positiv denken buch

Positiv denken Buch Tipps, die dich optimistischer machen

NEU: Glanz & Leuchtkraft – Pflege-Set für coloriertes Haar jetzt mit 20% Rabatt sichern … hier ansehen!

Könnte, hätte, sollte. Immer wieder finden wir Gründe, um zu meckern. Negative Gedanken schleichen sich im Alltag ein und machen uns das Leben schwer – das kenne ich nur zu gut!

Dabei könnte das Leben so viel schöner sein, wenn wir zufrieden mit uns und unseren Umständen wären –  genau so, wie jetzt gerade alles ist.

Sieh das Positive, anstatt zu Nörgeln! Drei Bücher haben mir dabei geholfen, dieses Mindset zu entwickeln. Und hier kommen sie.

Wie selbstbewusst bist Du wirklich?

Möchtest Du herausfinden, wie selbstbewusst Du wirklich bist?

Wie hoch Dein Selbstbewusstsein im Vergleich zu anderen ist, verrät Dir unser kostenloser Test!

Positiv denken: Buch Tipps, die Dein Denken verändern werden! Denn Positivität kann man lernen.

“Sorge dich nicht – lebe!” Von Dale Carnegie


Diese miesen Selbstzweifel, die sich immer genau dann melden, wenn wir es am wenigsten brauchen!

Ob bei Problemen in Beziehungen oder bei beruflichen Umbruchsituationen – schnell versinken wir in Sorgen und Kummer. Wie man da raus kommt? Mir hat das Buch “Sorge dich nicht – lebe!” Von Dale Carnegie geholfen!

Nr. 1 Trick bei feinem Haar

Immer mehr Frauen werden auf die Wirkung von Ylang-Ylang Öl gegen Haarausfall aufmerksam:

Haarausfall bekämpfen

Der Autor geht auf besonders einfühlsame Art und Weise auf typische Alterssorgen ein, die so oft zu negativen Gedanken führen. D

Wie kann man zuversichtlicher in die Zukunft blicken? Wie kann ich Frieden mit der Vergangenheit schließen? Wie führe ich ein unbeschwertes Leben? Wie gehe ich mit meiner eigenen Unzufriedenheit um? Wie gehe ich mit der Unzufriedenheit anderer um?

Das Buch liefert vielseitige Antworten auf diese Fragen mit Lösungen, die man schnell und einfach in die Tat umsetzen kann.

Eine meiner Lieblingsstellen ist zum Beispiel die U-Boot Übung, die Dich sofort ins Hier und Jetzt katapultiert. Stell Dir vor morgens nach dem Aufstehen vor, dass Du zwei Schleusen schließt. Zwei schwere Eisentüren, auf denen jeweils ‘Vergangenheit’ und ‘Zukunft’ steht.

Was gestern war, ist heute nicht mehr wichtig. Was morgen sein wird, spielt für heute keine Rolle. Jeder Tag ist eine neue Chance und sollte voll und ganz gelebt werden! Die U-Boot Übung erinnert mich jedes Mal daran.

“Sorge dich nicht – lebe!” hat mir vermittelt, wie ich selbstbewusster werde und wie ich zuversichtlicher leben kann. Und genau diese beiden Aspekte sind wichtig, wenn wir zu positiven Menschen werden wollen!

In folgendem Video erfährst Du weitere wertvolle Tipps aus dem Buch:

“Auch Sie können selbstbewusst sein!” Marisa Peer


Was ist der Ursprung von all unseren negativen Gedanken? Ganz einfach: Die Beziehung zu uns selbst. Unsere eigenen Ansprüche lassen uns so oft zweifeln und verdrängen positive Gefühle. Der Dauerwunsch gefallen und gemocht zu werden, kann enormen Stress verursachen – das stellte auch Psychologin und Lifestyle-Coach Marisa Peer fest.

In ihrem Buch “Auch Sie können selbstbewusst sein” geht es um einen Gedanken, einen Leitsatz, der alles verändern kann.

Denn für Marisa Peer gibt es hauptsächlich einen Grund für unsere Unzufriedenheit und unser Unglück: Das Gefühl, nicht gut genug zu sein. Das hat die Wissenschaftlerin bei ihren zahlreichen Coachings herausgefunden.

Ich habe dieses Buch besonders gern gelesen, weil die Autorin viele persönliche Geschichten ihrer Klienten teilt. Da fühlt man so richtig mit! Denn so individuell wir doch alle sind, wir alle wünschen uns doch grundsätzlich das Gleiche: Sich wertvoll fühlen, Zufriedenheit und das Gefühl entwickeln, gut genug zu sein!

Das Interessante an der Autorin: Marisa Peer arbeitet mit zahlreichen Celebrities zusammen, zu denen auch Hollywood Schauspieler gehören. Überraschenderweise kämpfen auch die Schönen und Reichen mit dem Gefühl, nicht gut genug zu sein.

Durch utopische Ansprüche und ständige Vergleiche mit anderen entsteht dieses niederschmetternde Gefühl, was uns jegliche Positivitität raubt. Noch besser werden, noch reicher werden, noch schlauer werden: Schluss damit!

“Ich bin genug!” So lautet das Mantra, was wir uns laut Marisa Peer täglich sagen sollen. Wir sind gut so, wie wir sind. Das Werk von Marisa Peer hat mir gezeigt, wie wirkungsvoll Selbstakzeptanz ist und wie viel sie verändert – in jedem Lebensbereich!

Wenn Du Zeit hast, empfehle ich Dir diesen Vortrag von Marisa Peer:

Positiv denken Buch: “Ab heute kränkt mich niemand mehr” von Doris Wolf


Kritik von anderen kann einen manchmal so richtig runterziehen, das weiß ich nur zu gut.

Da kannst Du Dir noch so oft sagen, dass Du ein positiver Mensch sein willst – manchmal sind Worte oder Taten von anderen einfach zu verletzend! Trauer, Verzweiflung oder Wut sind dann die Folge. Wie soll man da nur optimistisch bleiben?

Jetzt helfen die Tipps von Psychologin Doris Wolf weiter. In ihrem Bestseller “Ab heute kränkt mich niemand mehr” verrät sie uns genau, wie wir in Krisensituationen positiv und konstruktiv bleiben können. Dabei gibt sie uns viele psychologische Strategien an die Hand, mit denen wir wieder Herr(in) der Lage werden können, nachdem uns jemand verletzt hat.

Du nimmst Dinge schnell persönlich? Du bist sehr sensibel? Du merkst, dass Dir andere schnell die Laune verderben können? Dann brauchst Du dieses Buch!

Ich habe dadurch gelernt, meine Positivität zu bewahren – selbst dann, wenn es mal schwierig wird.

Positiv denken: Buch Tipps, die mich optimistischer gemacht haben! Diese drei Werke kann ich Dir nur ans Herz legen, wenn Du Dich zufriedener mit Deinem Leben fühlen willst.

Wie Du Zweifel und Sorgen noch stoppen kannst – hier gibt es noch mehr wertvolle Tipps: Negative Gedanken stoppen: So wirst Du zum Optimist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.