Büro Make-up Anleitung

Büro Make-up Anleitung: In 12 Schritten zum natürlich definierten Beautylook

Wir sind ganz schön anspruchsvoll, wenn es um das perfekte Büro-Make-up geht. Der Look soll natürlich aussehen, unsere Vorzüge betonen und noch extrem lange halten. Gute Nachrichten: Das kannst Du alles haben! Mit dieser Büro Make-up Anleitung.

Wenn Du wie ich ungern alle paar Stunden ausbessern und nachschminken möchtest, ist diese Büro Make-up Anleitung genau das Richtige für Dich. Einmal aufgetragen, überlebt der Look selbst stressige Tage.

Welchen Hauttyp hast Du? Wenn Du diese 6 Fragen beantwortest, erfährst Du: Welche Inhaltsstoffe Deine Haut besonders gut pflegen, welche Gesichtsmaske am besten zu Dir passt und welche Produkte Du unbedingt vermeiden solltest: Test starten und individuellen Hauttyp erfahren!

Wir zeigen Dir Schritt für Schritt die wichtigsten Tricks für ein schmeichelhaftes Tages Make-up. Nebenbei verrate ich auch einige meiner liebsten Make-up Produkte für einen haltbaren und schmeichelhaften Beautylook. Los geht’s, Ladies – ran an die Make-up Pinsel!

Büro Make-up Anleitung: Die perfekte Grundierung


Du bist von Natur aus nicht mit perfekter, ebenmäßiger Haut gesegnet? Macht nichts, das sind die wenigsten von uns. Mit ein paar Tricks erschummelst Du Dir einen frischen Teint.

1. Vorbereitung: Nach Deiner Tagescreme trägst Du zuerst einen sogenannten Primer auf, zum Beispiel diese neue Variante von Urban Decay. Er sorgt dafür, dass Deine Foundation länger hält, gleichmäßiger wirkt und sich nicht unschön absetzt. Achte darauf, ihn gut einwirken zu lassen!

2. Foundation: Im zweiten Schritt folgt dann die Foundation. Am besten Du entscheidest Dich für eine langanhaltende Variante, die wirklich den ganzen Tag übersteht. Wer will schon ständig das Make-up aufrischen? Mein Favorit ist die „Studio Skin 15 Hour“ von Smashbox, da sie enorm länge hält und die Haut nicht austrocknet.

Pinsel oder Beautyblender – wie trägst Du die Foundation am besten auf? Um herauszufinden welche Auftragsweise zu Dir passt, solltest Du Dir diesen Foundation-Guide ansehen:

3. Concealer: Es sieht natürlicher aus, wenn Du wenig Foundation aufträgst und die restlichen Hautimperfektionen mit einem gut deckenden Concealer übertünchst. Deshalb trägst Du Concealer am besten nach der Foundation auf, um zu wissen, wie viel Abdeckkraft Du noch brauchst.

Wie wäre es mit meinem Favorit, dem Soft Matte Concealer von Nars? Viele Beautyblogger lieben seine cremige Konsistenz. Leicht einklopfen und sich von Augenschatten und Pickelchen verabschieden. Zumindest vorübergehend!

4. Puder: Ein wichtiger Schritt dieser Büro Make-up Anleitung ist das Abpudern. Nur so versiegelst Du die zuvor aufgetragenen Produkte. Das gewährleistet eine lange Haltbarkeit Deines Make-ups. Aber Achtung! Beim Puder gilt es, die Spreu vom Weizen zu trennen. Ich bin kein Fan von einem totgepuderten Gesicht ohne lebendigen Glanz. Ein leichtes Strahlen ist schließlich erwünscht – und natürlich!

Mit dem richtigen Puder wirkt Deine Haut wie weichgezeichnet. Eine solche Variante gibt es zum Beispiel von Laura Mercier. Einach mit einem Pinsel oder einer Puderquaste sanft über die Haut geben – fertig!

Das Augen-Make-up und Augenbrauen


Wenn die Grundierung stimmt, geht es bei den Augen und Brauen weiter. Für ein schnelles aber eindrucksvolles Augen-Make-up brauchst Du zwei bis drei Lidschattenfarben, einen Kajalstift und Wimperntusche.

5. Lidschatten: Besonders praktisch ist ein Lidschattentrio aus hellen und dunkleren Brauntönen, wie zum Beispiel dieses hier. Den mittleren Braunton trägst Du auf das gesamte Lid auf. Anschließend kommt der hellste Ton in den Augeninnenwinkel und genau unter die Augenbraue. Fehlt nur noch die dunkle Nuance, welche lediglich ganz außen zum Einsatz kommt und in Dreiecksform verteilt wird.

Der wichtigste Punkt: Verblende die Farbspielerei ordentlich mit einem fluffigen Pinsel. Wenn Du keine Übergänge mehr erkennst, darfst Du den Pinsel zur Seite legen und zum Eyeliner greifen.

6. Lidstrich: Ein Lidstrich betont Deinen Wimpernkranz und zaubert sofort eine definierte Augenkontur. Anstatt zu einem starken Schwarz zu greifen, empfehle ich Dir für den Alltag diese langanhaltende schokobraune Variante von Estee Lauder. Sie wirkt weniger hart und bringt Deine Augen trotzdem perfekt zur Geltung.

Fahre mit dem Eyeliner entlang Deines oberen und unteren Wimpernkranzes und verwische die Linie anschließend mit dem eingebauten Schwämmchen. Schneller und einfacher kannst Du einen Lidstrich nicht ziehen!

