Fragen fürs erste Date

Fragen fürs erste Date: DAS raten Beziehungs-Experten

Wie machst Du das beste aus dem ersten Date? Tipps zum richtigen Flirten haben wir Dir bereits verraten. Welche Fehler es unbedingt zu vermeiden gilt, liest Du hier. Aber natürlich machen vor allem die Gesprächsthemen ein gutes Date aus. Und diese werden durch die richtigen Fragen bestimmt.

Es kann nie schaden, ein paar clevere Fragen auf Lager zu haben – sollte sich die peinliche Stille breit machen, die wir alle fürchten. Außerdem lernst Du Dein Gegenüber mit den richtigen Fragen besser kennen. Und so kannst Du einschätzen, wie Eure Lovestory weitergeht.

Was ist die optimale Frisur für Dich? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Frisur am besten zu Dir und Deinem Haartyp passt, wie Du diese Frisur stylen kannst und wie sie gepflegt werden sollte: Test starten und optimale Frisur erfahren!

Wir haben Tipps bei den Gurus gesammelt. Welche Fragen fürs erste Date empfehlen Beziehungs-Experten? Hier kommen die Top 8!

„Wie war Dein Tag?“

Eine simple und scheinbar harmlose Frage – aber definitiv nicht nur ein Lückenfüller. Laut Psychologin Alice Boyes können wir anhand der Antwort gut einschätzen, was für eine Grundeinstellung der Typ vor uns hat.

Wenn Du auf diese Frage eine fünfminütige Beschwerde hörst, weißt Du Bescheid. Das Glas ist halb leer, wahrscheinlich des Öfteren.

Diese Frage hilft Dir außerdem dabei, die Laune von Deinem Gegenüber besser zu verstehen. Denn vielleicht ist an diesem Tag etwas Ungewöhnliches passiert, was Dein Date beeinflusst.

Welche Fragen fürs erste Date noch relevant sind, erfährst Du in diesem Video:

„Was war das schlimmste erste Date was Du je hattest?“

Läuft das Date soweit gut? Diese Frage solltest Du nur bringen, wenn ihr gefühlt auf der gleichen Wellenlänge seid. Schließlich forderst Du hier, dass er offen und ehrlich aus dem Nähkästchen plaudert.

Antwortet er Dir darauf ganz locker und lustig, ist das ein gutes Zeichen für Dich. Dann hat er schon etwas Vertrauen zu Dir gefasst.

Beziehungs-Experte Spencer Scott aus Kalifornien hält diese Frage für sehr wertvoll. Sie ist psychologisch gesehen clever, denn hier entsteht ein „wir gegen sie“ Gefühl. Nach dem Motto: Bei uns läuft es dagegen doch richtig gut! Und das verbindet.

„Hast du bei Deinem letzten Urlaub alles durchgeplant oder Dich spontan ins Abenteuer gestürzt?“

Ist er eher der impulsive Typ oder liebt er Ordnung und Sicherheit? Anstatt direkt nach Charaktereigenschaften fragen, rät Psychologe Antonio Borrello aus Detroit zu einer eleganteren Taktik.

Frage ihn nach seiner typischen Urlaubsplanung. Sie verrät Dir viel über die Persönlichkeit. Eine Reise hat schließlich viel mit Organisation und Finanzen zu tun. Nimmt er das Leben eher auf die leichte Schulter oder ist er gewillt, keine Fehler zu machen?

Die Antwort wird Dir viel darüber verraten, ob er zu Dir passt.

„Magst Du Deinen Job?“

Natürlich interessiert Dich, als was Dein Date arbeitet. Aber Expertin Alice Boyes rät dazu, auch zu fragen wie Dein Gegenüber zu seinem Job steht.

Immerhin verbringen wir die meiste Zeit des Tages mit unserer Arbeit. Deshalb lohnt es sich herauszufinden, ob Dein potentieller Partner zufrieden ist. Vielleicht wünscht er sich große Umbrüche? Das wäre interessant –  immerhin betrifft das dann auch die Partnerschaft.

Außerdem findest Du so mehr über die Einstellung zu seiner Arbeit heraus. Ist er ein ehrgeiziger Workaholic und deshalb wenig zu Hause? Oder ist sein Job nur ein Mittel zum Zweck?

Eine wichtige Frage fürs Kennenlernen.

