Bikinis für kleine Frauen

Bikinis für kleine Frauen: Darauf musst Du achten!

Als kleine Frau hast Du bei der Bikiniwahl besondere Ansprüche: Welches Modell sitzt perfekt, passt zu Deiner Statur und lässt Dich bestenfalls sogar größer wirken? Bikinis für kleine Frauen müssen gleich mehrere Kriterien erfüllen!

Die Jagd nach dem perfekten Badebegleiter wird gleich viel einfacher, wenn Du weißt, wonach Du genau suchen musst! Deshalb präsentiere ich Dir hier die Dos und Dont’s, die Du beim Bikinikauf unbedingt beachten musst – inklusive Shoppingtipps.

Welcher Bikini passt wirklich zu Dir? Wenn Du diese 5 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welcher Bikini am besten zu Deiner Körperform passt und welche Farben Du wählen solltest: Test starten und optimalen Bikini finden!

Bikinis für kleine Frauen – oder doch lieber der Badeanzug?

Was steht kleinen Frauen besser, ein Bikini oder ein Badeanzug? Natürlich solltest Du Dich im Zweifel immer für etwas entscheiden, in dem Du Dich wohl fühlst. Wenn Du Dich aber fragst was bei Deiner Figur vorteilhafter aussieht, ist es ganz klar der Bikini!

Der Zweiteiler lässt Dich größer wirken, da der Abstand zwischen Top und Slip die Illusion von mehr Größe schafft. Natürlich kommt es auch beim Bikini auf die richtige Art an, denn nicht alle Bikinis gehen als Bikinis für kleine Frauen durch.

Folgende Dos und Don’ts helfen Dir bei der Entscheidung!

Don’t: Tiefgeschnittene Hipster und Shorts


Welche Bikinihose ist besonders vorteilhaft? Ein ganz klares No-Go sind Hipster, Shorts oder ähnlich breit und tief geschnittene Höschen. Sie lassen Dein Bein kürzer wirken, wodurch die ganze Statur kleiner erscheint. Das möchtest Du bestimmt nicht! Um die Illusion von längeren Beinen zu schaffen, solltest Du zu einer anderen Variante greifen.

Do: High-Waist Slips mit hohem Beinausschnitt


Bikinis für kleine Frauen wirken besonders schmeichelhaft, wenn Du einen Slip mit hohem Beinausschnitt wählst. So entblößt Du ein paar Zentimeter mehr von Deinem Bein, was optisch gesehen streckt. Verfügt der Slip zusätzlich über einen hohen Bund, schummelst Du Dich noch größer. Das Label Dorina bietet aktuell das ideales Bikinihöschen für Dich.

Wer zusätzlich Tipps zur perfekten Bikinihose für breite Hüften sucht – hier wirst Du fündig!

Don’t: Gerade Bandeau-Tops


Du willst die Illusion von mehr Höhe kreieren – gerade geschnittene Bandeau-Tops sind dafür weniger geeignet. Sie ziehen in die Breite, nicht in die Länge. Bandeau-Tops verhindern zwar die unschönen Bikinistreifen beim Sonnenbaden, für Deine Figur tun sie aber nichts. Besser bist Du mit einem anderen Bikinitop beraten.

Do: Schmale Triangel-Tops


Triangel-Tops leiten den Blick nach oben zum Kopf hin, was Dich größer erscheinen lässt. Der tiefe V-Ausschnitt streckt optisch – ein idealer Weg, um ein paar Zentimeter dazu zu mogeln. Ein hübsches Triangel-Modell gibt es derzeit von South Beach.

Achtung: Bei einer größeren Brust kannst Du auch zum klassischen BH-Schnitt greifen, der Deinen Busen besser stützt als die Triangel-Variante. Bei Sunseeker ergatterst Du ein solches Bikinitop.

Don’t: Dicke Querstreifen


Bei Querstreifen verhält es sich genau wie mit Bandeautops: Sie ziehen vor allem in die Breite. Besonders unvorteilhaft sieht das bei dicken kontrastreichen Streifen aus. Sie lassen Busen und Hüfte nicht nur größer erscheinen, Du wirkst dadurch auch etwas kleiner.

Aber keine Sorge, Muster sind bei Bikinis für kleine Frauen absolut erlaubt! Es muss allerdings das Richtige sein.

Do: Feine Längsstreifen


Immer her mit den Streifen! Anstatt Dich für Querstreifen zu entscheiden, solltest Du aber lieber zu Längsstreifen greifen. Durch den Linienverlauf verlängern sie die Statur und die optische Täuschung ist perfekt.

Besonders schmeichelhaft wirken feine Streifen. Wie wäre es mit diesem Set von Tommy Hilfiger, bestehend aus einem längstgestreiftem Slip und Top?

Don’t: Aufregender Slip, schlichtes Top


Wenn Du im Bikini größer wirken möchtest, lautet stets die Frage: Was lenkt den Blick nach oben? Trägst Du zum Beispiel einen wild gemusterten Slip und ein unifarbenes Top, liegt der Fokus weit unten. Du würdest viel größer erscheinen, wenn Du den Spieß umdrehst!

Do: Aufregendes Top, schlichter Slip


Rüschen, Applikationen oder sonstige Hinguckerelemente am Bikinitop sind perfekt, um den Fokus nach oben zu ziehen. Halte das Bikinihöschen dagegen schlicht und einfarbig, um den Effekt zu verstärken. Sofort wirkst Du größer!

Mit diesem gerüschten Bikini Top von River Island ziehst Du garantiert alle Blicke auf Dich.

Dieser Bikiniguide soll Dir dabei helfen, den für Dich perfekten Bikini zu finden. Einer, der einfach perfekt zu Deiner Statur passt! Und jetzt wo Du weißt, welche Dos und Dont’s es zu beachten gibt, wird die Jagd nach dem perfekten Bikini bald ein Ende finden – garantiert!

Welche Bikinis für kleine Frauen geeignet sind, fasst dieses Video noch einmal perfekt zusammen:

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

Stephanie Ernst
Fashion Director, lovethislook.de

Stephanie Ernst ist leidenschaftliche Modejournalistin und Ernährungswissenschaftlerin aus Hamburg.

Als Digital Native sucht sie in der bunten Onlinewelt stets nach neuen Inspirationen und Trends.

Bikinis für kleine Frauen: Darauf musst Du achten!
4.9 (98.33%) 12 votes
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Bademode. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentar verfassen