Wie halten locken den ganzen Tag

Wie halten Locken den ganzen Tag?

„Locken machen? Das kann ich auch gleich lassen!“ Kennst Du diesen Gedanken? Du gibst Dir Mühe dabei, den Lockenstab richtig zu schwingen, nimmst Dir viel Zeit für das perfekte Ergebnis. Das Ganze sieht dann auch recht anständig aus. Aber: Eine Stunde später ist da keine traumhafte Lockenmähne mehr zu sehen, sondern schlaffe traurige Strähnen mit einer wahrnehmbaren Welle. Traurig – und frustrierend. Wie halten Locken den ganzen Tag?

Folgende fünf Beautytricks können Dir dabei helfen, endlich besonders haltbare Locken zu kreieren.

1. Hauptproblem: Überpflegte Haare

Vor allem Frauen mit langen und sehr glatten geraden Haaren leiden an dem Lockenkiller-Phänomen. Die Frisur fällt enorm schnell zusammen und es scheint kaum eine Lösung zu geben.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut? 

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Wie das wahre Alter Deiner Haut ist, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

Wie halten Locken den ganzen Tag? Probiere doch mal, Deine Haarpflege-Routine umzustellen. Der Hauptgrund für Locken, die einfach nicht halten wollen, ist überpflegtes Haar. Die Strähnen sind dann quasi zu „schwer“ und ziehen die Wellen immer wieder glatt.

Es kann sein, dass Du ein Shampoo benutzt, was Deine Haare zu sehr beschwert. Auch die falsche Spülung kann ein Grund für überpflegtes Haar sein.

Lege Dir ein besonderes Reinigungsshampoo zu, womit Du die Haare einmal in der Woche wäscht. Das entfernt überschüssiges Fett und Stylingrückstände. Diese Variante von Unique reinigt die Mähne besonders sanft.

Als Spülung solltest Du unbedingt die federleichte aber pflegende „Sauerspülung“ von Alcina ausprobieren. Durch den niedrigen pH-Wert schließt sie sofort die Schuppenschicht der Haare, wodurch selbst störrische Längen glänzend und kämmbar werden.

2. Das richtige Leave-in Produkt

Benutzt Du bereits ein besonderes Leave-in Produkt, was die Locken verstärkt? Wenn nicht, solltest Du jetzt aufrüsten! Es gibt zahlreiche Mittelchen auf dem Markt, die Du im feuchten Haar verteilst, damit die Locken später besser halten.

Mein Favorit ist der „Curls Rock Amplifier“ von Tigi. Er riecht phänomenal (wie alle Tigi Produkte!) und macht die Locken viel sprunghafter und definierter. Wenn ich dieses Produkt benutze, sind meine Haare am nächsten Tag immer noch lockig – trotz Nachtruhe! Das hat noch keine Leave-in Pflege geschafft.

Wie halten Locken den ganzen Tag? Auf die richtige Technik kommt’s an. In folgendem Video siehst Du das perfekte Styling-Tutorial zum Nachmachen:

3. Texturierungsspray nicht vergessen

Wie halten Locken länger? Einfach Haarspray reinsprühen. Richtig? Falsch!

Haarspray ist zwar keine schlechte Sache, es geht aber noch viel effektiver. Greife ab jetzt nicht mehr zum Haarspray, sondern zum Texturierungsspray. Vor allem bei dünnen Haaren ein absolutes Muss. Ich verwende seit Jahren „Think Big“ von Fudge.

Im Vergleich zu Haarsprays enthalten Textursprays bestimmte Polymere, die das Haar griffiger machen. Haarspray versiegelt lediglich und das kann kontraproduktiv sein. Die Haare sind werden zu glatt und die Locken hängen durch.

Textursprays hingegen sorgen für Stand und verdicken die Strähnen etwas. Die ummanteln die Haarfaser und machen sie etwas rauer. Und dadurch halten die Locken besser.

4. Haare richtig locken

Es gibt noch eine besondere Technik des Locken fixierens, die Du unbedingt kennen solltest. Wer beim Friseur genau hingeguckt hat, sah diese Methode bereits. Die Profis nutzen sie nämlich ständig! Und das kann nur Gutes verheißen.

Und darum geht’s: Wenn Du Dir mit dem Lockenstab eine Locke gedreht hast, wickelst Du die Strähne sofort um den Finger, so dass ein „O“ entsteht und steckst sie zum Auskühlen fest.

Es ist enorm wichtig, dass die Haare in der richtigen Form auskühlen. Bei Hitze werden Haare formbar, fixiert werden die Strähnen aber bei Kälte. Damit Locken länger halten, solltest du in Zukunft diesen kleinen Extraschritt einplanen.

Was tun, wenn Du sehr trockenes und strapaziertes Haar hast? Dann solltest Du lieber auf Hitze verzichten. Der Dyson Airwrap ist ein praktisches Tool, das Deine Haare durch Luftdruck in schöne Wellen legt. Hier findest Du eine ausführliche Review.

5. Ist Dein Haarschnitt das Problem?

Dass Locken schlecht halten, kann auch an ganz banalen Dingen liegen. Wie zum Beispiel an Deinem Haarschnitt! Als Faustregel gilt: Bei gestuften Haaren halten Locken besser, sie kommen besser zur Geltung und Du kannst sie auch viel einfacher stylen. Je länger das Haar, desto schwerer wird es und desto schlechter halten Locken. Leider wahr!

Du willst trotzdem nicht auf lange Haare verzichten? Das musst Du auch nicht. Schon ein paar wenige Stufen reichen aus, um Deinen Look aufzufrischen und haltbare Locken zu ermöglichen. Hier haben wir Dir die schönsten Stufen-Looks für eine lange Mähne vorgestellt.

Wie halten Locken länger? Teste diese fünf Tricks aus und überzeuge Dich selbst! Wenn Du noch einen weiteren Locken-Tipp hast, freuen wir uns natürlich sehr über Deinen Kommentar.

Kennst Du schon die Haartrends 2019? Neben Locken sind noch ganz andere Frisuren angesagt. Erfahre hier mehr darüber.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut?

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Mit diesem Test erfährst Du, wie das wahre Alter Deiner Haut ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie alt Deine Haut wirklich ist!

Wie halten Locken den ganzen Tag?
4.8 (96%) 10 votes

Kommentar verfassen