Dutt Haare

Dutt Haare: Der perfekte Dutt 2020 (mit Anleitung)

Suchst du nach Trendfrisuren, die zuhause im Handumdrehen gelingen und auch noch ein selbstbewusstes Auftreten garantieren? Wie wäre es mit dem aktuellen Dutt-Trend? 2020 feiert der klassische Haarknoten ein modernes Comeback. Und das macht definitiv Lust aufs Ausprobieren! Dutt Haare: Wir zeigen dir, wie du den perfekten Look für diese Saison kreierst und worauf es dabei ankommt.

Dutt Haare: Dieser Look ist 2020 gefragt

Dutt Haare: Viele von uns denken dabei vielleicht an die strenge Lehrerin oder eine elegante Balletttänzerin. Der Haarknoten zählt eher zu den altmodischen und formalen Frisuren. Aber in dieser Saison dürfen wir uns über eine modernere Variante des Dutts freuen. Der Look ist lässiger und passt daher zu vielen verschiedenen Anlässen – vom Date bis zum Büro.

Streng oder leger?

Wir haben dir bereits im großen Haartrends-Guide 2020 verraten, dass es in dieser Saison etwas lässiger zugeht. Fransenponys, der Shaggy Look und Beachwaves stehen dafür, dass die Frisuren insgesamt etwas unangestrengter werden. Und das gilt auch für Hochsteckfrisuren und Dutts!

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Ob Rebecca Minkoff, Fendi oder Victoria Beckham: Viele der großen Designer präsentierten bei ihren Frühjahrskollektionen lockere Varianten des klassischen Dutts, die modern und edel zugleich wirken. Auf welche Elemente es dabei genau ankommt, erfährst du jetzt.

Haare verknoten? So bleibt deine Mähne kämmbar

Dutt Haare: Wie hoch sollte der Knoten sitzen?

Hoch, mittelhoch oder doch eher tief: Wie hoch sollte der Haarknoten in dieser Saison sitzen? Wir dürfen uns so langsam von Dutts auf dem Oberkopf verabschieden – tiefe Styles sind jetzt gefragt.

Aber Vorsicht: Die Höhe des Dutts hat Einfluss darauf, wie breit dein Gesicht wirkt. Wie findest du die richtige Höhe für deine Kopfform? Es gibt da einen ganz einfachen Trick.

Und so geht’s: Stell dich seitlich vor einen Spiegel. Denke dir eine horizontale Linie, die auf Höhe deine Nase beginnt. Auf dieser Höhe sollte der Knoten nicht sitzen – so wirkt nicht nur das Gesicht runder, sondern auch die Nase größer! Am besten der Dutt beginnt etwa eine Handbreit darunter. Das wirkt sehr viel schmeichelhafter.

Die richtige Dutt-Größe

Out sind in dieser Saison XXL-Dutts, die halb so breit wie der Kopf sind. Du darfst dir also die komplizierte Handhabung mit riesigen Duttkissen sparen!

2020 tragen wir mittelgroße Haarknoten, die nicht zu voluminös wirken. Sie werden außerdem nicht ganz glattgekämmt – es dürfen ruhig ein paar Strähnchen herausragen.

Glatte Haare ohne Hitze: So bändigst Du Dein Haar schonend

Welcher Scheitel zum Dutt?

Im letzten Jahr war der Mittelscheitel sehr gefragt. Und in dieser Saison?

Dass es 2020 etwas lässiger zugeht, weißt du bereits. Und das gilt auch für den Scheitel. Perfekt unperfekt: Statt einer strengen akkuraten Linie, darf das Haar ruhig ganz natürlich fallen. Selbst bei der Luxusmarke Prada entdeckte man bei der Frühjahrskollektion 2020 unsaubere Scheitel – ein schöner Stilbruch zur schicken Kleidung.

Als Alternative kannst du dich aber auch für den Victoria Beckham-Look entscheiden: Gar kein krasser Scheitel! Die Models trugen allesamt tiefe Dutts, bei denen die Haare auf dem Oberkopf lediglich zurückgekämmt wurden. Ein lockerer Look, der zu vielen Anlässen passt.

Die Schritt-für-Schritt Anleitung

Du startest mit offenem Haar. Am besten hält der Dutt, wenn die Haare nicht gerade frisch gewaschen sind –  dann sind sie noch zu fluffig.

Kämme die Haare nach hinten und binde dir einen losen Pferdeschwanz. Nicht einfach so losdrehen – dann hält der Dutt schlechter.

