Antriebslosigkeit überwinden

Antriebslosigkeit überwinden: In 10 Minuten zu neuer Energie!

Wer kennt es nicht: Man kann sich zu nichts aufraffen, fühlt sich schlaff und demotiviert. Vor einem liegt ein Berg an Arbeit und Aufgaben, die erledigt werden sollen, doch man kann sich einfach nicht dazu überwinden anzufangen und macht schließlich gar nichts.

Antriebslosigkeit überwinden und das innere Faultier zu besiegen ist nicht einfach. Doch ich habe einige Übungen und Methoden für Dich, die Dir helfen, Dich wieder zu motivieren und voll durchzustarten.

Lege ganz bewusst eine Pause ein

Das schlimmste an der Antriebslosigkeit ist das Gefühl, dass man immer kurz davor ist, sich aufzuraffen, aber es dann doch nicht tut. So werden selbst die Momente, in denen man nichts tut, anstrengend. Nimm Dir stattdessen bewusst Zeit, in der Du Dir erlaubst, eine Pause zu machen.

Wie selbstbewusst bist Du wirklich?

Möchtest Du herausfinden, wie selbstbewusst Du wirklich bist?

Wie hoch Dein Selbstbewusstsein im Vergleich zu anderen ist, verrät Dir unser kostenloser Test!

Das kann ein kurzes Nickerchen sein, ein zehnminütiges YouTube Video oder eine Folge Deiner liebsten Serie bei Netflix.

Nimm Dir bewusst die Pause, genieße sie in vollen Zügen und beginne nach der Pause sofort mit der Arbeit.
Das lässt sich übrigens auch wunderbar in einer Ping-Pong-Methode anwenden. Ein YouTube-Video anschauen – die Wäsche aufhängen – ein weiteres Video ansehen – den Müll rausbringen – eine Folge Netflix schauen – eine Stunde lernen. Und so weiter.

So hast Du immer etwas, worauf Du Dich freuen kannst und belohnst Dich für die getane Arbeit.

Setze Prioritäten

Wer mehrere Aufgaben zu erledigen hat, weiß oft nicht wo er anfangen soll. Setze Prioritäten und beginne mit der wichtigsten Aufgabe.

Das motiviert auch dahingehend, dass Du die dringlichsten Aufgaben erledigt hast und nach und nach immer kleinere und einfachere Aufgaben erledigen musst.

Prioritäten setzen kann somit Deine Effektivität um einiges erhöhen.

Setze einen Zeitpunkt fest, an dem Du loslegst

Statt immer „Gleich“ oder gar „Morgen“ zu sagen, solltest Du einen konkreten Zeitpunkt festlegen, an dem Du mit der Arbeit beginnst. Und dieser Zeitpunkt sollte dann durch einen Timer festgesetzt werden.
Ich esse um 12 Uhr zu Mittag und setze mich direkt danach an die Arbeit.

Wer sich klare Zeiten setzt, kann Dinge besser erledigen. Denn das erschafft eine Struktur und Organisation der eigenen Ziele.

Das sind die besten Tipps, mit denen wir gelernt haben unsere Aufschieberitis.

Mit dem Günter-Prinzip kannst Du Deine Antriebslosigkeit ganz schnell überwinden. Was genau dahinter steckt, siehst Du in diesem Video:

Kleine Schritte können große Wege gehen

Einfach anfangen und loslegen, um Deine Antriebslosigkeit zu überwinden. Es geht einfach darum, dass Du einen ersten Schritt setzt und dann Dich Stück für Stück vorarbeitest.

Nimm Dir eine Sache vor und erledige sie. Du wirst sofort die Motivation finden.
Das Buch: „Praktische Selbstmotivation: 22 Geheimnisse motivierter Menschen“ von Jan Höpker gibt Antworten auf die Frage, wie Du Deine Antriebslosigkeit erfolgreich überwinden lernst.

Tanze allein in einem Raum

Wenn Du Dich so gar nicht motiviert bekommst, ist das vollkommen in Ordnung. Schmeiß stattdessen die Musik an und tanze wie verrückt im Raum.

Das klingt wieder schrecklich pädagogisch, hilft aber tatsächlich. Tanzen verleiht gute Laune und gibt richtig Energie. Innerhalb weniger Minuten springst und tanzt Du voller Elan durch den Raum und kannst übrigens auch einfach tanzend mit dem Aufräumen anfangen.

Hab Geduld mit Dir selbst

Mach Dich nicht fertig. Wer sich selbst ständig mit negativen Worten runtermacht, wird darin keinen Antrieb finden. Habe Geduld mit Dir selbst und lobe Dich stets für das Geschaffte, selbst wenn es sich dabei um die banalsten Dinge handelt.

Rede liebevoll mit Dir selbst und behandle Dich stets mit Respekt.

Alle Links in der Übersicht:
Tschüss, Aufschieberitis! So hab ich gelernt, Dinge sofort anzupacken
Prioritäten setzen: Was mir geholfen hat, meine Ziele zu erreichen

Wie selbstbewusst bist Du wirklich?

Möchtest Du herausfinden, wie selbstbewusst Du wirklich bist?

Mit diesem kostenlosen Test erfährst Du, wie hoch Dein Selbstbewusstsein ist. Probier es aus: Test starten und herausfinden, wie selbstbewusst Du wirklich bist!

Antriebslosigkeit überwinden: In 10 Minuten zu neuer Energie!
4.9 (98.18%) 11 votes

Kommentar verfassen