trockene Kopfhaut

Trockene Kopfhaut: Diese Pflegemittel helfen

Trockene Kopfhaut juckt und reizt nicht nur ganz fürchterlich, sondern resultiert auch in unansehnlichen Schuppen.

Da kannst Du Deine Haare noch so oft waschen – das Problem verschwindet dadurch nicht. Dabei gibt es eine ganze Reihe an Pflegemitteln, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

Gereizte und sensible Kopfhaut wird beruhigt und Du kannst Dich wieder über schuppenfreies und glänzendes Haar freuen. Auch ätherischen Ölen wird eine beruhigende Wirkung nachgesagt. Wie Du ätherische Öle bei trockener Haut anwenden kannst, verrate ich Dir hier.

„BIO Kopfhautkur T“ von Myrto Naturalcosmetics Manufaktur

trockene Kopfhaut

Die „BIO Kopfhautkur T“ von Myrto Naturalcosmetics Manufaktur eignet sich, wenn Du besonders trockene und gereizte Haut hast. Merkmale trockener Haut sind Juckreiz, Entzündungen und Schuppen.

Auch bei Schuppenflechte und dem Psoriaris-Ekzem kann dieses Serum gegen trockene Haut helfen. Es ist frei von Duftstoffen, Konservierungsstoffen, austrocknendem Alkohol und Sulfat- und Silikonfrei.

Das im Serum enthaltene Aloe Vera spendet Feuchtigkeit und beruhigt gereizte Kopfhaut. Pflegendes Jojobaöl und Shea Butter sorgen nicht nur für ein Gleichgewicht auf der Kopfhaut, sondern pflegen auch das Haar.

Dieses Produkt ist frei von Tierversuchen und vegan.

„System Professional Balance Scalp Lotion“ von Wella

trockene Kopfhaut

„System Professional Balance Scalp Lotion“ von Wella lindert Hautrötungen und Juckreiz bei empfindlicher Kopfhaut. Die Lotion musst Du dazu einfach nur ins handtuchtrockene Haar einmassieren. Du kannst es direkt auf der Kopfhaut anwenden. Die Lotion beruhigt die Haut und gibt Feuchtigkeit an die Kopfhaut weiter.

Du musst die Lotion nicht ausspülen. Sie ist frei von Alkohol, Parfum und ph-neutral.

„Aloe Vera Skin and Body Spray“ von Seven Minerals

trockene Kopfhaut

Wenn es mal schnell eine Lösung braucht, bist Du mit dem „Aloe Vera Skin and Body Spray“ von Seven Minerals bestens bedient.

Das Spray zieht schnell ein ohne einen Film auf Kopfhaut und Haar zu hinterlassen. Das pflegende Aloe Vera kann so in die Kopfhaut einziehen und die gereizte Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

Seven Minerals ist so überzeugt vom eigenen Produkt, dass sie eine Geld-zurück-Garantie auf das Spray gesetzt haben.

„Scalp Cure“ von Tea Tree Oil Australian Bodycare

trockene Kopfhaut

Die „Scalp Cure“ von Tea Tree Oil Australian Bodycare ist eine traditionsbewährte Methode gegen Hautunreinheiten und trockene Kopfhaut.

Mit australischem Teebaumöl angereichert kann dieses Shampoo überzeugen. In einer klinischen Studie haben alle Testpersonen einen deutlichen Anstieg an Feuchtigkeit an der Kopfhaut feststellen können. Fast alle Testpersonen hatten darüber hinaus den Eindruck, dass die Kopfhaut weniger gereizt war als vorher.

Ich habe Dir bereits hier von der Wirkung von Teebaumöl gegen Pickel erzählt. Auf Teebaumöl und ätherische Öle im Allgemeinen ist bei trockener (Kopf-)Haut Verlass!

„Moringa Shampoo“ von Freese

trockene Kopfhaut

Das „Moringa Shampoo“ von Freese ist vegan und besteht zu 100 Prozent aus pflanzlichen Inhaltsstoffen. Es eignet sich daher auch zur täglichen Haarwäsche.

Der Duft besteht aus Orange, Rosmarin und beruhigendem Amber. Aloe Vera und Kokosöl spenden Feuchtigkeit und entspannen die Kopfhaut. Dank des Pumpspenders kannst Du das Shampoo perfekt dosieren und an Deine Bedürfnisse anpassen.

Mit diesen Shampoos bist Du bei empfindlicher Kopfhaut gut bedient. Ihre schonenden Inhaltsstoffe pflegen nicht nur Deine Kopfhaut, sondern fördern auch das Haarwachstum. Auf welche Pflegemittel gegen trockene Kopfhaut setzt Du? Teile uns Deine Erfahrungen per Kommentar mit!

Welchen Hauttyp hast Du?

Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Inhaltsstoffe Deine Haut besonders gut pflegen, welche Gesichtsmaske am besten zu Dir passt und welche Produkte Du unbedingt vermeiden solltest: Test starten und individuellen Hauttyp erfahren!

Rahel Tekle
Community Manager, lovethislook.de

Rahel Tekle ist Politikwissenschaftlerin und Fashionista aus Bonn. Sie ist immer dabei, etwas Neues zu entdecken und hegt eine ganz besondere Liebe fürs Schreiben.
Trockene Kopfhaut: Diese Pflegemittel helfen
4.8 (96.67%) 6 votes

Kommentar verfassen