Zwirbele die Haare anschließend um deine Finger bevor du sie zu einem Dutt zusammenwickelst. Das Zwirbeln schenkt dem Haarknoten eine besondere Struktur und fixiert kleine lose Strähnchen.

Jetzt steckst du den Dutt noch mit ein paar Haarklammern fest und zupfst ein paar Strähnchen an den Seiten hinaus, damit die Frisur lockerer wirkt.

Tipp: Den Dutt nicht mit einem zweiten Haargummi fixieren! Das kostet dich Volumen und sieht weniger elegant aus.

In folgendem Video siehst du die perfekte Schritt-für-Schritt Anleitung:

Tipps, die den Dutt noch schöner machen

Du weißt nun, wie du den perfekten Dutt kreierst. Mit ein paar zusätzlichen Tricks holst du das Beste aus dieser Frisur heraus! Hier kommen sie:

Gepflegte Spitzen

Ob der Dutt schön liegt, hängt tatsächlich auch mit der Haarpflege zusammen. Wenn du planst, einen Haarknoten zu tragen, kannst du an diesem Tag ruhig noch ein paar Tropfen Haaröl mehr in deine Längen und Spitzen geben – das macht die Strähnen elastischer und glänzender. Der Dutt lässt sich dadurch auch einfacher stylen.

Du suchst noch das richtige Haaröl? Hier haben wir dir unsere Favoriten ohne Silikone vorgestellt.

Toupierte Haare

Ein Trick für feine Haare: Besonders schön wirkt der Haarknoten, wenn du am Hinterkopf etwas Volumen durch Toupieren hinzumogelst. Dadurch wirkt das Haar fülliger. Greife dir einfach paar hintere Partien und streiche mit einer Toupierbürste, wie dieser hier, gegen die Wuchsrichtung.

Der Dutt hält nicht? Daran liegt es

Der Haarknoten löst sich nach kurzer Zeit oder verrutscht? Ein ganz typisches Problem, das viele Frauen kennen. Solltest du dich auch darüber ärgern – hier kommen vier Tipps, durch die der Dutt besser hält:

Dutt Haare: Haarspray davor und danach

Wer von Natur aus sehr glatte Haare hat, hat wahrscheinlich öfter das Problem, dass Frisuren schlecht halten. Die Haarfasern sind so glatt, dass es nicht genug Widerstand gibt. Die Folge: Haarklammern verrutschen, Haargummis flutschen heraus.

Der Clou: Sprüh etwas Haarspray auf deine Mähne, bevor du den Dutt zusammendrehst. Das Haarspray wirkt minimal klebrig und bewirkt, dass die Haarfasern besser aneinanderhaften.

Wie pflege ich trockene Spitzen? 7 goldene Regeln

Haargel hilft

Ein Hauch Haargel kann außerdem dabei helfen, dass die Strähnen an Ort und Stelle bleiben. Keine Lust auf einen extremen Wetlook? Verreibe das Haargel zuerst in den Handflächen und fahre dann vorsichtig über die Frisur. So erwischst du nicht zu viel Produkt.

Unser Lieblings-Gel: „Der Pearl Styler“ von Wella überzeugt durch den schönen perlmuttartigen Glanz.

Klammern über Kreuz stecken

Wie bereits beschrieben, werden die Haarenden mit Haarklammern festgesteckt. Hält dein Dutt generell schlecht, solltest du die Haarnadeln über Kreuz stecken, so dass ein X entsteht. Das bedeutet, sie berühren sich in der Mitte.

Keine Sorge – solange du unter dem Haupthaar arbeitest, bleiben die Haarnadeln unsichtbar.

dutt haare

Noch mehr Haarinspiration gefällig? Schau in unserem aktuellen Trend Guide für 2020 vorbei. Dort erfährst du, welche Haarfarben und Schnitte in dieser Saison angesagt sind.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

KOMM INS #TEAMSELBSTVERLIEBT

Nimm dir Zeit für dich! Mit einer ordentlichen Portion Selbstliebe und den beliebtesten Beiträgen von lovethislook.de ...

Wir respektieren Deine Privatsphäre und behandeln Deine Daten zu jeder Zeit vertraulich. Mehr dazu findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

beachwaves

GRATIS-TEST:

Welche Haarpflege-Fehler begehst Du?

Erst durch die richtige Pflegeroutine wird Dein Haar glänzend und bleibt gesund. Was kannst Du optimieren? Finde es heraus:

Test starten!

Kommentar verfassen