Präsentations Tipps

Präsentations Tipps: 3 geniale Vorträge, von denen wir lernen können

Die Zuhörer mitreißen, Begeisterung in ihren Augen sehen, Neugier wecken! Eine Präsentation steht an und Du willst, das sie in Erinnerung bleibt. Worauf kommt es bei einem guten Vortrag an? Bei den Profis können wir uns jede Menge nützliche Strategien abgucken.

Du willst so überzeugend sein wie Oprah Winfrey, Steve Jobs oder Emma Watson? Dann helfen Dir folgende Präsentations Tipps garantiert weiter. Denn wir haben ihre berühmtesten Reden analysiert und herausgefunden, was ihr Erfolgsgeheimnis ist.

Übrigens: Wie Du ohne Angst präsentierst, haben wir Dir bereits hier verraten: Präsentieren ohne Angst: 5 Tipps gegen Lampenfieber.

1. Oprah Winfreys emotionale Harvard Rede

Die US-amerikanische Moderatorin Oprah Winfrey weiß, wie man bewegende Vorträge hält. Oprah kann man stundenlang zuhören, ohne dass Langeweile aufkommt.

Wie macht sie das? Was sind ihre Präsentations Tipps? Sie setzt vor allem auf folgende zwei Strategien, um ihr Publikum zu fesseln. Diese findest Du auch in folgender Harvard-Rede wider:

Emotionales Storytelling

Oprah Winfrey ist die Königin der Gefühle! Sie hat sich durch ihr großes Empathievermögen einen Namen gemacht. Aber nicht nur sie selbst kann besonders gut mit anderen mitfühlen – sie bringt auch ihre Zuhörer dazu.

In jeder einzelnen Rede gibt sie eine private Story von ihr Preis und spricht offen über ihre Gefühle. Meist geht es dabei um schwierige Situationen, die ihr einst unüberwindbar schienen. Wer im Publikum sitzt, kann nicht anders als mitzufühlen.

Wenn Deine Zuhörer das Gefühl haben, mit Dir im gleichen Boot zu sitzen, packst Du sie emotional. Mitgefühl kannst Du ganz erzeugen, in dem Du von einem Problem sprichst, dass alle betrifft.

Verrknüpfe die Informationen die Du vermitteln willst, mit Emotion! Nichts ist motivierender, als Mitgefühl.

Ehre die Zuhörer

Typisch Oprah: Zuerst wird geschleimt! Bevor die Rede startet, ehrt sie das Publikum. Wir alle mögen Komplimente. Jemanden der uns ehrt, sind wir wohlgesonnen. Vortragen fällt viel leichter, wenn Du das Gefühl hast keine Gruppe von Kritikern vor Dir zu haben.

Lasse am Anfang Deines Vortrages also ruhig ein paar Komplimente hageln. „Ihr seid ein wunderbares Team, ich freue mich, euch heute die Neuigkeiten zu präsentieren“, kann ein möglicher Start sein.

Präsentations Tipps: Humor reißt mit

Kennst Du das? Jemanden den man mag, hört man besonders gerne zu. Weckst Du in Deinen Zuhörern Symapthie, gehören sie Dir. Du hast sie für Dich gewonnen! Sie werden Deinen Vortrag als gut einschätzen – schon allein aus dem Grund, dass Du ihnen sympathisch bist.

Und wie weckt man besonders einfach und schnell Sympathie? Natürlich mit Humor! Oprah Winfrey spricht oft über schwierige Themen aus der Politik. Aber egal welcher Vortrag – sie mischt stets Ernsthaftigkeit mit humorvollen Statements.

Das Wechselbad der Gefühle hilft dabei, die Spannung aufrecht zu erhalten. Also bring Deine Zuhörer ruhig öfter zum Schmunzeln!

2. Steve Jobs: Die berühmte Stanford Rede

Visionär Steve Jobs war ein begnadeter Redner, keine Frage. Bei all seinen Vorträgen klebten die Zuhörer quasi an seinen Lippen. Seine berühmt berüchtigte Stanford Rede vor Studenten gilt als seine beste Präsentation.

Warum war sie so überzeugend? Folgende Aspekte rissen die Zuhörer mit.

Eine klare und deutliche Struktur

„Heute will ich Euch drei Geschichten aus meinem Leben erzählen.“ So beginnt die vielleicht berühmteste Rede von Steve Jobs. Er kündigt damit klar und deutlich die Struktur seines Vortrages an. Das weckt Interesse. Die Zuhörer fragen sich: Was kommt als nächstes? Was folgt auf Geschichte zwei? So machst Du es den Zuhörern besonders einfach, Dir zu folgen.

Du hast eine Business-Präsentation vor Dir? Starte zum Beispiel mit „Heute habe ich vier wichtige Themen, über die ich mit euch sprechen möchte“. Jedes einzelne Thema sollte im Vortrag klar abgegrenzt werden. Denke Dir am besten schon im voraus gute Überleitungen aus.

