Selbstbewusst auftreten

Selbstbewusst auftreten: So strahlst Du sofort mehr Power aus

Egal ob im Job oder bei der Partnersuche: Wer Selbstbewusstsein ausstrahlt, gewinnt in jeder Hinsicht!

Wie Du Dich insgesamt selbstbewusster fühlen kannst, haben wir Dir schon hier ganz ausführlich erläutert. Aber diese Veränderungen brauchen Zeit.

Was kannst Du tun um sofort mehr Power auszustrahlen? Folgende Tipps helfen Dir dabei, noch heute selbstbewusst auftreten zu können.

Leidest du an Verlustangst?

Sie hält dich in ungesunden Beziehungen und dem falschen Job gefangen: Verlustangst.

Wenn wir Verlustangst überwinden wollen, sollten wir uns fünf Fragen stellen. Sie helfen dir dabei, Anzeichen für Verlustangst zu erkennen und zu verstehen.

Teste wie viele dieser Anzeichen auf dich zutreffen und ob du an Verlustangst leidest: Jetzt kostenlosen Test starten!



Suche und halte Blickkontakt

Selbstbewusste Menschen suchen Blickkontakt! Das bedeutet natürlich nicht, dass Du Dein Gegenüber anstarren sollst. Das könnte etwas unheimlich werden.

Aber ihm oder ihr oft in die Augen zu blicken zeigt Präsenz und Interesse, wirkt souverän und selbstsicher. Du willst sehen und gesehen werden – das Mindset einer selbstbewussten Person!

Dir fällt es schwer, Blickkontakt zu halten? Kein Problem! Diese Fähigkeit kannst Du lernen.



❤️ HAARE WIE MIT 20 ❤️

Das Haar wird mit der Zeit immer dünner. Es wächst langsamer als früher und bricht auch schneller.
 
Es fühlt sich manchmal trocken an oder es bleiben zu viele Haare in der Bürste zurück. Die Lösung?
 

Jetzt ansehen


Die Übungen in diesem Video werden Dir dabei helfen:

Selbstbewusst auftreten: Ändere Deine Körperhaltung

Du willst mehr Power ausstrahlen? Dann ist vor allem die richtige Körpersprache gefragt.

Besonders selbstbewusst wirkt eine offene Körperhaltung. Also: Keine verschränkten Arme, keine überkreuzten Beine. Das wirkt verschlossen und verkrampft. Je gelassener Deine Körperhaltung, desto selbstbewusster wirkst Du.

Also: Schultern zurück, Brust raus. Stell Dir vor, ein unsichtbarer Faden zieht Dich an Deinem Oberkopf in die Höhe.

Hin und her wippen, an der Kleidung herumfummeln, Nägelkauen: Nervöse Menschen neigen dazu, hibbelig zu werden. Versuche deshalb lieber, ruhig zu bleiben. Das wirkt viel souveräner.

Verstecke außerdem Deine Hände nicht – das passiert bei Interviewsituationen am Tisch sehr schnell. Auch Hände in den Hosentaschen wirkt so, als ob Du etwas verstecken willst und dadurch nicht sehr selbstbewusst.

Nehme mehr Raum ein

Egal ob Du stehst oder sitzt – beanspruche mehr Raum für Dich! Auch das macht eine selbstbewusste Person aus.

Anstatt die Arme eng am Körper zu halten, lässt Du sie einfach ganz locker hängen. Beim Stehen kann ruhig etwas Platz zwischen beiden Füßen sein. Das wirkt selbstsicherer. Und beim Sitzen solltest Du Dich lieber nicht in die hinterste Ecke quetschen und Dich klein machen. Beanspruche Platz für Dich.

Frei mach dem Motto: Mach Dich groß, dann fühlst Du Dich auch so!

Selbstbewusst auftreten: Deine Stimme verrät Dich

Redet jemand hastig und macht keine Pausen, wirkt das oft unsicher. Sprich deshalb bewusst etwas langsamer. Lass jedes einzelne Wort wirken. Kleine Pausen können sehr hilfreich sein, um etwas zu verdeutlichen.

Egal ob es sich um eine Präsentation handelt oder bloß um die Datingsituation am Abend: Deine Mitmenschen können Dir viel besser zuhören, wenn Du Dir beim Sprechen Zeit lässt.

Frage Dich außerdem, auf welcher Tonhöhe Du sprichst. Ruhig und tief gesprochen macht meistens mehr Eindruck.

Beendest Du Sätze oft mit einer hohen Tonhöhe? Leider lässt Dich das nicht selbstbewusst wirken. So sprechen wir meistens, wenn wir etwas fragen wollen.

