Verlassen werden Verarbeiten

Verlassen werden verarbeiten: In 7 Tagen wieder glücklich

Die Seifenblase ist geplatzt. Plötzlich stehst Du ganz alleine da, vor einem Haufen verletzter Gefühle und ungelebter Träume. Von heute auf morgen hat er Dich verlassen. Du fühlst Dich wertlos. Drei Wörter schweben Dir im Kopf herum: Nicht gut genug. Wie soll man das verlassen werden verarbeiten? Wie wirst Du diesen Trennungsschmerz los?

Folgende Tipps helfen Dir dabei, in einer Woche zu einem neuen Selbstwertgefühl zu kommen, um mit der Trennung abzuschließen und wieder glücklich zu werden.

Akzeptieren, statt verdrängen

Gibt es nicht doch noch eine Möglichkeit? Wie bekomme ich ihn zurück? Wird er mir eine zweite Chance geben? Solche Gedanken sprechen dafür, dass wir die Situation nicht akzeptieren, sondern verdrängen wollen.

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt! ❤️ Mach diesen kostenlosen Test um herauszufinden, wo Du den perfekten Partner für Dich findest: Hier klicken und Test starten!

Wir wollen die Trennung nicht wahrhaben und flüchten uns in Zukunftsszenarien, die vielleicht nie eintreffen werden. Das hilft aber leider nur vorübergehend gegen den Trennungsschmerz. Du wirst mit der Trennung sehr viel schneller abschließen können, wenn Du diesen Hoffnungsschimmer aufgibst. Wer hofft, kann nicht loslassen.

Das bedeutet übrigens nicht, dass es nicht doch nochmal zu einem Neuanfang kommen kann. Aber dieser würde ohnehin erst glücken, wenn die Trennung zuvor akzeptiert und verarbeitet wurde.

Schritt Nummer eins, wenn Du verlassen wurdest lautet also: Akzeptieren und den Schmerz zulassen. Das wird Dir dabei helfen, schneller wieder glücklich zu werden und nicht mehr in der Vergangenheit herumzuirren.

Hat die Trennung in Dir tiefe Selbstzweifel ausgelöst? Mit diesem Trick kannst Du sie überwinden!

Zerstöre das Idealbild von ihm

Bei einer Trennung neigen wir fast alle dazu, unseren Partner zu idealisieren. Vor allem, wenn Du verlassen wurdest, wirst Du Dir nachdem Abschied viele Vorwürfe machen. Sätze wie „er war so perfekt“ oder „ich finde nie wieder so jemanden“ könnten Dir jetzt in den Sinn kommen.

Das ist laut Wissenschaftlern eine ganz normale Reaktion. Sie fanden heraus, dass eine Trennung so etwas ist, wie ein Drogenentzug. Wir vermissen unseren Partner, unseren Glücksbringer und vermissen die positiven Gefühle der Liebesbeziehung.

Nachgewiesenermaßen hilft bei einer Trennung aber nur eins: Sich die negativen Seiten von ihm vor Augen zu halten. In diesem Artikel haben wir Dir bereits erklärt, warum Wissenschaftler davon abraten, sich nonstop abzulenken oder in positiven Erinnerungen zu schwelgen. Was Du jetzt brauchst, ist eine Liste mit all den Punkten, die Dir an der Beziehung nicht gefallen haben. Bewahre Sie an einem Ort auf, wo Du immer Zugang zu hast. Am besten auf dem Handy. Immer wenn Dich der Liebeskummer überfällt, wirfst Du einen Blick darauf.

Das hilft Dir dabei, die Vergangenheit nicht mehr zu idealisieren, sondern die Beziehung so zu sehen, wie sie wirklich war. Und wenn es zur Trennung kam, lief nicht alles perfekt.

Verlassen werden verarbeiten: Weitere Tipps findest Du in dieser hörenswerten Podcast-Folge:

Verlassen werden verarbeiten: Deshalb schmerzt es so sehr

Eine Trennung ist immer schmerzhaft. Egal, wie sie abläuft. Aber wenn Du von Deinem Partner verlassen wurdest, ist die Situation noch schlimmer. Das Gefühl nicht gut genug zu sein und nicht ausgereicht zu haben, macht den Trennungsschmerz noch schlimmer. Je abrupter das Beziehungsende, desto schlimmer der Bruch im eigenen Selbstwertgefühl.

Eine Trennung sagt aus, dass die Partnerschaft nicht gelungen ist. Wirst Du verlassen, willst Du die Partnerschaft, aber Dein Freund will sie nicht mehr. Es entsteht ein Ungleichgewicht, bei dem Du Dich klein und ungenügend fühlst. Das macht die Situation so schmerzhaft.

Laut einer Studie des Personality and Social Psychology Bulletin ist es besonders schlimm, wenn uns der Partner für eine andere Person verlässt. Eine besonders drastische Form der Ablehnung: Jetzt drohen selbstkritische Vergleiche und erschütternde Selbstzweifel.

Wie kannst Du diese negativen Gefühle überwinden? Was hilft in dieser Situation?