Am Ende wirst Du garantiert Lob für Deine klare Struktur und den stringenten Aufbau Deines Vortrages ernten. Definitiv einer der besten Präsentations Tipps.

Zeig Leidenschaft

Du willst Deine Zuhörer mitreißen? Dann sei mitreißend! Wer steif präsentiert, kann niemanden begeistern. Erst wenn Du selbst Leidenschaft zeigst, weckst Du Neugier.

In jeder Rede von Steve Jobs steckt Euphorie. Dieser Mann liebt, worüber er spricht. Er glaubt daran. Er lebt dafür. Er will, dass seine Botschaft ankommt. Genauso musst auch Du denken. Glaube an die Wichtigkeit Deiner eigenen Worte – feiere sie! Dein Publikum wird diese Energie spüren und Dir in einer ganz neuen Art zuhören.

Mit anderen Worten: Du bist der Überbringer von wichtigen Informationen. Alle sind Dir dankbar, wenn sie dabei nicht einschlafen. Also zeig Gefühl, zeig Begeisterung!

Der letzte Satz ist der wichtigste Satz

Einer der wichtigen Präsentation Tipps, die Du kriegen kannst: Achte auf den letzten Satz!

Das, was Du als letztes vorträgst, hängt besonders lange nach. Vielleicht können sich nicht alle an den Anfang Deiner Präsentation erinnern – aber das Ende liegt noch nicht weit zurück. Deshalb solltest Du Dir ganz genau überlegen, wie Du einen Vortrag stilvoll beendest.

Steve Jobs wählt ein Motto als Abschluss: „Stay foolish, stay hungry.“ Zu Deutsch: „Bleibe hungrig, bleibe töricht“. Ein Satz, der das Leben des Unternehmers prägte und dessen motivierende Botschaft auch zur Situation seiner Zuhörer passt.

Für jede denkbare Situation gibt es das passende Motto und die ideale Phrase. Du kannst sie sogar googlen! Setze sie am Ende Deines Vortrages ein, um die gesamte Message Deiner Präsentation auf den Punkt zu bringen.

3. Emma Watson: Die mitreißende UN-Rede

Wow! Was war das für ein grandioser Auftritt von Emma Watson bei der UN-Versammlung 2014. Zum damaligen Start der Kampagne „He For She“ legte die Schauspielerin eine überzeugende Rede voller Emotionen hin.

Was war ihr Erfolgsgeheimnis?

Präsentations Tipps: Den Zuhörer miteinbeziehen

„Wir brauchen eure Hilfe“. Ein starker Satz, der gleich zu Beginn fällt. Emma Watson spricht das Publikum direkt an. Die Zuhörer werden so von Anbeginn mit einbezogen. Außerdem gibt sie Ihnen einen Grund, zuzuhören. Sie sollen etwas tun, ihre Hilfe ist notwendig. Eine clevere Art, das Publikum zu ehren.

Auch Du solltest beim Vortragen das Publikum ansprechen. Was haben sie von Deinen Informationen? Warum sollten sie Dir zuhören? Dabei ist ein „Wir“ stärker als ein „Ihr“ und formt den Teamgeist enorm.

Eine lebhafte Mimik und Körpersprache

So eine UN-Versammlung ist eine seriöse Sache. Aber sieh genau hin: Emma Watson hält ihre Emotionen nicht zurück. Ihre Mimik und ihre Gestik unterstützen ihre Worte. Sie verleiht ihnen dadurch mehr Ausdruck. Du glaubst, was sie sagt.

Um Deine Vorträge interessanter zu gestalten, solltest auch Du auf eine lebhafte Mimik und Gestik setzen. Wenn Du nicht an ein Pult gebunden bist, kannst Du Dich auch ruhig ein paar Schritte bewegen.

Versuche, nicht zu steif zu wirken. Eine offene Körperhaltung lässt Dich sympathischer wirken.

Die besten Präsentations Tipps fasst folgende Video nochmal ideal zusammen:

Vortragen wie die Profis! Halte Dich an diese vorgestellten Taktiken, um Deine Zuhörer zu beeindrucken. Manche Strategie wird Dir leichter fallen, als eine andere. Du selbst musst für Dich Deinen eigenen Präsentations-Stil entwickeln!

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

Stephanie Ernst
Fashion Director, lovethislook.de

Stephanie Ernst ist leidenschaftliche Modejournalistin und Ernährungswissenschaftlerin aus Hamburg.

Als Digital Native sucht sie in der bunten Onlinewelt stets nach neuen Inspirationen und Trends.

Präsentations Tipps: 3 geniale Vorträge, von denen wir lernen können
4.9 (98.18%) 11 votes

Kommentar verfassen