Mitesser dauerhaft loswerden

Du willst Mitesser dauerhaft loswerden? Diese Beautytipps machen Deine Haut reiner!

Mitesser. Diese kleinen miesen Hautbewohner, die uns beim Blick in den Spiegel genervt aufseufzen lassen! In Form von schwarzen Punkten besiedeln sie vor allem Nase und Kinn. Sie lassen die Haut unrein wirken und erschweren uns den Auftrag vom perfekten Make-up. Schluss damit, wir wollen endlich feine, reine Pfirsichhaut! Aber wie kannst Du Mitesser dauerhaft loswerden?

Es ist endgültig Zeit, den hartnäckigen Biestern an den Kragen zu gehen! Wenn Du Mitesser dauerhaft loswerden willst, muss eine perfekte Balance zwischen Entfernung und Vorbeugung herrschen. Wir zeigen Dir, was Du dabei beachten musst und was wirklich hilft!

Was sind Mitesser?


Kurz gesagt sind Mitesser Talgansammlungen, welche die Poren verstopfen. Sie werden auch Komedonen genannt. Typischerweise sind sie Schwarz. Es handelt sich aber nicht um Schmutz, sondern um Talg, der durch eine chemische Reaktion mit der Luft verfärbt erscheint. Übrigens: Es gibt auch weiße Mitesser!

Durch die Verstopfung wirkt die Pore stark vergrößert. Wer nichts unternimmt, riskiert nicht nur Mitesser, sondern auch entzündete Pickel.

Wie entstehen Mitesser und warum sind sie so hartnäckig?


Unsere Talgdrüsen arbeiten ständig, rund um die Uhr. Und das ist auch gut so, denn unsere Haut braucht Fett, um elastisch zu bleiben und jung auszusehen.

Leider neigen manche Gesichtsbereiche zur Überproduktion von Talg. Das sind zum Beispiel die Nase, das Kinn oder auch die Stirn. Hier begünstigen die übereifrigen Talgdrüsen die Mitesserbildung enorm. Wenn der Talg nicht mehr richtig aus der Pore heraus fließen kann, verstopft die Pore mit der Zeit und es entsteht ein Mitesser.

Unseren Mitessern den Gar aus zu machen ist also nicht so einfach, da es täglich zu neuen Verstopfungen der Pore kommen kann. Die Veranlagung, Ernährung und Kosmetik beeinflussen unserere Talgdrüsen und damit auch die Mitesserbildung. Was können wir also tun, gegen die nervigen schwarzen Punkte?

Wenn Du Mitesser dauerhaft loswerden möchtest, musst Du sie zuerst korrekt entfernen und anschließend die richtigen Produkte verwenden, um die Neubildung zu verhindern. Auch eine neue Pflegeroutine kann helfen. Aber starten wir zuerst mit der Ausreinung.

Mitesser dauerhaft loswerden: Die richtige Ausreinigung

Einfach ausdrücken, fertig? Ganz so einfach ist es leider nicht! Irgendwie muss man die Talgansammlungen zwar entfernen, aber wenn Du selbst Hand anlegst kann viel schiefgehen. Im Zweifel drückst Du die Bakterien noch tiefer in die Haut – die Entzündung wird größer und eine Narbe kann zurückbleiben.

Um Mitesser zu entfernen gibt es zwei Lösungen. Einerseits kannst Du bei einer Kosmetikerin eine Ausreinigung buchen. Die Profi-Entfernung ist sicher und effektiv, aber mit einem Preis rund um 50 Euro nicht unbedingt günstig.

Andererseits kannst Du selbst aktiv werden. Wer sparen möchte greift zu sogenannten „Mitesser Strips“, die Du für unter 10 Euro bekommst. Die pflasterähnlichen Streifen werden angefeuchtet, auf die betroffenen Stellen gelegt und nach ein paar Minuten Einwirkzeit abgezogen. Die Mitesser verbinden sich während der Trocknungszeit mit den Strips und kleben daran fest. Beim Abziehen des Streifens ziehst Du auch die Talgansammlungen heraus.

Für den Heimgebrauch gibt es mittlerweile auch Mitesser-Vakuumentferner. Sie saugen die Talgansammlungen schonender heraus. Hier gilt es besonders auf die Bewertungen der einzelnen Geräte zu achten – die Qualität fällt sehr unterschiedlich aus!

Eine weitere Möglichkeit sind Mitesserentferner aus Edelstahl, die Du für sehr erschwingliche Preise im Netz bekommst. Mit dem Werkzeug fährst Du über die betroffenen Stellen und durch den Druck lösen sich die Talgansammlungen aus der Pore.

Mehr Tipps rund um die selbstständige Entfernung von Mitessern findest Du in folgendem Video:

Anti-Mitesser Pflege: Setze auf Säuren!

Es bringt wenig, Mitesser lediglich zu entfernen. Du willst dich schließlich nicht nur kurzfristig von ihnen befreien, sondern auch erreichen, dass sie nicht wieder zurück kommen! Je nach Beautyroutine sind die Biester schnell wieder sichtbar. Deshalb ist die richtige Vorbeugung nach der Entfernung extrem wichtig.

