Ich kann nicht Schluss machen: So trennst Du Dich ohne Reue

Sie ist weg. Diese Verbindung, die einst zwischen Euch war. Eingesperrt mit dem Schlüssel in der Hand: So fühlt sich diese Situation an. Du weißt genau, dass Du diese Beziehung nicht mehr willst – und bleibst trotzdem. Einen Schlussstrich zu ziehen ist so viel leichter gesagt, als getan. „Ich kann nicht Schluss machen“ – diesen Gedanken wirst Du nicht mehr haben, nachdem Du folgende fünf Tipps gelesen hast. Dann wird es Dir möglich sein, die Partnerschaft endgültig zu beenden.

1. Bleiben ist nicht einfacher

Warum hält man an einer Partnerschaft fest, wenn sie nicht mehr erfüllend ist? Wir Menschen würden uns niemals für etwas entscheiden, was uns nicht gut tut. Irgendetwas bringt Dir diese Beziehung also doch. Grund Nr. 1: Du fürchtest ganz einfach die Alternative.

„Ist mein Leben wirklich besser ohne ihn?“ Dieser Gedanke lässt uns zweifeln. Jetzt wieder Single sein und alleine den Abend verbringen? Puh. Eine Partnerschaft bringt schließlich Vorteile mit sich: Hilfe, Bestätigung, Spaß, Verbundenheit. Besser eine, als keine?

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt! ❤️ Mach diesen kostenlosen Test um herauszufinden, wo Du den perfekten Partner für Dich findest: Hier klicken und Test starten!

Falsch! Diese vordergründige Bequemlichkeit wird Dir jeden Tag ein Stück Lebensqualität rauben. Dein Kopf gibt sich mit diesen logischen Gründen vielleicht zufrieden – Dein Herz aber nicht. Tag für Tag lebst Du mit etwas, was Dich runterzieht. Was für eine Person wirst Du werden, wenn Du monatelang so weiterlebst?

Was wirklich einfach ist: Jeden Tag glücklich aufwachen, weil Du Dich von etwas in Deinem Leben verabschiedet hast, was Dich einfach nicht glücklich macht.

2. Denk an sein Wohl

Manche von uns gehen nicht, weil sie sich schuldig fühlen. Vielleicht hat Dir Dein Partner überhaupt nichts Schlimmes getan. Vielleicht ist er ein toller Mensch, der Dich viel unterstützt, Dich zum Lachen bringt und sich Mühe gibt – und dennoch reicht es einfach nicht, um Dich glücklich zu machen. Wäre es nicht gemein, jemand zu verlassen, der gut mit Dir umgeht?

„Ich kann nicht Schluss machen, denn er tut mir so leid.“ Zack – Du sitzt in der Mitleidsfalle. Das schlechte Gewissen hält Dich gefangen. Das passiert besonders empathischen Menschen besonders schnell. Sie sind gut darin, sich in die Lage des anderen hineinzuversetzen – übersehen dabei aber ihre eigene Lage.

Ist er der Richtige? 9 eindeutige Anzeichen


Weißt Du, was wirklich gemein ist? Bei jemanden aus Mitleid zu bleiben. Stell Dir vor, das würde er über Dich denken. Wärst Du nicht total sauer, verletzt und gekränkt? Wir alle verdienen jemanden, der aus Liebe bei uns bleibt. Nicht aus Schuldgefühlen.

Jeden Tag, an dem Du länger an seiner Seite bist, nimmst Du ihm die Chance jemanden zu finden, der ihn wirklich will. Und das ist nicht fair – gerade, wenn er ein netter Mensch mit vielen positiven Eigenschaften ist. Du machst also nicht nur für Dein Wohl Schluss, sondern auch für seins.

Hilfreiche Tipps findest Du außerdem in dem Buch „Schluss mit dem schlechten Gewissen“ von Gabi Ingrassia.

3. „Ich kann nicht Schluss machen“: Denk an Dein Wohl

Jeden Tag verliebt aufwachen und wissen: Da liegt der Richtige neben mir. Du liebst ihn mit all seinen Stärken und Schwächen. Du feierst seine Eigenheiten. Du weißt genau: Mit diesem Menschen willst Du Deine Zukunft verbringen. Wie wäre das? Wie fühlt sich diese Vorstellung an?

