Foundations für ölige Haut

Foundations für ölige Haut: Diese 6 Produkte machen Abpudern überflüssig!

Wenn Du zum Team ölige Haut gehörst, hast Du es im Sommer besonders schwer. Die Sonne knallt, die Temperatur steigt, und schon spielen Deine Talgdrüsen verrückt. Unerwünschter Glanz im Gesicht ist die Folge. Dein Make-up schwimmt dahin und Du fühlst Dich unwohl! Von wegen Mattierung – leider halten nicht alle Foundations für ölige Haut, was sie versprechen.

Ich weiß genau, wie frustrierend das ist – litt ich lange Zeit selbst unter öliger Haut. Du willst eine Foundation, die mattiert, lange hält und sich nicht unschön absetzt? Dann sind folgende sechs Grundierungen wie für Dich gemacht!

Welchen Hauttyp hast Du? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Inhaltsstoffe Deine Haut besonders gut pflegen, welche Gesichtsmaske am besten zu Dir passt und welche Produkte Du unbedingt vermeiden solltest: Test starten und individuellen Hauttyp erfahren!

1. Wie ungeschminkt: Dior „Diorskin Forever Perfect Mousse“ Foundation


Wenn Du eher auf der Suche nach einer leichten Deckkraft bist, empfehle ich Dir die Dior „Diorskin Forever Perfect Mousse“ Foundation. Sie gehört zu einer der aufregendsten Make-up Neuerscheinungen und verspricht perfekte Mattierung, ohne den Teint zu beschweren oder extrem pudrig zu wirken.

Wenn Du ein leichtes Alltags-Make-up willlst, wird Dich die leichte Mousse-Textur begeistern. Sie verschmilzt perfekt mit der Haut, sodass Du diese Foundation kaum spürst! Du kannst aus 20 verschiedenen Farben mit unterschiedlichen Untertönen wählen.

In diesem Video siehst Du, wie die brandneue Dior Foundation aufgetragen aussieht:

2. Extra langanhaltend: Estee Lauder „Double Wear Foundation“


Der Klassiker! Seit Jahren gehört die „Double Wear Foundation“ aus dem Hause Estee Lauder zu den meist verkauften Foundations für ölige Haut. Kein Wunder: Das Make-up deckt gut ab, hält selbst den stressigsten Arbeitstag durch und mattiert besonders lange, ohne die Haut extrem auszutrocknen. Eins der haltbarsten Make-ups, die ich kenne!

Pluspunkt: Viel zusätzlichen Concealer wirst Du nicht brauchen, da die Deckkraft mittel bis stark ausfällt. Mit einem Schwämmchen eingearbeitet erzielst Du ein besonders natürliches Ergebnis!

3. Natürlich und leicht: Becca „Ever Matte Shine Proof Foundation“


Die „Ever Matte Shine Proof Foundation“ von Becca fühlt sich zwar extrem cremig an, ist aber mit einem mikrofeinen Puder angereichert, welches Deine Haut den ganzen Tag matt hält. So wird Abpudern überflüssig! Vitamine A und E pflegen die Haut zusätzlich und wirken der Hautalterung entgegen.

Pluspunkt: die große Farbauswahl! Ob sehr hell oder sehr dunkel, hier findet jeder seine passende Nuance. Außerdem werden sich alle, die oft reisen, über die handliche leichte Tube freuen.

4. Puder Foundations für ölige Haut: Clarins „Everlasting Compact Foundation“


Keine Lust auf das pappige Gefühl von Foundations im Sommer? Hier kommt das ideale Make-up für warme Temperaturen: Die „Everlasting Compact Foundation“ von Clarins. Die Puderfoundation hält Deinen Teint extra lange matt, ohne sich unschön in den Poren abzusetzen. Die Deckkraft ist leicht bis mittel, sie eignet sich also perfekt für den Alltag.

Mein Tipp: Da es sich um eine pudrige Foundation handelt, trägst Du alles flüssige wie Concealer oder Cremeblush zuerst auf. Anschließend arbeitest Du das Make-up mit einem dichtgebundenen Pinsel in die Haut ein. Praktisch: Die kompakte Form der Clarins Foundation passt in jede Handtasche – schnell ist Dein Make-up aufgefrischt!

5. Extreme Deckkraft: L’Oréal „Infaillible Total Cover“


Oft geht ölige Haut mit Hautunreinheiten einher. Die übermäßige Talgproduktion verstopft Poren, was zu Pickelchen und Mitessern führen kann. Du brauchst deshalb eine Foundation, die wirklich gut abdeckt und all diese Hautimperfektionen kaschiert? Bitteschön: Die L’Oréal „Infailllible Total Cover“ – das Schnäppchen unter den Fondations für ölige Haut.

Egal ob Akne, tiefblaue Augenringe oder Pigmentflecken: Diese Foundation deckt alles perfekt ab und eignet sich durch ihre ölfreie Formulierung perfekt für fettige Haut. Der einzige Wehrmutstropfen: die Farbauswahl! Teste in der Drogerie unbedingt die vier verschiedenen Nuancen und schlag zu, wenn der perfekte Match dabei ist. Ein so gutes Preis-Leistungsverhältnis findet man selten!

6. Perfekt für Fotos: Laura Mercier „Silk Creme Foundation“


Du bist Bloggerin, Gast auf einer Hochzeit oder suchst aus einem anderen Grund nach einem Make-up, was auf Fotos fantastisch aussieht? Die Kosmetikjagd ist nun beendet, denn die „Silk Creme Foundation“ von Laura Mercier erfüllt all Deine Wünsche! Auch Celebrities wie Reese Witherspoon nutzen dieses Make-up.

Die ölfreie Textur mattiert lange, hält mühelos den ganzen Tag durch und ist extra darauf ausgerichtet, den Teint optisch weich zu zeichnen. Photoshop aus der Tube! Aber Vorsicht: Es gibt zwei Varianten der „Silk Creme Foundation“. Achte darauf, die ölfreie Variante zu wählen – sie ist die bessere Foundation für ölige Haut.

Sechs Grundierungen für perfekt mattierte Haut im Sommer! Natürlich verhält sich Make-up bei jedem etwas anders auf der Haut. Lasse mich also gerne wissen, welches Dein Foundation-Geheimtipp für fettige Haut ist. Ich freue mich auf den Austausch!

Noch mehr Make-up Tipps gefällig? YouTube Star Adriana vom Kanal „Paint Pot“ zeigt ihre liebsten Foundations für ölige Haut:

Was sind Deine Tipps für die perfekte Pflege von öliger Haut? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Mach Schluss mit Cellulite!

Finde mit diesem kurzen Test heraus, wie Du Cellulite am schnellsten los wirst. Jetzt Test starten und beste Behandlung gegen Cellulite für Deinen Körper erfahren: Endlich Cellulite loswerden!

Stephanie Ernst
Fashion Director, lovethislook.de

Stephanie Ernst ist leidenschaftliche Modejournalistin und Ernährungswissenschaftlerin aus Hamburg.

Als Digital Native sucht sie in der bunten Onlinewelt stets nach neuen Inspirationen und Trends.

Foundations für ölige Haut: Diese 6 Produkte machen Abpudern überflüssig!
4.9 (97.14%) 7 votes
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Make-Up. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentar verfassen