„Was nervt Dich am meisten bei einem Partner?“

Wenn Du fragst was ihm an einem Partner wichtig ist, gibts meistens nur die typischen Klischee-Antworten. Ehrlichkeit, Treue, Offenheit. Das wünschen sich schließlich alle.

Viel spannender ist es danach zu fragen, was seine persönlichen Abturner sind –  empfiehlt Ryan Howes, Psychologe aus Pasadena. Vielleicht hasst er es, wenn jemand klammert? Oder er mag keine Couch-Potatos?

Durch diese Frage erkennst Du seine No-Gos, was Dir etwas über Eure Kompatibilität verrät. Und Du erfährst auch indirekt etwas über seine vergangenen Beziehungen und was damals die Probleme waren.

Wichtig – denn die könnten wieder kommen.

„Hast Du in letzter Zeit irgendwelche guten Restaurants entdeckt?“

Essgewohnheiten –  dieses Thema ist bei der Partnerschaft nicht unwichtig. Kann er kochen, ist er ein anspruchsvoller Gourmet, steht er auf Vegetarisches, reicht ihm schon die Tiefkühlpizza zum Glücklich werden?

Eine wunderbare Idee das Thema Essgewohnheiten einzuleiten, ist nach seinen Lieblings-Restaurants zu fragen. Vielleicht läuft euer Date sogar in einem Restaurant ab? Dann passt die Frage noch besser.

Psychologin Vanessa Van Edwards schätzt diese Frage als besonders wichtig sein. Schließlich spielt das gemeinsame Dinner in Beziehungen eine große Rolle.

Du möchtest ein paar Attraktivitäts-Punkte sammeln? Vanessa Van Edwards hat ein wunderbares Buch dazu geschrieben: „Die Psychologie der Anziehungskraft: So werden Sie unwiderstehlich“.

„Gibt es etwas, von dem du schon lange träumst? Warum hast du es bisher nicht verwirklicht?“

Eine Frage, die eher an das Ende des Dates gehört –  findet Experte Arthur Arons. Denn sie setzt voraus, dass er bereits etwas Vertrauen zu Dir gewonnen hat.

Hier geht es sowohl um die Zukunft, als auch um die Vergangenheit. Eine spannende Frage, die Dir viel über seine Wünsche und auch über Schwächen verrät.

„Wie warst Du so als Kind?“

Familie! Ein wichtiges Thema. Die Einstellung dazu prägt jede Partnerschaft. Ist der Typ vor Dir ein Familienmensch oder spricht er kaum mit seinen Verwandten? Ist ihm Familie generell wichtig? Es wäre natürlich schön, wenn Eure Werte zusammen passen.

„Wie nah stehst Du Deiner Familie?“ Diese Frage findet Psychologin Vanessa Van Edwards etwas zu persönlich. Sie kann für Dein Date unangenehm sein.

Stattdessen rät Van Edwards nach seiner Kindheit zu fragen. Ganz locker und mit einem Schmunzeln. So wird er Dir automatisch etwas über seine Familie und die damaligen Lebensumstände erzählen. Und die prägen ihn natürlich heute noch.

Vielleicht erfährst Du so auch von wichtigen Umbrüchen in seinem Leben. Eine Scheidung der Eltern, mehrmaliges Umziehen, ein großer Verlust? So kannst Du ihn viel besser einschätzen.

Diese Frage hat es definitiv in sich!

Probieren geht über studieren! Stelle diese Fragen bei Deinem nächsten Date und finde heraus, wie Dein Gegenüber reagiert. Es wird garantiert Gesprächsstoff geben!

Welchen Hauttyp hast Du?

Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Inhaltsstoffe Deine Haut besonders gut pflegen, welche Gesichtsmaske am besten zu Dir passt und welche Produkte Du unbedingt vermeiden solltest: Test starten und individuellen Hauttyp erfahren!

Stephanie Ernst
Fashion Director, lovethislook.de

Stephanie Ernst ist leidenschaftliche Modejournalistin und Ernährungswissenschaftlerin aus Hamburg.

Als Digital Native sucht sie in der bunten Onlinewelt stets nach neuen Inspirationen und Trends.

Fragen fürs erste Date: DAS raten Beziehungs-Experten
4.9 (97.78%) 9 votes
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Liebe. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentar verfassen