Andere Frauen leben genauso: Zufrieden mit ihrem Traumpartner an ihrer Seite. Dieses Glück steht auch Dir zu! Du hast es verdient in einer Partnerschaft zu leben, die Dich voll und ganz erfüllt. Nicht nur zu 65 Prozent. Zu 150 Prozent!

Jetzt mal ganz konkret gefragt: Warum entscheidest Du Dich fürs unglücklich sein? Hast Du nicht Lust darauf, jemanden kennenzulernen, der wirklich perfekt zu Dir passt? Wenn andere Frauen das geschafft haben, kannst Du das auch schaffen!

Folgende Tipps von Psychologin Katharina Tempel können Dir in dieser Situation helfen:

4. „Kommt jemand besseres?“

Woher weiß man, dass man da draußen noch jemand besseres finden wird? Dieser Zweifel ist ein weiterer Grund, der Dich zurückhalten kann. Du denkst: „Wenn ich diesen Mann verlasse, werde ich es vielleicht bereuen. Denn wer weiß, ob da draußen wirklich ein besserer Typ auf mich wartet.“

Erstens: Du bist unglücklich – dieser Mann kann also nicht vielleicht doch der Richtige sein. Zweitens: Es gibt da draußen zig Männer, die nur darauf warten, Dich zu treffen! Und in der heutigen Zeit ist es dank Singlebörsen, Flirt Apps und Co. einfacher denn je, den perfekten Partner zu finden. Die Wahrscheinlichkeit jemanden zu treffen, der Dich zumindest glücklicher macht, ist also sehr hoch.

Tipp: Schreib Dir doch mal auf, was ein perfekter Partner für Dich mitbringen muss. Was wünscht Du Dir wirklich? Humor, Selbstbewusstsein, Reiselust, Spontanität? Nimm Dir 10 Minuten Zeit dafür. Sind Deine Wünsche wirklich unrealistisch? Wahrscheinlich nicht!

Partnersuche Internet: Erfahrungen, die Du kennen solltest

5. Deine Zeit läuft ab

Niemand will es hören und dennoch stimmt es: Das Leben ist kurz. Es kann schneller vorbei sein, als es Dir lieb ist. Ein Schicksalsschlag kann Dir von heute auf morgen die Sicherheit nehmen. Keiner von uns ist davor sicher. Mit anderen Worten: Das Leben ist verdammt kurz!

Im Alltag vergessen wir oft, dass wir nicht bis in alle Ewigkeiten auf dieser Welt sein werden. Du hast ein Leben. Ein einziges. Deshalb zählen jeder Tag, jede Stunde und jeder Moment. Möchtest Du Dich wirklich weiterhin dafür entscheiden, nicht glücklich zu sein? Oder möchtest Du Dein Leben voll auskosten – mit einem Partner, den Du wirklich willst?

Es gibt vieles, das uns im Alltag unglücklich macht, auf das wir keinen Einfluss haben. Eine nervige Nachbarin. Ein strenger Chef. Krankheiten. Bei der Partnerwahl hast Du allerdings hundertprozentigen Einfluss. Du hältst den Schlüssel zu Deinem Glück in der Hand.

Diese fünf Gedanken können Dir dabei helfen, einen Schlussstrich zu ziehen. Aus einem „ich kann nicht Schluss machen“ wird nun hoffentlich ein „ich mache Schluss, weil es das Beste für mich und für Dich ist.“

Wie Du es ihm am besten sagen solltest, damit sich das Schluss machen weniger hart anfühlt, haben wir Dir bereits in diesem Artikel verraten.

Finde den Partner, der wirklich zu Dir passt

Mach diesen kostenlosen Test, um herauszufinden, wo Du den perfekten Partner für Dich findest: Hier klicken und Test starten!
Ich kann nicht Schluss machen: So trennst Du Dich ohne Reue
5 (100%) 8 votes

Kommentar verfassen