Wenn Du Mitesser dauerhaft loswerden willst, solltest Du auf die absolute Geheimwaffe setzen: Säuren! Genauer gesagt auf das Zweiergespann von Salicylsäure und Alpha-Hydroxy-Säure. Sie wirken auf unterschiedlichen Hautebenen und halten die Poren dadurch rein.

Alpha Hydroxy-Säure, auch unter dem Kürzel AHA bekannt, wirkt an der Hautoberfläche. Oft verstopfen unsere Poren, weil alte Hautschüppchen nicht abgetragen werden. AHA verhindert dies durch einen leichten Peeling-Effekt. Pluspunkt: Diese Säure wirkt auch kleinen Fältchen und Pickelmalen entgegen!

Eine bekannte AHA Variante ist Glykolsäure. Wenn Deine Haut keine Säuren gewohnt ist, solltest Du nicht mit der höchsten Dosis beginnen. Diese Creme bietet Dir mit 8% die richtige Konzentration für den Start.

Im Gegensatz zu AHA kann Salicylsäure tiefer in die Pore eindringen. Denn Salicylsäure hat den Vorteil, dass sie fettlöslich ist. Sie kann Mitesser durchdringen und auflösen, da diese aus Talg, also Fett, bestehen. Üblich sind Konzentrationen von ein bis zwei Prozent. Wenn Du regelmäßig Salicylsäure nutzt, hälst Du Deine Poren rein und wirkst der Neubildung von Mitessern entgegen. Unser Lieblingsprodukt ist diese Lotion vom Trendlabel The Ordinary.

Nutzt Du sowohl Salicylsäure als auch AHA, wirkst Du der Neubildung von Mitessern besonders effektiv entgegen. Aber Vorsicht! Verwende diese Produkte niemals gleichzeitig. Trage sie abwechselnd am besten abends vor Deiner Feuchtigkeitscreme auf. Da Säuren die Haut generell lichtempfindlicher machen, solltest Du tagsüber eine Creme mit Lichtschutzfaktor verwenden.

Achtung! Was Mitesser begünstigt

Manche Personen sind von Natur aus mit besonders aktiven Talgdrüsen ausgestattet, die Mitesser begünstigen. Auf die Genetik haben wir natürlich keinen Einfluss, aber dafür auf andere wichtige Bereiche.

Bei der Pflege gilt grundsätzlich: Ein Zuviel und ein Zuwenig begünstigt die Neubildung von Mitessern. Verzichte also auf besonders aggressive Präparate wie Reinigungsgels und Gesichtswasser mit viel Alkoholanteil. Sie versprechen zwar reine Haut, wirken aber extrem austrocknend und regen dadurch die Talgdrüsen erst recht zur Produktion an. Auf der anderen Seite bewirkt zu wenig Hygiene natürlich auch mehr Hautunreinheiten. Wer Mitesser dauerhaft loswerden will, muss also auf die goldene Mitte setzen.

Auch bei der Ernährung solltest Du Extreme meiden. Viel Zucker und viel Fett machen sich auch auf Deiner Haut bemerkbar. Da Mitesser oft mit einer Entzündung einhergehen, solltest Du Deinen Körper mit vielen entzündungshemmenden Nährstoffen versorgen. Diese findest Du vor allem in pflanzlichen Lebensmitteln wie dunklem Blattgemüse, Nüssen oder Beeren.

Wie wäre es mit einem Smoothie voller entzündungshemmender Antioxidantien? Folgendes Video bietet dir das perfekte Smoothie-Rezept für reinere Haut:

Vorsicht bei Milchprodukten! Wer mit starken Unreinheiten zu kämpfen hat, sollte seinen Milchkonsum unbedingt einschränken. Auf Grund hoher natürlich vorhandener Hormonkonzentrationen und bestimmten Proteinen wurde Milch bereits in zahlreichen Studien in Verbindung mit unreiner Haut gebracht.

Fazit: Mitesser dauerhaft loswerden bedeutet vor allem viel Vorsorgearbeit. Logisch: Wer mehr für die Prävention tut, muss sich auch weniger mit dem Ausreinigen beschäftigen! Zusammen mit den richtigen Beautyhelfern und der richtigen Ernährung machst Du Mitessern den Gar aus – von Innen und außen!

Welcher Sommerduft 2018 passt zu Dir?

Wir haben alle neuen Düfte getestet, damit Du leicht den perfekten Duft für Dich persönlich finden kannst. Beantworte einfach nur diese 6 Fragen und schon erfährst Du, welches der neuen Parfums am besten zu Dir passt: Test starten!

Stephanie Ernst
Fashion Director, lovethislook.de

Stephanie Ernst ist leidenschaftliche Modejournalistin und Ernährungswissenschaftlerin aus Hamburg.

Als Digital Native sucht sie in der bunten Onlinewelt stets nach neuen Inspirationen und Trends.

Du willst Mitesser dauerhaft loswerden? Diese Beautytipps machen Deine Haut reiner!
4.4 (87.5%) 8 votes
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Beauty. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentar verfassen