Übrigens: Die Art und Weise wie Du mit dem Verlassen werden umgehst, hängt oft damit zusammen, wie Du datest. Hier findest Du heraus, welcher Dating-Typ Du bist.

Baue Dein Selbstwertgefühl auf und werde wieder glücklich

Du musst mit zwei Gefühlen fertig werden. Einerseits der typische Trennungsschmerz und Liebeskummer der eintritt, wenn eine Partnerschaft zerbricht. Andererseits das Gefühl, ungenügend zu sein. Wenn Du diese negativen Emotionen in einer Woche loswerden möchtest, solltest Du folgende Schritte gehen:

Stelle Dich der Trauer

Nach der Akzeptanz kommt die Realisierung. Es kann gut sein, dass Du zwei Tage wie ein Trauerkloß durch den Alltag schlurfst und alles grau und schwarz scheint. Lass das zu! Verbiete Dir diese negativen Gefühle nicht – so wirst Du sie am schnellsten los. Nur so kannst Du das Verlassen werden verarbeiten.

Die Trauer muss raus – nur so kannst du glücklich werden. Das gleiche gilt auch für Wut und Ärger. Hier haben wir Dir erklärt, was Du tun kannst, um die Trennung in der Anfangsphase durchzustehen.

Verzeihe für Dich, nicht für ihn

Es ist schwer, aber es wird Dir die Trennung massiv erleichtern: Verzeihe ihm! Du kannst nicht abschließen, wenn Du einen Groll hegst, Du kannst nicht weiterkommen, wenn Dich Ärger in der Vergangenheit hält.

Du verzeihst nicht, weil er es verdient hat, sondern weil Du es verdient hast. Verzeihen heißt befreien! Wie Du es schaffst, jemandem zu verzeihen, der Dir Unrecht getan hat, erfährst Du hier.

Ordne das Verlassen werden richtig ein

Er ist gegangen, weil die Partnerschaft aus seiner Sicht nicht erfüllend war. Das bedeutet aber nicht, dass Du eine schlechte, unliebsame oder unattraktive Frau warst. Es bedeutet, dass Eure Vorstellungen von einer erfüllenden Beziehung nicht zusammengepasst haben.

Jemand kann Dich verlassen, aber ob Du Deine Person in Frage stellst, ist Deine Entscheidung.
Du bist genug und verdienst jemanden, der Deinen Wert erkennen kann.

Werde aktiv: Arbeite an Deinem Selbstwert

Um wieder glücklich zu werden, musst Du Dich in Deiner Haut wohl fühlen. Nachdem er Dich verlassen hat, ist das natürlich schwierig. Aber es ist möglich!

Ergreife aktiv Maßnahmen, um aus der Opferrolle herauszutreten. Lege den Fokus auf Dich und auf geliebte Mitmenschen. Schenke jemandem, der Dich nicht wollte, nicht Deine ganze Aufmerksamkeit. Jetzt ist die Zeit gekommen, Dinge zu unternehmen, die Freude machen, Neues zu lernen, Spaß zu haben. Jetzt ist Deine Ich-Zeit gekommen, in der Du Dich um Dich selbst kümmerst.

Und wenn Du Dich wieder schätzt, werden es auch andere tun. Dann ist es nicht mehr weit zum neuen Partner.

Was Du tun kannst, um ganz aktiv Dein Selbstwertgefühl zu steigern, haben wir Dir bereits hier verraten.

Vorsicht bei zukünftigen Partnerschaften

Auch, wenn Du es Dir gerade vielleicht noch nicht vorstellen kannst: Du wirst Dich irgendwann wieder verlieben. Du wirst wieder glücklich sein – mit einem neuen Partner an Deiner Seite, der vielleicht viel besser zu Dir passt.

In dieser neuen Partnerschaft können die alten Selbstzweifel wiederkommen. Du kannst plötzlich eifersüchtig werden, besitzergreifend oder auch Probleme damit haben, emotionale Nähe zuzulassen. Du hast einfach Angst, schon wieder aus heiterem Himmel verlassen zu werden.

Wenn Du bemerkst, dass die Selbstzweifel immer lauter werden, solltest Du wieder verstärkt Maßnahmen ergreifen, die Dein Selbstwertgefühl steigern. Selbstliebe statt Selbstkritik.

Lass es nicht zu, dass eine vergangene Beziehung Deine neue Partnerschaft zerrüttet. Das ist Dein Ex nicht wert!

Mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen, das Verlassen werden verarbeiten zu können. Um mit der Kränkung besser umzugehen, helfen Dir auch die Tipps aus dem Bestseller-Buch „Ab heute kränkt mich niemand mehr“ von Psychologin Doris Wolf.

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt!

Mach unseren kostenlosen Persönlichkeitstest und finde den Partner, der wirklich zu Dir passt. Jetzt kostenlosen Test starten!
Verlassen werden verarbeiten: In 7 Tagen wieder glücklich
4.8 (96.92%) 13 votes

Kommentar verfassen