Hagebuttenöl fürs Gesicht

Hagebuttenöl fürs Gesicht: 5 Vorteile für Deine Haut

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


In Asien und Europa ist sie weit verbreitet: Die Hagebutte. Auch Wildrose oder Heckenrose genannt, kennen die meisten sie nur als leicht bitteren Tee oder Marmelade. Dabei kann die kleine rote Frucht sehr viel mehr. Ich zeige Dir jetzt, wie Du Hagebuttenöl fürs Gesicht verwendest und damit beeindruckende Ergebnisse erzielst!

Hagebuttenöl wird aus den Samen der Gemeinen Heckenrose gewonnen. Welche Wunder das hellgelbe bis orangerote Öl hat, dass so wunderbar fruchtig, nussig und floral riecht, erfährst Du jetzt.

Wenn Du Dich für Naturkosmetik interessierst, kann ich Dir auch diesen Artikel zu Gesichtspflege ab 30 mit Naturkosmetik empfehlen.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

1. Herstellung von Hagebuttenöl:

In einer Hagebutte befinden sich Samen, auch Kerne oder Nüsschen genannt. Das Öl wird durch mechanisches Pressen gewonnen und raffiniert, das heißt gereinigt und veredelt.

Bei der Herstellung von „Rosa Mosqueta“, dem besonders intensiven Wildrosenöl wird ein CO²-Extraktionsverfahren angewendet.

Dieses Verfahren ist sehr schonend, weshalb das Wildrosenöl besonders rein gewonnen werden kann und seine intensive Wirkung optimal entfalten kann. Leider ist dieses Verfahren aber auch sehr teuer.

/tmp/con-5e75d4826383f/101_Product.png

20% Rabatt auf Shampoo + Conditioner Sets

Sicher dir den SALE mit 20% Rabatt auf alle Sets!

Gutschein-Code: "RABATT20"

Jetzt shoppen

Hagebuttenöl wird Vitamin E (Tocopherol) zugefügt, damit es stabiler und somit länger haltbar ist. Kühl und dunkel gelagert hält es so ein ganzes Jahr.

Hagebuttenöl bekommst Du von Poppy Austin mit praktischer Pipette.

2. Hagebuttenöl bei trockener, rissiger und schuppiger Haut

Hagebuttenöl wird nicht nur in der Kosmetik eingesetzt, sondern auch in der Medizin. Schon der griechische Arzt Hippokrates hat die Hagebutte als Mittel gegen Entzündungen empfohlen.

Wenn Du also unter trockener, schuppiger oder rissiger Haut leidest kann Hagebuttenöl wahre Wunder wirken. Es spendet Feuchtigkeit, die sich gut auf der Haut verteilen lässt und schnell einzieht.

Vor allem für Hauttypen mit trockener Haut oder Mischhaut ist das ein wichtiges Mittel für ein ebenmäßigeres Hautbild.

Aber auch für fettige Haut ist Hagebuttenöl geeignet. Denn Hagebuttenöl fettet nicht nach, und wirkt Hautirritationen entgegen. Falls Du fettige Haut hast, werden Dich auch diese sechs Foundations interessieren, die Abpudern überflüssig machen.

Du kennst Deinen Hauttyp noch nicht? Mache das Quiz und finde heraus, welcher Hauttyp Du bist!

3. Hagebuttenöl fürs Gesicht: Schuppenflechte und Ekzeme

 

Schuppenflechte ist eine fiese Sache, und Du solltest definitiv Deinen Hautarzt aufsuchen, wenn Du von Schuppenflechte betroffen bist.

Doch als zusätzliche Behandlungsmethode wird Dir auch Hagebuttenöl helfen. Es beruhigt die Haut und lindert die Symptome.

Das im Hagebuttenöl enthaltene Vitamin C beugt so Viren und Bakterien vor.

Du bekämpfst also nicht nur Hautunreinheiten, sondern sorgst auch dafür, dass so schnell keine mehr nachkommen.

Bei Ekzemen hilft das Öl gegen die Entzündung und beschleunigt den Heilungsprozess.

4. Hagebuttenöl für die Narbenbehandlung

Ob es Operationsnarben sind oder Narben von Pickeln und Akne, Hagebuttenöl hilft bei der Behandlung von Narben.

Denn Hagebuttenöl beschleunigt die Regeneration der Hautzellen, so dass Narben langsam aber sicher verblassen und bei längerer Behandlung sogar ganz verschwinden können.

Das liegt an dem hohen Gehalt von Linolsäure (über 40 Prozent) und α-Linolensäure (über 30 Prozent) und am hohen Vitamin C Gehalt.

Diese Fettsäuren wirken auch als Antioxidantien diese wirken zusätzlich frühzeitiger Hautalterung entgegen.

Außerdem haben sie eine entzündungs- und reizhemmende Wirkung auf die Haut.

Da Hagebuttenöl auch in Cremes und Salben gemischt wird, kannst Du Dir auch in die Apotheke gehen und Dir eine Salbe holen, die Du Dir regelmäßig auf den Narben auftragen kannst.

5. Hagebuttenöl fürs Gesicht: Faltenbehandlung und Anti-Aging

Hagebuttenöl enthält besonders viel Provitamin A, das vor allem feuchtigkeitsspendend und antioxidativ wirkt.

Vitamin E ist ebenfalls im Wildrosen-Öl enthalten. Es ist ein hoch wirksames Antioxidans, dass die Hautalterung vorbeugt und damit der Faltenbildung entgegenwirkt.

Sowohl das Provitamin A als auch das Vitamin E regen also die Zellenerneuerung an und helfen Kollagen aufzubauen. Damit werden Falten aufgefüllt und die Haut wirkt frischer und glatter.

Das tolle an Hagebuttenöl ist auch, dass es ein trockenes Öl ist, das nicht fettet. Daher kannst Du es am ganzen Körper auftragen, ohne ein unangenehmes Gefühl von Öl auf der Haut zu haben.

Besonders Gesicht, Hals, Dekolleté und Handrücken solltest Du mit Hagebuttenöl verwöhnen. Denn das sind die Körperstellen an denen sich die Hautalterung besonders deutlich zeigt.

YouTuberin Crystal Conte zeigt fünfzehn super praktische Beauty Hacks für Hagebuttenöl:

6. Hagebuttenöl gegen Pigmentflecken und Hautschäden durch Sonneneinstrahlung

Das Sonneneinstrahlung und UV-Licht unsere Haut schneller altern lässt, ist bekannt. Hagebuttenöl kann dem entgegenwirken und Hautschäden durch Sonneneinstrahlung lindern.

Damit es gar nicht erst zu solchen Hautschäden kommt, solltest Du diese Sonnencremes fürs Gesicht kennen.

Auch wenn Du im Sommer unter einem unebenen Teint leidest und Pigmentflecken Dich ärgern, hilft Dir Hagebuttenöl lästige Pigmentflecken loszuwerden. Denn das im Hagebuttenöl enthaltene Vitamin C gilt auch als natürlicher Hautaufheller.

Weitere Tipps bei Pigmentflecken hat Stephanie hier für Dich vorbereitet.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Das waren sie, die fünf Anwendungsgebiete für Hagebuttenöl fürs Gesicht. Hast Du das Wunderöl schon ausprobiert? Wie waren Deine Erfahrungen damit? Lass es mich in den Kommentaren wissen und teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden.

Rahel Tekle
Community Manager, lovethislook.de

Rahel Tekle ist Politikwissenschaftlerin und Fashionista aus Bonn. Sie ist immer dabei, etwas Neues zu entdecken und hegt eine ganz besondere Liebe fürs Schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.