Einsam fühlen

Einsam fühlen: Eine ungewöhnliche Lösung, um Einsamkeit zu überwinden

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


„Keiner ist da. Keiner sieht mich. Keiner versteht mich.“ Einsamkeit kann das eigene Selbstwertgefühl zerstören. Wir fühlen glauben, etwas stimmt nicht mit uns und fangen an, unser größter Kritiker zu werden. Lass das nicht mehr zu! Du willst dich nicht mehr einsam fühlen? Du willst dich noch heute besser fühlen? Wissenschaftler Ross Rosenberg hat eine unkonventionelle Lösung parat, durch die du Einsamkeit endgültig überwinden kannst.

Inhaltsverzeichnis

Einsam fühlen: Was wirklich dahintersteckt
Der Grund deiner Einsamkeit
Einsam fühlen: Was dein Selbstwertgefühl mit Einsamkeit zu tun hat
Warum sich manche einsam fühlen und andere nicht
Einsamkeit überwinden: Was du jetzt tun solltest

Einsam fühlen: Was wirklich dahintersteckt

Du fühlst dich einsam? Dann greif doch einfach zum Telefon und rufe eine gute Freundin an. So lautet oft der erste Tipp in vielen Ratgebern. Aber ganz ehrlich: Wenn es so einfach wäre, hätten wir Einsamkeit doch schon längst besiegt!

Wie selbstbewusst bist du wirklich?

Möchtest du herausfinden, wie selbstbewusst du wirklich bist?

Wie hoch dein Selbstbewusstsein im Vergleich zu anderen ist, verrät dir unser kostenloser Test!

Leider ist es aber nicht so leicht, das Problem zu lösen. Manche von uns leiden schon sehr lange unter Einsamkeit. Und das hat übrigens nicht unbedingt etwas damit zu tun, ob du tatsächlich alleine bist. Du kannst sogar einen Partner haben und dich trotzdem einsam fühlen. Warum? das haben wir dir schon ganz ausführlich in diesem Artikel erklärt.

Drei Fragen sollten uns beschäftigen, wenn wir uns nicht mehr einsam fühlen wollen.

Woher kommt dieses Gefühl?
Warum fällt es so schwer, etwas dagegen zu tun?
Wie lösen wir das Gefühl endgültig auf?

Black Friday:

30% Rabatt auf ALLES!

Gutschein-Code "30-AUF-ALLES"


Gönn dir -30% Rabatt auf deine Lieblingsprodukte mit dem Gutschein-Code "30-AUF-ALLES" – nur solange der Vorrat reicht.

Übrigens: Heute kannst du dir die besten Preise sichern, die wir anbieten werden. Eine günstigere Gelegenheit wird es nicht geben – versprochen!

Jetzt shoppen

Wissenschaftler und Psychotherapeut Ross Rosenberg hat ein paar überraschende Erklärungen parat. Und eine ungewöhnliche Lösung, mit der du vielleicht nicht rechnen würdest.

Der Grund deiner Einsamkeit

In seinen therapeutischen Sitzungen muss er ständig sehen, wie Menschen unter Einsamkeit leiden. Seine Arbeit als Psychotherapeut hat Ross Rosenberg viel gelehrt.

Seiner Meinung nach, fühlt man sich auf Grund von drei Dingen einsam.

1. Fehlende Verbundenheit
2. Soziale Unsicherheit
3. Abgeschiedenheit – für eine längere Zeit.

Das ist nachvollziehbar. Fühlen wir keine engen Verbindungen zu Menschen, fühlen wir uns nicht gesehen und nicht verstanden. Wir sind eigentlich nicht dafür gemacht, um ständig an der Oberfläche zu leben.

Wer sich in sozialen Situationen unwohl fühlt, kann schwer Verbindungen aufbauen. Du fühlst dich anders, als die anderen. Nicht zugehörig.

Und drittens: Wer länger tatsächlich alleine und ohne viel Kontakt zu anderen Menschen lebt, wird sich natürlich einsam fühlen. Hier fehlt der Austausch. Die Empathie.

Das sind laut Rosenberg also die Gründe für tiefe Einsamkeit. Und warum ist es so schwer, diese aufzulösen? Jetzt kommt der springende Punkt: Es liegt an deinem Selbstwertgefühl!

Schwierige Zeiten meistern: 5 Gedanken, die dir sofort Kraft geben

Einsam fühlen: Was dein Selbstwertgefühl mit Einsamkeit zu tun hat

Laut Rosenberg hilft es wenig, bloß die Gründe zu kennen. Oft wissen seine Patienten selbst, warum sie sich einsam fühlen. Und trotzdem kommen sie nicht aus ihren alten Routinen heraus. Lernen keine neuen Menschen kennen, um den Bekanntenkreis zu erweitern. Gehen nicht auf Menschen zu, um Kontakt zu suchen. Beginnen keine tiefgründigen Gespräche, die Verbundenheit schaffen könnten.

Der Psychotherapeut hat dafür auch eine Erklärung: Sie leiden an einem mangelnden Selbstwertgefühl. Und das hält sie davon ab, etwas an ihrer Situation zu ändern.

Warum sich manche einsam fühlen und andere nicht

Jeder Mensch kennt die Situation, dass die Freunde mal keine Zeit haben. Oder vielleicht ziehen sie sogar in eine andere Stadt – und dann steht man plötzlich ganz alleine da. Aber nicht jeder Mensch verfällt dadurch in Einsamkeit.

