Shampoo trockene Kopfhaut

Shampoo trockene Kopfhaut: So findest du das richtige Produkt

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Eine trockene Kopfhaut macht das Haarewaschen zur Herausforderung. Die Kopfhaut brennt schnell, fängt an zu jucken oder spannt unangenehm. Jetzt brauchst du ein mildes Produkt, was Haut und Haare nicht reizt und sie dennoch gründlich reinigt. Shampoo trockene Kopfhaut: Wie du das richtige Produkt für dich finden kannst, erfährst du jetzt.

Trockene Kopfhaut? Rückfettende Inhaltsstoffe pflegen die Kopfhaut

Fettreiche Inhaltsstoffe sind bei einer trockenen Kopfhaut besonders wichtig. Denn die Talgdrüsen produzieren selbst zu wenig Talg, also Fett. Das macht sich dann durch ein Spannen der Haut oder durch Juckreiz bemerkbar.

Die Kopfhaut wird generell sehr empfindlich – schon das Haarebürsten kann sich unangenehm anfühlen. Was deine Kopfhaut jetzt dringend benötigt, ist viel Feuchtigkeit von außen.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Dein Shampoo sollte einen rückfettenden Inhaltsstoff enthalten, um die Trockenheit zu mindern. Pflanzliche Öle eignen sich besonders gut, um die Kopfhaut lange mit Feuchtigkeit zu versorgen. Sie schließen Wasser ein und halten dadurch das Feuchtigkeitslevel der Kopfhaut konstant. Öle helfen außerdem dabei, dass deine Kopfhaut während des Haarewaschens durch die Reinigungssubstanzen (Tenside) nicht noch mehr austrocknet.

Bevor du dir ein neues Shampoo kaufst, solltest du also einen Blick auf die Inhaltstoffe werfen. Sind echte Öle enthalten? Stehen sie in der Liste recht weit vorne? Das zeigt dir, dass verhältnismäßig viel davon im Produkt enthalten ist.

Typische Öle in Shampoos sind zum Beispiel Arganöl, Sonnenblumenöl, Jojobaöl oder Mandelöl.

/tmp/con-5e75d4826383f/101_Product.png

20% Rabatt auf Shampoo + Conditioner Sets

Sicher dir den SALE mit 20% Rabatt auf alle Sets!

Gutschein-Code: "RABATT20"

Jetzt shoppen

Manche Produkte enthalten neben Ölen auch wasserreiche Inhaltsstoffe, zum Beispiel Aloe Vera. Einer trockenen Kopfhaut kann es sowohl an Fetten, als auch an Wasser fehlen. Optimal ist ein Shampoo, das beide Komponenten beinhaltet.

Wie pflege ich trockene Spitzen? 7 goldene Regeln

Shampoo trockene Kopfhaut: Welche Inhaltsstoffe solltest du vermeiden?

Shampoos bestehen überwiegend aus sogenannten Tensiden. Das sind Reinigungssubstanzen, die Haut und Haar von Schmutz, Talg und Stylingrückständen befreien sollen.

Ein Shampoo ohne Tenside – das gibt es nicht! Es gibt sehr viele verschiedene Tensid-Arten, die sich in ihrer Wirkung stark unterscheiden.

Aggressive chemische Tenside, wie zum Beispiel „Sodium Laureth Sulfate“ reinigen sehr intensiv, entziehen Haut und Haaren aber auch viel Feuchtigkeit. Auf Dauer angewendet, greifen sie den natürlichen Säureschutzmantel der Kopfhaut an. Dadurch kann sie sehr trocken und schuppig werden.

Mildere Tenside wären zum Beispiel Kokostenside. Da sie teurer in der Herstellung sind, werden sie seltener eingesetzt. Kokostenside werden aus Kokosnussextrakten gewonnen und reinigen ebenfalls gut, ohne zu irritieren. Ein typisches Kokostensid ist „Cocamidopropyl betaine“. Diese Tensid-Art schäumt etwas weniger auf. Daran muss man sich zuerst gewöhnen. Langfristig gesehen haben deine Kopfhaut und deine Haare allerdings mehr davon: Sie trocknen nicht aus.

Wer ein gutes Shampoo für trockene Kopfhaut sucht, sollte sich also unbedingt über die Tenside informieren, die enthalten sind. Das findest du ganz einfach durch die App Codecheck heraus. Oder du besuchst die Seite Hautschutzengel.de. Weiter unten findest du einen ganz konkreten Produkttipp.

Tipp fürs Nachgucken: Das Tensid befindet sich meistens an zweiter oder dritter Stelle in der Inhaltsstoffe-Liste. Gleich nach „Aqua“, Wasser.

Dieser Inhaltsstoff hilft dabei, deine Haut zu regenerieren

Viele Shampoos enthalten Pflanzenextrakte und Pflanzenauszüge oder werden mit bestimmten Vitaminen und Mineralien angereichert. Warum?

