4 Entspannungsübungen zum Einschlafen

Der Tag war lang und anstrengend und Du bist unglaublich müde, schaffst es aber einfach nicht einzuschlafen.

Damit Du nicht stundenlang wach im Bett liegst und mit bangem Blick registrierst, dass die Zeit bis zum Weckruf immer weiter schrumpft, zeige ich Dir vier Entspannungsübungen zum Einschlafen.

Auch Yoga gehört zu einer der effektivsten Methoden, um in den Schlaf zu finden. Alles rund um das Thema Yoga für besseren Schlaf, findest Du hier.



Gratis-Test

Welches Shampoo passt zu dir?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst.

Der Test ist natürlich kostenlos:

Jetzt testen


Autogenes Training zum Einschlafen

Autogenes Training meint das bewusste Ein- und Ausatmen und die bewusste Wahrnehmung des Körpers und verschiedener Muskelgruppen.

Regelmäßig geübt, kannst Du mit autogenem Training sogar Deinen Herzschlag beeinflussen.
Es beruhigt Deinen gesamten Körper und sorgt für ultimative Entspannung. Die gleichmäßigen Atemzüge beruhigen auch mental und lassen Stress, Sorgen und Ängste links liegen.

Wie Du Stress mildern kannst, zeigen wir Dir hier.

Autogenes Training kannst Du mit diesem Video ausführen:

Eine Minute Lächeln

Einer der häufigsten Gründe, warum wir nicht einschlafen können, liegt daran, dass uns unzählige Gedanken durch den Kopf gehen.

Selbst wenn man müde ist, wollen die Augen doch nicht zufallen. Das sorgt meist für zusätzlichen Stress und die Anspannung steigt.

Eine überraschend hilfreiche Übung ist es eine Minute lang zu grinsen. Das klingt blöd und fühlt sich im ersten Moment auch blöd an. Aber weil die Situation so bescheuert ist, müssen wir ganz automatisch lachen.

Und das löst Glücksgefühle aus, die wiederum entspannen. Wiederhole das Grinsen so oft bis Du Dich deutlich entspannter fühlst.

Gesichtsmassage als Entspannung

Hast Du Dich schon mal an einer Gesichtsmassage probiert? Viele Celebrities schwören auf eine Gesichtsmassage vor dem Auftragen von Make-up.

Doch auch am Abend kann eine Gesichtsmassage eine wunderbare Entspannungsübung zum Einschlafen sein.

Fahre einfach mit den Fingern über die verschiedenen Gesichtspartien und übe in kreisenden Bewegungen sanften Druck aus.

Das entspannt nicht nur Dich, sondern durchblutet auch Deine Haut besser. Die Folge: Straffere und jüngere Haut.

Mit ätherischen Ölen kann eine Massage noch entspannender wirken. Hier zeige ich Dir mit welchen ätherischen Ölen Du am besten entspannen kannst.

Spannung – Entspannung Übung

Diese Entspannungsübung zum Einschlafen ist für alle geeignet, die eine körperliche Entspannungsübung brauchen ohne Sport machen zu wollen.

Der Körper ist meist angespannt, wenn wir nicht einschlafen können. Dieser Anspannung sind wir uns meist nicht bewusst, da sie sich schon über mehrere Stunden hinweg gezogen hat.

Mit der Spannung – Entspannung Übung löst Du diese Anspannung und schläfst schneller ein.
Lege Dich dazu flach auf den Rücken. Spanne nun Deinen gesamten Körper an. Halte diese Spannung für 10 Sekunden und entspanne dann die Muskeln.

Das wiederholst Du nun zehn Mal. Steigere dabei die Intensität und Dauer der Anspannung.
Du wirst merken, wie Dein Körper aktiv entspannt und angespannte Muskelgruppen sich lösen.

Welche Technik nutzt Du als Entspannungsübung zum Einschlafen? Schreibe es uns in die Kommentare und teile uns Deine Erfahrungen mit!

Welches Shampoo passt zu dir?

Beantworte diese 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst.

Der Test ist natürlich kostenlos:

Jetzt testen
Was ist das beste Mittel gegen Falten?

Mit diesem Mittel werden Falten auf natürliche Weise aufgepolstert.: Hier ansehen ...

WELCHES SHAMPOO PASST ZU DIR?

Beantworte 6 Fragen und finde heraus, welches Shampoo du brauchst: Jetzt rausfinden ...

3 Regeln für volles Haar

3 goldene Regeln für gesundes und volles Haar siehst du in diesem Video: Jetzt ansehen ...

Nr. 1 Trick bei feinem Haar

So können Frauen dünnes Haar und Haarausfall bekämpfen: Hier ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.