Eyeliner ziehen

Eyeliner ziehen: Der richtige Auftrag für Deine Augenform!

Na, wie viele Eyeliner-Fehlgriffe hast Du schon hinter Dir? Ich jedenfalls schon eine ganze Menge.

Was ich dabei gelernt habe: Nicht das Produkt ist schlecht – es passt einfach nicht zu meiner Augenform!

Mandelförmig, rund, klein: Es gibt so viele verschiedene Augenformen und alle verlangen nach einem völlig unterschiedlichen Eyeliner-Auftrag. Und der gelingt erst mit dem für Dich richtigen Produkt.

Welche Inhaltsstoffe pflegen deine Haut am besten? Mit diesem Test erfährst Du, wie Du deine Haut am besten pflegen und schützten kannst, damit sie immer jugendlich frisch wirkt. Probier es aus: Test starten und herausfinden, was deine Haut wirklich braucht!

In diesem Eyeliner-Guide wirst Du erfahren, wie der richtige Auftrag für Deine Augenform aussiehst und welcher Eyeliner am besten zu Dir passt!

Eyeliner ziehen wird so zum Kinderspiel!

Mandelförmige Augen

Mandelförmige Augen gelten als die perfekte Augenform. Deshalb sind verschieden Eyeliner-Arten denkbar. Aber eine Technik betont diese Augenform ganz besonders optimal.

Der Look: Eine Linie, die innen sehr fein startet und nach Außen recht dick endet

Das richtige Produkt für Dich: Ein Geleyeliner lässt sich kinderleicht auftragen. Besonders schön wirkt der Look, wenn Du den Lidstrich mit einem kleinen Pinsel nach außen hin verblendest. Praktisch: Beim „Superliner Gel Intenza“ von L’Oréal Paris ist schon ein kleiner Pinsel dabei!

Schlupflider

Bei Schlupflidern verdeckt das Oberlid bei geöffnetem Auge das Unterlid. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du zum Team Schlupflid gehörst, findest Du in diesem Artikel mehr Informationen dazu.

Der Look: Eine feine, präzise Linie, die außen mit einer Kante versehen ist und sehr lang ausfällt

Das richtige Produkt für Dich: Regel Nummer Eins – ein wasserfester Eyeliner. Du brauchst eine ganz besonders gute Haltbarkeit. Denn da das Oberlid auf dem Unterlid liegt, verwischt der Eyeliner besonders schnell. Der Flüssig-Liner „Razor Sharp Liquid Liner“ von Urban Decay bleibt den ganzen Tag an Ort und Stelle.

Hier kommt das ideale Eyeliner-Tutorial für Schlupflider:

Kleine Augen

Achtung: Bei kleinen Augen ist der richtige Eyeliner-Auftrag von besonders großer Bedeutung. Sonst büßen sie optisch an Größe an. Mit dem richtigen Lidstrich kannst Du Deine Augen viel größer wirken lassen, als sie tatsächlich sind.

Der Look: Eine sehr feine, gleichmäßig präzise Linie, die etwas länger ausfallen darf

Das richtige Produkt für Dich: Mit einem weichen Kajalstift wird die Linie oft zu breit und verschmiert schnell. Besser eignet sich hier ein Eyeliner mit präziser Filzspitze, wie zum Beispiel der „Hyper Precise Allday Liquid Eyeliner“ von Maybelline New York.

Runde Augen

Runde Augen verlaufen am Ende weniger spitz, als mandelförmige Augen. Mit ein paar gekonnten Eyeliner-Tricks ziehst Du sie optisch in die Länge.

Der Look: Eine mittelbreite Linie, die nur im äußeren Drittel aufgetragen wird und nach Außen hin dicker verläuft.

Das richtige Produkt für Dich: Mit einem Geleyeliner betonst Du das äußere Drittel schnell und einfach und kannst die Linie mit einem kleinen Pinsel verblenden, wenn Dir nach einem soften Look ist.

Große Augen

Du zählst zu den Frauen mit großen Augen? Glückwunsch! Du darfst Dich an ganz besonders dicke Lidstriche und dunkle Farben herantrauen.


Der Look: Eine breite Linie umrandet das gesamte Auge

Das richtige Produkt für Dich: Mit einem Gelliner oder einem weichen Kajalstift setzt Du große Augen schnell in Szene. Umfahre die Augen und verwische die Linie sanft mit dem Finger, um einen rauchigen Effekt zu erzielen. Schneller als Smokey Eyes aber definitiv genauso eindrucksvoll! Der „24/7 Velvet Eye Pencil“ von Urban Decay ist perfekt dafür geeignet.

Hier gibt es ein Tutorial von Celebrity Make-up Artist Charlotte Tilburry zu dieser Eyeliner-Technik:

Eyeliner ziehen: Weit auseinander stehende Augen

Kate Moss oder Miranda Keer – viele erfolgreiche Models haben weit auseinander stehende Augen. Um sie optischer näher aneinander rücken zu lassen, ist die richtige Eyelinerform enorm wichtig.

Der Look: Eine mittelbreite Linie, die sehr weit innen startet und genau so lang ist, wie das Auge

Das richtige Produkt für Dich: Mit dem „Super Liner Ultra Precision“ von L’Oréal Paris wird der Lidstrich besonders gleichmäßig und akkurat.

Eyeliner ziehen: Und was ist Dein Favorit?

Wenn Du noch mehr Tipps zum Thema Eyeliner und Augen Make-up brauchst, haben wir hier einen praktischen Guide für Dich: Augen richtig schminken – Diese 8 Profi-Tipps solltest Du kennen!

Welche Inhaltsstoffe pflegen deine Haut am besten?

Mit diesem Test erfährst Du, wie Du deine Haut am besten pflegen und schützten kannst, damit sie immer jugendlich frisch wirkt. Probier es aus: Test starten und herausfinden, was deine Haut wirklich braucht!

Eyeliner ziehen: Der richtige Auftrag für Deine Augenform!
4.9 (98%) 10 votes

Kommentar verfassen