Umgang mit einem Narzissten

Umgang mit einem Narzissten: 5 Fehler, die du vermeiden solltest

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Du fühlst dich ständig schuldig, unfähig und gekränkt. Das löst der Umgang mit einem Narzissten aus. Die unterschwelligen Manipulationen bemerken wir oft viel zu spät – und dann ist unser Selbstwertgefühl völlig zerstört.

Lass das nicht zu! Wie du dich vor einem Narzissten schützt und welche Fehler du nicht begehen solltest, erfährst du jetzt.

Inhaltsverzeichnis

Umgang mit einem Narzissten: So erkennst du Narzissten

Narzissten haben ein ziemlich übersteigertes Selbstbild. Sie halten sich selbst für den Größten, brauchen ständig Anerkennung und neigen dazu, andere schlecht zu machen.

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt! ❤️ Mach unseren kostenlosen Persönlichkeitstest und finde den Partner, der wirklich zu Dir passt.

Fehler eingestehen? Unmöglich. Deine Bedürfnisse wahrnehmen? Undenkbar. Mitgefühl zeigen? Unwahrscheinlich.

Der Fokus liegt einzig und allein auf der eigenen Bedürfnisbefriedigung. Im Umgang mit einem Narzissten wirst du immer bloß ein Nebendarsteller sein – egal, wie sehr du dich bemühst. Sie reagieren oft allergisch auf Kritik und müssen immer das letzte Wort haben.

Deshalb ist es sehr schwer, eine sachliche Diskussion zu führen. Einem Narzisst fehlt die Einsicht und das Verständnis für deine Gefühle.

Nr. 1 Trick bei feinem Haar

Immer mehr Frauen werden auf die Wirkung von Ylang-Ylang Öl gegen Haarausfall aufmerksam!

 

Hilft es wirklich? Und was ist der wahre Grund für Haarausfall und dünnes Haar? Hier ansehen:

Mehr zum Thema

Genau das ist das Problem: Narzissten nutzen andere oft aus, um zu bekommen, was sie wollen. Sie können ziemlich rücksichtslos sein – deshalb gelten engere Beziehungen (ob Freundschaft oder Partnerschaft) mit einem Narzissten immer als toxisch.

In folgendem Video fasst Dr. Dr. Raphael Bonelli nochmal konkret zusammen, wie du Narzissten eindeutig identifizieren kannst:

Woher kommt Narzissmus?

Auch wenn Narzissten oft sehr von sich überzeugt sind – tief im Inneren sind sie alles andere als selbstbewusst. Ihr Selbstwertgefühl wurde in der Vergangenheit stark verletzt. Ihr narzisstisches Verhalten ist eine Kompensation für eine fehlende Anerkennung und Wertschätzung in jüngeren Jahren.

Narzissten sind nicht bloß eingebildet oder zu arrogant. Es handelt sich dabei um eine tiefgehende Persönlichkeitsstörung, die oft auf Grund von schwierigen Verhältnissen in der Kindheit entstanden ist. Narzissmus lässt sich sogar von Psychotherapeuten diagnostizieren und ist damit eine ernstzunehmende Störung des eigenen Selbstbildes.

Und: Oft ist den Narzissten nicht bewusst, wie sich anderen gegenüber verhalten.

Das ist natürlich keine Entschuldigung für ihr rabiates Verhalten. Aber es ist immerhin eine Erklärung, die dir den Umgang mit diesen Menschen erleichtern kann.

Warum ist es so schwierig, mit Narzissten umzugehen?

Narzissten sind oft extrem manipulativ und verstehen es, Menschen zu lenken. Das machen sie so gut, dass du es oft gar nicht bemerkst. Du bekommst ein schlechtes Gewissen, fühlst dich schuldig oder unter Druck gesetzt – ohne dass sie dich direkt attackieren. Natürlich ist das überhaupt nicht gut für dein Selbstwertgefühl.

Es ist also sehr wichtig, dass du ihre Manipulationen erkennst und dich davor schützen kannst.

Folgende Fehler solltest du im Umgang mit einem Narzissten unbedingt vermeiden.

Schwierige Zeiten meistern: 5 Gedanken, die dir sofort Kraft geben

Fehler 1: Falscher Fokus

Narzissten wollen im Mittelpunkt stehen. Und zwar immer und überall. Sie ziehen den Fokus auf sich. Sie wollen unbedingt das Gefühl vermitteln, wichtig zu sein.

Achtung: Dadurch kannst du das Gefühl bekommen, dass deine Wünsche, Anliegen oder Fähigkeiten weniger wert sind. Je länger du Zeit mit einem Narzissten verbringst, desto mehr brennen sich diese Gefühle in dein Unterbewusstsein. Und bevor du dich versiehst, fühlst du dich wertlos.

