perfekter Lidstrich

Perfekter Lidstrich: 4 ungewöhnliche Tipps, die WIRKLICH funktionieren

Verwackelt oder verschmiert: So endet oft unser Versuch, wenn wir den idealen Eyeliner ziehen wollen. Ein perfekter Lidstrich – das ist wirklich eine Wissenschaft für sich, wenn Du mich fragst. Schon eine falsche Bewegung, eine zittrige Hand, ein Moment der Unachtsamkeit und schon wird das Ergebnis unsauber und krakelig. Das kostet Zeit – und Nerven!

Zum Glück gibt es viele kleine Tricks, die den Auftrag erleichtern können. Folgende vier Hacks habe ich selbst ausprobiert und bin ziemlich begeistert. Diese Hilfsmittel sind super günstig und garantieren Dir einen akkuraten Lidstrich – und zwar jedes Mal aufs Neue!

1. Mit dem Kartentrick zum perfekten Lidstrich

Hast Du zuhause noch eine alte Kreditkarte, Visitenkarte oder ein Spielkarten-Deck herumliegen, was Du eigentlich schon immer entsorgen wolltest? Halt! Eine feste Karte aus Plastik oder Papier ist das ideale Hilfsmittel für einen akkuraten Eyeliner.

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut? 

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Wie das wahre Alter Deiner Haut ist, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

Was Du aber beachten solltest: Die Karte sollte nicht zu dünn sein und nicht abfärben – das ist bei Papierkarten manchmal der Fall. Lieber vorsichtig testen, bevor Du vergnügt den Lidstrich ziehst!

Und so geht’s:

Greif zu einer Karte und halte sie schräg ans Lid. Dort, wo Du auch sonst das Lidstrich-Ende aufmalen würdest. Mit der anderen Hand nimmst Du nun den Eyeliner und ziehst entlang der Karte einen Strich.

Voila: Ein gerader, definierter Lidstrich ist entstanden! Im nächsten Schritt legst Du die Karte weg und kreierst den Rest des Lidstriches per Hand. Funktioniert auch perfekt mit Lidschatten.

Wie Dick oder breit der Eyeliner ausfallen soll, hängt von Deiner Augenform ab. Hier erfährst Du mehr: Eyeliner ziehen: Der richtige Auftrag für Deine Augenform!

Mein Produkttipp:

Wenn Du ein Fan von Geleyelinern bist, die mit einem kleinen Pinsel aufgetragen werden, ist dieser Hack wie für Dich gemacht. Mein Favorit seit vielen Jahren ist der Geleyeliner von Bobbi Brown in der Farbe „Espresso“  – ein schönes tiefes Braun, was weniger hart wirkt, als Schwarz. Achtung: Ist die Spitze des Eyeliners zu fest, funktionierte diese Auftragsweise weniger gut.

Perfekter Lidstrich, ich komme! In folgendem Video siehst Du ganz genau, wie der Eyeliner-Kartentrick funktioniert:

2. Funktioniert wirklich: Zahnseide macht den Eyeliner makellos!

Nie mehr krumme Lidstriche – mit diesem ungewöhnlichen Trick! Greife zu einem Hilfsmittel, was Du vielleicht ohnehin schon im Badezimmer bunkerst.

Gemeint sind Zahnseide-Sticks. Also diese kleinen Plastikhalterungen, zwischen denen ein kurzes Stück Zahnseide gespannt ist. Super billig und überraschend wirksam, um einen schönen Lidstrich zu kreieren!

Und so geht’s:

Schnapp Dir einen Zahnseide Stick (hier findest Du eine praktische Packung), bemale ihn mit Eyeliner und „stempele“ ihn danach schräg aufs Lid – so entsteht eine wirklich perfekte, gerade Linie!

Mein Produkttipp:

Diese Taktik funktioniert mit allen Linern, die etwas flüssiger sind und gut Farbe abgeben. Wie ich festgestellt habe, sind etwas trockene Filzliner-Stifte weniger gut geeignet.

