Sonnenschutz Haare

Sonnenschutz Haare: Dieser Pflanzenwirkstoff schützt dein Haar vor UV-Strahlung

Nr. 1 Trick bei feinem Haar: So können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen


Während du die schönen Sonnenstrahlen genießt, werden deine Haare trocken und brüchig. Die UV-Strahlung der Sonne bringt Längen und Spitzen dazu, schneller abzubrechen. Im Sommer solltest du deshalb auf einen guten Sonnenschutz für die Kopfhaut und deine Haare setzen. Chemische Sonnenschutzprodukte stehen im Verdacht, hormonelle Wirkungen auf den Körper zu haben (Quelle: PharmaWiki ).

Zum Glück gibt es einen Pflanzenwirkstoff, der unsere Haare vor UV-Schäden schützt. Welcher pflanzliche Sonnenschutz Haare vor dem Austrocknen und Abbrechen schützt, erfährst du jetzt.

Das macht UV-Strahlung mit deinen Haaren

So schön sich die Sonnenstrahlen auf der Haut anfühlen – sie lassen unsere Haut schneller altern und fördern Haarbruch. Schuld ist die aggressive UV-Strahlung im Sonnenlicht, welche Zellschäden verursacht. Was bedeutet das für deine Haare? Mit diesen Problemen musst du rechnen, wenn du deine Haare regelmäßig ungeschützt der Sonne aussetzt:

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Sage Tschüss zu deiner Haarfarbe

Da bezahlt man viel Geld beim Frisör, um sich die Haare färben zu lassen und kann sich dann nur kurze Zeit darüber freuen. Ärgerlich! UV-Strahlung führt dazu, dass die Haarfarbe extrem schnell ausbleicht und an Leuchtkraft verliert. Aus einem schönen Schokobraun wird dann schnell ein fades Hellbraun.

Woran liegt’s?

Unsere Haarfarbe setzt sich aus unterschiedlichen Haarpigmenten zusammen, die sich im Inneren des Haarschafts befinden. Sie sind also eigentlich gut geschützt. UV-Strahlung bewirkt aber leider, dass der Haarschaft porös und dadurch undicht wird. Dadurch können sich die Haarpigmente einfach lösen, die Farbe bleicht unschön aus oder wirkt fleckig.

HAARE WIE MIT 20!

 

Haarwissenschaftler Dr. Alan Bauman sagt dazu dem Frauenmagazin „the list“:

 

“Untersuchungen haben ergeben, dass die Haare einer Frau im Alter von etwa 40 Jahren mit der Zeit immer feiner werden.”

Es sei denn, du tust etwas dagegen.

 

Zum Glück kannst du schon mit einfachen Mitteln viel erreichen. Wir zeigen dir hier, wie du deine Haare sichtbar sofort auf natürliche Weise verjüngen kannst:

Mehr zum Thema

Das Haar wird stumpf

Unser Haar besteht zu über 90 Prozent aus Keratin, einem Protein. Proteine sind eigentlich ziemlich robuste Substanzen, die eine hohe Stabilität mit sich bringen. Zwei Dinge vertragen sie allerdings gar nicht: Hohe Temperaturen und UV-Strahlung.

Proteine bestehen aus langen Aminosäureketten, die miteinander verknüpft sind. Die UV-Strahlung löst die Verbindungen zwischen den einzelnen Aminosäuren auf. Die Folge: Das Protein wird instabil und das Haar bricht früher oder später ab.

Stufenschnitt lange Haare: Die schönsten 5 Frisuren

Der Ansatz wird fettiger

Im Sommer schwitzen wir durch die hohen Temperaturen etwas mehr. Nicht nur am Körper, sondern auch am Kopf. Die Talgdrüsen produzieren mehr Talg, wodurch dein Ansatz schneller nachfettet. Halten wir uns länger in der Sonne auf, wird dieser Effekt durch die UV-Strahlung verstärkt.

Die UV-Strahlen trocknen unsere empfindliche Kopfhaut stark aus. Auf diesen Feuchtigkeitsentzug reagieren die Talgdrüsen mit der Überproduktion von Fetten. Dadurch fettet die Kopfhaut noch stärker nach. Ein Sonnenschutz für die Kopfhaut fängt die UV-Strahlen ab, wodurch der Kopfhaut weniger Feuchtigkeit entzogen wird. Dadurch fettet sie auch weniger nach.

Du siehst: Es ist extrem wichtig, deine Haare vor der Sonne zu schützen. Du riskierst sonst Haarbruch, eine ausgewaschene Haarfarbe und einen fettigen Ansatz.

Allerdings solltest du nicht blind zu einem beliebigen Produkt aus dem Regal greifen:

Sonnenschutz Haare: Diese Produkte solltest du meiden

Es gibt zahlreiche konventionelle Hitzeschutzmittel auf dem Markt, die unsere Haare angeblich gesund halten sollen. Leider sind das oft Chemiebomben, die etliche schädliche Inhaltsstoffe enthalten, welche dem Haar langfristig schaden.

Zum Beispiel Silikone und Mineralöle, die das Haar mit einer dicken Kunststoffschicht ummanteln und abdichten, wodurch es langfristig austrocknet und beschwert wird.

Außerdem können viele chemische Sonnenschutzsprays für die Haare Allergien auslösen und stehen im Verdacht, eine hormonähnliche Wirkung zu haben, die hormonbedingte Tumore auslösen könnte. (Quelle: Krebsinformationsdienst.de ).

Lass also lieber die Finger von chemischen Sonnenschutzmitteln für Haut und Haare. Es gibt eine natürliche Möglichkeit, um dein Haar vor der aggressiven UV-Strahlung zu schützen.