Bei einem Narzissten musst du besonders stark darin sein, deine eigenen Bedürfnisse zu vertreten. Sag ganz konkret, was du willst. Wenn er dich dafür kleinmacht, halte dennoch daran fest. Deine Ziele und Stärken sind genauso wichtig, wie seine.

Umgang mit einem Narzissten, Fehler 2: Alles durchgehen lassen

Eine narzisstische Person ist die ganze Zeit mit sich beschäftigt. Es geht nur darum, dass dieser Mensch bekommt, was er will – und wann er es will.

Jetzt ist es wichtig, Grenzen zu ziehen. Erwarte auf keinen Fall Mitgefühl oder Rücksicht. Dass können Narzissten leider nicht wirklich empfinden. Sie werden viel von dir verlangen und deine Gefühle oder Gesundheit nicht dabei berücksichtigen.

Nein sagen ist bei Narzissten wirklich notwendig, um nicht ausgenutzt zu werden.

Wenn es dir schwerfällt Grenzen zu ziehen, helfen diese Tipps sofort weiter.

Fehler 3: Keinen Gegenwind erwarten

Ja, ein Narzisst wird dir Kontra geben, wenn du dich gegen seine Manipulationen wehrst. Egal, wie du die Sache angehst: Bei einem Narzissten solltest du immer mit Gegenwind rechnen. Denn Empathie ist einfach nicht vorhanden.

Das Ziel sollte also nicht sein, seine Reaktion irgendwie zu beeinflussen. Beschäftige dich lieber damit, stark zu bleiben. Oder stark zu werden! Schließlich können wir nicht jeden Narzissten verlassen. Vielleicht handelt es sich um ein Familienmitglied, einen Bekannten oder einen Boss.

Wie du die emotionale Stärke entwickelst, die du benötigst, um einem Narzissten die Stirn zu bieten? Hier erfährst du mehr dazu.

Fehler 4: Sich selbst die Schuld geben

Ein Narzisst wird die Schuld immer bei dir suchen. In einer Datingsituation könnte das so aussehen. Er sagt:

„Hättest du mich nicht durch deine Eifersucht fortgetrieben, hätte ich nie mit einer anderen geschrieben.“

Merkst du, was hier passiert? Eigentlich hat er den Fehler gemacht. Er hat dich hintergangen. Aber statt dafür gerade zu stehen, gibt er dir die Schuld für sein schlechtes Verhalten. Das ist die totale Manipulation. Denn am Ende stehst du als Böse da.

Lass dich auf solche Machtspiele nicht ein. Höre nicht auf seine Worte – halte an deinen Werten fest. Schuld ist wie ein Paket: Du musst es nicht annehmen, wenn es dir jemand zuschieben will. Die Devise lautet: An den Absender zurück!

Er tut mir nicht gut aber ich bleibe: Der wahre Grund dahinter

Umgang mit einem Narzissten, Fehler 5: Auf schöne Worte hereinfallen

Narzissten sind oft sehr charmant. Sie wissen, wie sie dich um den Finger wickeln. Sie wissen was sie tun müssen, um zu bekommen, was sie wollen.

Falle nicht auf schöne Versprechen herein. Die schönen Worte sind einzig und allein dazu da, um zu bekommen, was er möchte. Hat er es bekommen, sind die Nettigkeiten wieder verflogen.

Was du stattdessen tun kannst? Erinnere ihn daran, dass auf Worte Taten folgen müssen. Gib dich nicht mit hübschen Ideen zufrieden. Du willst Taten sehen!

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt!

Mach unseren kostenlosen Persönlichkeitstest und finde den Partner, der wirklich zu Dir passt. Jetzt kostenlosen Test starten!

 Umgang mit einem Narzissten

Diese Tipps können bei dem Umgang mit einem Narzissten helfen. Du wirst dich dadurch stärker und sicherer fühlen. Weitere Tipps zum Thema findest du außerdem im Buch „Narzissmus verstehen, Sorgen entgehen“.

Schön von Innen und Außen: Fühle dich wohl in deiner Haut!

Unsere Vision bei LoveThisLook: Nicht nur das Äußere pflegen, sondern auch den Charakter stärken! Denn erst wenn beides stimmt, fühlen wir uns wirklich wohl.

Deshalb findest du bei uns sowohl wissenschaftliche Tipps zur Persönlichkeits-Entwicklung als auch hochwertige Naturkosmetik.

Wir plädieren ganz unverschämt für Selbstliebe und ein starkes Ich. Am meisten erreichst du, wenn du an dich selbst glaubst. Am schönsten bist du, wenn du dich selbst schön fühlst.

Wenn du mehr über uns erfahren willst, sieh dir hier unser Manifest an.

Manifest ansehen

Neu im Magazin