Blondierte Haare pflegen

Blondierte Haare pflegen: So vermeidest Du sprödes Haar

Ganz schön anspruchsvoll, diese blondierten Haare! Ob Strähnchen oder Komplettlook: Jeder der schonmal gefärbt hat, kennt das Problem. Die Farbe macht glücklich, aber die Mähne ist trocken und brüchig. Außerdem gilt es einiges zu beachten, wenn das Blond nicht ins Gelb kippen soll. Jetzt sind die richtigen Produkte gefragt!

Was ist die beste Pflege für blondiertes kaputtes Haar? Damit Du noch besonders lange Freude an Deiner blonden Mähne hast, verraten wir Dir heute, wie Du blondierte Haare pflegen und reparieren kannst.

Erste Hilfe bei trockenen Spitzen gibt’s hier. Was Du bei aufgehelltem Haar noch tun kannst, erfährst Du jetzt!

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut? 

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Wie das wahre Alter Deiner Haut ist, verrät Dir unser kostenloser Haut-Test!

Inhaltsangabe

1. Das beste Shampoo für blondes Haar
2. Der ultimative Geheimtipp für trockene Spitzen
3. Der wichtigste Trick für bessere Kämmbarkeit
4. Ein Stylingprodukt, auf das Du nicht verzichten darfst
5. So bringst Du Dein Haar schonend in Form
6. Dieses Mittel repariert Dein Haar nachweisbar
7. Wie Deine Haare wieder glänzend werden
8. Warum Haare schneiden so wichtig ist

Das beste Shampoo für blondes Haar

Blondiertes Haar pflegen –  das fängt schon beim richtigen Shampoo an. Um Deine Haare sanft zu reinigen und gleichzeitig einen fiesen Gelbstich vorzubeugen, solltest Du unbedingt in ein gutes Silbershampoo investieren.

Eine Variante mit top Bewertungen ist das „Clean Blonde Violet“ Silbershampoo von Fudge. Es ist ordentlich mit tiefblauen und lila Farbpigmenten angereichert, so dass ein Gelbstich keine Chance hat. Gleichzeitig trocknet es das Haar nicht aus und sorgt für ein schönes Volumen.

Einfach wie ein gewöhnliches Shampoo anwenden, ein paar Minuten einwirken lassen, auswaschen. Aber Achtung! Lieber nicht zu lange drauf lassen. Es sei denn, Du wünscht Dir veilchenblaues Haar.

Noch mehr Tipps und Tricks für blondierte Haare gibt’s in diesem Video:

Der ultimative Geheimtipp für trockene Spitzen

Das große Problem bei Blondierungen ist der aufgeraute Haarschaft. Beim Aufhellen wird der Haarschaft auf chemische Weise geöffnet. Das kann man sich wie einen offenen Tannenzapfen vorstellen. So können die Bleichstoffe eindringen und bestimmte Pigmente zerstören. Dadurch wirkt die Farbe heller.

Nach der Blondierung ist das Haar häufig so angegriffen, dass sich der Haarschaft nicht mehr richtig schließt. Die Folge: Das Haar ist extrem schlecht kämmbar, super empfindlich, glanzlos und bricht schnell.

Es gibt eine Lösung! Setze auf sogenannte saure Spülungen. Ihr geringer pH-Wert bringt den Haarschaft dazu, sich wieder zu schließen. Das heißt: Du kannst sofort nach der Anwendung mit mehr Glanz und Geschmeidigkeit rechnen.

Ein Geheimtipp ist die „Sauer Spülung“ von Alcina. Nicht billig, aber extrem wirkungsvoll!

Welche Haarpflege-Fehler begehst Du aktuell? Finde es durch diesen schnellen Test heraus!

Der wichtigste Trick für bessere Kämmbarkeit

Blondiertes Haar pflegen mit dem richtigen Öl!

Ein simpler Tipp für weicheres, schöneres Haar ist Arganöl. Leicht und nährend ummantelt es die Strähnen, macht sie widerstandsfähiger und schützt den ganzen Tag vor Schäden.

Ein paar Tropfen nach der Haarwäsche reichen bereits aus. Hier findest Du ein tolles Arganöl mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Du hast nach der Blondierung mit extrem trockenem Haar zu kämpfen? Besonders wirksam ist eine Arganöl Prewash-Kur. Dazu verteilst Du etwas Öl im trockenen Haar, lässt es zehn Minuten einwirken und wäscht Dir dann ganz normal die Haare.

Das Öl schützt Deine Mähne während des Waschvorgangs und sorgt für die Extraportion Tiefenpflege. Unbedingt ausprobieren, definitiv die beste Pflege für blondiertes kaputtes Haar.

Ein Stylingprodukt, auf das Du nicht verzichten darfst

Hohe Temperaturen und strapazierte Haare? Das ist eine heikle Angelegenheit! Blondiertes Haar ist meist bereits angegriffen. Hitze kann den Zustand Deiner Mähne verschlimmern – wenn Du nicht richtig vorbeugst.

Ein Must-have für Blondfans ist definitiv ein gutes Hitzeschutzspray, wie zum Beispiel diese Profi-Variante von GHD. So bewahrst Du die Struktur vor Schäden, die Föhn oder Lockenstab anrichten können.

