Make up Trends 2019

Makeup Trends 2019: Meine 8 Lieblingslooks für diese Saison

Beauty-Fans aufgepasst: Die Makeup Trends 2019 lassen es knallen! Farbe, Schimmer, aufregende Lidstriche – diese Saison wagen wir einfach mal was Neues.

Und wer es etwas dezenter liebt –  zwei Trends sind dabei, die durch zurückhaltende Eleganz überzeugen.

Hier kommen die acht schönsten Looks der Saison!

Welche Inhaltsstoffe pflegen deine Haut am besten? Mit diesem Test erfährst Du, wie Du deine Haut am besten pflegen und schützten kannst, damit sie immer jugendlich frisch wirkt. Probier es aus: Test starten und herausfinden, was deine Haut wirklich braucht!

1. Heiß auf Orange

Hast Du schon unseren Trend-Guide für 2019 gesehen? Dann weißt Du: Orange ist die Farbe der Saison! Gesehen bei den Designern Giambatista Valli, Antonio Marras, oder Altuzarra.

Und Das spiegelt sich auch in den Make-up Trends 2019 wider. Auf den Augen, Lippen oder Wangen – Jetzt ist die Zeit für frische Pfrisich-Nuancen gekommen!

In dieser Palette von Luvia findest Du zahlreiche schmeichelhafte Nuancen in Orange.

Damit der Trend tragbar wird, solltest Du das restliche Make-up schlicht halten. Entscheide Dich für einen Bereich und wähle entweder einen aprikosenfarbenen Lidschatten oder einen Lippenstift in Koralle aus.

Zuviel des Guten wirkt etwas unruhig – immerhin ist Orange eine ziemlich kraftvolle Nuance.

Wie Du ein schönes Make-up mit knalligem Lippenstift schminkst – hier gibt es die ideale Anleitung von Celebrity Make-up Artist Lisa Eldridge:

2. Der Nudelook kehrt zurück: Weniger ist mehr

Knallfarben machen Spaß, keine Frage. Aber in dieser Saison darfst Du Dich ruhig öfter mal in eleganter Zurückhaltung üben und zum dezenten Make-up greifen.

Eine ganze Reihe von Designern entschied sich für neutrale Looks. Darunter Giorgio Armani, Etro, Fendi, Brandon Maxwell, Badgley Mischka, Tory Burch oder Pamella Roland.

Wichtig für diesen Look: Zarte Rosé oder Nudetöne für die Lider, eine natürliche Foundation, die nicht zu stark deckt und ein Highlighter, der Deinem Gesicht ein gesundes Strahlen schenkt.

Die Wimpern nur dezent tuschen und lieber auf harten Eyeliner verzichten.

3. Erdbeermund

Neue Saison, neuer Rot-Trend. Jedes Jahr scheint eine andere Nuance der Signalfarbe gefragt zu sein. Die Make-up Trends 2019 geben vor: Setze auf ein saftiges Erdbeerrot, um Deine Lippen zum Eyecatcher zu machen!

Diese Nuancen entdeckte man bei den Models von Givenchy, Cushnie et Ochs, Lela Rose oder Hellessy auf den Lippen.

Weder sehr hell, noch extrem dunkel – ein schönes Erdbeerrot passt zu vielen Hauttönen und Anlässen. Diese zeitlose Nuance wirkt jugendlich und macht sofort gute Laune!

Dazu passt ein natürliches Augen-Make-up in zarten Brauntönen am besten.

Die Bobbi Brown ist ein tolles Rot, was Deine Lippen pflegt und geschmeidig hält.

4. Make-up Trends 2019: Boyish

Boyfriend-Jeans, Boyfriend-Pullover, Boyfriend Blazer: Der Boyfriend-Style hat in vielerei Hinsicht die Modewelt bereits erobert. Und jetzt übernimmt er auch die Make up Trends 2019 in Form von üppigen XXL-Brauen.

