Was gehört in die Strandtasche

Was gehört in die Strandtasche? Unsere 8 Beach Must-haves

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Du hast einen Tag am Meer geplant? Dann stehen Dir garantiert einige schöne und entspannte Stunden bevor. Bevor es los geht, solltest Du Dich aber fragen: Was gehört in die Strandtasche?

Ich habe für Dich die ultimative Packliste zusammengestellt, die alle Must-haves beinhaltet, welche Du für den perfekten Beachday brauchst.

Ebenfalls lesenswert: Wie Du Dein Haar effektiv vor schädlicher UV-Strahlung schützt, liest Du hier.

1. Sonnenschutz ist ein Muss

Natürlich die unangefochtene Nummer eins: Sonnenschutz! Wie Du bestimmt schon weißt, muss Sonnencreme mehrfach aufgetragen werden, wenn Du den ganzen Tag am Strand verbringst. Morgens mal schnell aufsprühen? Reicht leider nicht.

Vor allem wenn Du im Wasser ein paar Runden gedreht hast, solltest Du schnell nachlegen, wenn Du wieder im Trockenen angelangt bist. Sonnenbrand ist nicht sexy!

Empfehlenswert: Mit dem Sonnenschutz-Spray „Sun Sport Pooling Invisible Mist“ von Lancaster trägst Du Sonnenschutz besonders schnell und einfach auf.

2. Thermalspray: Feuchtigkeit und Frischekick

Eine meiner Geheimwaffen: Thermalspray. Die Sonne trocknet unsere Gesichtshaut enorm aus. Vor allem wenn Du auf intensive Sonnenbäder stehst. Der schöne gebräunte Glow hat leider seine Schattenseiten!

Mein Tipp: Über den Tag immer mal wieder Thermalspray aufsprühen, um die Haut mit wertvoller Feuchtigkeit und nährenden Mineralien zu versorgen. Positiver Nebeneffekt: Der tolle Frischekick! Ich empfehle Dir das berühmt berüchtigte Thermalspray von Avène, ein Klassiker!

3. Die richtige Sonnenbrille

Ganz klar: Wenn die Sonne knallt, darf eine tolle Sonnenbrille nicht fehlen. Es muss nicht unbedingt die angesagte Mikro Variante sein – was ich von diesem fragwürdigen Trend halte, habe ich Dir bereits hier verraten.

Wichtig bei einem Beachtag ist eine ausreichend große Sonnenbrille zu wählen, welche die empfindliche Augenpartie effektiv vor der aggressiven UV-Strahlung schützt. Greife also ruhig zum oversized Modell. So sparst Du Dir frühzeitige Fältchen und siehst nebenbei noch ziemlich stylish aus!

Wie wäre es mit dieser viereckigen Sonnenbrille, die glatt aus dem Schrank von Victoria Beckham stammen könnte?

Mehr zu Victorias Beckham Style – und Karrieregeheimnissen liest Du hier.

4. Schutz und Pflege: Lippenbalsam

Unsere armen Lippen! Die Haut ist hier besonders dünn und leidet deshalb stark unter den Sonnenstrahlen. Was gehört in die Strandtasche? Definitiv eine gute Lippenpflege. Sonst hast Du schnell mit trockener, rissiger Haut zu kämpfen. Nicht schön!

Wunderbar pflegend und zart getönt: Die Korres „Lip Butter“ hält Deine Lippen am Strandtag geschmeidig und schenkt ihnen einen gesunden Hauch von Farbe.

5. Was gehört in die Strandtasche? Das Handtuch

Mindestens ein Handtuch solltest Du mitnehmen – sich auf den heißen Sand zu setzen, ist schließlich keine gute Idee. Außerdem steht vermutlich auch mindestens ein Sprung ins kühle Nass an. Du wirst Dich also ärgern, wenn Du Dein Handtuch vergisst!

6. Die Powerbank, ein verlässlicher Retter in der Not

Du bist den ganzen Tag am Strand unterwegs, genießt die Sonne, das Meer und den Sand unter Deinen Füßen. Steckdosen hat die Natur aber meistens nicht mit eingebaut. Im Smartphone-verrückten Zeitalter könnte das zu einem Problem werden – schnell ist Schluss mit Musik, Hörbuch oder Chatten mit dem Liebsten.

Deshalb muss eine Powerbank her – die clevere Art unterwegs das Handy aufzuladen. Viele Powerbanks sind so dünn und leicht, dass sie nicht viel Platz in Deiner Strandtasche wegnehmen werden. Dieses praktische schlanke Modell lädt Dein Smartphone mindestens zwei Mal komplett auf.

7. Must-have: Eine Kopfbedeckung

Egal ob Du ihn gleich aufsetzt oder mit in die Strandtasche packst: Ein Hut ist bei der brennenden Sommersonne ein absolutes Muss! Er bewahrt Dich vor einem Sonnenstich und schützt ganz nebenbei Dein empfindliches Haar, was sich sonst schneller als Dir lieb ist durch die aggressive Strahlung in Stroh verwandelt.

Zum Beachlook passen Strohhüte ganz besonders gut. Es spricht schließlich nichts dagegen, Funktion und Style zu mischen, wie bei diesem Modell von Marc Cain. Mehr Tipps und Tricks für den perfekten Strohhut findest Du in diesem Artikel.

Apropos Style – was packen wohl unsere liebsten Modeblogger für einen Tag am Strand ein? Hier verrät Influencerin Emma Hill ihre Must-haves:

8. Lieblings-Lektüre

Ein Strandtag ist zum Relaxen da! Wir lesen alle sowieso viel zu wenig – das können wir hervorragend bei einem kühlen Drink in der Sonne nachholen. Egal ob Magazin oder Buch, irgendeine Art von Lektüre sollte in Deiner Strandtasche nicht fehlen.

Die ganz Modernen greifen einfach auf einen Kindle zurück, der Deine Lieblingsbücher digital und platzsparend zur Verfügung stellt. Es gibt also keine Ausreden mehr, liebe Lesemuffel – ran ans Buch!

Fertig ist die Checkliste für Deinen perfekten Beachtag! Was gehört in die Strandtasche? Nun weißt Du es. Mit diesen wichtigsten Strand-Essentials kann die Zeit am Meer nur gut werden. Also genieß die Sonne und feiere den Sommer!

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

Stephanie Ernst
Fashion Director, lovethislook.de

Stephanie Ernst ist leidenschaftliche Modejournalistin und Ernährungswissenschaftlerin aus Hamburg.

Als Digital Native sucht sie in der bunten Onlinewelt stets nach neuen Inspirationen und Trends.

Was gehört in die Strandtasche? Unsere 8 Beach Must-haves
4.9 (98%) 10 votes
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Travel. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentar verfassen