Tipp: Lieber länger mit niedriger Temperatur föhnen. Das ist schonender fürs Haar.

Besser wäre es noch, wenn Du wann immer möglich auf Hitze verzichtest. Schließlich gibt es Alternativen! Hier haben wir Dir tolle Möglichkeiten zum schonenden Haarglätten verraten. Und wie Du Locken oder Wellen ohne Hitze kreierst, findest Du hier heraus.

So bringst Du Dein Haar schonend in Form

Wer extrem geschädigtes Haar hat, sollte eine Zeit lang besser ganz auf Hitze verzichten. Keine Sorge, das bedeutet nicht, dass Du nun auf tolle Frisuren verzichten musst. Es gibt zahlreiche hitzefreie Stylingalternativen, die Deine Haare in Szene setzen, ohne sie zusätzlich auszutrocknen.

Folgendes Video zeigt Dir, wie Du schöne Beachwaves ganz ohne Hitze kreierst:

Dieses Mittel repariert Dein Haar nachweisbar

Wenn Du blondiertes Haar hast, wirst Du schon von Olaplex gehört haben. Eine Neuerfindung der letzten Jahre, welche die Schäden bei Blondierungen nachweisbar reduziert.

Es gibt verschiedene Olaplex-Varianten. Manche davon verwendet der Frisur schon beim Färben. Aber es gibt ein Produkt, was Du auch zu Hause anwenden kannst. Selbst wenn Dein Haar zuvor noch nie mit einer Olaplex-Art behandelt wurde.

„Olaplex Hair Perfector No. 3“ ist mehr als eine klassische Kur, die sich um das Haar legt. Diese Creme baut das Haar von innen heraus neu auf, in dem gebrochene Disulfidbrücken erneut verbunden werden. Genau diese Brücken werden beim Blondieren häufig zerstört und das macht sich in Form von trockenem, rauem Haar bemerkbar.

Wendest Du dieses Hair Treatment einmal wöchentlich an, kannst Du schon bald mit mehr Spannkraft und Glanz rechnen. Das Haar fühlt sich außerdem voller und griffiger an.

Beste Pflege für blondiertes kaputtes Haar – in folgendem Video erfährst Du mehr zu Olaplex:

Wie Deine Haare wieder glänzend werden

Blondieren geht an die Substanz! Die aggressiven Peroxide zerschießen Dir oft die Haarstruktur. Zurück bleiben Lücken, welche die Struktur unstabil machen. Die Folge ist häufig Haarbruch.

Dieser lässt sich aber ganz einfach vorbeugen. Jetzt helfen Protein Kuren! Sie sind mit synthetischen Proteinen angereichert und kitten poröse Stellen schon bei der ersten Anwendung. Das macht Sinn –  schließlich besteht unser Haar hauptsächlich aus Keratin, einem Protein.

Redken bietet Dir mit dem „Cat Protein Reconstructing Treatment“ eine ideale Sprühkur, die Du am besten vor Deinem Lieblings-Conditioner anwendest.

Warum Haare schneiden so wichtig ist

Blondierte Haare sind extrem anfällig für Frizz und Spliss. Die Blondierung hat die Struktur so porös gemacht, dass die Fasern nun schneller brechen können. Deshalb ist es auch so wichtig, dass Du regelmäßig zum Spitzenschneiden gehst.

Natürlich hängen wir Frauen an jedem Zentimeter und haben immer ziemlich Ehrfurcht vor der Friseurschere. Aber im ersten halben Jahr nach der Blondierung solltest Du darauf achten, die kaputten Spitzen alle zwei Monate abschneiden zu gehen. Sonst frisst sich der Spliss hoch, die Haare verkletten und stehen in alle Richtungen ab. Dann hast Du zwar eine schöne Farbe, aber die Haare an sich sind nicht mehr schön!

Lieber vorbeugen und dem Frisuer des Vertrauens regelmäßig einen Besuch abstatten.

Zurück zur Inhaltsangabe

Blondierte Haare pflegen und reparieren: Nun kennst Du die wichtigsten Tipps und Tricks! Mit etwas Geduld wird sich Deine Mähne dadurch in kürzester Zeit verwandeln.

Was sind Deine ultimativen Tipps für aufgehellte Haare? Was ist für Dich die beste Pflege für blondiertes kaputtes Haar:Teile uns gerne Dein Beauty Know-how via Kommentar mit!

Wie ist das wahre Alter Deiner Haut?

Hast Du noch die Haut einer 20-Jährigen, oder ist Deine Haut sogar schon älter als Du selber?

Mit diesem Test erfährst Du, wie das wahre Alter Deiner Haut ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie alt Deine Haut wirklich ist!

Blondierte Haare pflegen: So vermeidest Du sprödes Haar
4.4 (88.33%) 12 votes

Eine Idee zu “Blondierte Haare pflegen: So vermeidest Du sprödes Haar

  1. Pingback: Fettiger Ansatz trockene Spitzen? So habe ich mein Haar ins Gleichgewicht gebracht - lovethislook.de

Kommentar verfassen