Wer ein starkes Selbstwertgefühl hat, blickt mutig nach vorne und ist an einer Problemlösung interessiert. Dann meldet man sich auf einer Freundschafts-App an, kontaktiert alte Freunde von früher oder greift einfach häufig zum Telefon

Ein geringer Selbstwert fördert die Einsamkeit

Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl reagieren auf Probleme nicht ganz so mutig. Sie ziehen sich eher zurück, wenn es schwierig wird. Stecken den Kopf in den Sand, um sich vor Verletzungen zu schützen. Tief im Inneren zweifeln sie an sich selbst. „Ich schaffe das nicht, ich bin nicht stark genug“ – das könnte ein typischer Gedanken sein.

Genau deshalb fällt es Menschen mit wenig Selbstwertgefühl auch so schwer, aktiv zu werden. Wenn du glaubst, du bist nicht gut genug, gehst du nicht offen auf andere Menschen zu. Du suchst keinen Kontakt, obwohl du ihn so sehr bräuchtest. Du traust dich nicht, über deine wahren Gefühle zu sprechen, sondern bleibst lieber oberflächlich. Im schlimmsten Fall findest du dich selbst total uninteressant, langweilig und wertlos. Der innere Kritiker fragt: „Wer soll mich schon mögen?“

Es ist ein Teufelskreis: Je geringer dein Selbstwertgefühl, desto mehr verfällst du in Einsamkeit. Aber keine Sorge, das muss nicht für immer so bleiben. Du kannst dich noch heute dafür entscheiden, anders zu leben, um dich nie mehr einsam fühlen zu müssen.

Ständiges Grübeln: Diese Strategie löst Sorgen auf

Einsamkeit überwinden: Was du jetzt tun solltest

Der Appell von Psychotherapeut Ross Rosenberg ist eindeutig: Das Problem ist nicht, dass du zu wenig Freunde hast oder der Traumpartner fehlt. Das eigentliche Problem ist ein geringes Selbstwertgefühl. Und das lässt sich zum Glück optimieren! Mach dir also erstmal keine Gedanken darüber, wie du auf die nächste Party eingeladen wirst. Kümmere dich zuerst um dich – und um deine Beziehung zu dir selbst.

Folgende Tipps helfen dir dabei:

Die Mutmacher-Liste

Erstelle eine Liste mit 15 Dingen, die du an dir selbst schätzt. Das kann deine Augenfarbe sein oder die Fähigkeit, anderen gut zuzuhören.

15 ist zu viel? Das kommt dir nur so vor, weil du ständig damit beschäftigt bist, das Negative zu sehen! Jede Kleinigkeit zählt. Erinnere dich also an alles, was dir wirklich gut an dir selbst gefällt. Ob das andere so sehen oder nicht, ist nebensächlich.

Deine Meinung über dich ist wichtiger, als die Meinung der anderen.

Probiere doch mal folgende Meditation aus, in der du an deinen Wert und an deine positiven Eigenschaften erinnert wirst:

Verzeihe dir selbst

Niemand ist perfekt. Egal, wie dein Leben bis jetzt gelaufen ist: Heute ist ein neuer Tag. Eine neue Chance. Egal, was du dir vorwirfst und wie du dich selbst kleinmachst: Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um dir zu verzeihen.

Vielleicht hast du nicht so viele Freunde wie andere. Du bist Single und hast den Richtigen noch nicht gefunden – andere schon. Vielleicht schaffst du es (noch) nicht, alleine glücklich zu sein. Annehmen, nicht verurteilen! Was war, muss nicht in alle Ewigkeiten so bleiben. Die Geschichte ist noch nicht vorbei. Fang noch heute an, ein neues Kapitel zu schreiben.

Übrigens: Wie du Schuldgefühle endgültig auflöst, haben wir dir bereits in diesem Artikel verraten.

Selbstliebe Übungen

Du bist wundervoll! Hat dich dieser Gedanke gerade abgeschreckt? Dann brauchst du eindeutig einen ordentlichen Schub Selbstliebe. Diese wird dein Selbstwertgefühl wachsen lassen.

Erst wenn wir uns selbst lieben lernen, werden wir für unser Glück einstehen können. Erst wenn wir uns selbst schätzen, können es auch andere tun.

Mach doch mal folgendes Gedankenspiel. Stell dir vor, alles was du über dich selbst denkst, denken andere über dich. Das könnte dich davon abhalten, zu oft „ich kriege nichts hin und bin ein absoluter Loser“ zu denken.

Mehr Selbstliebe-Übungen findest du in diesem Artikel.

Einsam fühlen

Du musst dich bald nicht mehr einsam fühlen – ein stärkeres Selbstwertgefühl wird dir dabei helfen, Einsamkeit zu überwinden. Das Buch „SELBSTLIEBE: „Du bist wundervoll, so wie du bist!“ wird dich dabei unterstützen.

Wie selbstbewusst bist du wirklich?

Möchtest du herausfinden, wie selbstbewusst du wirklich bist?

Mit diesem kostenlosen Test erfährst du, wie hoch dein Selbstbewusstsein ist. Probiere es aus: Test starten und herausfinden, wie selbstbewusst du wirklich bist!