Beendest Du eine gewöhnlichen Aussage auf hoher Tonlage, kommst Du zweifelnd rüber. Dein Zuhörer bekommt den Eindruck, dass Du selbst nicht an das glaubst, was Du sagst.

Fazit: Ruhig und langsam sprechen, keine Angst vor der Stille haben, die Pausen mit sich bringen und am Ende von Aussagen die Tonhöhe senken.

Wie Deine Stimme besser klingt, verrät Dir Monika Hein in diesem Video:

Selbstbewusst auftreten: Der richtige Händedruck

Gewusst? Schon das Händeschütteln verrät, wie selbstbewusst Du bist! Selbstsichere Menschen haben oft einen recht festen Händedruck. Dieser signalisiert: Ich habe Power! Fällt das Händeschütteln zu sachte aus, kann das ängstlich wirken.

Die richtige Dauer beim Händeschütteln liegt übrigens zwischen zwei und fünf Sekunden. Die Begrüßungsgeste sollte also nicht zu kurz ausfallen.

Übrigens: Frauen haben tendenziell einen sanfteren Händedruck als Männer. Begegnest Du einem Mann, darf das Händeschütteln also ruhig etwas fester sein!

Setze auf die Wirkung von Farben

Wir assoziieren bestimmte Eigenschaften mit bestimmte Farben. So steht die Signalfarbe Rot für Selbstbewusstsein, Attraktivität und Dominanz. Blau signalisiert hingegen eher Kompetenz und Intelligenz. Schwarz wirkt elegant und – interessanterweise – kreativ.

Die Wirkung von Farben kannst Du Dir je nach Situation zu Nutze machen. Ein Date steht an? Warum nicht auf eine rote Bluse setzen und sofort selbstbewusster und begehrenswerter wirken! Und für die kommende Interviewsituation strahlst Du mit Blau Können und Selbstvertrauen aus.

Komm auf den Punkt

Du hast etwas Wichtiges mitzuteilen? Am sichersten wirkst Du, wenn Du direkt zum Punkt kommst. Wenn wir unsicher sind neigen wir oft dazu, viel drum herum zu reden. Das wirkt auf unser Gegenüber so, als ob wir nicht wirklich mit der Sprache rausrücken wollen.

Selbstbewusst auftreten heißt auch, nichts verstecken zu wollen. Trau Dich also ruhig, direkt anzusprechen, was Du eigentlich ansprechen möchtest!

Toll wäre es, wenn Du mit wenig Füllwörtern wie „Ehm“ oder „Naja“ auskommst. Das nimmt Deinen Worten die Power.

Mut zur Bewegung! Gestikuliere mehr

Wer wirkt auf Dich selbstbewusster: Jemand der mit offenen Gesten verdeutlicht, was er erzählt, oder jemand der völlig bewegungslos spricht?

Natürlich reißen Gesten viel mehr mit! Sie zeigen dass Du mit Leidenschaft dabei bist, dass Du Dich durch Bewegung traust, Raum einzunehmen. Außerdem wirkt alles, was Du durchs Gestikulieren untermalst, glaubhafter.

Selbstbewusst auftreten durch die Kraft von Gesten – das funktioniert tatsächlich!

Strahle mehr Positivität aus

Selbstbewusste Menschen sind oft Optimisten. Sie denken: Komme was wolle, ich kann das handeln!

Egal was passiert, nichts scheint an ihrer Zuversicht rütteln zu können. Ihre mentale Stärke ist bewundernswert. Kein Wunder, dass selbstsichere Menschen oft sehr beliebt sind.

Wer selbstbewusst auftreten will, muss sich einfach nur bemühen mehr Positivität auszustrahlen. Mehr Lächeln, mehr Lachen, mehr witzeln. Weniger kritisieren und nörgeln.

Die besten Tipps um weniger Negativität zuzulassen, findest Du in diesem Artikel: Negative Gedanken stoppen: So wirst Du zum Optimist!

Selbst wenn Du innerlich noch nicht das Level an Selbstvertrauen erreicht hast, was Du Dir wünscht – durch diese sechs Tipps kannst Du schon sofort selbstbewusst auftreten und mehr Power ausstrahlen!

Wundermittel gegen Haarausfall

Mit Ylang-Ylang können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen ...

HAARE WIE MIT 20!

Die 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter: Jetzt ansehen ...

WELCHES SHAMPOO PASST ZU DIR?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst: Jetzt rausfinden ...

Wie schädlich ist Schaumfestiger?

Ein guter Schaumfestiger sorgt nicht nur für Volumen und gibt deiner Frisur Halt, sondern ... Hier weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.