Dünnes Haar dicker machen

Dünnes Haar dicker machen: 10 Lebensmittel, die Dir dabei helfen

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Hast du schon immer davon geträumt fülligeres Haar zu haben? Zeit, diesen Traum zur Realität zu machen! Du musst dich nicht mit deiner Haarstruktur abfinden. Durch die richtige Ernährung kann man dünnes Haar dicker machen.

Welche 10 Lebensmittel dir dabei helfen werden, deinem Traum von voluminöseren Haaren näher zu kommen, erfährst du jetzt:

Dieser Nährstoff ist besonders wichtig

Deine Haare bestehen zu fast 90 Prozent aus dem Protein Keratin. Nimmst du durch deine Ernährung nicht genug Proteine auf, spiegelt sich das auch in deinen Haaren wider. Die Bausteine fehlen – die Haare werden dünner und brüchiger.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Die Lösung: Eine proteinreiche Ernährung! Sie kann enorm dabei helfen, die Haare langfristig zu stärken und dicker zu machen. Denn der Körper ist dadurch mit so viel Eiweiß versorgt, dass du mit kräftigeren Haaren und mehr Stand am Ansatz rechnen kannst.

Am Tag sollten wir mindestens 0,9 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht zu uns nehmen, um den Eiweißbedarf zu decken. Dann sind schönere Haare garantiert! Wiegst du zum Beispiel 60 Kilogramm, solltest du täglich mindestens 54 Gramm Eiweiß zu dir nehmen.

Folgende Nahrungsmittel helfen dir dabei, deinen Proteinbedarf zu decken.

HAARE WIE MIT 20!

 

Haarwissenschaftler Dr. Alan Bauman sagt dazu dem Frauenmagazin „the list“:

 

“Untersuchungen haben ergeben, dass die Haare einer Frau im Alter von etwa 40 Jahren mit der Zeit immer feiner werden.”

Es sei denn, du tust etwas dagegen.

 

Zum Glück kannst du schon mit einfachen Mitteln viel erreichen. Wir zeigen dir hier, wie du deine Haare sichtbar sofort auf natürliche Weise verjüngen kannst:

Mehr zum Thema

1. Dünnes Haar dicker machen: Diese Linsenart hilft

Eine Linsensuppe schmeckt einfach immer. Es gibt verschiedene Arten von Linsen, die sich in ihrem Proteingehalt unterscheiden. Besonders eiweißreich sind rote Linsen.

Das lässt nicht nur Kindheitserinnerungen an Omas Eintopf wach werden, sondern tut auch deinem Haar unheimlich gut. Denn in 100 Gramm roten Linsen sind ganze 21 Gramm Eiweiß enthalten.

Schulterlange Haare mit Pony: Die schönsten 8 Ideen für 2020

2. Stärkere Haare durch diesen gesunden Nachtisch

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nadja Koßagk (@lennmum) am

Griechischer Joghurt ist der ideale Nachtisch für alle, die sich dickeres Haar wünschen. Schon 100 Gramm Joghurt liefern 10 Gramm Eiweiß. Ein super Dessert oder ein Snack für zwischendurch!

Griechischer Joghurt ist die aromatischste und cremigste Variante unter den Naturjoghurts. Das liegt an dem vergleichsweise hohen Fettanteil, der mit 10 Gramm Fett in 100 Gramm Joghurt ordentlich zu Buche schlägt.

Glücklicherweise löst sich der Mythos von Fett als „Fettmacher“ immer weiter auf und der eigentliche Übeltäter Zucker wird von immer mehr Konsumenten entlarvt. Im Buch „Fett heilt, Zucker tötet“ findest du jede Menge Informationen zu dem Thema.

Welche gesunde Zuckeralternativen wir dir empfehlen können, hast du bereits in diesem Artikel sehen können.

3. Diese Fischsorte darf öfters auf den Tisch kommen

Wie dünnes Haar dicker machen, fragst du dich? Na, mit einem der Eiweiß-Klassiker.

Lachs ist mit 20 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm eine perfekte Eiweißquelle. Nicht nur das: Diese Fischart ist außerdem reich an Omega-3 Fettsäuren. Die sorgen nicht nur für glänzendes, sondern auch für stärkeres Haar.