Eine trockene Kopfhaut braucht nicht nur Pflege durch hochwertige pflanzliche Öle. Sie benötigt außerdem Nährstoffe, die ihr bei der Regeneration helfen. Es kann sein, dass gerade ein Nährstoffmangel zur Trockenheit geführt hat. Einerseits kann eine nährstoffreiche Ernährung helfen. Andererseits kannst du der Kopfhaut Nährstoffe auch durch die richtige Haarpflege zuführen.

Ein hilfreicher Nährstoff ist zum Beispiel Vitamin E („Tocopherol“). Laut der Enzyklopädie Dermatologie wirkt dieses Vitamin entzündungshemmend und fördert die Heilung der Haut. Vitamin A ist ebenfalls sehr empfehlenswert, denn es regt die Produktion von frischen, gesunden Hautzellen an. Auch ätherische Öle können dabei helfen, die Kopfhaut in Balance zu bringen. Das sind flüchtige, nicht fettende Pflanzenaromen. In diesem Artikel erfährst du, wie dir ätherische Öle dabei helfen, eine echte Traummähne zu bekommen.

Checke die Inhaltsstoffe eines neuen Shampoos also ganz genau und bringe in Erfahrung, welche Pflanzenextrakte enthalten sind. Eins ist sicher: Trockene Kopfhaut braucht eine Extraportion Nährstoffe!

Nicht erschrecken: Diese Säure gehört ins Shampoo

Wer eine extrem trockene Kopfhaut hat, wird beim Begriff Säure hellhörig werden. Greift das die Haut nicht noch mehr an? Wird sie dadurch noch trockener? Das kommt ganz auf die Säure an!

Ein gutes Shampoo für eine trockene Kopfhaut sollte Milchsäure („Lactic Acid“) enthalten. Das ist ein ganz natürlicher Bestandteil des Säureschutzmantels unserer Haut. Milchsäure sorgt dafür, dass der pH-Wert des Shampoos hautfreundlich bleibt. Das bedeutet, er harmoniert mit dem natürlichen pH-Wert unserer Haut, der bei etwa zwischen 4,5 bis 5,5 liegt – im sauren Bereich.

Es ist enorm wichtig, dass der Säureschutzmantel unserer Haut aufrechterhalten wird. Erst dann ist die natürliche Schutzfunktion der Haut gegeben. Ein Ungleichgewicht macht sich sonst durch trockene Stellen, Irritationen und Juckreiz bemerkbar.

Mach dir also keine Sorgen, wenn du in einem Shampoo auf den Begriff „Lactic Acid“ entdeckst. Diese Säure sollte sogar im Shampoo enthalten sein!

Shampoo trockene Kopfhaut: Diese Variante ist empfehlenswert

Es gibt zig Shampoos auf dem Markt, die angeblich für einer trockenen Kopfhaut geeignet sind. Aber jetzt weißt du, worauf es wirklich ankommt!

Entscheidend sind:

  • Rückfettende Inhaltsstoffe
  • Milde Tenside
  • Pflanzenextrakte, Vitamine und Mineralstoffe
  • Milchsäure
  • Falle nicht auf Werbeversprechen rein. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe wird dir zeigen, ob das Produkt wirklich hält, was es verspricht.

    Unser Tipp: Das „Hans Glanz Shampoo“. Es hilft dabei, trockene Haare und eine trockene Kopfhaut mit langanhaltender Feuchtigkeit zu versorgen. Dafür sorgen Aloe Vera, Süßmandel- und Oliven-Extrakte. Diese Pflanzenextrakte sind reich an Vitamin E und unterstützen die Haut bei der Regeneration.

    Ganz bewusst haben wir auf aggressive Sulfate verzichtet, die das Haar auf Dauer austrocknen. Stattdessen haben wir auf Kokostenside gesetzt, die Schmutz und Rückstände sanft entfernen.

    Die enthaltene Milchsäure sorgt dafür, dass der pH-Wert des Shampoos genau auf den pH-Wert unserer Haut abgestimmt ist. Dadurch wird der natürliche Säureschutzmantel bewahrt.

    Schon bei der ersten Haarwäsche wird die Kopfhaut beruhigt. Irritationen klingen ab und du fühlst dich endlich wohler. Auch die Haare sind spürbar weicher und glänzen schön. Lass das Shampoo bitte ein paar Minuten einwirken, damit es die volle Wirkung entfalten kann!

    Solltest du außerdem unter trockenen Längen und Spitzen leiden, ist zusätzlich der dazu passende „Hans Glanz Conditioner“ empfehlenswert. Er nährt und glättet die spröden Haarfasern durch Sonnenblumenöl, Aloe Vera und Rosmarin-Extrakte.

    Shampoo trockene Kopfhaut

    Du hast nicht nur extrem trockene Kopfhaut, sondern auch Schuppen? Auch damit musst du dich nicht abfinden! Erfahre hier, welcher Wirkstoff besonders schnell gegen Schuppen wirkt.

    Welche Frisur passt zu mir?

    Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

    Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!