Frisuren zum Schwimmen

Frisuren zum Schwimmen: Das sind die 8 besten Looks für heiße Tage

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Du hast einen Tag am Strand, am See oder am Pool geplant? Dann brauchst du schöne Frisuren zum Schwimmen, die dein Haar in Form halten. Im Sommer ist unsere Mähne sonst den aggressiven UV-Strahlen schutzlos ausgeliefert. Wasser verstärkt die Wirkung der Sonne noch,da die Strahlung reflektiert wird.

Lass deine Haare nicht kaputt gehen und nimm dir Zeit für die richtige Frisur. Folgende Looks reduzieren Haarschäden und halten dir die Stirn beim Baden frei.

1. Schütze deine Haare mit dem Haarband-Trick

Diese Frisur sieht zwar aufwändig aus, ist in der Umsetzung aber extrem einfach. Sie ist so unkompliziert, dass du dafür nicht unbedingt einen Spiegel brauchst. Du kannst sie also auch spontan stylen, wenn du dich gerade am Strand, See oder Pool befindest.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Alles was du dafür brauchst, ist ein elastisches dünnes Haarband. Zieh dir einen Scheitel und zieh das Haarband über den Kopf. Jetzt beginnst du damit, einzelne Strähnen um das Haarband zu wickeln. Das machst du solange, bis alle Spitzen versteckt sind. Das hat den Vorteil, dass die empfindlichen Spitzen nicht mehr der Sonne ausgesetzt sind und die Haare aus dem Gesicht gehalten werden.

Bei kurzen und mittellangen Haaren funktioniert der Look am besten. Bei langen Haaren kann das Umwickeln der Haare etwas umständlich werden. Folgende Frisur wäre besser geeignet.

2. Frisuren zum Schwimmen: Hohe Haarpalme mit Tuch

Du wünschst dir eine einfache, aber aufregende Frisur? Versuche es doch mal mit diesem Style: Eine hohe Haarpalme in Kombination mit einem schicken Tuch.

/tmp/con-5e75d4826383f/101_Product.png

20% Rabatt auf Shampoo + Conditioner Sets

Sicher dir den SALE mit 20% Rabatt auf alle Sets!

Gutschein-Code: "RABATT20"

Jetzt shoppen

Und so geht’s: Du bindest dir einen sehr hohen Dutt und fixierst ihn mit einem Haargummi. Das Tuch bindest du nun um den Kopf und verknotest das Ende in Höhe der Stirn. Ein Retro-Look, der heute immer noch angesagt ist! So schützt man gleichzeitig seine empfindliche Kopfhaut vor Sonnenbrand.

Es gibt auch breitere Haarbänder, die aussehen wie ein Tuch. Ein solches Exemplar findest du zum Beispiel hier. Sie machen das Styling noch einfacher, weil du sie einfach über den Kopf ziehen kannst.

Hausmittel gegen Sonnenbrand: 8 schnelle Mittel, die deine Haut beruhigen

3. Boxer Braids: Ein praktischer Trendlook

Wenn die Haare ruhig nass werden dürfen, solltest du diese schöne Idee ausprobieren. Die sogenannten Boxer Braids sind – wie der Name schon sagt – inspiriert vom sportlichen Boxer Haarstyle. Dafür werden zwei Zöpfe recht eng am Kopf geflochten. Die Haare sind dadurch optimal fixiert – und sehen dabei noch sehr elegant aus. Am Abend kannst du dich dann außerdem über schöne Beachwaves freuen.

Du möchtest diesen Trendlook ausprobieren? In folgendem Video siehst du die genaue Anleitung dafür:

4. Tiefer Zopf mit Twist

Dieser Look funktioniert bei fast jeder Haarlänge. Es handelt sich dabei um eine moderne Variante des normalen tiefen Pferdeschwanzes.

Statt die Haare einfach im Nacken zusammenzufassen und dann mit einem Haargummi zu fixieren, baust du noch einen weiteren Styling-Schritt ein. Nachdem du dir einen lockeren Zopf gebunden hast, steckst du die Haarspitzen über das Haargummi durch das Haar und ziehst sie unten heraus. Dadurch bildet sich ein schöner Zwist, der den Pferdeschwanz sehr einzigartig aussehen lässt. Hast du sehr trockene Haare, solltest du lieber eine andere Frisur vorziehen. Hier sind die Längen und Spitzen relativ ungeschützt.

Diese Anleitung zeigt dir genau, wie der Look funktioniert:

5. Französischer Zopf: Eine schnelle Lösung

Ein französischer Zopf darf bei diesen Frisuren zum Schwimmen nicht fehlen! Dieser klassische Look kommt nie aus der Mode und ist schnell kreiert. Die Haare dürfen auch ruhig nass werden – Längen und Strähnen sind gut fixiert und werden beim Schwimmen nicht verknoten. Auch diese Frisur ist ein guter Schutz vor Sonnenbrand.

Wenn dir die Boxer Braids zu kompliziert sind, solltest du es mit diesem Look versuchen!

Übrigens: Diese Frisur eignet sich auch perfekt als Schlaffrisur, um die Haare vor Haarbruch und Spliss zu schützen. Weitere Schlaffrisuren findest du in diesem Artikel.

6. Frisuren zum Schwimmen: Hoher Dutt mit Scrunchie

Scrunchies feiern in diesem Jahr ein großes Comeback. Die mit Stoffüberzug veredelten Haargummis eignen sich ideal, um einfach Haarstyles aufzupeppen. Zum Beispiel einen schlichten Haarknoten.

Im Sommer solltest du dich unbedingt für ein Scurnchie mit verspieltem Muster oder sommerlichen Farben entscheiden. Das passt am besten zur warmen Saison! Diese Frisur eignet sich wunderbar, wenn die Haare trocken bleiben sollen.

Ein hübsches gepunktetes Scurnchie findest du hier zum Nachshoppen.

Einfache Sommerfrisuren: Die 8 schönsten Looks für 2020

7. Pony wegflechten

Ein Pony lässt dich jünger und frischer wirken. An einem heißen Sommertag kann er dir allerdings auf die Nerven gehen. Er wird schnell strähnig und liegt dann platt an. Bei der Hitze möchten wir die Stirn eigentlich frei haben – vor allem beim Schwimmen.

Statt den Pony wegzustecken, kannst du ihn auch einfach wegflechten. So hast du die Stirn frei und kannst dich nebenbei noch über eine echte Hinguckerfrisur freuen.

In diesem Video lernst du, wie einfach es ist, einen Pony wegzuflechten:

8. Schicker Look für kurze Haare

Deine Haare sind so kurz, dass du sie nicht zu einem Zopf zusammenbinden kannst? Du hast keine Lust auf eine Flechtfrisur? Probiere doch mal diese Haartwists aus. Sie halten die vorderen Strähnen aus dem Gesicht und fixieren die Haare, ohne dass du sie aufwändig flechten musst.

Ziehe dir einen Scheitel deiner Wahl und teile dann auf jeder Kopfseite zwei Partien ab. Diese beiden Partien unterteilst du wiederum in zwei gleich große Strähnen. Jetzt umwickelst du diese beiden Strähnen miteinander, bis du bei den Spitzen angelangt bist. Mit kleinen Haargummis oder Bobby Pins fixieren – fertig!

Frisuren zum Schwimmen

Die richtige Frisur beim Schwimmen kann dabei helfen, Haarbruch zu reduzieren. Es gibt aber noch eine weitere Methode, um deine Haare vor UV-Schäden zu schützen. In diesem Artikel haben wir dir vorgestellt, welcher der beste Sonnenschutz für die Haare ist.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!