Omega-3 Fettsäuren befinden sich natürlicherweise in der Haarfaser und schenken ihr Elastizität und Widerstandskraft. Nimmst du durch die Ernährung mehr davon zu dir, macht sich das in stärkeren, glänzenden Haaren bemerkbar.

Da dünne Haare oft auch anfällig für Haarbruch sind, solltest du Lachs in deinen wöchentlichen Speiseplan ein bis zwei Mal integrieren.

Das ist der Schlüssel für dickeres und kräftigeres Haar. Zack, zwei Fliegen mit einer Klatsche geschlagen!

4. Dünnes Haar dicker machen: Diese Hülsenfrüchte sorgen für starkes Haar

Kichererbsen kennen wir vor allem aus der orientalischen Küche. Wusstest du schon, dass diese kleinen Erbsen es richtig in sich haben? Auf 100 Gramm Kichererbsen kommen 20 Gramm Eiweiß!

Besonders lecker schmecken Kichererbsen als Hummus-Dip. Einfach unsere hier vorgestellten gesunden Snacks mit Hummus bestreichen und los geht das Genießen. Das Beste daran – es ist kalorienarm, gesund und stärkt Dein Haar.

In diesem Video bekommst du sechs zusätzliche Tipps für dickeres Haar:

5. Dieser Schinken kräftigt das Haar

Kommen wir zu einer echten Eiweißbombe! Seranoschinken schmeckt nicht nur wunderbar würzig und ist als Aufschnitt jedes Mal ein echter Genuss – er ist auch reich an Eiweiß.

Mit sage und schreibe 30 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm Seranoschinken, deckst du schnell deinen Tagesbedarf ab.

Wenn du das nächste Mal also nicht so recht weißt, was auf die Stulle soll, greif doch lieber mal zum Schinken als zur Zuckerfalle Marmelade.

6. Proteinkick ohne Cholesterin

Du hast mit deinem Cholesterinspiegel zu kämpfen? Dann ist dir bestimmt nicht neu, dass Sojabohnen, wie alle pflanzlichen Produkte, frei von Cholesterin sind.

In Sojabohnen stecken 24 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm – da soll nochmal einer sagen, dass Vegetarier und Veganer nicht genügend Eiweiß zu sich nehmen können, nur weil sie auf Fleisch und Milchprodukte verzichten.

Übrigens: Sojaproteine helfen nicht nur innerlich dabei, dein Haar zu stärken. Auch äußerlich angewendet profitieren deine Längen und Spitzen davon, wenn du auf eine proteinreiche Haarpflege setzt.

Das Problem: Durch äußere schädliche Einflüsse wie heiße Föhnluft, ständiges Bürsten oder Sonnenstrahlen wird die Haarstruktur porös. Das natürliche Keratin der Haarfaser wird beschädigt. Das kannst du fühlen: Die Haare fühlen sich dünn und schlaff an.

Jetzt helfen Proteine in der Haarpflege weiter. Sie kitten die porösen Stellen und machen das Haar glatter und glänzender.

Welche Proteinart ist besonders empfehlenswert?

Es gibt zahlreiche Proteine, die in Shampoos und Conditionern eingesetzt werden. Sojaproteine sind besonders für angegriffene, dünne Haare geeignet. Wie die „Enzyklopädie Dermatologie“ beschreibt, verbessern sie die Kämmbarkeit, den Glanz und die Geschmeidigkeit der Haare. Pluspunkt: Diese Proteinart ist komplett vegan!

Die Sojaproteine reichern sich in der Haarfaser an und verdicken sie spürbar. Dadurch werden die Längen und Spitzen stabiler. Sag Tschüss zu Haarbruch!

Wie du deine Haare durch Sojaproteine verschönern kannst? Setze auf den richtigen Conditioner. Er sollte Sojaproteine enthalten, die das Haar bei regelmäßiger Anwendung stärken und dicker wirken lassen.

Unser „Volumen Walter Conditioner“ kommt ganz ohne chemische Inhaltsstoffe aus und enthält Sojaproteine, die das Haar langfristig robuster und widerstandsfähiger machen. Er pflegt das Haar bei jeder Haarwäsche, ohne es zu beschweren. Daher ist dieser Naturkosmetik-Conditioner ideal für feines Haar geeignet.