7. Mascara: Ein wacher, intensiver Blick: Es ist schon erstaunlich, was eine Wimperntusche bewirkt! Vorausgesetzt, Du trägst sie richtig auf. Tusche allerdings nicht mehr als zwei Schichten, sonst droht Fliegenbein-Gefahr. Das wirkt alles andere als frisch!

8. Augenbrauen: Jedes schöne Bild braucht einen schönen Bilderrahmen. Genauso verhält es sich auch bei den Augenbrauen, die Rahmen Deiner Augen. Deshalb darf das Thema Augenbrauen bei dieser Büro Make-up Anleitung nicht fehlen. Du wirst es sofort sehen: Eine sanfte Betonung der Brauen bewirkt sofort mehr Ausdruck im Gesicht.

Ich schwöre auf diese Gelfarbe von Benefit, die sogar mit integriertem Pinsel ausgestattet ist. Generelle Regel bei Augenbrauen: Halte die Farbe lieber zu hell, als zu dunkel! Nichts sieht schlimmer aus, als eckige Balken über Deinen Augen. Wenn Du mehr über den richtigen Auftrag erfahren möchtest, hilft Dir dieses Video garantiert weiter:

Sanft Farbe bekennen: Lippen und Wangen

Kennst Du das? Morgens nach dem Aufstehen wirkt unser Teint oft fahl. Deshalb sollten wir für ein natürliches Büro Make-up mit Farbe gegensteuern.

9. Lippenstift: Jeder Lippenstift hält länger, wenn Du darunter einen Lipliner verwendest. Anstatt Dir zig Farben zuzulegen, die zu all Deinen verschiedenen Lippenstiften passen, empfehle ich Dir, in eine einzige Nuance zu investieren.

Finde einen Farbton, der nur einen Hauch dunkler ials Deine natürlichen Lippenfarbe ist. Er wirkt unter allen Lippenstiftfarben stets am natürlichsten. Eine gute Auswahl an Liplinern bietet zum Beispiel Mac.

Die idealen Lippenstiftfarben für das Büro sind helle Rosenholztöne. Du willst eine Nuance, die weder zu hell, noch zu dunkel ist. Tipp am Rande: Ein Lippenstift, der vielen verschiedenen Hauttönen steht, ist diese Farbe namens „Modesty“.

10. Rouge: Schritt Neun der Büro Make-up Anleitung ist der Einsatz von Rouge. Heute siehst Du besonders müde aus? Das lässt sich schnell ändern. Denn Farbe auf den Wangen lässt Dich sofort frischer wirken.

Besonders harmonisch wirkt es, wenn Du Dein Rouge auf den Lippenstift abstimmst. Es muss sich nicht exakt um denselben Ton handeln, aber die Farbfamilie sollte stimmen. Ein sanftes Rosé auf den Lippen zum angesagten Koralleton auf den Wangen? Das passt nicht gut zusammen. Ein hübsches Puderrouge in natürlicher Farbe gibt es zum Beispiel von Artdeco.

11. Highlighter: Was bei mir nie fehlen darf ist Highlighter. Ein solches Glanzpuder lässt Deine Haut sofort strahlen. Mit einem Pinsel gibst Du etwas von dem schimmerndem Puder auf Wangenknochen, Nase und Kinn, um Deiner Haut ein gesundes Strahlen zu schenken. Perfekt, wenn es gestern mal wieder länger geworden ist.

Für den Frühling 2018 ist dieser subtil schimmernde Puder-Highlighter von Becca neu erschienen, welcher definitiv auf meiner Shoppingliste steht. Der Vorteil: Nur Schimmer, kein Glitzer! Der Discokugel-Look passt schließlich nicht ins Büro.

Abschließen & Auffrischen

12. Setting Spray: Der letzte Schritt dieser Büro Make-up Anleitung ist Setting Spray. Wenn Du einen extrem langen Arbeitstag vor Dir hast und möglichst wenig über Dein Make-up nachdenken willst, empfehle ich Dir in ein gutes Setting Spray zu investieren, zum Beispiel von Urban Decay. Dieses Spray sprühst Du zum Abschluss auf Dein gesamtes Gesicht. Es versiegelt Farben und Foundation auf Deiner Haut, reguliert überpuderte Bereiche und sorgt insgesamt für ein natürliches Finish.

13. Touch-ups: Wenn Du beim Auftrag vorsichtig warst, musst Du in der Kosmetiktasche nicht viel mitnehmen. Touch-ups werden fast überflüssig. Immer dabei habe ich aber meinen Lippenstift, Concealer und Puder. Durch diese Büro Make-up Anleitung sollte alles andere an Ort und Stelle bleiben. So haben wir im Büro mehr Zeit für die wichtigen Dinge – wie dem Erklimmen der Karriereleier.

Noch mehr Make-up Tipps gefällig? Lass Dich von den Profis inspirieren! In diesem Video zeigt Celebrity Make-up Artist und YouTube Beauty-Guru Lisa Eldridge ihre Büro Make-up Anleitung:

Welcher Sommerduft 2018 passt zu Dir?

Wir haben alle neuen Düfte getestet, damit Du leicht den perfekten Duft für Dich persönlich finden kannst. Beantworte einfach nur diese 6 Fragen und schon erfährst Du, welches der neuen Parfums am besten zu Dir passt: Test starten!

Stephanie Ernst
Fashion Director, lovethislook.de

Stephanie Ernst ist leidenschaftliche Modejournalistin und Ernährungswissenschaftlerin aus Hamburg.

Als Digital Native sucht sie in der bunten Onlinewelt stets nach neuen Inspirationen und Trends.

Büro Make-up Anleitung: In 12 Schritten zum natürlich definierten Beautylook
4.9 (97.5%) 8 votes
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Beauty. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentar verfassen