprägung der Augenringe aber sehr wohl! Und zwar mit der richtigen Augencreme.

Eine gute Augencreme sollte folgendes bewirken:

Den Bereich unter den Augen aufpolstern. Das lässt die Schatten weniger sichtbar werden

Die Blutgefäße zusammenziehen. Bestimmte Wirkstoffe machen das möglich. Dadurch erscheint der Augenbereich aufgehellt.

Verfärbungen auflösen. Es gibt Inhaltsstoffe, die ganz gezielt den Hautfarbstoff Melanin auflösen.

Du siehst: Mit der richtigen Creme kannst du einiges bewirken. ABER: Es gibt zahlreiche Augencremes, die viel versprechen, aber wenig bewirken. Vielleicht hast auch du schon in ein teures Produkt investiert und warst super enttäuscht, weil die Wirkung gleich Null war.

Wie schützt du dich vor Fehlkäufen? In dem du die Inhaltsstoffe kennst, die nachweislich gegen Augenringe wirken. Beim Kauf jeder neuen Augencreme gegen Augenringe solltest du darauf achten, ob einer dieser fünf Wirkstoffe darin vorkommt. Wenn nicht, ist die Wahrscheinlichkeit sehr große, dass sie nichts verändern wird.

1. Wachmacher für die Augen

Mit einem guten Kaffee fühlen wir uns frischer. Aber wusstest du, dass auch deine Augen davon profitieren? Koffein gilt nämlich als echter Augenringe-Killer. Die stimulierende Substanz wirkt auf in der Tiefe und befindet sich daher in immer mehr Cremes gegen Augenschatten.

Warum wirkt‘s? Koffein bewirkt, dass sich die Blutgefäße zusammenziehen. Da erweiterte Blutgefäße oft der Hauptgrund für Augenringe sind, kann eine Koffein-Creme wahre Wunder bewirken.

Beste Naturkosmetik für reife Haut: 8 Favoriten für einen glatten Teint

2. Vitamine machen schön

Vitamine sind gut für die Haut – soviel weißt du bereits. Aber besonders ein Vitamin hat sich im Kampf gegen Augenringe bewährt. Es geht um Vitamin C, auch unter dem Namen Ascorbinsäure bekannt.

Vitamin C hat eine aufhellende Wirkung und eignet sich daher nicht nur bei Augenschatten, sondern auch bei Pigmentstörungen jeder Art. Mehr dazu erfährst du hier.

3. Diese Säure darf an die Augen

Es gibt sie doch, die Beautymittelchen, die zurecht gehypt werden! Von Hyaluronsäure hast du bestimmt schon gehört. Dieser Wirkstoff kommt natürlicherweise in unserem Körper vor. Durch die enorm nährende Wirkung wird Hyaluronsäure aber auch immer mehr Cremes zugesetzt.

Willst du deine Augenringe mindern, hilft dir dieser Pflegebooster weiter, weil er eine aufpolsternde Wirkung auf die Haut hat. So scheinen die dunklen Blutgefäße weniger durch.

Diese Creme von Revium enthält einen besonders hohen Anteil an Hyaluronsäure.

4. Tee für die Augen

Der Wunderwirkstoff EGCG, kurz für Epigallocatechin Gallatyl Glucosid, soll nicht nur gegen Krebs und Migräne helfen. Auch Augenringe können damit effektiv bekämpft werden. Die Substanz aus grünem Tee hat eine ähnliche Wirkung, wie Koffein: Durch EGCG ziehen sich die Blutgefäße zusammen.

In dieser Augencreme vom Trendlabel The Ordinary befinden sich sowohl Koffein, als auch EGCG. Perfekt für alle, die unter wirklich starken Augenringen leiden.

Augencreme gegen Augenringe: Diese Inhaltsstoffe helfen garantiert nicht

Du weißt nun, welche Inhaltsstoffe gegen Augenringe wirken und verstehst auch, warum. Zum Schluss wollen wir dich noch einmal vor vermeintlichen Wundermitteln warnen, die absolut nichts bringen. Dazu gehören:

Pflanzliche Öle wie Kokosöl

Kokosöl ist ein tolles Öl für die Haare und die Haut, dass wunderbar duftet und jede Menge Feuchtigkeit spendet. Aber gegen Augenringe helfen? Leider nein. In Kokosöl befindet sich kein Wirkstoff, der wirklich etwas verändern könnte. Als reine Pflege ist das Naturprodukt aber natürlich zu empfehlen.

Warum gerade deine Haare von Kokosöl profitieren, erfährst du hier.

Gurken oder Gurkenextrakte

Ein Mythos, der sich immer noch hartnäckig hält – Gurkenscheiben auf die Augen und dein Blick strahlt! Die Haut ist zwar definitiv mit Feuchtigkeit versorgt, denn Gurken bestehen zu 96 Prozent aus Wasser. In den restlichen vier Prozent steckt aber leider nichts, was deine Augenringe tatsächlich wegzaubern könnte.

Der angebliche Insidertipp: Rosenwasser

Ein toller beruhigender Tipp für die Haut ist Rosenwasser. In manchen Beautykreisen wird das Beautyprodukt auch als Anti-Augenringe Geheimzutat beschrieben. Aber Rosenwasser besteht überwiegend aus Wasser und enthält einen minimalen Anteil an Rosenessenz. Und dass Rosenessenz in irgendeiner Form Augenringe auflösen könnte, konnte nirgendwo bewiesen werden.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

augencreme gegen augenringe

Durch diese Tipps wirst du hoffentlich die perfekte Augencreme gegen Augenringe finden und keine Fehlkäufe mehr erleben. Suchst du auch noch nach der perfekten Tagescreme, um die Pflegeroutine komplett zu machen, helfen dir diese Tipps weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.