Du kannst schon nach der ersten Anwendung einen Unterschied feststellen: Die Haare fühlen sich kräftiger und dicker an. Außerdem glänzen sie stärker. Bei regelmäßiger Anwendung wird Spliss verringert, denn die Haarfaser wird durch das enthaltene Sojaprotein immer robuster.

7. Dieses Getreide kräftigt deine Spitzen

Ja, auch Getreide liefert dir jede Menge Proteine. Weizenkleie gehören zu den top Proteinlieferanten unter den Getreidesorten. Mische sie doch einfach mal unter dein Müsli am Morgen, um die tägliche Proteinzufuhr zu steigern.

Denn Weizenkleie sind mit 32 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm das eiweißreichste Lebensmittel unserer Liste.

Wie dünnes Haar dicker machen? Einfach zwei Teelöffel Weizenkleie in die Müslischale geben und genießen. Außerdem ist Weizenkleie reich an Vitamin E und Folsäure. Folsäure ist für eine geregelte Durchblutung wichtig. Deine Haut wird mehr strahlen, wenn du ausreichend Folsäure zu dir nimmst.

8. Dünne Haare dicker machen durch Kürbiskerne

Heute Morgen schon ein Kürbiskernbrötchen gegessen? Gut, denn damit hast du deinen Haaren etwas Gutes getan! In 100 Gramm Kürbiskernen stecken immerhin 25 Gramm Eiweiß.

Kürbiskerne sind ein leckerer Snack für zwischendurch, der sättigt, ohne ein großes Völlegefühl auszulösen. Oder du greifst zum besagten Kürbiskernbrötchen, um die Haare nachhaltig zu kräftigen.

9. Diese Käsesorte ist eine echte Eiweißbombe


Zugegeben: Harzerkäse schmeckt nicht jedem. Aber es lohnt sich! Ganze 30 Gramm Eiweiß fallen auf 100 Gramm Eiweiß. Das schaffen nur wenige Lebensmittel.

Du willst einen kohlenhydratarmen Snack für zwischendurch? Greif zum Harzerkäse. Neben viel Eiweiß versorgt er dich auch mit Calcium, einem wichtigen Bestandteil gesunder Haarfasern. Laut dem Magazin „Zentrum der Gesundheit“ kann ein Calciummangel zu Haarausfall führen. Deshalb solltest du darauf achten, neben Proteinen auch genug Calcium zu dir zu nehmen. Ein Stück Harzerkäse hilft dir dabei!

10. Diese Fleischsorte lässt Haare dicker nachwachsen

Mit 31 Gramm pro 100 Gramm Fleisch enthält Hähnchen besonders viel Proteine. Im Vergleich zu anderen Fleischsorten wie Rindfleisch oder Schweinefleisch, enthält Hähnchen viel weniger Fett.

Aber: Lebensmittel wie Weizenkleie oder Sojabohnen sind wesentlich gesünder, da sie keinerlei Cholesterin enthalten. Deshalb sollten sie regelmäßiger in deinen Speiseplan eingebaut werden.

dünnes haar dicker machen

All diese Lebensmittel können in eine ausgewogene Ernährung wunderbar integriert werden. Nicht nur die Haare profitieren vom Plus an Protein: Auch deine Nägel werden widerstandsfähiger.

Übrigens: Die richtige Frisur kann zusätzlich dabei helfen, deine Haare dicker wirken zu lassen. Welcher Haarstyle passt zu dir und deiner Haarstruktur? Finde es durch unseren Test sofort heraus.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Schön von Innen und Außen: Fühle dich wohl in deiner Haut!

Unsere Vision bei LoveThisLook: Nicht nur das Äußere pflegen, sondern auch den Charakter stärken! Denn erst wenn beides stimmt, fühlen wir uns wirklich wohl.

Deshalb findest du bei uns sowohl wissenschaftliche Tipps zur Persönlichkeits-Entwicklung als auch hochwertige Naturkosmetik.

Wir plädieren ganz unverschämt für Selbstliebe und ein starkes Ich. Am meisten erreichst du, wenn du an dich selbst glaubst. Am schönsten bist du, wenn du dich selbst schön fühlst.

Wenn du mehr über uns erfahren willst, sieh dir hier unser Manifest an.

Manifest ansehen

Neu im Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.