Die Models der Frühjahrskollektionen von Marc Jacobs, Jil Sander, Roberto Cavalli oder Mary Katrantzou, trugen einen extra natürlichen Make-up Look ohne Rouge oder Farbe auf den Lippen. Dafür waren die Brauen extrem betont.

Quasi der Nude-Look nur noch radikaler. Minimalistisch, modern, maskulin!

Mit dem „Natural Brow Shaper“ von Bobbi Brown kreierst Du die perfekte Wow-Braue!

5. Lass es knallen: 80er Style

Los, los! Nur keine falsche Bescheidenheit.

Schon bei den Schuhtrends haben wir Dir verraten, dass es in dieser Saison mutig zu geht. Das gilt auch fürs Make-up – Du kannst in dieser Saison aus vielen frischen und ungewöhnlichen Nuancen wählen, um mal etwas ganz Neues bei Deinem Augen-Make-up auszuprobieren.

Bei Rodarte, Christian Siriano, Peter Pilotto trugen die Models der Spring-Summer Kollektionen allesamt mutige Lidschattenfarben.

Hellblau, Limettengrün, Gelb oder Türkis: Wer wagt, gewinnt! Am besten sieht so ein farbenfrohes Make-up zu einem ganz schlichten Outfit aus.

6. Linienarbeit: Eyeliner Variationen

Wenn es Dir so wie mir geht, dann willst Du auf Eyeliner nicht verzichten. Er lässt die Wimpern dichter wirken und lohnt uns mit einem ausdrucksstarken Blick.

2019 dürfen wir aber ruhig etwas kreativer an die Sache herangehen – dank den Inspirationen von Self Portrait, House of Holland, LaQuan Smith.

Gefragt sind jetzt doppelte Linien oder „Negative Space“-Lines – dabei wird der Liner bewusst an manchen Stellen ausgelassen.

Wichtig: Akkurat muss das Ganze sein. Mit einer Filzspitze geht das besonders schnell, welcher Dir der „Super Liner“ von L’Oréal Paris bietet.

Lust, den Trend auszuprobieren? Hier gibt es ein ziemlich alltagstaugliches Make-up zum Nachmachen:

7. Glitter und Metallic

Silber bei Jeremy Scott, Gold bei Kate Spade, irisierendes Blau bei Acne, Glitter bei Simone Rochas, metallischer Schimmer bei Missoni – diese Saison wird gestrahlt!

Matte Lidschatten sind out – 2019 gehört Schimmer aufs Lid. Am besten wirkt so ein funkelnder Lidschatten, wenn das restliche Make-up schlicht bleibt. Heißt konkret: Nicht so viel Blush und eine helle Lippenstiftfarbe.

8. Glossy Lips

Matte Lippen gehörten zum wichtigsten Trend der letzten Saison. 2019 kommt die Wende: Jetzt gilt, je glänzender, desto besser!

Glossy Lips sind jetzt in. Sie lassen die Lippen ultra-voluminös aussehen und gleichen optisch gesehen kleine Unebenheiten aus.

Einen sehr glänzenden Gloss im schmeichelhaften Nudeton gibt es „Hydra Lip Booster“ von Artdeco.

Welcher dieser Make-up Trends 2019 ist Dein Favorit? Eins ist sicher: Für Abwechslung ist gesorgt!

Wenn Du wissen möchtest, welche Nageltrends in dieser Saison auf Dich zukommen, haben wir hier etwas für Dich.

Welche Inhaltsstoffe pflegen deine Haut am besten?

Mit diesem Test erfährst Du, wie Du deine Haut am besten pflegen und schützten kannst, damit sie immer jugendlich frisch wirkt. Probier es aus: Test starten und herausfinden, was deine Haut wirklich braucht!

Makeup Trends 2019: Meine 8 Lieblingslooks für diese Saison
4.9 (98.46%) 13 votes

Kommentar verfassen