Kleine Augen größer schminken

Kleine Augen größer schminken: Die besten Tricks (2020)

HAARE WIE MIT 20: 3 goldenen Regeln für gesundes und volles Haar bis ins hohe Alter. Hier ansehen …


Du wünscht Dir große Rehaugen, Mutter Natur hat aber nicht mitgespielt? Nicht verzagen, Make-up auftragen! Denn mit den richtigen Tipps und Tricks erschummelst Du Dir im Handumdrehen die allerschönsten Bambiaugen. Wie das funktioniert und welche Produkte Du brauchst, wenn Du kleine Augen größer schminken willst, verrate ich Dir hier.

Wenn Du zusätzlich Schlupflider besitzt, helfen Dir auch diese Make-up Tricks weiter: Schlupflider schminken wie Jennifer Lawrence: Die besten 4 Tipps

1. Nutze einen hellen Kajalstift für die Wasserlinie

Wer kleine Augen größer schminken will, greift auf einen einfachen Trick zurück: Trage einen hellen Kajalstift auf die Wasserlinie auf! Durch die Färbung des inneren Lidrands wirken Deine Augen nicht nur größer – Dein Blick ist auch viel wacher.

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Make-up No Go: Ob Schwarz oder Dunkelbraun: Dunkle Eyeliner auf der Wasserlinie lassen die Augen definitiv kleiner wirken!

Achtung: Nicht jeder Eyeliner ist für die Verwendung auf der Wasserlinie geeignet. Der falsche Kajalstift kann die Augen reizen. Mein Favorit ist der „Eye Definer Eyeliner“ von Dr. Hauschka in der Farbe Nude, den Du ohne Bedenken auch im inneren Lidrand auftragen kannst.

2. Wähle helle, schimmernde Lidschatten

Schimmernde Lidschatten reflektieren das Licht auf besonders vorteilhafte Art und Weise. Du solltest also unbedingt ein paar Nuancen in Deiner Schminktasche bunkern!

/tmp/con-5e75d4826383f/101_Product.png

20% Rabatt auf Shampoo + Conditioner Sets

Sicher dir den SALE mit 20% Rabatt auf alle Sets!

Gutschein-Code: "RABATT20"

Jetzt shoppen

Ob Champagnertöne oder Elfenbein – ein heller glänzende Farbton lässt Deine Augen strahlen. Trage ihn im Augeninnenwinkel auf und verblende ihn auf dem gesamten Lid, um den besten Effekt zu erzielen.

Make-up No Go: Dunkler matter Lidschatten auf dem ganzen Lid verkleinert optisch.

3. Ziehe einen feinen Eyeliner

Ein Eyeliner wirkt wie ein optisches Lifting. Du solltest also keineswegs auf einen Lidstrich verzichten!

Besonders groß wirken Deine Augen, wenn Du den Eyeliner etwas über Deinen natürlichen Lidrand hinausziehst. Er darf am Ende ruhig etwas geschwungen ausfallen. Achte aber darauf, dass Du eine möglichst feine Linie ziehst.

Es gilt: Je kleiner Dein Auge, desto dünner sollte der Eyeliner ausfallen! Einen besonders präzisen Lidstrich ziehst Du mit dem neuen “Razor Sharp Eyeliner” von Urban Decay.

Make-up No Go: Ein extrem dicker schwarzer Balken verkleinert das Auge optisch und sieht nicht sehr vorteilhaft aus.

4. Kleine Augen größer schminken: Umrahme Deine Augen

Ein weiterer cleverer Trick um kleine Augen größer wirken zu lassen: Umrahme sie mit einem mittelbraunem, sanft glänzenden Lidschatten! Du schummelst so locker ein paar Millimeter an Breite hinzu – zumindest optisch gesehen.

Trage den Lidschatten mit einem fluffigen Pinsel auf und verblende ihn anschließend, damit die Übergange weich und natürlich wirken.

Ich kann Dir die Braunnuance „Heather“ von Bobbi Brown ans Herz legen. Nicht zu dunkel, nicht zu hell und subtil schimmernd. Perfekt!

Make-up No-Go: Der Effekt funktioniert am besten, wenn der Lidschatten nicht zu dunkel ist. Eine Umrahmung mit Schwarz oder Dunkelbraun wirkt zu hart!

5. Investiere in eine Wimpernzange

Eine Wimpernzange ist wirklich ein enorm praktisches Tool! Sieht zwar etwas gefährlich aus, ist es aber nicht. Biegst Du Deine Wimpern vorm Tuschen durch eine Wimpernzange nach oben, wirken Deine Augen noch größer und die Wimpern länger.

Praktisch!

Eine hochwertige Wimpernzange findest Du aktuell bei Tweezerman.

Make-up No Go: Nutzt Du keine Wimpernzange, ist Dein Blick weniger wach und Du wirkst müder. Deine Augen leider auch!

6. Tusche die oberen und unteren Wimpern

Es gibt eine Regel, wenn Du kleine Augen größer schminken willst: Tusche immer sowohl die oberen, als auch die unteren Wimpern!

Viele Frauen lassen den unteren Wimpernkranz oft völlig außer Acht. Deine Augen gewinnen optisch aber enorm an Größe, wenn Du auch hier die Härchen durch Mascara verlängerst. Zum Beispiel durch die derzeit hoch gelobte „BADgal Volumizing Mascara“ von Benefit.

Make-up No Go: Tusche nicht nur die oberen Wimpern – damit verschenkst Du eine tolle Möglichkeit, die Augen viel größer aussehen zu lassen!

Noch mehr hilfreiche Tipps und Tricks um Deine Augen größer wirken zu lassen, verrät Dir Beauty-Vloggerin Alena in folgendem Video:

The Power of Make-up! Wie Du siehst, kannst Du Deinen Look durch wenige Tricks verändern. Make-up ist ein Spiel aus Licht und Schatten und richtig angewendet, kannst Du optisch tolle Effekte erzielen.

Ran ans Schminktäschchen und ausprobieren!

Welche Frisur passt zu mir?

Mach unseren kostenlosen Test und finde heraus, welche Frisur wirklich zu dir passt.

Du bekommst eine individuelle Empfehlung, passend zu deiner Gesichtsform, deinem Haar-Typ und deinem Charakter: Jetzt kostenlosen Test starten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.