Kling ungewohnt, funktioniert aber wirklich hervorragend und geht super schnell. Überzeuge Dich selbst – hier siehst Du den Eyeliner-Zahnseide-Trick in Action:

3. Löffel aufs Auge – so wird der Lidstrich perfekt!

Die nächste Idee kostet Dich garantiert nichts, denn einen Löffel hat wahrscheinlich jeder von uns zuhause. Seinen geraden Stiel und die abgerundete Form kannst Du hervorragend als Vorlage für einen definierten Lidstrich verwenden.

Und so geht’s:

Wie wird der Eyeliner makellos? Für den perfekten Schwung greifst Du zu einem Teelöffel. Ein Esslöffel wäre für diesen Hack etwas zu groß. Halte zuerst den Löffelstiel schräg an Dein Lid, und ziehe Dir dabei einen Lidstrich. Nun hast Du bereits das perfekte Eyeliner-Ende kreiert. Anschließend legst Du den Löffel mit nach innen gewölbter Seite aufs Lid und umfährst unten den Umriss seiner Form. Wichtig fürs perfekte Ergebnis: Die beiden gemalten Linien sollten sich treffen!

Anschließend schwärzt Du den Bereich zwischen den beiden Linien und ziehst noch eine feine Linie entlang des Wimpernkranzes. Fertig ist der perfekt geschwungene Eyeliner!

Mein Produkttipp:

Mit einem etwas steiferen Filzspitzen-Liner wird der Lidstrich besonders akkurat. Eine gute Variante ist der „Pretty Easy Liquid Eyelining Pen“ von Clinique .

So einfach und doch so effektiv! Sieh Dir folgendes Video an, um den Löffel-Trick live zu sehen:

5. Perfekter Lidstrich mit einer Haarnadel

Jede Frau, die gerne mal die Haare zurücksteckt, hat Haarnadeln parat. Aber die kleinen Klammern sind nicht nur clevere Haarhelfer – sie machen sich auch als Make-up-Helfer gut!

Wenn Du Dir eine Haarnadel ganz genau ansiehst, wirst Du auch erkennen, warum. Vorne bei der Öffnung erkennst Du ein kleines längliches Dreieck. Dieses entsteht dadurch, dass die beiden Seiten der Haarnadel nicht aufeinander liegen. Und genau das kannst Du Dir zu Nutze machen, um mit Hilfe dieser Form den idealen Eyeliner zu ziehen!

Und so geht‘s:

Ähnlich wie bei dem Zahnseide-Trick weiter oben, wird auch bei diesem Hack das Hilfsmittel als Stempel benutzt. Male die Haarnadel bei der Öffnungsseite an, beide Seiten – oben und unten– sollten gut geschwärzt werden. Danach drückst Du ihn aufs den äußeren Bereich Deines Lides. Wenn alles gut geklappt hat, erkennst Du ein kleines „V“.

Im nächsten Schritt legst Du die Haarnadel weg und füllst dieses „V“ mit Eyeliner auf. Ziehe anschließend einen Lidstrich entlang des gesamten Wimpernkranzes, um den Lidstrich zu vervollständigen.

Mein Produkttipp:

Diese Eyeliner-Auftragsweise funktioniert mit einem flüssigen Eyeliner wie dem „Art Liner“ von Lancôme  ganz besonders gut.

Am besten Du siehst Dir in folgendem Video nochmal Schritt-für-Schritt an, wie dieser Make-up Hack funktioniert:

Mit diesen vier einfachen und günstigen Eyeliner-Tricks gelingt jedem der perfekte Eyeliner. Denn ich habe festgestellt: Es kommt nicht unbedingt auf das perfekte Produkt an, sondern auf die richtige Technik. Und genau dabei helfen Dir die vorgestellten Hacks. Perfekter Lidstrich garantiert: Sogar bei Zeitdruck am Morgen!

Gewusst? Dieses Jahr sind besonders „doppelte Lidstriche“ angesagt. Was es damit auch sich hat, haben wir Dir in unserem großen Make-up Guide für 2019 verraten!

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut?

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Mit diesem Test erfährst Du, wie das wahre Alter Deiner Haut ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie alt Deine Haut wirklich ist!

Perfekter Lidstrich: 4 ungewöhnliche Tipps, die WIRKLICH funktionieren
4.9 (98.33%) 12 votes

Kommentar verfassen