Was tun gegen Spliss? 4 Methoden im Vergleich

Pflanzlicher Sonnenschutz für die Kopfhaut und die Haare

Das Zauberwort heißt: Antioxidantien!

Antioxidantien sind natürliche Wirkstoffe, die in Obst, Gemüse oder Kräutern vorkommen. Die Pflanze produziert sie, um sich selbst vor äußeren Schäden zu schützen.

Typische Antioxidantien sind zum Beispiel Vitamin C, Vitamin E und das Spurenelement Zink. Auch viele Pflanzenfarbstoffe, wie zum Beispiel die Carotinoide, sind wirksame Antioxidantien.

Wie wirken Antioxidantien?

Antioxidantien schützen deine Zellen vor den schädlichen „freien Radikalen“. Das sind aggressive Sauerstoffverbindungen. Sie entstehen dann, wenn schädliche äußere Einflüsse auf unsere Zellen treffen. Das können Abgase, Umweltgifte oder eben auch UV-Strahlen sein. Kurz gesagt: Freie Radikale können Zellen zerstören.

Jetzt kommen Antioxidantien ins Spiel. Sie machen die freien Radikale unschädlich und schützen die Zelle vor der sogenannten Oxidation, ihrer Zerstörung. Daher kommt auch der Name („Anti“ – „Oxidantien“).

Antioxidanten kannst du dir also als Retter in der Not vorstellen. Sie schützen die Zellen davor, durch äußere Umwelteinflüsse zerstört zu werden. Deine Haare bleiben also gesund!

Und laut Haut.de können Antioxidantien im Sonnenschutz Haare vor dem Ausbleichen schützen. Die Spitzen und Längen bleiben weich und werden nicht beschädigt.

Eine ganz anschauliche Erklärung über die Wirkungsweise findest du in folgendem Video:

Die große Frage lautet nun also …

Wie kommen Antioxidantien auf deine Haare?

Warum Antioxidantien notwendig sind, um deine Haare zu schützen, weißt du jetzt. Aber wie bringen wir diese pflanzlichen Wirkstoffe auf unsere Haare?

Die schnellste und einfachste Lösung:

Greife zu einer Leave-in Pflege, die Antioxidantien enthält. Diese Produkte verbleiben im Haar und können Längen und Spitzen effektiv schützen.

Des ist wichtig, denn viele Antioxidantien sind wasserlöslich und werden beim Haarewaschen ausgewaschen. Du brauchst deshalb unbedingt eine Pflege, die im Haar verbleibt, während du die Sonne genießt.

Eine gute Leave-in Pflege bringt außerdem noch viele weitere Vorteile mit sich. Das Haar wird besser bürsten, glänzt stärker und lässt sich einfach durchkämmen.

Wenn du deine Haare schätzt, solltest du sie am besten täglich mit einer Leave-in Pflege mit Antioxidantien pflegen. Bitte nur ein Naturkosmetik-Produkt verwenden! Wie oben bereits erläutert, enthalten chemische Haarmittel zu viele schädliche, billige Inhaltsstoffe, die das Haar langfristig spröde und platt machen.

Diese Leave-in Pflege schützt deine Haare vor der Sonne

Unsere „Spitzer Fritz Leave-in Pflege“ enthält gleich zwei pflanzliche Öle, die reich an Antioxidantien sind: Arganöl und Sesamöl.

Arganöl enthält Vitamin E und sogenannte Phytosterine – zwei sehr wirkungsvolle Radikalfänger, die vor Abgasen, Umweltgiften und UV-Strahlen schützen.

Sesamöl ist ebenfalls reich an Antioxidantien. Das pflanzliche Öl enthält Vitamin K und verschiedene B-Vitamine, welche die Zelle vor der Oxidation schützen.

Die Kombination der verschiedenen Antioxidantien macht die „Spitzer Fritz Leave-in Pflege“ so effektiv im Kampf gegen schädliche UV-Strahlungen.

Zusätzlich beinhalten diese Öle ungesättigte Fettsäuren, welche die Haarfaser glätten und die Spitzen dadurch wunderbar geschmeidig machen.

Die Anwendung ist denkbar einfach:

Verteile ein paar Tropfen der Leave-in Pflege in den Haaren, um sie vor schädlichen Einflüssen zu schützen. Konzentriere dich vor allem auf die Längen und Spitzen, die sehr empfindlich sind. Du siehst schon nach der ersten Anwendung einen Unterschied: Die Haare glänzen stärker, fühlen sich weicher an und lassen sich ganz einfach kämmen.

Solltest du Schwimmen gehen, ist es empfehlenswert, die Leave-in Pflege anschließend erneut aufzutragen. Da Antioxidantien wasserlöslich sind, waschen sie sich heraus und dann ist der Sonnenschutz für die Kopfhaut und die Haare leider nicht mehr gewährleistet.

Sonnenschutz Haare

Sind deine Haare bereits beschädigt und trocken? Das muss nicht so bleiben! Jetzt helfen dir die Tipps aus diesem Artikel weiter, die Längen und Spitzen geschmeidig und glänzend machen.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Schön von Innen und Außen: Fühle dich wohl in deiner Haut!

Unsere Vision bei LoveThisLook: Nicht nur das Äußere pflegen, sondern auch den Charakter stärken! Denn erst wenn beides stimmt, fühlen wir uns wirklich wohl.

Deshalb findest du bei uns sowohl wissenschaftliche Tipps zur Persönlichkeits-Entwicklung als auch hochwertige Naturkosmetik.

Wir plädieren ganz unverschämt für Selbstliebe und ein starkes Ich. Am meisten erreichst du, wenn du an dich selbst glaubst. Am schönsten bist du, wenn du dich selbst schön fühlst.

Wenn du mehr über uns erfahren willst, sieh dir hier unser Manifest an.

Manifest ansehen

Neu im Magazin